1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

BR18.0 und 19.0 von LaKo, die Modelle des "kleinen und großen Sachsenstolz"

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Dampfossi, 20. November 2017.

  1. krassus62

    krassus62 Foriker

    Registriert seit:
    6. Oktober 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +223
    Fraglich ist eben, ob es auch möglich wäre die Lok in Einzelteilen zu erwerben und selbst zusammen zu bauen. Dann ließen sich berechtigte Kritikpunkte wie die Kabel auf der Pufferbohle oder sie teilweise schief sitzenden Bauteile ggf. selbst besser lösen.

    Dann wäre die Lok durchaus auch für mich interessant. So ist das Gesamtpaket leider nicht stimmig. Eine 900,- Euro Lok erstmal zerlegen und dann richten, das ist nicht meine Liga.

    MfG Sascha
     
  2. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.969
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.686
    Hat denn schon mal jemand nachgefragt? Das wiederholte orakeln hilft ja nicht weiter.
     
  3. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.183
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +1.613
    @krassus62 , @iwii
    Ja!
    Poldij, einfach spontan beim Hersteller anrufen, dann kann man mal vorbeifahren, er zeigt dir alles und verkauft einem das Modell auch in Einzelteilen. Ich selbst mach es nich mehr wegen angehäufter Projektvielfalt und anschließendem Zeitmangel, würde diese Möglichkeit aber auch nutzen ... besonders bei diesem Modell ...
    Wer richtig glänzen will, hier besteht die Möglichkeit.
     
  4. K. Habermann

    K. Habermann Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Langebrück
    Bewertungen:
    +442
    Guten Tag,
    Irgendwie finde ich das gerade nicht so korrekt. Habe jetzt einige Male zwischen den Bildern hin- und hergewechselt
    ...

    Beste Grüße

    Klaus
     
  5. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.360
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +2.765
    Wer unterstellt das denn?

    Viel Spaß mit Deinem Exemplar.
     
  6. schnerke

    schnerke Foriker

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    499
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +692
    Ich finde, das passt ganz gut.

    Gruß Jan
     
  7. K. Habermann

    K. Habermann Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Langebrück
    Bewertungen:
    +442
    M.E. eilt das Ausgleichsgewicht der B-Achse auf der Heizerseite bei Lako denen der Kuppelachsen vor, beim Vorbild und bei Gützold nach?

    Beste Grüße

    Klaus
     
  8. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.183
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +1.613
    Eigentlich lässt sich das schwer sagen, da die Fotos wirklich nich doll sind. Mir scheint aber auch, dass an den Gewichten irgendwas nich stimmt.
    Na dann, vielleicht kann ja mal einer die Mittagspause nutzen und aussagekräftige Bilder schießen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Ablehnung Ablehnung x 1
    • Liste
  9. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.416
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +1.332
    Gab es einen Unterschied der Kuppelachsen in den Epochen II zu III?
    Natürlich nicht, weiß ich auch. Das war aber Daniel sein Hinweis im Beitrag 77.
    Bei Jörg seiner gehen die Hochdrücker auf die C Achse.:boeller:
    PS,
    Klaus hat übrigens Recht, bzw. ist noch fraglicher warum. Eine Seite ist voreilend, die andere hinkt hinterher.
    PPS:
    Hab den letzten Satz weggelassen, war es wirklich so?
    Obwohl, ist die Achse doppelt gekröpft? Klar ich doof, ist es doch ein 4 Zylinder.:baseball:
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2020
  10. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.183
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +1.613
    Tja, aus irgendeinem Grund muss'es funktioniert haben, denn genauso war's am Original ...
     
  11. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    3.360
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +2.765
    Der Name ist ja nicht umsonst Sachsenstolz:fasziniert:
     
  12. dampfbahner

    dampfbahner Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    1.278
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +608
    Lese davon hier eigentlich nichts. Jeder stellt seine Sicht auf das Modell dar und vielleicht noch, ob er sie für den verlangten Preis kaufen würde.
     
  13. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.980
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +1.677
    Vermutlich sind bei Tappas grüner Lok nur zwei Radsätze bei der Montage vertauscht worden.
    Daniel
     
  14. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.183
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +1.613
    Also erstmal finde ich schön, dass das Projekt in Fahrt kommt. Das Vorbild is schon imposant und was ich vom Modell bisher sehen konnte, war so übel nich. Schon die Tatsache, dass sie aufgrund ihrer Fahreigenschaften auch auf einer Modellbahn einsetzbar is, spricht für den Hersteller.
    Das is kein guter Satz und wurde schon viel zu oft hier im Board missbraucht. Man muss nich etwas selbst besser machen können/müssen, um sich eine Meinung/Hinweise über etwas erlauben zu dürfen. So würde kaum noch ein Boxtrainer einen Weltmeister formen können und es gäbe keine objektiven Testberichte über Autos mehr. Ich denke, eine sachlich formulierte Meinung und/oder hilfreiche Tipps sind von Außenstehenden oftmals nich weniger brauchbar als die von absoluten Vollprofis. Ich kannte bisher nur einen Hersteller, der da ein wenig kurz angebunden reagierte. Lajós gehört sicher nich zu denen.
    Erwarten kannst du natürlich, was du willst. Der Fehler liegt dann zumeist in deiner Erwartung.
    Entschuldige bitte, aber das is ja wohl einfach nur Quatsch. Es sei denn, du kommst gleich mit einem Beispiel, welcher Hersteller in 1:120 für ca. 1000€ eine sächs.19 angeboten hätte. Der Einzige, der es versucht hat, hat frühzeitig aufgegeben. Ob es für fast 1000€ ein anderer Hersteller besser hin bekommt, will ich damit nich mal bestreiten. Solange allerdings der Beweis fehlt, würde ich mich darauf aber nich berufen. Denn 1000€ klingt für den Hersteller nich so viel wie für den Käufer.
    Völlig wertefrei würde ich sagen, da hast du recht.
    Räder kann ich besser! Nur nich so viele und gleich gar nich in der Zeit. Also muss ich mich entscheiden.
    Natürlich habe ich eine bestellt und ich werde eine nehmen. Und ich werde sooft eine nehmen, bis ich damit zufrieden bin. Und da in meinem BW/Vitrine auch erst die dritte 18 verweilen durfte, kann ich sagen, das vor allem bei derlei Handarbeitsmodellen kaum die Eine wie die Andere is.
    Ganz einfach und absolut unaufgeregt ... genauso mach ich das. Ab einem bestimmten Punkt wird die Zeit noch wertvoller als das Geld, aber das is eine andere Geschichte ...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 8
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Ablehnung Ablehnung x 1
    • Liste
  15. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.416
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +1.332
    Ich entschuldige mich hiermit für mein Halbwissen und habe oben in meinem Beitrag nochmal was geändert.
    Hab mir nochmal Bilder beider Seiten angeschaut. (Fahrwerk sollte bei der Reko grundsätzlich ähnlich sein ;))
    https://www.bahnbilder.de/1024/19-017-aufgenommen-beim-2dampfloktreffen-390196.jpg
    https://www.fotocommunity.de/photo/sachsenstolz-reko-2-br-45/29649663

    Ich finde es übrigens beeindruckend das sich jemand hinsetzt, das Modell entwickelt, in Handarbeit herstellt und einem interessierten Publikum als Kleinserie zur Verfügung stellt.
    Ob sich damit die gesamte TT Gemeinde anfreundet oder nicht steht auf einem anderen Blatt und sollte nicht die Diskussionsgrundlage sein.
     
  16. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.969
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.686
    Im Begriff Kleinstserie steckt ja schon drin, dass die Gemeinde in Gänze gar nicht Ziel des Angebotes ist. In sofern werden die meisten Hersteller mittlerweile recht gelassen gegenüber Threads wie diesem sein. Die Nachfrage übersteigt das Angebot in aller Regel.
     
  17. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.183
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +1.613
    Und man konnte auch während der gesamten Entwicklungszeit zu ihm hingeh'n oder ihn mal anrufen, vor allem auf Messen und Stammtischen, konnte mit ihm reden und jegliche Bedenken äußern. Das finde ich schon ziemlich kundennah und macht es eigentlich auch einfach, eventuelle Unstimmigkeiten im Vorhinein mal anzusprechen.

    Leider steht der Hersteller eine eventuellen Reko-Variante nich ganz so offen gegenüber ...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  18. BR-44

    BR-44 Foriker

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    253
    Ort:
    Brandenburg
    Bewertungen:
    +135
    man muss selbst wissen, was man für sein Hobby bereit ist auszugeben und was man dafür erwartet zu bekommen.
    Handarbeit ist nun mal Handarbeit und hat somit ihren Preis, aber auch da sind heute ganz andere Möglichkeiten vorhanden als vor ein paar Jahren.

    Falls es nicht an den "schlechten" Bildern liegt, könnte man die Qualität mit ehemals vor Jahren KEHI vergleichen, der aber nicht ganz soviel für seine "Kleinserien"-Modelle wollte.

    Ich habe große Hochachtung vor jedem, der selbst baut und vor jedem der selbstgebautes dann verkauft.

    Ich würde mir für soviel Geld sicher dieses Modell so nicht kaufen. Vor Ort anschauen wäre schon nicht schlecht und dann entscheiden ob sie es Wert ist.

    Also mir ist sie zu teuer und wenn sie so ist wie auf den Bildern, dann erst Recht.

    Aber auch hier ist es so, das sie dem neuen Besitzer gefallen muss und ich hatte hier beim lesen hin und wieder das Gefühl von "Rechtfertigung" auf allen Seiten.

    Bei Sachlichkeit muss sich niemand rechtfertigen für seine Eindrücke und der Käufer nicht für seinen Erwerb.

    Wenn das immer so zerpflückt wird, muss man ( müssen wir) uns nicht wundern, wenn bald niemand mehr etwas "Neues" vorstellt.

    Und wenn der Erwerber der Lok das Geld dafür hatte und es ausgegeben hat, ist es sein Ding.

    Was er dafür erwarten durfte oder erwartet hat, weiß er am besten und wenn es ihm nicht zusagt, gibt es sicher auch hier die Möglichkeit sich mit dem Verkäufer/Erzeuger in welcher Form auch immer zu einigen.

    Ich wünsche hiermit viel Spass und Freude mit deinem Modell.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Liste
  19. norgust

    norgust Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.090
    Ort:
    Bretnig-Hauswalde,Dresden-Bern/CH
    Bewertungen:
    +91
    Ich finde es schön, dass sich jemand an diese Modelle (18.0 und 19.0) herangewagt hat. Gerade bei der BR19.0 wurde oft diskutiert, ob sie modellbahntauglich umsetzbar ist. Scheinbar ja. Zugegeben, nach den Photos zu urteilen scheinen meiner Meinung nach die Modelle noch etwas Luft nach oben zu haben. Man müsst sie eben mal live sehen, leider sind gerade keine Ausstellungen möglich. Ich wünsche jedenfalls LaKo und seinen Kunden viel Erfolg und Spaß mit den Modellen.
     
  20. K. Habermann

    K. Habermann Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Langebrück
    Bewertungen:
    +442
    Guten Abend,
    kann sein, kommt aber trotzdem was verkehrtes raus. Und die Lok von 18201 ist zwar von der Anordnung A-B-C-D "richtig", aber insgesamt genauso falsch.

    Wenn man die "Zündzeitpunkte" der Dampfmaschinen wissen will: Rechts außen eilt links außen 90° vor. Die Innenmaschinen liegen jeweils 180° den Außenmaschinen ihrer Seite gegenüber. Bei der XX HV ist es darüber hinaus einfach - alle Zylinder arbeiten auf B, die anderen Radsätze sind nur Kuppelradsätze. Nun kann sich jeder - mit etwas Physik - vorstellen, wie man da die Unwuchten minimiert - und wo die Ausgleichsgewichte hinzeigen.

    Dass ein Modellbauer, der schon maschinentechnisches Verständnis mitbringen muss, solch einen Fehler machen muss, wundert mich zugegebenermaßen. Der Aufwand hintenraus ist doch an der Stelle für Müll oder Güte gleich?

    Beste Grüße

    Klaus
     
    • Informativ Informativ x 3
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  21. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.587
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.170
    Der letzte Satz von Klaus bringt es auf den Punkt.
    Mühe allein genügt nicht.
    Das muss der geschätzte Lako akzeptieren. Er hat super Ideen. Auch der Vierachs-VT, der sogar auf der Windbergbahn erprobt wurde, ein tolles Modell.
    Die beiden Sachsenrenner sind in vielen Details stimmig. Doch die Verarbeitung hat Luft nach oben. Darum geht es.
    Da leistet Beckmann mehr. Sicherlich auch unter anderen Voraussetzungen und technologischen Möglichkeiten.
    Um mehr geht es hier nicht.

    Helge
     
    • Zustimmung Zustimmung x 8
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  22. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.183
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +1.613
    Das sehe ich absolut genau so! Wie ich schon an anderer Stelle bemerkte, kostet falsch machen zumeist den gleichen Preis/Aufwand, wie richtig machen. Vor allem, wenn nich in's Regal gegriffen werden muss.
    Das wiederum wundert mich überhaupt nich, weil die meisten Hersteller (vor allem) von Dampflokmodellen, mit denen ich so sprach, bei Weitem nich das technische Verständnis vom Original haben, wie man gern glauben möchte. Da reicht es völlig aus, auf einen etwaigen Fehler hinzuweisen und dessen Behebung abzuwarten. Denn die Meisten von denen sind tatsächlich nur MODELLBAUER und die Wenigsten befassen sich mit dem Vorbild und/oder deren Technik dermaßen, wie der Eine oder Andere hier im Board.

    Ich habe auch kein Problem damit, wenn die jeweiligen Modelle mit ihren Eigenarten aufwarten und gehe mitnichten davon aus, dass jeder Hersteller und jede Produktionsweise ein identisch anmutendes und irgendwie gleich ausgeführtes Produkt hervorbringt. Ich diskutiere auch gern über Details auf Makro-Aufnahmen, kann aber genauso gut mit Fehlern leben und muss nich jede Kleinigkeit umgesetzt haben.
    Letztendlich interessiert mich der Preis beinah gar nich, weil ich nämlich keines der Modelle wirklich brauche. Ich will sie nur haben und einzig und allein der Eindruck, wenn sie vor mir steh'n oder über die Anlage rollen, entscheidet. Und die 18.0 in meiner Vitrine erfüllt diese Aspekte absolut!
    Jetzt warte ich auf die 19.0 ...
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Optimistisch Optimistisch x 1
    • Liste
  23. jay347

    jay347 Boardcrew

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    739
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +247
    Um mal eine Lanze für Lako zu brechen... Mein Modell der 18.0 macht sowohl optisch als auch fahrtechnisch ne gute Figur.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Optimistisch Optimistisch x 2
    • Liste
  24. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.143
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +1.349
    Hättst'se mal lieber ohne Tender gezeigt... :versteck:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  25. ttmodellbahner

    ttmodellbahner Foriker

    Registriert seit:
    4. Februar 2003
    Beiträge:
    582
    Ort:
    im Osten
    Bewertungen:
    +165
    Warum ohne Tender? Muss man nicht verstehen oder?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden