1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

BR44 von Roco

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Drehstock, 5. Mai 2009.

Schlagworte:
?

Bist Du mit der Roco-BR44 zufrieden?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 14. Mai 2011
  1. Ja, das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

    285 Stimme(n)
    55,0%
  2. Nein, es gibt zu viele Fehler.

    17 Stimme(n)
    3,3%
  3. Eh keine Lok für mich.

    41 Stimme(n)
    7,9%
  4. Nur bedingt, zu offensichtliche, vermeidbare Fehler

    67 Stimme(n)
    12,9%
  5. Ich muss sie haben, da Hardcore-Sammler!

    15 Stimme(n)
    2,9%
  6. Ich bin müde und möchte ins Bett :gaehnen:

    93 Stimme(n)
    18,0%
  1. Drehstock

    Drehstock Foriker

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Vöcklabruck,Österreich
    Bewertungen:
    +1
    Hallo Leute,
    :moulin::moulin:
    neues aus Österreich:allesgut:.

    Wir hatten am Wochenende von der Firma Roco die Vorserienmodelle der Br 44 wegen Fahrversuche zu Gast auf unserer Clubanlage.

    Die Fahreigenschaften wahren sehr zufriedenstellend.

    und hier einige Fotos

    Freundschaft Drehstock:bia:
     

    Anhänge:

  2. Drehstock

    Drehstock Foriker

    Registriert seit:
    10. Oktober 2004
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Vöcklabruck,Österreich
    Bewertungen:
    +1
    Hallo,

    noch mehr Fotos


    Freundschaft Drehstock
     

    Anhänge:

  3. alex-le

    alex-le Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2006
    Beiträge:
    572
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +235
    Hübsch geworden und lang ersehnt, nu gut ding will weile haben. ^^

    OT: Zur 44er (unter anderem auch Öl) hat ein befreundeter Foriker aus DSO (und Museumsvereins Mitglied) ein paar schöne alte bilder von sich eingestellt in 5 serien, interessante bilder, nur halt schon gute 30 Jahre alt. Die links häng ich mal an ...

    grüße

    1. http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/forum/read.php?17,4145778,4145807#msg-4145807
    2. http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/forum/read.php?17,4146977,4146977#msg-4146977
    3. http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/forum/read.php?17,4148040,4148040#msg-4148040
    4. http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/forum/read.php?17,4163027,4163483#msg-4163483
    5. http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/forum/read.php?17,4167331,4167331#msg-4167331
     
  4. Cyberrailer

    Cyberrailer Foriker

    Registriert seit:
    5. Oktober 2001
    Beiträge:
    6.676
    Ort:
    1 Kilometer weiter gibt es frische Baguettes ...
    Bewertungen:
    +38
    @ Groeschi

    Reg dich doch nicht so auf
    Die Lok hat vorne einen Steckschacht.
    Also wird sie hinten auch einen bekommen ...

    Du weist ja, Fleischmann ist jetzt Roco.
    Oder war das umgekehrt ... !?!?

    [​IMG]

    Mario
     
  5. Cyberrailer

    Cyberrailer Foriker

    Registriert seit:
    5. Oktober 2001
    Beiträge:
    6.676
    Ort:
    1 Kilometer weiter gibt es frische Baguettes ...
    Bewertungen:
    +38
    Schau mal genau auf das Bild
    Da siehst Du den Steckschacht !!!

    Edit : Schau besser auf das Bild unten !

    Für was so eine Übernahme von Fleischmann alles gut ist.
    Kann man nur hoffen, das die 132, die 80 und die Güterwagen nachgerüstet werden.

    Mario
     

    Anhänge:

    • BR44.jpg
      BR44.jpg
      Dateigröße:
      195,9 KB
      Aufrufe:
      936
  6. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    11.292
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.651
    Gab es in Thüringen nicht auch Staub-44er?
    Da sehe ich doch schon unsere Tender-Ätzspezialisten nervös am Zeichenstift fingern ;D
     
  7. reko dampfer

    reko dampfer Gast

    Bewertungen:
    +0
    Bezüglich Stauber. Da hat doch der "Schorsch" 2 schöne Platinen im Angebot. Am besten mal schauen unter "Eine kleine Bastelei von 18 314". Hier mal zwei Fotos. Hab den Staubbehälter aber im Gegensatz zum im Bausatz von Frank enthaltenen Faltteil aus massivem Messing gefeilt. Wenn der Tender denn irgentwann mal fertig ist, gibts mehr davon.
     

    Anhänge:

  8. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.271
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +2.150
    Die 44.9 liefen bis 1974 in Arnstadt. Stauber sind ja eine Domäne von MMC, es heißt also sparen und warten bis 2014. ;)
     
  9. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    2.198
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +1.089
    Wenn mich meine graue Masse nicht trügt, gab es in Thüringen alle gängigen Varianten der 44-er: Kohlenstaub in Arnstadt, bekohlte und geölte in Erfurt (und später in Saalfeld), mit kleinen und mit ohne Ohren, vielleicht auch mit Elefantenohren. Nur mit Wannentender sind mir keine im Oberstübchen haften geblieben. Dafür aber die wuchtigen Klänge. Genaue Aussagen können aber nur die Spezies treffen.

    Jedenfalls steigt die Spannung, der Blutdruck und der Herzschlag bis zum Erscheinen von Roco's 44-er beim Händler und sukzessive bei mir.

    Gruß Frank
     
  10. Frank2107

    Frank2107 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    268
    Ort:
    im Süden Brandenburgs ,ex Erfurter
    Bewertungen:
    +127
    44 Staub mit Wannentender

    Hallo,

    ich lese gerade im Eisenbahn Bildarchiv 38 - Thüringen in Farbe,
    da fällt als 44 Staub mit Wannentender 44 392 im Jahr 1968 auf. Desweiteren 44 9612 1974 .

    Edit: Die 44 392 wurde im November des gleichen Jahres in Meiningen zerlegt.
    Gefunden habe ich noch die 44 674 später umgezeichnet in 44 9674
     
  11. dampfbahner

    dampfbahner Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    1.950
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.206
    44 Staub mit Wannentender

    Hallo,

    im DSO, Bild 6, wird eine 44 1572 am 20.03.1967 gezeigt, allerdings nicht mit Wannentender. Sie soll im BW Arnstadt stationiert gewesen sein.
    Näheres fand ich zu der Lok nicht, die Online-Suche brachte nur eine nummerngleiche DB-Lok.

    Übrigens hat der Autor im DSO einige Beiträge mit seinen Fotos aus Interzonenzügen von DR-Lokomotiven veröffentlicht.

    Ein Staub-Wannentender ist hier zu finden- 44 116.

    In der Epoche IV lief kurzzeitig die 44 9278 (44 1278) als Werklok.
     
  12. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    7.160
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +1.245
    Das könnte durchaus daran liegen, dass im Bild die falsche Nummer steht. Über dem Bild und auf der Lok ist 44 1272 zu lesen. Vielleicht findest du damit mehr zu einer Lok bei der DR, denn in Epoche 3 dürfte es bei Lokomotiven, die durch die DRG/DRB beschafft wurden nur sehr wenige Doppelbelegungen bei DR und DB geben.
     
  13. FD851

    FD851 Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Markranstädt
    Bewertungen:
    +974
    44 1572 gab es bei der DR definitiv nicht, auch nicht als 44 572 o.ä.

    Die Stationierungsdaten der 44 1272:
    44 1272 - Eisenach - ab 01.01.1947 -
    44 1272 - Arnstadt - 18.04.1957 - Umbau auf Kohlenstaubfeuerung
    44 1272 - Arnstadt - 31.05.1970 - Umzeichnung in 44 9272
    44 9272 - Arnstadt - 25.10.1972 - abgestellt
    44 9272 - Arnstadt - 15.12.1973 - Heizlok im Bw Arnstadt
    44 9272 - Arnstadt - 14.06.1974 - Z-Stellung
    44 9272 - Arnstadt - 08.02.1975 - Ausgemustert

    FD851

     
  14. Ralf

    Ralf Foriker

    Registriert seit:
    13. Juli 2003
    Beiträge:
    586
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +21
    BR 44 KS mit Wannentender

    Ein schönes Farbfoto dieser Lok (44 674) ist im EK "Die DR 1967" auf S. 10 zu sehen

    und

    im EK "Die DR 1972" S. 26 ist die 44 9056 zu sehen

    Ralf
     
  15. Askanius

    Askanius Foriker

    Registriert seit:
    6. Oktober 2007
    Beiträge:
    110
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +0
    Warum ist die BR 44 in Epoche III mit Wagner-Windleitblechen der DR fraglich?
     

    Anhänge:

  16. Kühn

    Kühn Foriker

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    wittenberg
    Bewertungen:
    +2.298
    Achtung bei der BR 44

    Habe heute bei unserem örtlichen Händler die BR 44 1040 von Roco erwerben können. Dort habe ich bis jetzt alle meine Modelle gekauft. Er war gerade beim Auspacken der Postsendung. 3 Stück hatte er bekommen und ich war der erste der sie gekauft hatte.
    Zu Hause angekommen stellte ich beim Auspacken aus dem Roco-Karton ein kleines Stück rotes Plaste im Karton fest.
    Mit der Lupe alles abgesucht, es mußte ja irgendwoher vom Fahrwerk kommen. Nach kurzer Suche habe ich festgestellt, dass dieses Teil von der Kupplung zwischen Lok und Tender stammt. Eine Nase war abgebrochen (Rastverbindung). Gleich wieder hin zum Händler um die Lok umzutauschen. Aber bei den anderen beiden Loks aus der Lieferserie war genau das selbe Teil der Kupplung zwischen Lok und Tender abgebrochen. Nach einem kurzem Anruf der Händlers über die Händlerkundentelefonnummer, wurde nunmehr vereinbart, dass die Loks zurückgeschickt und repariert werden. So kann ich etwa in 8 Tagen mit dem Ersatz rechnen.

    Was will ich sagen: wenn bei allen 3 Modellen die der Händler bekommen hat, der gleiche Fehler vorliegt und die Kupplungen genau an der gleichen Stelle abgebrochen ist, ist doch etwas an der Konstruktion faul.

    Mich würde natürlich interessieren ob andere Modelle auch den gleichen Fehler aufweisen.

    Ansonsten sieht das Modell spitzenmäßig aus.

    J. Kühn
     
  17. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    18.945
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.837
    Tenderkupplung

    Hallo,
    bei mir (meiner Lok) soeben den gleichen Schaden festgestellt.
    Leider habe ich die Tenderkupplung nicht in der Ersatzteilliste gefunden....
    Sonst macht die Lok einen guten Eindruck - schade, daß nun erst wieder Rat geschaffen werden muss.

    Grüße ralf_2

    Bin noch im Büro (manchmal muss sogar ich arbeiten) - Bilder von mir evtl. heute abend...
     
  18. Desirofan

    Desirofan Foriker

    Registriert seit:
    16. September 2005
    Beiträge:
    74
    Ort:
    39340
    Bewertungen:
    +2
    Gib es hier keine Bilder ?:traudich::fasziniert:? Ich würd "Sie"doch so gern mal sehen wollen.
    Das mit der Kupplung is natürlich voll sch...... da geht der Zirkus wieder los kaum haste se musse schon wieder ins "BW"
     
  19. O.Sperhacke

    O.Sperhacke Foriker

    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    630
    Ort:
    Regis-Breitingen
    Bewertungen:
    +3
    Laufgeräusch

    Kann jemand schon etwas zum Laufgeräusch nach der Einfahrzeit sagen,ich habe bis jetzt 2 Stück gehört,die ziemlich laut Surren.

    Das Motorengeräusch war deutlich intensiver,wie bei mancher BR 50 , neue BR 01 .

    Ich habe die beiden Kunden erstmal wieder zum Händler geschickt,ob sich nicht noch eine geräuscharmere Lok finden läßt,

    damit sich der Soundeinbau auch lohnt.
     
  20. blubbapaul

    blubbapaul Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Bernau bei Berlin
    Bewertungen:
    +7
    Hi,

    ich würde es penetrantes Pfeifen oder Piepsen nennen. Geht auch nach längerer Einfahrzeit nicht weg (bei allen drei noch vorhandenen).

    ???????
     
  21. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    11.913
    Ort:
    Hermsdorf/Thür.
    Bewertungen:
    +5.195
    Das klingt nach: "Am Öl kann's nicht liegen. Ist kein's dran.":brrrrr:
     
  22. schnuffi

    schnuffi Gast

    Bewertungen:
    +0
    Bei unseren Händler sind heute die BR44 gelandet,das mit dem Fahrgeräusch stimmt- 3 Stück probiert furchtbar laut- bei voll aufgedrehten Regler :braue:auch nach Einfahrzeit bleibt das Geräusch ob Öl fehlt?Tendergehäuse ist Metall,Haftreifen auf der letzten Kuppelachse der Lok,Licht sehr denzent weis mit leicht bläulichen Schimmer.Optisch sieht die Lok sehr gut aus wie die H0 Maschiene nur 1:120. .

    Gruss Tino
     
  23. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    18.945
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.837
    ????

    Hallo,
    weiß jemand von den "Eingeweihten", warum die Lok auf der 5Kuppelachse Haftreifen hat? Der Antrieb sitzt definitiv im Tender - eine Antriebswelle zur Lok ist nicht vorhanden.
    Relativ schwer ist die Lok auch, wenn man sie mit einer Tillig 52 vergleicht... ob man die Konstruktion in letzter Senkunde vereinfacht hat?

    Grüße ralf_2
     
  24. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    11.913
    Ort:
    Hermsdorf/Thür.
    Bewertungen:
    +5.195
    Hab etwas gesucht und das hier gefunden.
    War also nicht so kurzfristig.
    Komisch ist das trotzdem.
     
  25. O.Sperhacke

    O.Sperhacke Foriker

    Registriert seit:
    16. Juni 2009
    Beiträge:
    630
    Ort:
    Regis-Breitingen
    Bewertungen:
    +3
    Haftreifen

    @Ralf_2

    Der Haftreifen auf der 5.Kuppelachse sollen verhindern,das die Kuppelachsen während der Fahrt stehen bleiben,ist auch bei vielen HO-Modellen üblich.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden