1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellbau CSD Kühlwagen Lp "Pilsner Urquell"

von Janosch · 31. Dezember 2018 · ·
Kategorien:
  1. Nach so vielen Ludmillas musste ich mal wieder etwas Anderes machen. So kam mir der kleine Kühlwagen von DK Model gerade recht. ;)

    Der Bausatz ist aus Resin, die einzelnen Teile sind sehr passgenau und benötigen kaum Nacharbeiten.

    CSD_Lp_Pilsner_Urquell_01.jpg

    Nach einem Abend sah der Wagen schon so aus.

    CSD_Lp_Pilsner_Urquell_02.jpg

    Auf dem Dach habe ich noch ein paar Halterungen für Trittstufen ergänzt. Darauf kommen dann Holzbohlen, damit das Personal an die Eisluken kommt. >Vorbild<

    CSD_Lp_Pilsner_Urquell_03.jpg


    Rohbau abgeschlossen, jetzt wartet er auf die Farbe.

    CSD_Lp_Pilsner_Urquell_04.jpg

    CSD_Lp_Pilsner_Urquell_05.jpg

    CSD_Lp_Pilsner_Urquell_06.jpg

    Oh nein, auf der Seite ist der Zettelkasten wieder abgefallen. Das wird noch korrigiert. :)

    CSD_Lp_Pilsner_Urquell_07.jpg

    Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins Jahr 2019! :)

Letzte Rezensionen

  1. ghostdog
    "Klasse!"
    5/5, 5 out of 5, reviewed 1. Januar 2019
  2. V80 Olli
    "gefällt mir"
    5/5, 5 out of 5, reviewed 1. Januar 2019
    Uwe.Lü, stako69 und Janosch gefällt das.
  3. stako69
    "Einfach nur schön"
    5/5, 5 out of 5, reviewed 1. Januar 2019
    ghostdog und Janosch gefällt das.

Kommentare

  1. pandy1
    Schöne Arbeit Janosch
  2. Zeukefanrus
    Welche Ära ist diese wagen?
  3. Loetkolben
    Hallo Janosch,
    Du steckst alle Teile erst mal an und nimmst sie zum Airbrush wieder ab und klebst sie danach erst?

    Viele Grüße
    Loetkolben
    1. Janosch
      Hallo Loetkolben,
      das Untergestell und der Hut sind noch nicht fest verbunden. Die großen Griffstangen zum Bremserhaus sind aktuell auch nur gesteckt. Wird dann alles getrennt lackiert und die Griffstangen dann mit einem Pinsel geschwärzt. Werde davon dann Bilder einstellen.
      LG Janosch
  4. haselhuhn
    Moin Janosch,
    ach schön, danke für die Veröffentlichung.
    Dort haben also die ausgesonderten Resinteile von Ulli/Andreas ihren Ursprung. :)
    Nun suche ich noch ne Idee für deren Beschriftung.
    Die Wagen sind bei mir nicht zwingend für Braugut gedacht.
    Auch würde ich gern auf den Seitenwänden eine ältere Beschriftung andeuten,
    die nicht so gut entfernt wurde und dann hinter der Neueren zu erahnen ist.
    Da suche ich noch Decals die vielleicht in die Ep II/III passen und freue mich über Hinweise zur Umsetzung.
    Uli

    images

    1. 20190101_122706.jpg
      Uwe.Lü und Janosch gefällt das.
    1. Janosch
      Hallo Uli,
      gefällt mir, deine Idee. Es ist wirklich schwer, Informationen über diesen Wagen zu bekommen. Ich werde meinen mit der Beschriftung als Epoche 3 Wagen einsetzen. Braucht die BHG halt mal viel Bier für ein Fest. ;)
      Wenn ich durch Zufall etwas für dich finde, schicke ich dir das zu.
      LG Janosch
    2. haselhuhn
      Hallo Janosch,
      beim Blick auf die nunmehr mit Graupel bestreute Landschaft entfernen sich die Gedanken vom profanen Frühstückstisch, schweifen frei und weit, wie der eisige Wind ...
      Werde ich die Wagen also den "Nordeutsche Eiswerke Actien=Gesellschaft" übereignen?
      Jepp
      :)
  5. Zeukefanrus
    Ich habe dieses Auto vor einigen Jahren sorbiert, aber ich bin mir nicht nur über die Epoche sicher. Ich sammle 2 Epochen und möchte daher auch wissen, welche Inschriften zu dieser Epoche gehören. Ich entschuldige mich, dass das Thema jemand anderes auftauchte.



    [​IMG]
      Uwe.Lü und Janosch gefällt das.
    1. Janosch
      Die ČSD wurde erst 1918 gegründet, also passt Epoche 2 sehr gut. :)
  6. Zeukefanrus
    Danke, Janosch!
      Uwe.Lü gefällt das.
  7. Stedeleben
    Die Bausatzteile mögen paßgenau sein, aber wenn man einen schönen Wagen haben will, erfordert das Modell doch deutlich mehr an Nacharbeit. Ich hatte das hier im Board schon irgendwo mal vorgestellt, finde es aber gerade nicht.

    Zum Beispiel würde ich, bevor Du mit den Abziehbildern weitermachst, dringend empfehlen, die vier angespritzten senkrechten Kühlungsrohr-Andeutungen zwischen den Wagenkastenfeldern abzuschaben und durch freistehende Leitungen zu ersetzen. Diese sollte vorbildgerecht bis unter die Wagenkasten-Unterkante ragen (sie enden etwa an der Unterkante der Langträger). Wenn Du sie so gestaltest, daß Du sie erst zum Schluß anbringen kannst, wird es Dir das Anbringen der Werbeanschriften deutlich erleichtern und diese auch besser aussehen lassen, weil sie sonst stark verzerrt werden.

    Ferner würde ich dazu raten, das Bremserhaus noch auszuhöhlen (ist nicht allzu schwierig, Du bis ja ein geübter Bastler: einfach von oben ausbohren). So kannst Du die Fenster ausfeilen und verglasen. Die Wirkung rechtfertigt das auf jeden Fall, denn die asymmetrische Fensteranordung ist recht originell und sonst kaum sichtbar und das Auslegen mit dunkler Farbe nur ein Notbehelf. Am Ende kannst Du oben ein neues Dach aus 0,3 bis 0,5 mm starkem Polystyol aufsetzen (ein passend geschnittenes Stück von einem Plastebecher tut's auch). Die Tritte fürs Dach verkauft DK-Modell im übrigen als Ätzteil für 2,00 € pro Wagen, die mußt Du gar nicht mühsam selber anfertigen.

    Nebenbei war der Waggon-Typ zwischen Epoche 1 und 4 bei etlichen internationalen Bahnverwaltungen im Einsatz, aber eben doch vorwiegend als Brauereiwagen. Wenn man sich Zeit nimmt für die Vorbildrecherche, staunt man wirklich und weiß danach gar nicht, welchen man zuerst bauen bzw. welche Werbung man zuerst anbringen soll. Ich plane ihn zum Beispiel noch als Epoche-2-Wagen mit den Anschriften meiner polnischen Lieblings-Biermarke auf die Gleise zu setzen. :)

    Ach ja, mir fällt noch ein: Falls Du die "Pilsner Urquell"-Anschriften verwendest, die sind aus der Epoche 2. Deine Ersatz-Puffer für die originalen und für diesen Wagentyp höchst charakteristischen k.u.k.-Stangenpuffer aber (für Deine Zwecke) richtigerweise aus der Epoche 3.

    Noch ein Nachtrag: Das Pilsner-Urquell-Logo, das über die Tür soll, ist kein Abziehbild. Es ist aus Papier und muß ausgeschnitten und aufgeklebt werden. Sieht nur leider doof aus. Ich habe es darum seinerzeit weggelassen und später nachträglich ein Decal-Pärchen für beide Wagenseiten gebastelt, ebenso Langträgeranschriften.
      TT-Poldij gefällt das.
    1. Janosch
      Danke für deine Anmerkungen. :) Die Rohre werde ich noch angehen und mit dem Bremserhaus habe ich auch schon überlegt, aber noch noch nicht getraut. Aber das klingt machbar, wie du es beschreibst.
      Der Wagen soll auf jeden Fall ein Pilsner Urquell Wagen bleiben. Falls da jemand durch Zufall ein Bild in Epoche 3 für mich hätte, wäre ich sehr froh. Ansonsten haue ich ihn so, wie er mir am Besten gefällt. :D
      dieter46 gefällt das.
  8. TT-Poldij
    Na gut zu wissen, dass ich hier abspicken kann. Ein Wagen gleicher Bauart kullert bei mir auch rum.

    Poldij
  9. lichti
    Dann könnte man am Nichthandbremswagenende noch Griffe und Rangiertritte anbringen.
    Ich habe auch ein altes BTTB Fahrwerk zurecht gesägt, da ich der Auffassung bin, dass der Wagenkasten symmetrisch zum Fahrwerk sitzen sollte. In der Literatur habe ich aber auf die Schnelle weder das Eine noch das Andere Finden können.
    1. Janosch
      Hast du von dem Griff und Tritt Bilder? Die Bilder die ich gefunden habe, zeigen den Wagen immer ohne. Deshalb habe ich das bewusst weg gelassen. Deshalb sind die Signal Stützen nur auf einer Seite und so komisch schief dran. ;)
  10. lichti
Um zu Kommentieren, registriere dich einfach und werde Mitgleid hier!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden