1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Rokal Motorgeräusche

Dieses Thema im Forum "ROKAL-TT" wurde erstellt von rokalaki, 13. Oktober 2005.

  1. rokalaki

    rokalaki Foriker

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Solingen
    Bewertungen:
    +0
    Hallo ihr alle,
    bin neu hier und Rokalfan.Vielleicht könnte mir einer von euch mit einer Idee weiterhelfen.Wie kann man die schnarrenden Motorgeräusche beseitigen wenn schmieren nicht mehr hilft :braue: .Hat schonmal jemand versucht das hintere Motorlager neu zu verpressen,oder zur Verrringerung der Stromaufnahmen einen Anker neu wickeln zu lassen?
     
  2. Eifelleitwolf

    Eifelleitwolf Foriker

    Registriert seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    567
    Ort:
    NRW
    Bewertungen:
    +0
    Hallo Rokalaki,

    willkommen an Bo(a)rd :streichel ! Bei welcher Rokal-Motorbauart hast Du das Problem...? Uuund wenn Du am WE etwas Zeit hast, solltest Du folgenden Link als Rokal-Fan aufmerksam lesen: Rokal-Treffen!
     
  3. rokalaki

    rokalaki Foriker

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Solingen
    Bewertungen:
    +0
    Am extremsten sind die Geräusche bei einer Br 85 (Einheitsmotor).Da hilft auch kein ölen.
     
  4. Eifelleitwolf

    Eifelleitwolf Foriker

    Registriert seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    567
    Ort:
    NRW
    Bewertungen:
    +0
    Sind die Schmierfilze an der Motorwelle noch alle erhalten bzw. in Ordnung? Ansonsten ist der Rokalmotor von Natur her nicht unbedingt der Leiseste (was Dir aber nicht unbekannt ist). Letztlich kann auch bei ausgelutschten Zahnradantrieben (= Spiel) ein Schnarren entstehen. Da hilft nur Austausch der verschlissenen Teile.
     
  5. rokalaki

    rokalaki Foriker

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Solingen
    Bewertungen:
    +0
    Der Filz ist noch da und mit dem Austausch der Zahnräder ist das ja so eine Sache - die sind wenn überhaupt ,nur gebracht zu bekommen , und die Kunststoffzahnräder sind dann eher für den Müll.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden