1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellankündigung Tillig E77

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Dixie, 3. Februar 2021.

Schlagworte:
  1. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    7.150
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +1.226
    Das war doch genau das, was Herr Kopp im Zuge des förmlich misslungen T28-Tenders kritisierte und mit rechtlichen Schritten drohte: Keine hilfreiche Kritik seitens der Kundschaft anhand der (damals wenigen) gezeigten Entwicklungsstände. Schon war die Kundschaft ob der Formabweichungen zum Original nicht durchwegs begeistert und wurde für die zu späte Kritik durch TILLIG angeprangert. Wenn TILLIG für gezeigte Entwicklungsstufen nur gebauchpinselt werden möchte, dann kann man das Zeigen auch sparen.

    Was hilft TILLIG mehr: konstruktive Kritik/Frage (seit der E94 auch mal unter Benutzung eines Taschenrechners) oder Heileweltallesschön? Wenn man sich sicher sein könnte, dass TILLIG nicht irgendwo bei Form, Farbe und/oder Druck ins vermeidbare Fettnäofchen tritt, ist letzteres sicher ausreichend.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Ablehnung Ablehnung x 1
    • Dicke Finger Dicke Finger x 1
    • Liste
  2. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.868
    @Mika, was hat teilweise abstruses Getöse hier mit "konstruktiver Kritik" zu tun? Es wurde doch bereits hinreichend dargelegt, was auf den Abbildungen zu sehen ist. Es ist nur ein Funktionsmuster, welches aus der Konstruktion einige Elemente enthält, die nun seitens Konstrukteur und Musterbau erprobt werden. Es sind noch keinerlei "serienreife" Teile zu sehen.
    Ähnlich wird es sich mit der 78 verhalten, hier wird konstruktiv Neuland bei TILLIG betreten, da diese Tenderlok ziemliche Überhänge aufweist. Nun hört doch endlich mal auf, herum zu blöken.
    Helge
     
  3. Thorsten

    Thorsten Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    6.679
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Bewertungen:
    +1.602
    Nö, gibt es alles schon in der Palaverecke.

    Thorsten
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Dicke Finger Dicke Finger x 1
    • Liste
  4. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    7.150
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +1.226
    An welcher Stelle hat es das hier (im Thema) gegeben?

    Aber der Weg dorthin. Auf diesem sind Änderungen relativ (kosten)günstig und schnell möglich. Ergo jetzt ansprechen, was gefällt und was so nicht gefällt. Dann kann der Konstrukteur zumindest prüfen, wie/ob ersie reagieren kann oder nicht.
    Nicht wie beim T28-Tender erst mit dem Endprodukt die Katze aus dem Sack lassen oder wie bei der E94 ganz am Ende feststellen, dass sich irgendwer bei der Abstimmung des Antriebs vertan hat. Solch Produkteigenschaften beantworten die oben gestellte Frage
    leider recht eindeutig! Hat bei TILLIG wirklich niemand ein E94-B-Muster mit 12V in Bewegung gesetzt?

    Wenn Fahren anhand dieses Musters möglich ist - Motor ist dran, Stromabnahme erkennbar, Achsen für Zahnräder drinnen, ... - sollte ein früher gefundes Fettnäpfchen vermeidbar sein. Vielleicht noch jemanden mit Stoppuhr, Maßband und funktionsfähigem Taschenrechner auftreiben. ;)
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Es nervt! Es nervt! x 1
    • Liste
  5. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.751
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +1.216
    Ist eh zu spät, da laut Clubheft der Auftrag für den Werkzeugbau erfolgt ist.
     
    • Informativ Informativ x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Liste
  6. RolandW

    RolandW Foriker

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +116
    Das kommt nun drauf an, womit angefangen wird.
    Trotzdem möchte ich auch noch „meinen Senf“ dazu geben.
    In Auswertung der Essenz (nicht des Geschwafels) der lezten beiden Seiten:
    Das Gehäuse macht für mich erst mal einen recht guten Eindruck. Lampen angesetzt, 1. und 3. Teil wahrscheinlich starr auf den Fahrgestellteilen. Und die Lok ist ja auch nur 135 mm lang, setzt mal 2 BR 01-Tender gegeneinander, das ist dann ungefähr die Lok. Da braucht es in den Kardanen nicht viel ausgleichen, wobei wir jetzt beim Fahwerk sind.
    Die Lok fährt bloß 65 km/h (da stimmt doch die Übersetzung der E94 schon,:) (also brauchen Sie den Taschenrechner gar nicht mehr einschalten).:D
    Es wirkt als ob wieder Teile des normalen Tillig-Baukastens benutzt werden- positiv. Und da könnte der Hase schon im Pfeffer liegen. Wo ist beim gezeigten Fahrwerk der freie Führerstandsdurchblick? Platz für Führerstandsbeleuchtung? Eine Maschinenraumbeleuchtung wird wohl nichts? Wo ist der Platz für den Lautsprecher? (Die Konkurrenz kann‘s).
    Platz für eine Panto-Absenkung/ -Aufrüstung wäre ja das Non+Ultra. Das wären jetzt meine Wünsche an eine zeitgemäße Konstruktion. Achso, PluX16 oder 22 mit Anschluss für el. Kupplung und ohne irgendwelche aufwändige Elektronik, die dann keiner dokumentieren kann.
    Ich bin gespannt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
    • Ablehnung Ablehnung x 3
    • Dummes Posting Dummes Posting x 1
    • Liste
  7. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.921
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +2.394
    Und wenn, sollte er sich besser nicht outen... :auslach:
    Nun, einer schon, auch wenn der dort in Rente gegangen ist.
    Im linken auch. In meinen Augen der einzig sinnvolle Weg, aus der Lok nicht ein übles Schlenkerlieschen zu machen. ich glaube, in H0 gab es das mal...
    Am Lieferante des Zinks muß es nicht liegen, ich tippr eher darauf, was die Chinesen bestellen und wie dreckig die Gießerei und der dortige Umgang mit dem Material ist.Wenn die ständig (ohne Wäsche) vorne wieder 'reinkippen, was hinten abgeschnitten wird (z.B. Schaumkanäle und Angüsse), dann sehe ich schwarz...
    Das tun sie doch bei den Drehgestellantrieben auch...
    Genau, Ete, den Werksspion! Der damals aus'm Weinertwerk ist aber auch schon in Rente / betreutem Wohnen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Ablehnung Ablehnung x 1
    • Liste
  8. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.751
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +1.216
    Wurde ja nicht wie die E94 extern konstruiert.
    Wer braucht so etwas?
    Welche Konkurrenz hat eine E77 in TT mit Platz für Lautsprecher?
    Du wolltest also den doppelten Preis zahlen?

    Vernünftig fahren soll sie ja auch und der Platz in der Lok ist seeehr beschränkt. Ich weiß das von meinem Ätzbausatz.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Ablehnung Ablehnung x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  9. RolandW

    RolandW Foriker

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +116
    ach, Carsten-

    ich komme mit markieren und zitieren nicht klar -
    Zitat von RolandW:
    "Platz für Führerstandsbeleuchtung? Eine Maschinenraumbeleuchtung wird wohl nichts?"​
    Wer braucht so etwas?

    Na ich, und außerdem ist es zeitgemäß, Piko kann's.
    Ich bezog mich nicht auf eine E77, sondern allgemein auf 'ne E-lok.
    Warum soll ein "Würfel Luft" mehr kosten, als 'ne verbaute Konstruktion? Sowie ich auch nur von der Möglichkeit des Anschlusses einer el. Kupplung und eines Pantoantriebes träumte.
    Einbauen würde ich das sowieso lieber selber, sh. Zwangsdekoder der T 3.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Es nervt! Es nervt! x 1
    • Liste
  10. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.539
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +4.206
    Ich brauche ein Modell mit vernünftigen Fahreigenschaften.
    Wenn dafür die konstruktiven Gegebenheiten erfüllt sind und dann noch Platz für das ganze digitale Gedöns ist kann man den Platz dafür meinetwegen reservieren.
    Was dabei raus kommt, wenn man es "Allen und Jedem" rechtmachen will und den Platz für einen guten Antrieb für die Unterbringung jeglicher digitaler Features opfert beweist Pikos Kaluga.
     
  11. RolandW

    RolandW Foriker

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +116
    Naja die Kaluga ist in meinen Augen keine Lok, sondern ehr ein Unfall, troztdem schönes Standmodell. (Die V15 und 102 laufen doch gut und haben auch nicht mehr oder weniger Platz und 'ne ordentliche Schnittstelle).
    Rausgekommen ist aber auch eine schöne 150, leider im Vergleich zur Trax3 (Plux22) auch ein Rückschritt zur Next18, da mehr Elektronik in der Lok ist und die auch nicht ordentlich dokumentiert, so dass der gemeine Modellbahner erst mal Ärger hat. Mit PluX22 hätte das ein normaler Dekoder auch alles gekonnt.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  12. Phil

    Phil Foriker

    Registriert seit:
    6. November 2014
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +33
    Viel Gerede um nichts! Das 3D-Druck-Muster dient weder der Erprobung von Schnittstellen noch sonstigen elektrischen Zubehörs... wozu also einen Lautsprecher an einem Funktionsmuster einbauen, wenn er nicht relevant ist!
    Die Lok hat einen angetriebenen Vorläufer und recht viel Dynamik, das wurde wohl getestet. Nicht mehr und nicht weniger! Punkt. Alles weitere wird sicherlich zu gegebener Zeit veröffentlich oder zu sehen sein!
    In diese kleine Lok Zugleistung und Sound einziehen zu lassen ist Herausforderung genug!
    Ich denke es wird ein super Modell und sollte eine gute Chance auf das Modell des Jahres 2021 haben, auch wenn die Konkurrenz durch die 58er recht groß ist
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Es nervt! Es nervt! x 1
    • Liste
  13. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    19.172
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.126
    So klein ist die E77 nicht.

    Ob eine alte E-Lok Konkurrenz für 'nen alten Dampfer wird?

    Noch par Bilder aus Chemnitz Hilbersdorf aus dem Jahre… 2019 (?).
    Wenn ich damals geahnt hätte, daß die Lok mal in TT erscheint, wäre ich dichter ran und hätte ein par Details festgehalten.
    Vielleicht nächstes mal.

    Grüße Ralf
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2021
    • Gefällt mir Gefällt mir x 9
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  14. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.902
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +3.569
    Oh, eine Person erkenn ich. :cool:
     
  15. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.868
    Die Elli ist ein guter Konkurrent zur G12...
     
  16. norgust

    norgust Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.132
    Ort:
    Bretnig-Hauswalde,Dresden-Bern/CH
    Bewertungen:
    +138
    Woran erkennt man, dass der Vorläufer angetrieben wird, wie einige hier schon geschrieben haben?
     
  17. Major Tom

    Major Tom Foriker

    Registriert seit:
    11. Februar 2004
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Brandis
    Bewertungen:
    +22
    Mal noch ein paar Bilder von der Elli , hoffen wir mal auf eine gute Umsetzung .
    65948094-DA85-4DF8-9961-6BA053655C55.jpeg 8D8D2817-B4BC-416F-8A2F-C6346B578CD7.jpeg 00FDB2F9-CA30-4587-950D-F77DE20B95CF.jpeg 2E4E04F7-572E-483C-AB41-E9E787A39A6C.jpeg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 10
    • Liste
  18. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.868
    Das Bild mit dem Güterzug am Haken ist sehr schön.
    Die alte Madam, wenn man ihr 15 000 Volt zuflößt, die kann noch gut was...
    In dem Alter trinken wir schon Kräutertee aus der Schnabeltasse.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Lustig Lustig x 2
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  19. Waldmeister

    Waldmeister Foriker

    Registriert seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    342
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +73
    Die alte Madam ist sich auch nicht zu schade, wenn mal neumodisches Gescherre zu bewegen ist. Gerade vor ein paar Wochen hat sie es der Jugend mal wieder gezeigt. Man beachte auch die alternde Schönheit im Hintergrund.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Optimistisch Optimistisch x 1
    • Liste
  20. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.868
    Da hätte ich auch noch was... VVO-Entdeckertag-Sonderzug Bad Schandau - Dresden Hauptbahnhof - Dresden Grenzstraße... 2019 war es.
    Zum Karl-May-Fest 2008 fuhr sie sogar von Radebeul nach Dresden mit dem Altenberger und dem Windbergwagen. Da bin ich ein Stückchen auf dem Führerstand mitgefahren. Das war etwas ganz besonderes für mich. Die Geräuschkulisse der urigen Mechanik und Hilfsantriebe zu erleben, hat was.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2021
  21. Mr. X

    Mr. X Foriker

    Registriert seit:
    26. Januar 2004
    Beiträge:
    916
    Ort:
    neben der Autobahn
    Bewertungen:
    +123
    @RolandW

    Da hast du jetzt aber eine Wunschliste geäußert.
    Ich vermute mal zwei Spitzenlichter mit Fahrtrichtung wechselnd und 6polige Schnittstelle.:eek:


    Nein, nur an deutsche Ingenieurskunst erinnern.

    Mehr ist von einem Einachsantrieb eben nicht zu erwarten, ähnliche Konstruktionen besitzen ja Kuppelstangen.

    Diese Info ist in Sebnitz noch nicht angekommen. Leider
     
  22. tt-tappa

    tt-tappa Foriker

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    591
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +623
    Ich auch :D :rolleyes: der weiß 100%tig wie die aufgebaut ist und Tillig sie basteln kann :)
     
  23. GunTT

    GunTT Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    1.799
    Ort:
    Westsachsen
    Bewertungen:
    +663
    wie die guggt mit ihren großen Augen - nein, keine E-lok‘s oder doch...
     
  24. Johannes

    Johannes Boardcrew

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.813
    Ort:
    Schiebock/ OL/Sachsen
    Bewertungen:
    +771
    Auch beim Vorbild wurde der Vorläufer mittels Reibradantrieb (hier nach Auflegen eines neuen Belages) in das Antriebskonzept miteinbezogen.

    [QUOTE/ Den Anhang 384073 betrachten [/QUOTE] hier sehr deutlich in diesem Dokumentationsfoto zu sehen.

    Die Sebnitzer haben sich nur an das Vorbild angelehnt-offentlich fallen sie nicht um.

    Johannes
     
    • Lustig Lustig x 4
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  25. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.715
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +1.930
    Ich nehme stark an das es wie in dieser Höhlenmalerei aussehen könnte. Orange, rot, lila und grün die Zahnräder. Gleiche Farbe= gleiche Größe.
    2021-02-05 09.36.32.jpg
    Bild @Tillig, bearbeitet mit Kritzelkratzel.
    Ich hoffe (Glaube darf ein Ungläubiger ja nicht schreiben:ichgott:) das Unterteil wird etwas wie meine blaue Linie angepasst. Kleine Idee noch zur Kupplungskulisse (schwarz).
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Informativ Informativ x 2
    • Ablehnung Ablehnung x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden