1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Vorbild Vorbildfotos von Straßenfahrzeugen

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte und Vorbildfotos" wurde erstellt von LokTT, 5. Juni 2005.

  1. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    11.986
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +1.894
    Weil der KdF Wagen nie an die ausgeliefert wurde, die dafür angespart hatten. Der VW Käfer kam dann ja erst nach dem Krieg und war im geteilten Deutschland auch nicht mehr für alle zu haben.
     
  2. R.P.

    R.P. Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    7.657
    Ort:
    Sektor 7G
    Bewertungen:
    +804
    Ja, die Autostadt in Wolfsburg. Der Wagen von 1934 war nicht ausgestellt, die Exponate werden wohl relativ oft gewechselt. Ein Tatra stand da, allerdings von 1945. Ob und inwieweit einer seiner Vorgänger als Vorlage für den Käfer diente, ist schwer zu sagen, der spielt ja in einer anderen Liga. War halt die Zeit der Stromlinie.

    PS
    Auch die Neuwagenpavillons waren interessant, am dichtesten umlagert waren die dicksten SUVs :D
    Das Gelände um die Pavillons erinnerte teilweise an das Teletubby-Land ;)
     

    Anhänge:

  3. hochlehner

    hochlehner Foriker

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    320
    Ort:
    Peitz
    Bewertungen:
    +81
    Der Tatra nannte sich Tatraplan.
    Klaus
     
  4. Passivbahner

    Passivbahner Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2015
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Ostbrandenburg
    Bewertungen:
    +1.289
    Der T600 Tatraplan ist ein kleinerer Nachkriegswagen. Vor dem Krieg gab es den Tatra 77 und den 87 als Heckmotorfahrzeuge. In meinem Bild war ein Tatra 87 von 1937 zu sehen.

    Hier mal zum Vergleich ein Tatraplan von 1951. Der hatte auch schon die markante Heckflosse verloren.
    1951tatraplan-t600-002.jpg 1951tatraplan-t600-004.jpg

    Der Tatra-Heckmotorprototyp V570, von dem ich kein eigenes Foto habe (daher der Link) war schon ungefähr käfergroß.

    Gruß, Jörg
     
  5. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.361
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +1.634
    ...wobei mich die Front hier an den Renault Dauphine, oder den Morris Minor erinnert - weniger, an den Käfer...
     
  6. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.119
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +909
  7. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.053
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Bewertungen:
    +1.295
    Es gab beide Versionen, wobei der Möbelkoffer mit die Variante mit der Speditionskabine verbreiteter war.

    Der verlinkte W50 ist aber schon etwas seltener gewesen. Es handelt sich um einen Kofferaufbau um einen "Gubener Koffer". Ab 1972 fertigte man in Guben den "Stahlleichtbaukoffer" für den W50. In TT gab es ihn dem alten DDR-W50 Modell. Die Form ist ja leider futsch. Der verlinkte Möbelkoffer entspicht quasi dem Koffer, nur das an dem Koffer Blenden nach unten angesetzt waren. Die Innenmaße sind identisch.

    Weit mehr verbreitet war der "Erfurter Koffer" mit den vertikalen Sicken. Dieser kam 1969 auf dem Markt. Dieser hörte auch auf die Bezeichung "Stahlleichtbaukoffer", hat aber nichts mit dem "Gubener Koffer" zu tun. Er war weit aus mehr bei den Möbelspediteuren verbreitet. Abgeleitet von dem "Erfurter Möbelkoffer" wurde der Isothermkoffer mit Stickstoffkühlung. Hier kam überwiegend nur das normale Fahrerhaus zum Einsatz. 1976 folgte dann noch der Kühlmaschinenkoffer. Äußerlich war der Unterschied zwischen Möbelkoffer und Isothermkoffer nur an der Größe der Hecktürentüren erkennbar. Der Möbelkoffer hatte keine seitliche Tür. Beim Isothermkoffer waren die Türen aufgrund der Isolierung etwas kleiner.

    Um die Kofferbande "komplett" zu machen, Modelltec hat ja auch einen "neuen" Koffer für den W50 im Programm. Dieser wurde 1969 vom Karosseriebau Halle BT Aschersleben als "Normalkoffer" eingeführt. Allerdings wurde er nur recht kurz gefertig und vom "Gubener Koffer" abgelöst. In Aschersleben hat man dann nur noch die vom "Normalkoffer" abgeleiteten "Mehrzweckkoffer" (seitliches Ausstellfenster) und "Werkstattkoffer" bis zum Ende des W50 gefertigt.

    In den ersten Produktionsjahren des W50 wurde auch noch der "Wabenkoffer" (abgerundete Ecken) in Halle gefertigt. Diese gab es u.a. als "Normalkoffer" und "Isothermkoffer".


    Gefangenentransporter - abgeleitet vom Gubener Koffer
    IMG_3447.jpg
    Erfurter Möbelkoffer
    14 hartmannsdorf (15).jpg
    Werkstattkoffer - abgeleitet vom Ascherslebener Koffer
    409_beuster_040_1.jpg
     
    • Informativ Informativ x 7
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  8. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.119
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +909
    Ich habe ein Modell von TT Koch und im Vergleich zum SES Koffer ist der W50 Möbelkoffer ein wenig breiter und länger, aber auch höher als das SES Teil. Für normale Umbauten werde ich die SES Teile so lassen, aber für den Möbelkoffer mit kurzem oder langem Anhänger habe ich schon ein fertiges Umbaukonzept. Dazu später mehr.
     
  9. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.027
    Ort:
    Spreedorado
    Bewertungen:
    +319
    Der LKW mit der Beschriftung Innenprojekt gehörte meiner Meinung mit zum zum Amt für industrielle Formgestaltung in Berlin
    https://de.wikipedia.org/wiki/Amt_für_Industrielle_Formgestaltung
    Da sollte es wohl nur den Einen dieser Art gegeben haben. Ob das stimmt kann ich aber wegen Todesfall nicht mehr anfragen.
    Die Beschriftung erscheint mir daduch eher exotisch aber schön.
    Gibt wohl keinen Rechteinhaber für den Namen, so dass man es als DDR Fahrzeug in H0 verwerten konnte.

    Da alles dem Ministerat unterstand ist dies dann wohl fast ein Regierungsfahrzeug gewesen.
     
  10. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.119
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +909
    Ich hatte gestern bei meiner Suche auf folgender Seite einen VEB gefunden:
    https://artefakte.perladesa.de/ddr-betriebe.htm

    Zitat: ''...VEB Innenprojekt Halle, Generallieferant Bildungseinrichtungen, Halle Saale, Thälmannplatz 5...''
     
  11. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.053
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Bewertungen:
    +1.295
    Ein Blick in ein altes Berliner Telefonbuch bringt manchmal Klarheit. Die Telefonnummer gehört zum VEB Innenprojekt Halle BT Berlin. Da dort auch die Abteilungen aufgelistet sind, war es nicht nur ein Innenarchitekturbüro. Es gab auch u.a. die Abteilungen Bauleitung und Montage. Bekannt ist mir, dass Innenprojekt Berlin auch am Ausbau des Warnemünder Neptuns beteiligt war.

    Das 1:87 - Modell von EsPeWe des Innenprojekt W50 hat kein Vorbild. Das Design des Vorbildes gefiel meinem Modellbaukumpel. Also hat er es damals trotz Mangel am richtigen Fahrgestell und mit dem falschen Koffer umgesetzt.

    Hier ist noch ein Bild dieses "volumigen" Koffer. Hier mit einer Speditionskabine. Aufgenommen 1982 in Leipzig: http://www.tog-billeder.dk/fotos/tyskland/ddr/diverse/stationer/8210-39a_facade_bay010782.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2019
  12. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.027
    Ort:
    Spreedorado
    Bewertungen:
    +319
    Ein sehr naher Verwandter arbeitete dort AIF als Innenarchitekt. Später bekam er auch seine Rente vom Ministerrat.
    Klar Halle, dort war ja auch die HIF. Das hängt zusammen.
    Ich kenne bekannte Hotels in Leipzig. Da haben wir noch originale Teile der Deko in der Familie.
     
  13. essi

    essi Foriker

    Registriert seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    2
    Ort:
    chemnitz
    Bewertungen:
    +0
    Hallo,
    wer hat noch Bilder von DDR Schausteller/Zirkus-Zugmaschinen und Wagen...?
    Danke
     
  14. Lars78

    Lars78 Foriker

    Registriert seit:
    26. März 2018
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Landkreis Mittelsachsen
    Bewertungen:
    +123
    Da würde ich auch freuen:) wen ihr da noch was habt;););)
     
  15. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.566
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.221
    Probiert's mal mit Google :)
     
  16. Sbahner

    Sbahner Foriker

    Registriert seit:
    4. Juli 2008
    Beiträge:
    1.569
    Ort:
    Temnitzquell
    Bewertungen:
    +306
    Ich hab da noch was neues gefunden:

    Für die Freunde der russischen Kraftfahrzeuge ist die neue Generation der UAZ Transporter in Deutschland eingetroffen und wird vom Händler für den Verkauf vorbereitet. Bei den beiden unten gezeigten Fahrzeugen handelt es sich um neue Modelle, die bisher noch nicht in D zugelassen waren.

    IMG-20191109-WA0002.jpg IMG-20191109-WA0001.jpg

    Wen es interessieren sollte, der Händler befindet sich in Neuruppin im OT Treskow.
    Aber bitte noch nicht die Bude einrennen, bis zum Verkaufsstart dauert es noch einige Zeit. Es sei denn, der jenige übernimmt einige Montagearbeiten am Fahrzeug, wie z.B. Sitze (es sind 7!, 2+2+3) einbauen. :rolleyes:
    Ach übrings, diese Fahrzeuge sind gut geeignet für die "Harten" unter uns, die bereits längere Zeit vor Öffnung einer Moba Messe an Ort und Stelle sind, um sich die besten Plätze zu sichern. :ironie: Na dann, gute Nacht! Und wichtig, das Nächtigen auf dem Dachgepäckträger mit Luftmadratze und Decke ist nicht statthaft! :eek:

    Lothar
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. November 2019
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  17. obelix

    obelix Foriker

    Registriert seit:
    5. November 2011
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Hinter der Elster und vor der Elbe
    Bewertungen:
    +106
    Ist ja mal wieder was für die "Greta" Fraktion
    Schönes Wochenende
    geil ein Burschenka
    Gruß obelix
     
    • Dicke Finger auf kleinen Displays Dicke Finger auf kleinen Displays x 1
    • Dummes Posting Dummes Posting x 1
    • Liste
  18. Lars78

    Lars78 Foriker

    Registriert seit:
    26. März 2018
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Landkreis Mittelsachsen
    Bewertungen:
    +123
  19. Sbahner

    Sbahner Foriker

    Registriert seit:
    4. Juli 2008
    Beiträge:
    1.569
    Ort:
    Temnitzquell
    Bewertungen:
    +306
    @Lars

    Schöner Link, danke auch an den Fotografen! :)
     
  20. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    16.019
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +4.573
    Erstaunlich, daß der „Rollwagen“ 38 205 aus Karl Marx Stadt offenbar 1988 durch West-Berlin fuhr.
    Grüße Ralf
     
  21. Lars78

    Lars78 Foriker

    Registriert seit:
    26. März 2018
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Landkreis Mittelsachsen
    Bewertungen:
    +123
    Bitte gerne
     
  22. Willy

    Willy Foriker

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    2.452
    Ort:
    vorne Rechts
    Bewertungen:
    +368
    Sonderfahrten gab es öfter in Berlin-West , so auch 18 201 mit Spu(r)tnik Dostos Einzelwagen.
     
  23. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    2.781
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +1.174
    Die steht in der Mall of Berlin.
     

    Anhänge:

  24. GunTT

    GunTT Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    Westsachsen
    Bewertungen:
    +266
    Iss der Seitenständer orschinal?
     
  25. PRUG9955

    PRUG9955 Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Pritzwalk
    Bewertungen:
    +15
    GunTT da antworte ich mit "JA". Zeitgleich mit meiner Entlassung (Standort Perleberg) hat dort so ein Stück gefehlt. In schwarz umgefärbt und im Zusammenspiel mit den schwarzen Seitengepäckträgern an einer gelb-silbergrauen TS, hat das richtig "gefetzt" wie man damals sagte.
    Nach meiner Kenntnis gab es diese Seitenständer nur bei den Dienstfahrzeugen der NVA und evtl. der Polizei.
    Gruß aus der Prignitz
     
    • Lustig Lustig x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden