1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Kuehn-Gleissystem

Dieses Thema im Forum "Gleise, Oberleitung, Weichen..." wurde erstellt von devastor, 13. Dezember 2011.

  1. devastor

    devastor Foriker

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
  2. R.P.

    R.P. Boardcrew

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    7.398
    Zustimmungen:
    171
    Ort:
    Sektor 7G
    Kühn-Gleis Startset

    ... ist tatsächlich lieferbar (habs telefonisch bei CMS erfragt). Zunächst aber nur dieses Startset, keine Einzelteile usw.

    Vorrat wäre genug vorhanden.
     
  3. Innoflexi

    Innoflexi Foriker

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Erdweg
    die Einzelteile und Ergänzungen lassen dann aber wieder Jahre auf sich warten.
    Und ist es mit Tillig Gleisen und von TT Filligran kombinierbar ?
     
  4. adrianr

    adrianr Foriker

    Registriert seit:
    3. Februar 2009
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    Zumindest, wenn Du bei Filigran nicht das TTe-Gleis, sondern Regelspur meinst: Ja, denn alle haben 12mm Spurweite. Wo siehst Du Probleme?

    Grüße
    Adrian
     
  5. lucky ludmilla

    lucky ludmilla Foriker

    Registriert seit:
    28. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.852
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bahnsteig 9 3/4
    Was willst du uns damit sagen???

    Vielleicht ergeben sich hier Erkenntnisse:
    http://www.tt-board.de/forum/showthread.php?t=42684
     
  6. WvR

    WvR Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wuppertal
    Ich denke mal, dass zumindest die Einzelteile des Sets kurzfristig in den Handel kommen. Schließlich sind sie ja als solche in der Fertigung.
    Davon unabhängig lassen sich die Kühn-Gleise mit dem Gleisen von Krüger kombinieren (Profil 1,8 mm -Code 70). Das heißt, es gibt Flexgleise und Fertiggleise brüniert und blank, 12 Grad-Weichen und dazu passend eine Kreuzung bzw. eine DKW. Außerdem noch diverses Selbstbaumaterial.
    Die Bestellweise ist zwar von gestern (alles nur schriftlich), aber Hr. Krüger hat alles vorrätig, liefert schnell und ist preiswert.

    Wolfgang
     
  7. devastor

    devastor Foriker

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    1.112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Zumindest in Bezug zum Modellgleis tu ich mal aus dem von lucky ludmilla geposteten Link zitieren.

     
  8. E18

    E18 Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lausen
  9. MisTTerX

    MisTTerX Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2008
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Tal der Ahnungslosen
    Naja, das ist schon etwas hoch gegriffen. Es handelt sich nur um einen Mengenrabatt. Inhaltlich -> 72801 = 3x 72800
     
  10. BR132glocke

    BR132glocke Foriker

    Registriert seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Dresden
    Wenn das jemand kauft mal bitte ein paar Bilder einstellen! Danke!

    Mich würden vor allem die Weichen interressieren
     
  11. Cyberrailer

    Cyberrailer Foriker

    Registriert seit:
    5. Oktober 2001
    Beiträge:
    6.703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1 Kilometer weiter gibt es frische Baguettes ...
    Sieht aus wie ROCO, PECO und TILLIG zusammengewürfelt ...

    Mario
     
  12. nexam

    nexam Foriker

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erde
    da sind paar Bilder für euch
     

    Anhänge:

  13. nexam

    nexam Foriker

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erde
    und noch paar Bilder
    Die Weichen, haben eine Feder, bleiben in einer Position, wenn sie keinen Antrieb haben.
     

    Anhänge:

  14. DB-Fahrer

    DB-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    le Train
    Die Optik erinnert ein Wenig an Peco (federn der Weichenzunge) und Mehano-Piko (die komischen Ösen an den Gleisenden). Bin mal auf die ersten Einsätze gespannt.

    Achso: kann man wie bei Tillig an den Seiten der Weiche die Antriebshalterungen abnehmen? oder sind diese Angegossen?



    LG
     
  15. UweP

    UweP Foriker

    Registriert seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Sieht gar nicht übel aus. Habe aber folgende Fragen:

    1. Ist die kleine Metallöse an der einen Schwelle für die Polarisierung des Herzstückes gedacht?
    2. Welche Weichenantriebe passen?
    3. Kann es sein, dass die Höhe der Radlenker in Höhe der Schienenoberkante endet?

    Letzteres würde den Einsatz von Gleisreinigern (welcher Art auch immer) sehr erleichtern.

    Gruß UweP
     
  16. nexam

    nexam Foriker

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erde
    @DB-Faher
    Die Antriebslöcher sehen so aus, als wenn man sie abnehmen kann, hab ich jetzt aber nicht ausporbiert.

    @UWP P
    1. Also Optisch sieht es so aus, als wenn das Herzstück keine Polarisierung brauch. An welches Stück Gleis das ding rangeht kann ich nicht erkennen. Mache mal noch Foto von unten.

    2. da steht in der Anleitung das folgende Artikel gehen:
    Tillig 83531 (links) 83532 (rechts) oder Roco-N-Antriebe, aktuell bei Fleischmann-N 22218 (links) oder 22219 (rechts)
    Für unterflur-Betrieb nehmen Sie den passenden Antrieb ihrer Wahl.

    3. nein die sind flacher
    hab mal Bild gemacht

    so entschuldigt die schlechte Qualität mancher Bilder
     

    Anhänge:

  17. heiko.h

    heiko.h Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause
    Ist doch letzten Endes egal.
    Unter dem Gesichtspunkt das der (Kühnsche) Parallelgleisabstand unter Inkaufnahme eines Gegenbogens
    erreicht wird, sollte man sich vorher seeehr genau überlegen ob es denn eines neuen "Systems" bedarf.
    Na wenigstens doch mit einem 12mm größerem Radius als Tillig.
     
  18. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.181
    Zustimmungen:
    86
    Ort:
    Bremserbühne
    Den Brücken auf der Unterseite nach zu urteilen wird das Herzstück nicht wie bei den ersten Pilz-/Tillig-Weichen über die Zungen polarisiert, es ist nach allen Seiten isoliert.
    Es sieht so aus, als ginge von der Lötöse eine Verbindung zum Herzstück. Ob man das polarisieren muß, hängt vom Fahrzeugeinsatz ab. Wichtig ist, daß man es bei Bedarf überhaupt kann.

    MfG
     
  19. joeabr

    joeabr Foriker

    Registriert seit:
    22. April 2008
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Mein erster Eindruck:
    -die Radlenker sind zu flach
    -Absatz von Herzstück zu den weiterführenen Schienen
    -Zungenschienen sind nicht abgeschrägt

    Das kann man wohl besser machen :wiejetzt:
     
  20. LKB

    LKB Foriker

    Registriert seit:
    27. November 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Magdeburg
    Hallo Freunde,
    nunmehr zähle ich auch zu den Nutzern des Kühn-Gleis. Von den etlichen Startsets habe ich eines für die "brutale" Behandlung reserviert. Als erster Test läuft die Teppichbahn-Trittlast-Variante. Danach kommt am Wochenende ein erster Fahrtest.
    Eine Weiche bekommt Tillig, eine Roco-N und die dritte wird nur von Hand verstellt.
    Die Ansätze für den Antrieb lassen sich einfach abziehen.
    Bei einer eventuellen Demontage der Stellfeder einfach die beiden Abdeck-Kappen (an der Stellschwelle und davor) nach oben abziehen, die Feder mit Pinzette entnehmen und die Kappen wieder drauf.
    Aber nicht husten!!! Die Teile sind sehr klein. (Selbst getestet :bruell:)
    Die kleine Öse dient der Polarisierung des Herzstücks.
    Im Startset sind neben den bereits erwähnten Weichen und Gleisen noch ein Prellbockbausatz, Schienenverbinder, Isolierverbinder und ein Anschlußadapter der robusten Art.
     
  21. Cyberrailer

    Cyberrailer Foriker

    Registriert seit:
    5. Oktober 2001
    Beiträge:
    6.703
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1 Kilometer weiter gibt es frische Baguettes ...
    Was meinst Du damit ?

    Radlenker zu flach ...
    Zungenschienen sind nicht abgeschrägt ...

    meinst bei bei dem zweiten die Weichenzungen ?
    Weil, die Bezeichung Zungenschienen gibt es bei Weichen nicht.

    Mario
     
  22. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    559
    Ort:
    Siebenlehn
    :schiel: Hä?
    Könntest du bitte erklären was du meinst?

    Mir gefällt, was ich auf den Bildern sehe. Die niedrigen Radlenker zum Beispiel. Wenn es funktioniert...
     
  23. E18

    E18 Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Lausen
    Könnte jemand Bitte ein Bild von dem Prellbock einstellen ?
     
  24. KT4Dt

    KT4Dt Foriker

    Registriert seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Sind die Gleise eigentlich brüniert oder erscheinen die nur so braun?
     
  25. coppy

    coppy Foriker

    Registriert seit:
    3. Februar 2002
    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Leipzig
    Was mir spontan gefällt ist, dass sich die Weichenantrieb offenbar an beiden Seiten montieren. Beim Tilligmodellgleis ist das unverständlicherweise ja nicht vorgesehen. Ich habe das bei 2 Weichen nachgefrickelt, es hat aber immer Problem insbesondere mit Rocoantrieben gegeben, da die Stellkraft nicht so recht reichen will.
    Was ich hingegen etwas merkwürdig finde, ist die Schwellenanordnung am Ende der Gleisstücke, Wie sieht das aus, wenn 2 Gleisstücke zusammengesteckt sind?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden