1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Digital Tillig Vectron mit Zimo MX618N18

Dieses Thema im Forum "Digitale Bahn" wurde erstellt von Daemon, 3. Januar 2020.

Schlagworte:
  1. Daemon

    Daemon Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    3.130
    Ort:
    Köln
    Bewertungen:
    +96
    Hallo zusammen,

    ich habe einen Tillig-Vectron und habe ihn mit einem Zimo MX618N18 ausgerüstet. Leider leuchtet selbst bei deaktiviertem Licht immer beidseitig Schlusslicht, auf einer Seite voll, auf der anderen halb. Woran kann das liegen?

    Weder auf der Platine noch am Decoder kann ich im Bereich Schnittstelle irgendwelche Kurzschlüsse erkennen. Am Decoder liegt es auch nicht, da das Problem mit 2 verschiedenen N18 auftritt.

    Gruß,
    Daemon
     

    Anhänge:

  2. Thorsten

    Thorsten Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    6.267
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Bewertungen:
    +822
    Werden die Schlusslichter über die AUX-Ausgänge angesteuert? Wenn ja, dann sind diese möglicherweise noch als SUSI-Schnittstelle konfiguriert (Default-Zustand). Einfach mal auf AUX umstellen (CVs siehe Anleitung, habe ich jetzt nicht im Kopf).

    Thorsten
     
  3. Max M

    Max M Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2017
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Wyhl
    Bewertungen:
    +149
    Ist der Decoder vielleicht falsch rum gesteckt? Einfach mal drehen und schauen was passiert
     
  4. E91-Fan

    E91-Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    2.414
    Ort:
    Ohorn
    Bewertungen:
    +517
    Das würde ich bei Next18 nicht tun wollen. Glaube da setzt er das Rauchbit.
     
  5. 1001-digital

    1001-digital Foriker

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Pirna
    Bewertungen:
    +118
    Hallo Daemon,
    Thorsten dürfte recht haben, siehe auch hier: https://www.1001-digital.de/pages/programmierung/susi-anschluesse-als-funktionsausgaenge.php

    Für Zimo einfach CV 124 = 128 setzen (bzw. CV 124 auslesen und Bit 7 setzen).

    Hallo Torsten,
    Next18 ist symmetrisch aufgebaut, da raucht nichts. Wie du auf https://www.1001-digital.de/pages/digitaltechnik/schnittstellen/digitale-schnittstellen/next18.php erkennen kannst, liegen sich die gleichen Potentiale immer schräg gegenüber, dass sie bei verdrehtem Decoder immer auf den gleichen Pins sind. Auf die Art geht nichts kaputt, allerdings kanns passieren, dass dann die SUSI-Schnittstelle, sofern als solche genutzt, nicht funktioniert, weil Clock und Data vertauscht sind. Aber wie gesagt, kaputt geht davon nichts. Bei der Norm wurde endlich mal gut mitgedacht.
     
    • Informativ Informativ x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  6. Daemon

    Daemon Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    3.130
    Ort:
    Köln
    Bewertungen:
    +96
    @Thorsten @1001-digital
    Danke, die 124 war es tatsächlich. Nun leuchtet bei F0 nur die Spitze, d.h. das Schlusslicht muss ich noch erknobeln.

    Beim Drehen des Decoders dreht sich nur alles um. Sollte ich vllt. machen, denn nach Anleitung eingesteckt ist die Fahrtrichtung falsch rum. Hat Tillig wieder seine eigene Norm erfunden... Zum Nutzen der in der Anleitung genannten Funktionen müssen selbst bei dem von Tillig vertriebenen Uhlenbrock Decoder fast 30 CVs geändert und alle anderem im Bereich 2xx - 5xx auf 0 gesetzt werden. :rolleyes:
     
  7. 1001-digital

    1001-digital Foriker

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Pirna
    Bewertungen:
    +118
    Hallo Daemon,
    möglicherweise hat Tillig schlicht die Belegung verwechselt und die des Decoders auf der Platine verwendet. Sowas gabs auch früher schon, ich glaube, bei einem Tams-Decoder mit Plux-Schnittstelle war das. Ich kann mich dunkel erinnern, dass ich dazu mal ne Anfrage von einem Kunden hatte, bei dem wir erstmal sämtliche Funktionen ummappen mussten.
     
  8. TMTT

    TMTT Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Gotha
    Bewertungen:
    +81
    Leute, entschuldigt bitte, lest einfach mal die Bedienungsanleitung, da wird ein Uhlenbrock Decoder empfohlen und die zugehörigen CV Einstellungen gleich mit. Damit funktioniert das auch.
    In der letzten Modellbahn digital ist genau über diese Lokomotive ein ausführlicher Beitrag. Darin wird die Logik beschrieben und was bei welchem Decoder zB. ZIMO, DH usw. eingestellt werden muss.
    Das war hier im Board auch schon mal Thema.
    Viele Grüße
     
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 1
    • Kreativ Kreativ x 1
    • Liste
  9. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.664
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +1.049
    Dann braucht man aber keine "Schnittstelle" in der Lok einbauen und ein Versprechen dazu geben, man hätte sich an Normen gehalten.

    Daniel
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  10. TMTT

    TMTT Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Gotha
    Bewertungen:
    +81
    Da gebe ich dir recht, ohne Frage.
    Herr Kopp hat zu diesem Thema mal gesagt, dass die Mehrzahl der Kunden so etwas wünscht.
    Es ist nun mal so und man muss damit leben.
     
  11. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.664
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +1.049
    Ohne Kommentar. Oder doch: Einfach nicht kaufen, dann ist man auch kein Kunde. Und die Statistik stimmt wieder.
     
  12. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.927
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +3.090
    Frechheit!
    Ich kann mir nicht in finsterster Nacht vorstellen, dass Kunden es wünschen, dass sich gefälligst nicht an die Norm gehalten wird.
     
  13. TMTT

    TMTT Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Gotha
    Bewertungen:
    +81
    Nun gut, ich habe Tillig und Piko, jeweils die E und Diesel Variante.
    Es ist eine Entscheidung zwischen Pest und Colera.
    Ich tendiere zu Tillig.
     
  14. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.927
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +3.090
    Ich werde mir sicher auch den Tillig-Vectron neben den von Piko stellen.
    Was ich nur nicht ausstehen kann, sind Aussagen, wie die von Herrn Kopp.
     
  15. 1001-digital

    1001-digital Foriker

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Pirna
    Bewertungen:
    +118
    Hallo,
    ich sehe das wie Daniel. Mit Next18 haben wir endlich mal eine vernünftige Schnittstelle, bei der so ziemlich alles bedacht wurde. Wenn die Fahrzeughersteller jetzt anfangen, aus der Reihe zu tanzen, geht wieder das Chaos los. Das wäre ganz und gar nicht in unserem Sinne.

    Das mit den SUSI-Ausgängen ist sone Sache. Ich denke, angedacht war mal, dass die Loks einen kleinen SUSI-Decoder auf der Platine haben, der die Zusatzfunktionen steuert. Macht kaum einer, weil (noch?) fast nur Führerstandsbeleuchtung dran angeschlossen ist und es billiger ist, dort einfach 2 Transistoren draufzupatschen und die Ausgänge damit zu verstärken. Die Decoderhersteller haben schon überlegt, was sie machen. Bei D&H und Zimo hab ich mal angefragt, ob die die SUSI nicht generell als AUX vorkonfigurieren könnten. So richtig wollen sie das nicht, weil bei allen anderen (Nicht-Next18) Decodern die SUSI eben als solche genutzt wird und man den Kunden nicht zwei unterschiedliche Voreinstellungen geben will. Andererseits sieht man das Problem schon, dass die Next18-Kunden reihenweise so dastehen, wie Daemon hier.

    Beide Argumente sind valide, finde ich. Man muss ja auch sehen, dass die Leute eigentlich nur beim ersten Mal das Problem haben. Wenn mans einmal weiß, bekommt man das problemlos hin.
     
  16. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.664
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +1.049
    "Jetzt" ist gut. Seit Plux12 (ab ca. der ersten 189er) hält sich Tillig nicht mehr vollständig an Normen, sondern macht irgendetwas eigenes. In der Regel nicht dokumentiert und oft nicht logisch.
    Aber wenn ich die Äußerungen so lese, scheint an zufriedenen Kunden ja was dran zu sein.

    Daniel
     
  17. 1001-digital

    1001-digital Foriker

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Pirna
    Bewertungen:
    +118
    Hallo Daniel,
    dann kann ich ja nur froh sein, dass Tillig in N nicht aktiv ist :) Aber da baut Piko z.B. PluX-Schnittstellen in Fahrzeuge ein, ohne den in der Norm vorgegebenen Einbauraum verfügbar zu machen. Oder sie bauen PluX16 ein, belegen aber nur PluX12.
     
  18. TMTT

    TMTT Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Gotha
    Bewertungen:
    +81
    Wollen wir mal nicht nur auf den Fahrzeugherstellern rumhacken.
    Mit dem Lötkolben in den Piko Loks Kondensatoren auszulöten ist auch nicht das beste Mittel die Lok digitaltauglich zu machen.
    Auch die Digitalhersteller Regen mich auf. Einen Decoder einzustellen erfordert fast schon ein Informatikstudium. Beispielsweise Kres, Zimo, Uhlenbrock.
    Da sind die Lenz und Kühn Decoder noch einfach zu handeln. Und sie funktionieren auch.
    Fazit, jeder macht was er will und alle machen mit.
     
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 1
    • Ablehnung Ablehnung x 1
    • Liste
  19. 1001-digital

    1001-digital Foriker

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Pirna
    Bewertungen:
    +118
    Das geb ich dir voll und ganz Recht.

    Das find ich ziemlich übertrieben. Und grade Zimo liefert mit dem MXULFA und ZCS die Möglichkeit, alles am PC über eine grafische Oberfläche zusammenzuklicken.

    Weil sie verglichen mit z.B. Zimo quasi nichts können. Was erwartest du denn, dass sich die vielen möglichen Funktionen magisch von selbst einstellen, wie du sie haben willst? Wenn du bei Zimo nur fahren und Licht schalten willst, musst du auch außer der Adresse nichts weiter einstellen.
     
  20. TMTT

    TMTT Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Gotha
    Bewertungen:
    +81
    Da bin ich auch auf deiner Seite. Technisch ist das machbar. Leider ist das alles auch sehr kostenintensiv und die Peripherie für Zimi kann man auch nur für Zimo nutzen.

    Das muss jeder für sich entscheiden.
     
  21. 1001-digital

    1001-digital Foriker

    Registriert seit:
    30. Oktober 2018
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Pirna
    Bewertungen:
    +118
    Naja, das hat den Gegenwert einer Lok. Wenn ichs nicht als Händler eh bräuchte, würde ich mir das auch privat leisten, wenn ich vornehmlich Zimo nutze. Und rein zum CV-Ändern kann man das auch für andere Hersteller nutzen, nur die grafische Oberfläche ist eben rein für Zimo.
     
  22. Daemon

    Daemon Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    3.130
    Ort:
    Köln
    Bewertungen:
    +96
     
  23. TMTT

    TMTT Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Gotha
    Bewertungen:
    +81
    Da bist Du aber auch in einer anderen Liga.
    Ich bin reiner Endkunde und da überlege ich mir schon, was mir wichtiger ist.
    Als Händler musst Du auch Geld verdienen. Das musst Du aus einer ganz anderen Sicht betrachten.
     
  24. TMTT

    TMTT Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    527
    Ort:
    Gotha
    Bewertungen:
    +81
    @Daemon,
    das habe ich geschrieben - und?
     
  25. Birger

    Birger Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    4.015
    Ort:
    im Norden
    Bewertungen:
    +513
    Er meinte sicher nicht, daß die Kunden sich wünschen, daß Tillig sich nicht an die Norm hält. Er könnte aber gemeint haben, daß sich die Kunden diese oder jene Funktion wünschen, die dann möglicherweise dazu führt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden