• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

TT-KURIER 07-2013

magicTTfreak

Foriker
Beiträge
4.686
Reaktionen
1.436 74
Ort
Spreedorado
Nun denn, rafft sich ja sonst keiner auf....

Gestern im Briefkasten der neue TT-KURIER Juli 2013

Ein schönes Heft

zum Inhalt

(mit kleine Anmerkungen von mir)

-Editorial; zum 20-jährigen Jubiläum ein Rückblick
-Diorama Triebwagenwerkstatt; sehr gelungen finde ich
auch im Text, gutes und passendes Statement des Erbauers
-AKTT-Info
_Klingenberg/Colmnitz die Fortsetzung der Analgenvorstellung von Sebastian Conrad; Schöne Bilder einer gelungenen Umsetzung, nicht schlecht!
Fahrzeugeinsatz IC DB EP IV; nicht mein Thema aber interessant
-Ladegut Betonschwellen; auch eher moderne Bahn; mein erster Gedanke war da, muss man erst einmal darauf kommen so etwas zu fotografieren.... und dann nachbilden
-Vorstellung KRES VT 135/VB 140 Möglichkeiten des digitalen Lichtbetriebes und anderes zum Modell; könnte man schwach werden auch mal digital zu testen....
-Tunnelportal, ein Beispiel; wenn man das Ergebnis so sieht...es gefällt!
-Neuheiten auf dem Markt
-Medien; etwas zum Nachlesen wird vorgeschlagen
-Reisetipp, Oberweißbacher Bergbahn

Durch die beiden Anlagenberichte, die sehr schöne Modellszenarien zeigen eine feines Heft.
Bin zufrieden und noch nicht mal alles gelesen seit gestern.
 
Hallo Leute,

Auch den Kurier vorgestern im Kasten gehabt!
Ich schließe mich dem Vorschreiber an: Ein sehr gelungenes Heft!
Schöne Bilder vom Werkstattdiorama und von der Anlage des Herrn Conrad!

Schönes Wochenende!!!
 
Nur die 184.Die 222 (FTZ Minden), 245 (München) sowie 235 sind ganz normal weiter unterwegs. Halt mit weissen Wagen bzw. Messwagen. Der Artikel ist was das angeht, etwas ungenau. Mit der 245 war immer eine Lok in Planeinsätzen unterwegs.

Und die 113 wird es hoffentlich auch wieder in den Regeleinsatz schaffen.

Luchs.
 
103 im Plandienst

Die 103 113 wird in Kürze wieder zum Einsatz kommen und die 235 hat die ersten Kinderkrankheiten ganz gut überstanden.

Die 245 ist rund um München im Einsatz, das stimmt schon. Der Beitrag beschäftigt sich aber mit dem Thema "IC 79" und da gab es die 103 245 nicht als Zuglok. (leider) Der einzige Einsatz der 245 im Norden war einmal die Bespannung von einem Sonderzug mit BTE Wagen nach Münster, danach begann dann die HU der Lok.

Ich bin ja mal gespannt, welche 103 Tillig nun aus dem Hut ziehen wird, um das TT Modell vom IC 79 zu bespannen. Warten wir es mal ab...:allesgut:
 
Ich empfinde das Diorama als eine langersehnte Ablöse der altbackenen (klassischen) Vitine. Aus dieser Idee können Leute mit wenig Zeit und Platz eine ansprechendere Präsentationsmöglichkeit für ausgewählte Modelle bauen, die sonst im Schrank lange nicht so gut zur Geltung kommen, bzw dort nur im Karton vor sich rumlungern. Für mich ein rundum gelungener Kurier :fasziniert:.
 
Kleiner Gruß zum Jubiläum

Irgendwie ist das Jubiläum hier im Board untergegangen – zumindest habe ich keine Prozessionen, Jubelchöre oder irgendwelche Feierlichkeiten wahrgenommen (lasse mich diesbezüglich gerne korrigieren). Aber zur Tagesordnung sollten wir nicht einfach übergehen.

Was hat Thomas (Bradler) in den 20 Jahren geschafft? 20 Jahre jeden Monat ein zunehmend dicker werdendes Heft immer pünktlich ausgeliefert. Überlebt als Newcomer in der Verlagsbranche, viele Jahre, in denen es unserer Spurweite nicht immer nur gut ging, in denen die Anzeigenkunden rar waren. Viele Jahre auch, in denen er – ohne Internet und alternative Informationsmöglichkeiten – mit dem „Kurier“ Zuversicht vermittelt und geholfen hat, die TT-Gemeinde zusammenzuhalten. Er hat unzählige Informationen recherchiert und bereitgestellt und Herstellern wie Modellbauern viele Anstöße gegeben.

Ja, der Kurier ist nicht immer und nicht auf jeder Seite pures Lesevergnügen. Aber wer kann das schon von welcher Zeitschrift behaupten? Ich bin jedenfalls froh, dass es den Kurier gibt und er für Kontinuität in manchmal doch etwas stürmischen Zeiten steht. Ich bin auch schlicht froh, dass Thomas die ganze Zeit durchgehalten hat; die Flinte ins Korn zu werfen, wäre für ihn bestimmt oft naheliegend gewesen, für Dritte mindestens nachvollziehbar. Ich glaube auch, dass er sich den Aufschwung unserer Nenngröße zu einem Teil als persönliches Verdienst zurechnen darf.

Und zum Schluss möchte ich ihm ganz einfach ein großes „Danke“ zurufen!
 
Au ja, ich schliesse mich dem Dank auch an. Durfte ich doch meine Kofferanlage im Kurier vorstellen.

Ich freue mich ebenfalls jeden Monat neu auf das Heft und dann ist es doch schnell ausgelesen. Ich verschlinge es regelrecht (bitte keine Kommentare, ist bildlich gemeint :) )

Vielen Dank und weitermachen lieber Thomas Bradler.
 
Hallo
hab mein Heft auch durch und ich kann mich nur anschließen.
DANKE Thomas, mach weiter so das deine Hefte auch in Zukunft abwechungsreich bleiben.:wiejetzt:
 
kann er davon leben....

...würde ich gern wissen...

...für eine One-Man-Show ist die Leistung ganz beachtlich, welchen einträglichen Nebenjob hat er wohl, um zu existieren?
Kleines, hübsches Blättchen für eine überschaubare Gemeinde von TT-Freunden...ein wenig trivial, aber akzeptabel.
Ich bin seit 3 Jahren kein Leser mehr und habe, dank Internet, keine Information vermisst.

JW
 
Auch von mir ein großes Dankeschön an Thomas Bradler. Sicher bietet das Internet eine schnelle Information über alle Neuheiten. Ich lese aber auch gern mal wieder in den alten und neuen Heften des TT-Kurier. Ab und zu gehen auch mir die Ideen aus, dann sind die Hefte eine Fundgrube. Manchmal ist es sehr witzig einen alten Beitrag aus der heutigen Sicht zu lesen.

Allen ein schönes Wochenende

Detlef Tempel
 
-Tunnelportal, ein Beispiel; wenn man das Ergebnis so sieht...es gefällt!
.

ist eigentlich schon aufgefallen, das es sich dabei um H0 handelt ???

Sieht aber trotzdem gut aus und kann selbstverständlich auf für uns als gutes Beispiel herhalten.

Grüße
Hallenser
 
ist eigentlich schon aufgefallen, das es sich dabei um H0 handelt?

Ja, am pmt-Triebwagen fiel es mir auf. Der von Hosse sieht etwas anders aus. Hätte man den weggelassen... ;D
Wie man das in einer TT-Zeitschrift werten soll, bin ich mir momentan nicht sicher. Das Argument 'Landschaft ist spurübergreifend' wirkt vordergründig wohl am schlagkräftigsten.
 
Wie man das in einer TT-Zeitschrift werten soll, bin ich mir momentan nicht sicher. Das Argument 'Landschaft ist spurübergreifend' wirkt vordergründig wohl am schlagkräftigsten.

Es wäre schade gewesen, wenn der Artikel aus "Spurweitengründen" nicht erschienen wäre. Obwohl ich hätte es ja nicht gewusst....
Man sollte auch immer etwas für Neu- oder Wiedereinstieger in der Zeitung haben. Für diese sind teilweise nicht "Artgerechte Infos" immer noch nützlicher, als gar keine.
Findet zumindest jemand, der immer noch in der Phase der Informationsbeschaffung ist.
 
Jubiläum

Auch von mir alles gute zum zwanzigjährigem Jubiläum an Th. Bradler!
Auch krame mir immer mal wieder eine alte Ausgabe heraus, bei einem Bastelproblem (" da stand doch mal was im Kurier"). Und als ein Gewitterguss im Sommer, den Kurier im Briefkasten, zu einem unleserlichem, verklebten Papierbündel machte- eine E-Mail nach Berlin und schon kam Ersatz!
Auf die nächsten 20 Jahre, alles Gute aus Thüringen!

der Schwarzfahrer
 
Herzlichen Dank ...

... für die vielen guten Wünsche auch hier an dieser Stelle im Board. Wir werden uns auch in Zukunft bemühen interessante und abwechslungsreiche Zeitschriften für die TT-Freunde zu produzieren.
Leider haben wir nicht die Werbeeinnahmen wie die "großen" Modellbahnzeitschriften und natürlich auch nicht die Verkaufserlöse wie MIBA, MEB & Co. Aber eigentlich müsste man den TT-Kurier ja auch eher mit dem N-Bahn-Magazin vergleichen ... Wie dem auch sei, TT macht nach wie vor Spaß und die TT-Bahner sind eine echte Gemeinschaft, die diesen Namen auch verdient. Ich bin neugierig, was in TT in den nächsten Jahren noch so alles passiert und welche Modelle auf den Markt kommen werden. Und ich werde sicher auch in Zukunft alles tun, damit es mit der Spur (und natürlich auch mit dem TT-Kurier) vorwärts geht. Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit dem einen oder anderen von Euch in Lößnitz, Leipzig und natürlich auch in Berlin.
Thomas
 
Bericht Diorama Triebwagenwerkstatt

Habe soeben wieder den Artikel gelesen. Auf den Bildern (Seite 5 und 6, jeweils rechts unten) sind u.a. Werkzeugkisten, Werkzeuge und ein Tisch mit Schraubstock abgebildet. Weiß jemand zufällig den/die Hersteller? Den Schraubenschlüssel habe ich bei Kotol gefunden aber die Kisten und den Tisch mit Schraubstock nicht.
Über Infos wäre ich sehr dankbar.

Grüße
Stefan
 
Zurück
Oben