1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Von Schafshagen nach Randemünde

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von Christoph MT, 4. März 2012.

Schlagworte:
  1. Murten

    Murten Foriker

    Registriert seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    1.117
    Zustimmungen:
    475
    Ort:
    Zittau
    Hallo Christoph,

    mich begeistert deine realitätsnahe Landschaftsgestaltung immer wieder. Aus welchen Materialien habt ihr die Korn–/Feldblumen gefertigt?

    Viele Grüße Martin
     
  2. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    489
    Ort:
    wittstock
    Das ist kein Ding.
    Nur mit dreckigem Brennspiritus drüber.
    Oder eben sehr stark verdünter Farbe.
    Brünieren war hier nicht der Bringer, der Draht wurde mürbe.

    Mathias
     
  3. Christoph MT

    Christoph MT Foriker

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    338
    Ort:
    Behnkenhagen
    Das Lob von dir zu hören, Martin... Danke!
    Die ganzen Blumenkrümel (gelb für Löwenzahn, weiß für Kamille oder Gänseblümchen, rot und blau für Mohn- bzw. Kornblumen) entstehen bei mir aus geraspelten Wachs- oder Fettstiften. Gelb und rot habe ich vom Bau (nimmt man dort zum Anzeichnen usw.). Man kann auch Wachsmalstifte raspeln.
    Das Getreidefeld ist eine Geländematte und stellt für mein Verständnis recht gut ein Gerstenfeld dar, in dem Stadium, wenn sich die Ähren gerade gebildet haben und das Feld wie ein Samtteppich aussieht.
    Zum Befestigen der "Krümelei" sprühe ich die Stelle mit farblosem, mattem Lack ein. Dann die Krümel aus einer Filmdose wie gewünscht verteilen und noch einmal mit Lack fixieren.

    Danke Mathias. Werde ich mal probieren.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Kreativ Kreativ x 1
    • Liste
  4. legolukas

    legolukas Foriker

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    45147 Essen
    Gibt es einen bestimmten Mattlack?.
     
  5. Christoph MT

    Christoph MT Foriker

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    338
    Ort:
    Behnkenhagen
    Einfach eine Spraydose aus dem Baumarkt. Jeder Lack, frisch aufgetragen, ist klebrig. Natürlich nur leicht einsprühen, besser gesagt einnebeln.
     
  6. Christoph MT

    Christoph MT Foriker

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    338
    Ort:
    Behnkenhagen
    Geschafft. Der Haltepunkt Püttkow kann in Betrieb gehen. Das erste Foto mal so aus dem Bastelzimmer ohne Hintergrund. Die anderen dann ein wenig aufwändiger. Der Haltepunkt mit Wartehäuschen und Fernsprechbude entstand in Anlehnung an die Franzburger Südbahn. Leider ist die Bahn schon lange Geschichte.

    DSC_3196.JPG IMG_6870.JPG IMG_6869.JPG IMG_6871.JPG IMG_6875.JPG
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 29
    • Sieger Sieger x 3
    • Liste
  7. hgwrossi

    hgwrossi Foriker

    Registriert seit:
    4. Juni 2003
    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Anklam Tor zu Usedom
    Sehr sehr schön, also ein Neuseehagen 2.0 oder so.

    Ja leider.

    Micha
     
  8. Luedi

    Luedi Foriker

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    44
    Die Gestltung ist immer wieder ein Traum. Respekt!

    Ludi
     
  9. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    11.052
    Zustimmungen:
    394
    Ort:
    Neubrandenburg
  10. Christoph MT

    Christoph MT Foriker

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    338
    Ort:
    Behnkenhagen
    Das war erst gar nicht so beabsichtigt. Als der Rohbau fertig war, wurde ich an anderer Stelle mehr oder weniger dazu überredet, einen kleinen Haltepunkt darzustellen. Die Idee hatte etwas verlockendes.
    Ich kann die Infrastruktur des Haltepunktes (also alles rund um die Wartehalle) dank separater Platte aber auch "wegzaubern". So für einen Einsatz in Epoche V. Die Ersatzgrundplatte mit Fundamentresten sollte schnell gemacht sein.
     
  11. Hallenser

    Hallenser Foriker

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    604
    Ort:
    Halle / Saale
    ich bin begeistert....
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  12. hgwrossi

    hgwrossi Foriker

    Registriert seit:
    4. Juni 2003
    Beiträge:
    1.513
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Anklam Tor zu Usedom
    Ja, vor allem wegen der vielen Triebwagen. :bindafuer
     
  13. stako69

    stako69 Foriker

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    841
    Ort:
    Leipzig/Wernigerode
    Ja Micha, wir haben heute in Schkeuditz schon mal getestet, mit die Triebwagen.:)

    Christoph, wieder eine super Arbeit von Dir, ich bin Beeindruckt.

    Grüße Marko
     
  14. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    9.817
    Zustimmungen:
    482
    Ort:
    Siebenlehn
    Sehr, sehr chic!
    Unheimlich hohe Meßlatte. Ob ich so etwas je so hinbekomme...?
     
  15. mirko-kuehn

    mirko-kuehn Foriker

    Registriert seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    2.294
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    bei Rom
    Was das richtige Licht und ein passender Hintergrund ausmacht >> die letzten Bilder überzeugen zu 100 % !!!
    Ich bin begeistert :) ...
     
  16. Spreepaul

    Spreepaul Will nicht mehr "on board" sein

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    2.703
    Zustimmungen:
    84
    Hey,

    mir gefallen die Bilder auch sehr, sehr gut. Auch will ich dem Henry beipflichten, etwas mehr Unkraut am Bach und auch allgemein, würden das Ganze noch weiter aufwerten. Pestwurz, Farne usw. usw. Oder ganz einfach, die Reste von Seemoss als kleine Büsche. Dan wirkt das noch "lebendiger".
    Vielleicht täuscht das auch nur und in „Echte“ passt es schon.

    Im Anhang mal ein Bild, was ich meine und nicht richtig ausdrücken kann.... ;)


    012.jpg bärenblick3 003.JPG 003.jpg 800px-FukiJI1.jpg

    LG SP
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2018
  17. Christoph MT

    Christoph MT Foriker

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    338
    Ort:
    Behnkenhagen
    Ja, warum denn nicht? Die einzelnen Schritte sind alle kein Hexenwerk. Mit der Zeit entwickelt man so seine Techniken.

    Das lässt sich noch steigern. In freier Natur bei passendem Wölkchenhimmel. Nur jetzt nicht. Die Natur muss schön grün sein und nicht grau in grau.

    Dazu überlege ich mir noch was. Beim "Wässern" habe ich den Fehler gemacht, dass ich die Gießharzmasse (von Langmesser) erst nach der Gestaltung der Böschungen eingefüllt habe. Geht gar nicht. Das Harz kriecht die gesamte Böschung hoch und alles glänzt hinterher völlig unnatürlich. Diesen Fehler habe ich erst heute so gut es ging behoben, indem ich alle aus dem Kunstharz hervorstehenden Faser abrasiert und anschließend die Böschungen noch einmal begrünt habe. Stimmt, ist noch ein wenig zu monoton.
     
  18. UVogel63

    UVogel63 Foriker

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    Erfurt
    Wie immer, sehr, sehr beeindruckend die Liebe zum Detail und das ist kaum zu toppen.

    Kleiner Hinweis wegen des korrekten eisenbahnrechtlichen Status des Moduls laut EBO:
    Haltestelle Püttkow, da ja eine Weiche als Abzweig vorhanden ist.
    Ein Haltepunkt wäre ein Bahnsteig am durchgehenden Gleis, ohne Weiche.
    Das aber nur am Rande.
     
  19. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    13.483
    Zustimmungen:
    430
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Jenau: Pestwurz heißt der „wilde Rabarber“. Hab die ganze Zeit gegrübelt.
    Die Gestaltung ist schon super - ich bin ja immer noch Fan von Neuseehagen 1.0 - das war unheimlich gut getroffen …

    Grüße Ralf
     
  20. Spreepaul

    Spreepaul Will nicht mehr "on board" sein

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    2.703
    Zustimmungen:
    84
    Ja, dass kenne ich, dann hilft nur eine Lage mit dem Grünzeug drüber. Oder mit dem Nasenhaarschneider....naja ;)

    LG SP
     
  21. Christoph MT

    Christoph MT Foriker

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    338
    Ort:
    Behnkenhagen
    Neu Seehagen ist ja auch nach Vorbild. Gefällt mir ebenfalls sehr. Das hier ist Fantasie und soll keine Konkurrenz sein. Es ging mir darum, meinen schon seit Jahren bestehenden Abzweig zu vervollständigen.
    @UVogel63: Stimmt schon, was du da schreibst. Aber wenn zwischen der Abzweig-Weiche und der Gabelung einige zweigleisige Strecken-Module eingefügt werden und somit zwei eingleisige Strecken ein Stück parallel verlaufen, ist es vielleicht doch ein Haltepunkt? So ähnlich wird es beim nächsten Modultreffen in Borsdorf sein...
     
  22. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    13.483
    Zustimmungen:
    430
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Im alten Neuseehagen kam auch mal der Elektrorasierer zum Einsatz, damit die Eisenbahn besser fahren kann.
    Grüße Ralf
     
  23. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.431
    Zustimmungen:
    441
    Ort:
    Großbommeln
    Kannst Du nicht mal was basteln, was voll daneben, also echt potthäßlich und gradios mißlungen ist? Mich langweilen langsam diese ganzen 6,0-Wertungen nach jeder Deiner Foto-Sessions. :)
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  24. Christoph MT

    Christoph MT Foriker

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    338
    Ort:
    Behnkenhagen
    Ich habe leider die Bilder meiner ersten Modellbahn nicht gefunden. Die würden aus heutiger Sicht genau in die Kategorie "voll daneben" passen. Wenn ich sie noch mal in die Finger bekommen sollte, denke ich an dich.

    Dafür hat sich in der letzten Zeit ein klein wenig beim Wagenmaterial getan. Zwei Packwagen haben geänderte Fahrgestelle mit korrigiertem Achsstand, Batteriekasten, Achsgenerator, Fallrohr usw. erhalten. Ein Wagenkasten ist schon grün, der zweite soll auch mal die späte Epoche IV darstellen.

    Und dann gab es eine kleine winterliche Bastelei für Zwischendurch. Dieses Foto eines Schneepfluges in Heringsdorf (weiter nach unten scrollen) zeigt einen relativ einfach aufgebauten Schneepflug, an dem ich mich orientierte. Nun hat die Bahnmeisterei Randemünde auch so ein Gerät. Das erste Foto zeigt ihn noch ohne die Betonklötze zur Beschwerung.

    Wie auch beim Packwagen fehlen noch sämtliche Anschriften.

    IMG_6886.JPG IMG_6889.JPG IMG_6891.JPG
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 14
    • Liste
  25. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    am Harz
    Voll daneben! :eek:

    Ne, natürlich nicht! Schöne Fahrzeuge. Den Schneepflug finde ich besonders interessant!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden