1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Simons Anlage und andere Basteleien

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von Simon, 25. Oktober 2012.

  1. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Da ich per PN nach dem Stück Heizleitung am Lokschuppen gefragt wurde bzw. wie ich die gemacht habe, hier zwei Bilder davon:
    20181108_083219.jpg 20181108_083246.jpg
    Trinkröhrchen mit Knick, Kunststoffprofil aus dem Fensterbau und paar Kleinteile aus der Bastelkiste.
    Anschluss zum Gebäude fehlt noch und eine Laufbohle o.ä. oben drauf als Wartungsgang.
    Naja und wenn ich mal ein 5m Schild bekomme dann wird das 3m Schild überklebt :lach:
    Ich hoffe das meine Haselhuhn-Bestellung zeitnah geliefert wird, ich brauch unbedingt die Kohlebunker für den Kohlehandel. Da klemmts grade etwas...
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 10
    • Liste
  2. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.464
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Frankfurt
    Gab es solche "Knicke" schon zu DDR-Zeiten? Ich kenne zwar die Längen-Ausgleichsbögen, aber auch die waren glatt verkleidet.

    Und an die Leitern gehört zumindest ein Verbotsschild.



    Was einem so auffällt, wenn das Bild groß genug ist!
     
  3. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Kirchmöser
    Die Bunker sindein schöner Bausatz.
    An die Leitern gehört nicht nur ein Verbotsschild sondern auch eine Absturzsicherung in Form des Fangkorbes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2018
  4. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Ja es gibt noch viel zu tun :lach:

    @Per - keine Ahnung aber ich finde es mit Knick schöner. ;)
    @lichti - eventuell ne Idee für die Absturzsicherung? Bleibt wahrscheinlich nur Draht biegen und löten...
     
  5. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.464
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Frankfurt
    nee, gibt es "fertig". Bei einem KSH, wurde schon im Board gezeigt.
    Aber wer? Sind inzwischen so viele und ich werde auch nicht jünger :(.
     
  6. dl9dra

    dl9dra Foriker

    Registriert seit:
    17. September 2012
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Dresden
    Beim 53‘er gabs mal so etwas.
     
  7. stako69

    stako69 Foriker

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    1.195
    Ort:
    Leipzig/Wernigerode
    Hallo Simon,

    die Leitern gibts, na du weisst schon ... und nein ich bekomme keine Prozente vom Uli.

    hier

    Grüße Marko
     
  8. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Oh mannnnnn....... :lork:
    Also nochmal......
     
  9. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    13.947
    Zustimmungen:
    592
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Unter der Verkleidung sah das Rohr so aus. Die Falten waren vielleicht nicht ganz so groß :).
    Zwei Möglichkeiten:
    A) großzügig drüber weg sehen…
    B) Bauzustand darstellen. Das Rohr wäre dann unkonserviert, also rostig. Die Isolierung (ca200mm) könnte partiell vorhanden sein.

    Grüße Ralf

    Ich würde zu A) tendieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2018
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  10. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    3.380
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Du hast eine Warmwasserheizleitung nachgebildet. Vor und Rücklauf haben den selben Querschnitt.
    Bediengang braucht es eigentlich nur wenn oben Schieberarmaturen sind und dann seitlich. Heizleitungen waren in der Regel isoliert und die Isolierung kann ohne Zusatzkonstruktion keinen weiteren Aufbau tragen.
    Wenn man andererseits eine Dampf - Leitung nachbilden will braucht man 2 verschiedene Durchmesser - unten groß für Dampf, oben drauf dünn für Kondensat. Die Dampf Leitungen haben in regelmäßigen Abständen Freientwässerungen, weil immer ein wenig Dampf kondensiert und dieses Wasser abgeführt werden muss. Dann machen Aufstiege und Bühnen Sinn. Es gibt auch kombinierte Rohrsysteme, je nachdem was für Abnehmer versorgt werden müssen.
    Guckst Du >hier< - unten Ww., mittig Dampf, oben Kond..
    Höhenbegrenzungen sind sehr sinnvoll wie man hier sehen kann
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2018
  11. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    13.947
    Zustimmungen:
    592
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Moin,
    Eins habe ich vergessen: Normalerweise kamen die Heizleitungen paarweise daher, denn das Kondensat wurde wiederverwendet.
    Grüße Ralf
     
  12. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Ralf,
    das sind zwei nebeneinander. Also doch paarweise oder?

    Wenn ich jetzt einfach aus etwas deutlich schlankerem Material, z.B. Schaschlikspieß, oben noch je ein Rohr pro Seite draufbaue, ist es also glaubhafter als Dampfleitung?
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. November 2018
  13. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    3.380
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Klar - guckst Du Dir hier die unteren beiden Leitungen weg und nimmst nur die 4 (3?) oberen. Kann sein das in diesem Fall nur eine Kondleitung oben drauf ist, aber 2 Dampfleitungen in der Mitte nebeneinander.

    Stimmt meistens (s.Link), dann die Durchmesser wie auf dem Bild auswählen da die Kondleitung ja weniger als die Dampfleitung an Volumen braucht.

    Zum Thema Ortsfeste Aufstiege / Leitern:
    Also unter 5m braucht man keinen Rückfallschutz, darüber ja und ab 10m soll eine Ruhebühne :sleep:vorhanden sein.
    https://www.girseleitern-shop.de/contentpix/Normen_fuer_Ortsfeste_Steigleitern_nach_DIN.pdf

    Nachtrag: Für Fernwärme baut man heute meist unterirdische Warmwassernetze, da die Verluste geringer sind. Ausserdem friert im Winter eine erdverlegte Warmwasserheizleitung bei Störungen aufgrund des hohen Wasservolumens weniger schnell ein als oberirdische Dampfleitungen mit den notwendigen Entwässerungseinrichtungen und die dünneren Kondensatleitungen. Allerdings benötigen manche Betriebe Prozessdampf und da muss es dann eben Dampf sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2018 um 00:12 Uhr
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  14. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    13.947
    Zustimmungen:
    592
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Ok - Brille geputzt.
    Es gab auch Leitungen mit zwei gleich großen Rohren. Die Fernheizungsleitung vom HKW Finkenheerd nach Frankfurt war so eine. Ein Reststück von Frankfurt nach dem Ortsteil Markendorf existiert noch.
    Grüße Ralf
     
  15. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    3.380
    Zustimmungen:
    200
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Ob es wirklich am Brille putzen liegt - die Dioptrien sinds wahrscheinlich eher.
    Gucke mal >hier< oder >dort<. Kommt eben ganz darauf an, was das Heizhaus liefert bzw. was der Kunde braucht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2018 um 00:33 Uhr
  16. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Hier liegt auch noch eine rum und funktioniert auch noch.
    Die kommt vom VEB Flachglas Kombinat und geht zum Plattenbau-Stadtteil Nordwest.
     
  17. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Elbkilometer 154
    So, nun hab ich den Unterboden des Packwagen doch noch gecleant indem ich die Achslager demontiert habe.
    Nach erneuter Ausrichtung der tragenden Schwellen sollte nun auch bei Monsunregen nichts mehr im Schlamm versinken.
    Zur Sicherheit wurde doch nochmal alles mit UHU Alleskleber gesichert. :lach:
    Die Lehrlinge haben noch ein Geländer für die Treppe zum Lagerraum zusammengetackert und werden es wahrscheinlich nochmal streichen wenn die "wohlverdiente Pause" vorbei ist.
    Danch sollen sie alte Schilder aufarbeiten.
    Arbeit gibt's genug....
    "Wo stecken diese beiden Nichtsnutze eigentlich schon wieder.....?" :braue:
    20181109_103640.jpg 20181109_103723.jpg 20181109_103801.jpg
    Der Wagenkasten ist übrigens komplett aus Pappe.
    Eigenbau eines unbekannten Bastlers...
     
  18. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    643
    Ort:
    Landeshauptdorf von Hessen
    Der schöne, alte Kasten wird durch das Umfeld gut in Szene gesetzt. Schaue ich mir gern an. :schleimer:
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2018 um 11:10 Uhr
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  19. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Ich möchte euch nochmal etwas, für mich persönlich, ganz besonderes zeigen.
    Dazu ist allerdings eine kleine Geschichte nötig.
    Im Jahre 1993 war ich dran mit den üblichen 2 Wochen Schülerpraktikum in einem Betrieb nach eigener Wahl.
    Und was war da bei so nem Eisenbahnkloppi wie mir das naheliegendste? Richtig, Eisenbahn natürlich.
    Also bin ich damals mit meiner Mama zum Bahnhofsvorsteher von Torgau marschiert und habe ihn durch Leidenschaft und Enthusiasmus tatsächlich davon überzeugen können ein Betriebspraktikum bei der Deutschen Reichsbahn machen zu dürfen.
    Meine Einsatzorte sollten die beiden Stellwerke in Beilrode sein, das Fahrdienstleiter-Stellwerk am Argarflugplatz, fast ausserhalb des Ortes, und das Wärterstellwerk mit Bedienung von zwei Bahnübergängen im Ortskern.
    Das waren "arbeitsmäßig" nach wie vor die zwei geilsten Wochen meines Lebens und ich hab seitdem noch ne Menge erlebt. Trotzdem.
    Am Ende der zwei Wochen musste ich natürlich wieder beim Bahnhofsvorsteher antanzen zu einem kleinen "Prüfungsgespräch". Meine Beurteilung fiel natürlich entsprechend meiner Begeisterung für die Sache aus.
    Er fragte mich hinterher woher diese unbändige Neugier an der Sache und diese Freude an der Eisenbahn herkommt, und irgendwie sind wir da natürlich auch tu meinem Hobby, der TT Modellbahn gekommen.
    Zum Abschied reichte er mir dann etwas das in einer Art Schrankwand in seinem Büro stand, und was mir bis dahin gar nicht aufgefallen war. Als Erinnerung an zwei aufregende Wochen.
    Leider hat es dann mit einer Lehre bei der Bahn nicht sollen sein, es war eine schwierige Zeit.
    Aber das Geschenk habe ich in Ehren gehalten, wenn auch mittlerweile etwas Farbe einige Details hervorhebt und eine der Zeukekupplungen gegen eine Bügelkupplung getauscht wurde sowie ein Decoder drin steckt. :lach:
    20181109_110802.jpg
    Zum letzten Kesselgulasch hatte ich davon berichtet und versprochen das hier mal zu zeigen.
    Dies sei damit auch erledigt.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 11
    • Sieger Sieger x 5
    • Liste
  20. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    9.975
    Zustimmungen:
    561
    Ort:
    Siebenlehn
    Supercalifragilisticexpialigetisch! :gut:
     
    • Freundlich Freundlich x 2
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  21. E91-Fan

    E91-Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Ohorn
    Bei dem Kesselgulasch war ich wohl abwesend, evtl am Kochen oder schon im Bette. :huld: Tolle Sache. Die Lok hätte bei mir nicht mal einen Decoder bekommen, sondern einen Ehrenplatz.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  22. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Du warst im Zelt bei den Damen und wir in der Sitzecke unterm Dach am :lork: :bia:
     
  23. Christian82

    Christian82 Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    3.709
    Zustimmungen:
    189
    Ort:
    Dresden
    Es gab was zu trinken? :eek:
     
  24. br-52.3232

    br-52.3232 Foriker

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Winsen/Luhe
    Schönes Geschenk,würde bei mir einen Ehrenplatz bekommen.
     
  25. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Kirchmöser
    Torsten, der alte Charmeur :love: war bei den Damen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden