1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Bilder ziviler Modellzüge vor 1932

Dieses Thema im Forum "Vorbildinformationen" wurde erstellt von Stedeleben, 7. November 2014.

  1. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    810
    Ort:
    Großbommeln
    Hallo Philipp,

    als Freund der frühen Epochen habe ich mir einige Bücher beschafft, die eine ganze Menge Anregungen liefern. Richtige Exoten wie etwa meine türkischen gedeckten Güterwagen aus den 1920er Jahren finde ich eher durch Zufall, mal im Internet, mal in einem historischen Buch oder beim tagelangen Stöbern in Pressearchiven in einer damaligen Zeitung, die oft in Wochenendausgaben Reiseberichte aus fernen, fürs gemeine Volk damals unerreichbaren Ländern brachte. Und danach beginnt eben die oft lange Recherche.

    Manchmal ist es auch einfacher: Mal gibt es ein solches Modell schon in einer anderen Spurweite, manchmal sogar in TT, dann aber nicht nach meinem Geschmack. So etwa war das bei dem Linke-Hofmann-Tieflader. Das ist das bekannte Peresvet-Modell, doch da stimmte insbesondere das Bremshaus so gar nicht mit dem Vorbild überein, und als Epoche-2-Modell gab es ihn sowieso nicht. So habe ich dann also nach dem Vorbild gesucht, Fotos und Zeichnung gefunden und das Modell leicht frisiert. Die Wagenanschrift "Berlin 702451 St" ist im übrigen authentisch (auf den Bildern war die Beschriftung aber noch nicht angebracht).

    Tieflader_0831sepia.jpg Tieflader_0824sepia.jpg

    Was das Ladegut angeht, so wollte ich auf keinen Fall irgendeinen Trafo auf dem Waggon haben, das gibt's schon viel zu oft auf Schwerlast-Tiefladewagen. Und dieser war zudem kein Schwerlastwagen, sondern lediglich ein 15-Tonner mit abgesenkter Ladefläche für sperrige, hohe Güter.
    Zu den Drahtseil-Trommeln hatte ich mal irgendwo einen Beitrag gelesen. Auf dem Flohmarkt fand ich dann diese Kabeltromml-Bausätze von Kibri samt Trapezgestell in H0. Die habe ich dann entsprechend auf TT-Maß umgebaut. Das war es auch schon.

    Tieflader_0818sepia.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2018
    • Gefällt mir Gefällt mir x 10
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  2. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    10.835
    Zustimmungen:
    312
    Ort:
    Dresden
    Hi Stedeleben, ich hab mal ein Buch mit den schwedischen Güterwagen von 1856 - 1956 geschenkt bekommen. Das ist zwar auf schwedisch, aber Bilder und Zeichnungen sind ja international. Da wären sicher auch diverse Anregungen dabei. Und nach Schweden gab es ja schon immer gute Handelsbeziehungen...
     
  3. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    810
    Ort:
    Großbommeln
    Oh, wie spannend! Schwedisch ist kein großes Problem, müßte ich nur mal wieder auffrischen nach dreißig Jahren. :) Wie heißt und wo bekommt man das Buch?
     
  4. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    10.835
    Zustimmungen:
    312
    Ort:
    Dresden
    Das hat mir der Yves direkt aus Schweden mitgebracht. Ich schaue zu Hause mal, sollte ja auch ne ISBN haben. Ich blättere da immer wieder gern drin. Sind teilweise echt urige Wägelchen.
     
  5. Matthias

    Matthias Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Dessau /Anh.
    Svenska Godsvagnar
    Normalspår 1856-1956
    Trafikverkets Museer

    ISBN 978-91-979236-0-6

    Gut, aber nicht preiswert. Bei Frank Stenvall in Malmö leider schon nicht mehr gelistet. Ich denke, da musst du schon sehr viel Glück haben, wenn du das Buch noch ergattern möchtest.

    Es gibt da dann noch ebenso feine Bücher über die schwedischen Personenwagen der verschiedenen Epochen...
     
  6. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
  7. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    14.172
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Moin,
    was bedeutet jetzt "nicht preiswert"? € 55 sind doch ein normaler Preis für ein gutes Eisenbahnbuch - oder steht da nix drin?
    Grüße Ralf
     
  8. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    810
    Ort:
    Großbommeln
    Ich glaube, Matthias hat es eher in dem Sinne gemeint: Teuer, aber preiswert. Danke jedenfalls allen für die sachdienlichen Hinweise!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  9. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    10.835
    Zustimmungen:
    312
    Ort:
    Dresden
    Wenn man sich für Güterwagen interessiert dann ist es auf jeden Fall sehr empfehlenswert. Es ist ähnlich wie die Carstens-Bücher, nur noch etwas dicker. Diverse Bilder und Zeichnungen. Also für mich eine wahre Freude. Die von Roene13 verlinkte Seite zeigt ja DKK an, keine Ahnung sind das dänische Kronen?
     
  10. WolfgangTT

    WolfgangTT Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    263
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Thurm
    Nach dem Netzumrechner 48,90€. DKK dänische Krone.
     
  11. Kühn

    Kühn Foriker

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    351
    Ort:
    wittenberg
    @ Stedeleben,
    solltest Du so ein Buch bestellen, dann kannst Du gleich für mich eins mitbestellen. Geld bekommst Du, dass spart Portokosten. Was hälst du davon?
    Bis heute...viele Grüße

    Jürgen
     
  12. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    14.172
    Zustimmungen:
    674
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Ich wäre auch interessiert…
    Grüße Ralf
     
  13. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    810
    Ort:
    Großbommeln
    Die Exemplare unter dem von Roene13 angegebenen Link sind leider ausverkauft.
     
  14. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2018
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  15. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    Wie groß ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass schwedische Güterwagen in Epoche I durch Sachsen gerollt sind? Das erste Knäckebrot wurde ja erst 1927 in Deutschland gebacken. Wurde dieses vielleicht damals in diesen schönen Wägelchen exportiert? https://digitaltmuseum.se/021017082565/klmf-okand01369 Interessant wäre solch ein Zug allemal. Die Räder sind nur einseitig gebremst, gab es so etwas bei den Länderbahnen auch?
     
  16. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    810
    Ort:
    Großbommeln
    Schwedische Züge wurden zumindest ab den frühen 1920er und erst recht den 1930er Jahren, davon gibt es Bilder, via Trelleborg nach Sassnitz trajektiert und waren dann über Reichsbahngebiet bis nach Italien unterwegs. Schweden war ja auch immer Exportland von Industriegütern etwa der metallverarbeitenden Industrie. Konsumgüter wie Nähmaschinen, Fahrräder, Mopeds gelangten auch so auf den zentraleuropäischen Markt.
     
  17. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.079
    Zustimmungen:
    633
    Ort:
    Siebenlehn
    Mmmh... ab 1909 war die Königslinie Sassnitz Trelleborg als quasi richtige Fährlinie in Betrieb. Ab da ist es durchaus vorstellbar, dass von Schweden Wagen nach Deutschland fanden.
     
  18. Matthias

    Matthias Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    1.326
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Dessau /Anh.
    Knäckebrot wird man kaum in diesem Kühlwagen transportiert haben...
     
  19. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    War auch nicht ganz ernst gemeint ;-)
     
  20. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.599
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    Frankfurt
    Für den Fall, dass die passende Software fehlt, dem kann abgeholfen werden. Beim Chip-Adventskalender gibt es heut eine (ältere) Version für umme.
    Ich habe mal an einem aktuellen Beispiel die Unterschiede aufgezeigt, ich hoffe, @Stedeleben hat nix dagegen, dass ich seine Bilder dazu genutzt habe.

    Leider ist das Programm nicht sehr anfängerfreundlich. Ich hatte die Rottöne schon mal dunkler und die originale Auflösung wird auch nicht beibehalten.

    PS: wie im nachfolgenden Post geschrieben hatte der Fotograph etwas dagegen, ich habe die Bilder gelöscht, Interessenten müssten sich daher selbst ein Bild von den Möglichkeiten des Programms machen (habe gerade keine passende Vorlage da).
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2018
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  21. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    810
    Ort:
    Großbommeln
    Und ob Stedeleben was dagegen hat, deshalb tragen sie nämlich einen Copyright-Vermerk. Zudem hat dieser Thread ein eng umrissenes Thema, es lautet nicht "Fotoschule für Modellbahner", dafür gibt es eigene Threads. Und nun, Freund Per, löschst Du bitte ganz schnell meine Fotos wieder aus diesem Strang.
     
  22. eisersdorf

    eisersdorf Foriker

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Dresden
    Diese Reaktion finde ich aber arg übertrieben! So ganz aus Versehen hättest Du möglicherweise Deine (guten) Bilder noch verbessert, Per hat nämlich mit seiner vorsichtigen Kritik Recht.
     
  23. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Berlin
    Vielleicht hat er schon schlechte Erfahrungen gemacht. Bilder von meinem zweiten Hobby tauchen regelmäßig in ebay-Auktionen auf - trotz großem Wasserzeichen. Selbst Abmahnungen mit saftiger Kostennote musste ich schon für mein Geschäft versenden lassen, da die Dreistigkeit keine Grenzen mehr kennt. Meine Devise, wenn ich mal ein fremdes Bild benutzen möchte: vorher nett fragen, wirkt oft Wunder.
     
  24. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.584
    Zustimmungen:
    810
    Ort:
    Großbommeln
    Ist es so schwer zu verstehen?
    1. Verwässerte Threads gibt es im TT-Board zuhauf, diese haben mit dafür gesorgt, daß es weniger interessant geworden ist, weil den TOs die Lust vergeht, ihre Threads weiter zu pflegen.
    2. Meine Fotos sollen zeigen, was ich zeigen möchte, und nicht, was andere – auch qualitativ – sehen wollen. Mir genügt das. Wenn andere Leute bessere einstellen, die dem Thema entsprechen, finde ich es schön. Wer Freude an Bildbearbeitung hat, dem sei der Spaß gegönnt. Mir ist sie lästig, meine knappe Zeit brauche ich zum Basteln. Das bedeutet nicht, daß ich mich wohlmeinenden Hinweisen verwehre, aber bitte dort, wo sie hinpassen.
    3. Bildnerische Werke unterliegen grundsätzlich dem Urheberrecht. Meine Copyrightvermerke wären insofern nicht nötig, aber wenn ich sie nun für die ganz Naiven schon anbringe, erwarte ich, daß sie beachtet werden. Vorher gefragt zu werden, ob man mit meinen Fotos experimentieren darf, ist doch nicht zuviel verlangt, oder?
    Und nun wieder Thema dieser Veranstaltung und einem erneuten Schnappschuß von der ziemlich virtuellen Bommelner Rampe.

    G7_BommelnerRampe_1255sepia.jpg
     
  25. Holger_MD

    Holger_MD Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2007
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Magdeburg
    Na dann halte Dich doch erst mal selbst an Deine Regeln/Vorschläge... (siehe Werbewagen Röstfein)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Es nervt! Es nervt! x 1
    • Liste

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden