• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellbau V188 001

Vor einiger Zeit erschien die >V188 von TTfilligran< und als bekennender Freund von schweren Diesellokomotiven, musste ich sie unbedingt haben. Leider war die Qualität nicht ganz dem Preis entsprechend, aber da die Lok sehr gut fährt, habe ich beschlossen die Herausforderung anzunehmen.

Informationen zum Vorbild findet ihr >hier<. Da sind auch meine Vorlagen für die >Alterung< >zu finden<.

V188 001_01.jpg



Zu erst musste etwas gegen den Versatz der Lokhälften getan werden. Die Gehäuse scheinen in sich ganz leicht schräg zu sein. Ich habe mir mit etwas Evergreen an drei Ecken beholfen, dadurch kamen die Loks etwas gerade daher.

V188 001_02.jpg



Das Optimum ist die Lösung aber nicht. :(

V188 001_03.jpg



Als nächstes musste erstmal der Auspuff ergänzt werden. Dafür habe ich lange recherchiert, bis mir ein Bild aus einem Buch von @V180-Oli das Geheimnis verraten hat. Danke nochmal dafür. :) Also Bohrer ansetzen und los.

V188 001_04.jpg



Bahnräumer und Griffe unter den Puffern wurden auch ergänzt.

V188 001_05.jpg



Die Loks besaßen eine Dampfheizkupplung zur Vorwärmung mit Fremddampf. Das musste unbedingt ans Modell.

V188 001_06.jpg



Der Lokführer besaß neben seinem Fenster noch eine kleinen Scheinwerfer, womit er im Dunkeln prüfen konnte, ob die Maschine sich tatsächlich bei der Anfahrt eines schweren Zuges in Bewegung setzt. Sie besteht aus einer Dampfkupplung von Tillig als Scheinwerfer, dass auf mit einem kleinen Draht in einen Schlussscheibenhalter von Hädl gesteckt wurde. Die erste Lampe musste ich 3x bauen, danach ging's aber ohne Verluste. ;)

V188 001_07.jpg



Die Sektionen sind seitlich mit charakteristischen Luftschläuchen verbunden, die ich aus Decoder Litze nachgebildet habe.

V188 001_08.jpg



Das Thema Übergangstüren zwischen den Sektionen hat mich auch lange beschäftigt. Auf Zeichnungen waren sie eingezeichnet, aber auf keinen Fotos zu erkennen. Außer auf >dem<, wenn ihr genau schaut. :lupe:

V188 001_09.jpg



Damit wirken die Übergänge einfach nicht mehr so nackig.

V188 001_10.jpg



An der Front mussten noch die markanten Kabel für die Lateren nachgebildet werden. Vor dem Schritt hatte ich sehr bammel, er war aber vergleichsweise einfach und klappte gut. :)

V188 001_11.jpg



Macht schon was her! :happy:

V188 001_12.jpg



Die Abdeckungen der kleinen seitlichen Öffnungen im Dach unterschieden sich zwischen den Loks. Die 001 bekam Kamine vom Uli Haselhuhn.

V188 001_13.jpg



Nun kam Farbe auf die Details.

V188 001_14.jpg



Auch der Rücken macht etwas her. :)

V188 001_15.jpg



Eine dezente Alterung schloss die Arbeiten ab.

V188 001_16.jpg


V188 001_17.jpg



In >Königsmoos< lief die Lok dann wie ein Uhrwerk. Hier mit dem Gemüsezug in Beerow.

V188 001_18.jpg



Und mit dem Kohlebomber in Vieselbach.

V188 001_19.jpg


Die 288 002-9 findet ihr >hier<.

Neueste Rezensionen

Nun ist sie das, was sie schon ab Hersteller hätte sein können.
Perfekt.

Kommentare

Eine Bastelarbeit ganz nach meinem Geschmack! Über die Ausführungsqualität bracht man nichts mehr zu sagen. Wie immer perfekt
 

Blogeintragsinformationen

Autor
Janosch
Aufrufe
1.609
Kommentare
4
Rezensionen
3
Letztes Update
Bewertung
5,00 Stern(e) 3 Bewertung(en)

Weitere Einträge in Modelle

Weitere Einträge von Janosch

Diesen Eintrag teilen

Oben