1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Roco Z21

Dieses Thema im Forum "Digitale Bahn" wurde erstellt von Jenny_Lo, 17. Juli 2012.

  1. Lacor4711

    Lacor4711 Foriker

    Registriert seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Süddeutschland
    Bewertungen:
    +27
    Also, nun habe ich getestet. Beim Auslesen kommt ein Klickgeräusch aus der Lok. Wenn ich mit der App auf Vollgas gehe und dann in dieser Stellung die Fahrtrichtung umschalte, dann ruckelt die Lok etwa einen Millimeter.
    Übrigens, auf der Startpackung steht "Lok BR 112", aber die beiliegende Bedienungsanleitung benennt "BR 114".
     
  2. PK

    PK Foriker

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +6
    Habe vorhin von MBS eine Mail bekommen. Der vor 3 Monaten bestellte Ersatzmotor wurde versand. Es gibt scheinbar doch noch welche.
    Meine Bestellung bei SB-Modell dauert noch 4 Wochen. Werde also den Motor von MBS einbauen und mal sehen, wie lange der diesmal durchhält.
     
  3. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.005
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.612
    Der Motor ist auch noch bei Roco als lieferbar gelistet. (53,60€)
     
  4. PK

    PK Foriker

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    188
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +6
    War vor 3 Monaten nicht so. Deshalb die Anfrage beim MBS ohne Liefermin.
     
  5. Lacor4711

    Lacor4711 Foriker

    Registriert seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Süddeutschland
    Bewertungen:
    +27
    Inzwischen habe ich es mal mit dem Roco-Service versucht. Anfrage heute früh. Jetzt schon Antwort
    "vielen Dank für Ihre E-Mail-Meldung! Die Fahr-Fehlfunktion klingt sehr stark danach, daß eine der in Reihe zum Motor geschalteten Entstördrosseln auf der Platine defekt geworden wäre: Bitte kontrollieren
    Sie dort nach Abnahme des Vorbauten-Dachs/-Deckels, ob die Anlötpunkte In Ordnung sind bzw. ob sich
    Verfärbungen des Bauteils nach Braun oder gar Schwarz ergeben haben. Gegebenenfalls müßte die Platine ausgetauscht werden, was bei Einsendung der Lok und einer Kopie des Kaufbeleges durchaus noch in den Garantiezeitraum fällt, da die Packung ja erst im letzten Jahr ausgeliefert wurde: Fügen Sie bei der Einsendung über Ihren/einen Roco-Fachhändler einen kurzen Fehlervermerk bitte bei."

    Es ist auch noch eine Darstellung der Platine beugefügt wo die kritischen Punkte markiert sind. Ich mach da nicht dran herum und werde die Lok einsenden.
     
  6. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +559
    Ich habe ja nun schon viele 110er von Roco auseinander gehabt, aber zusätzliche Entstördrosseln habe ich da nicht gesehen.
    Wäre es möglich, dass Du das Bild hier zeigst?
     
  7. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.644
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.070
    Da fällt doch der Griff nach einem Glockenanker gleich viel leichter. Bei F&F kosten die ab 22 €, auch wenn sie erstmal nicht gleich passen.
    Nen 3D Druck Hilfsrahmen dürfte da auch noch mit preislich drin sein...
     
  8. Lacor4711

    Lacor4711 Foriker

    Registriert seit:
    26. Januar 2017
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Süddeutschland
    Bewertungen:
    +27
    war keine Datei, deshalb nur ein Screenshot
    BR112.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  9. TSausM

    TSausM Foriker

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +9
    Es geht ja hier um die z21 oder Z21....
    Dazu eine Frage: Kann ich die z21 gemeinsam mit einem zum Booster umgebauten Roco-Verstärker 10764 verwenden? Quasi die z21 als Ersatz für den "ersten" Verstärker 10764 und daran angeschlossen der zweite zum Booster umgebaute 10764.
    Danke für eure Antworten.

    Ciao Torsten
     
  10. webhoffi

    webhoffi Foriker

    Registriert seit:
    22. Juni 2006
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Bamberg
    Bewertungen:
    +18
    da der umgebaute 10764 an den Booster-Bus kommt (auf KEINEN Fall die Master oder Slave Buchse verwenden), sollte es keine Probleme geben.

    Dennoch ist diese Angabe ohne Gewähr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2019
  11. Ep.III

    Ep.III Foriker

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Thüringen
    Bewertungen:
    +22
    Hallo TSausM, siehe Beitrag #600 in diesem Thread. Funzt! - Als Ergänzung zum verlinkten Beitrag sei noch gesagt, daß das Programmieren nur über den Gleisausgang der z21 erfolgt. Booster-Stromkreise bleiben dabei außen vor.

    Schönen Abend noch, wünscht Ep.III
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juli 2019
  12. TSausM

    TSausM Foriker

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +9
    Danke für die Info.
    Da bin ich erst mal beruhigt und kann Stück für Stück umbauen.... (und lernen)...
     
  13. andi-mücke

    andi-mücke Foriker

    Registriert seit:
    30. November 2012
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Forst/Lausitz
    Bewertungen:
    +0
    Hallo liebe Forengemeinde,

    ich heiße Andreas und habe seit neustem ein Problem mit der Z21. Sie hat bis jetzt immer funktioniert, keinerlei Probleme. Seit kurzem kann ich keine Adressen, egal ob Lok oder Zubehördecoder bzw. Schaltdecoder, die über 127 liegen programmieren. Ich habe nichts an den Einstellungen der Z 21 geändert. Von einem Tag auf den anderen ging es nicht mehr.
    Ein Update habe ich schon gemacht, brachte auch keine Abhilfe. Ich habe noch eine Digikeijs DR5000, die benutze ich aber nur zur Rückmeldung. An dieser widerum kann ich die Adressen ändern.

    Hat von euch vielleicht jemand eine Idee woran es liegen könnte, dass die z21 rum spinnt?

    Mfg Andreas
     
  14. ruhri

    ruhri Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2008
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Ruhrpott
    Bewertungen:
    +18
    Hallo andi-mücke,
    beschreib doch mal wie Du die Adresse 141 über die Z21 programmierst?
    Bitte Schritt für Schritt mit Angabe der Werte und der Ziel CV`s.

    Gruß
    ruhri
     
  15. andi-mücke

    andi-mücke Foriker

    Registriert seit:
    30. November 2012
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Forst/Lausitz
    Bewertungen:
    +0
    Hallo Ruhri,

    ich habe es mit dem Train Programmer, mit dem Handregeler von Lenz, mit dem Tool von der Z21 und der App. alte wie neue, von der Z21 und mit der Multimaus versucht. War sonst bei allen kein Problem, nur eben auf einmal. Ich habe an den Einstellungen der Z21 nichts geändert. Ging von einem auf den anderen Tag einfach nicht mehr. An Roco habe ich mich auch scchon gewandt, da warte ich aber noch auf eine Antwort.
    Ist schon sehr merkwürdig.
    Meistens benutze ich zum Programmieren den LH 100 von Lenz. Da auf F8 und dann auf DIR und dann auf ADR. Das Auslesen funktioniert komischer weise, nur das Programmieren eben nicht.
    Bei den Schaltdecodern, programmiere ich natürlich nach Anleitung des Herstellers. Ich habe zum Beispiel die Lichtsignaldecoder von LDT, hat immer funktioniert. Weichen schalte ich mit Servos und da habe ich die Decoder von Joka Shop.
    Hoffe ich konnte dir damit etwas weiterhelfen.

    Gruß, Andreas
     
  16. tokaalex

    tokaalex Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2017
    Beiträge:
    527
    Ort:
    CB/ED
    Bewertungen:
    +437
    Hast du die Z21 schon einmal auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt?
     
  17. ruhri

    ruhri Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2008
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Ruhrpott
    Bewertungen:
    +18
    Hallo andi-mücke,
    Du versuchst die CV1 zu ändern, die hat einen Wertebereich von 1-127. Somit ist das Verhalten der Z21 ok. Für Adressen über 127 sind die CV's 17 &18 zuständig. Bitte schau in der Anleitung von deinem Decoder, dort ist der Hinweis auf den Wertebereich zu beachten.

    Gruß
    ruhri
     
  18. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +559
    Wenn in der Z21 aber eingestellt ist, dass große Adressen automatisch geschrieben werden, dann werden die Werte von CV17, CV18 und CV29 auch automatisch angepasst. Ab und an muss die Z21 leider mal einen Werksreset verpasst bekommen, die Erfahrung hatte ich auch schon mehrfach machen müssen.
     
  19. andi-mücke

    andi-mücke Foriker

    Registriert seit:
    30. November 2012
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Forst/Lausitz
    Bewertungen:
    +0
    Hallo,

    danke für die Tips. Ich werde dann wohl mal versuchen die Z21 zu reseten. Obwohl ich ja nichts verändert hatte. Nur die Gleisspannung habe ich damals auf 14V eingestellt.

    Eigentlich sollte die Zentrale ja lange Adressen automatisch einstellen, also die CV 17,18 und 29. Ist schon manchmal komisch die Technik :):)

    LG Andreas
     
  20. ege

    ege Foriker

    Registriert seit:
    1. August 2014
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Wismar
    Bewertungen:
    +68
    Hallo,

    ich nutze eine weiße Z21 mit freigeschalteten LAN Interface zur Anbindung an iTrain.
    Ich habe 20 Züge aufgestellt, es fahren 6-7 gleichzeitig. Bei dieser Konstellation fallen ab und zu Weichenstellbefehle unter den Tisch.
    Die gleiche Konstellation lief mit der LZV100 problemlos.
    Gibt es Lastgrenzen?
     
  21. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Dohma
    Bewertungen:
    +395
    Lastgrenze ist mir nicht bekannt - bei mir sind 10 aufgestellt, fahren bis zu 8 gleichzeitig - alles kein Problem.
    z21 per Netzwerk angeschlossen? Treiber aktuell und ohne Fragezeichen/Ausrufezeichen im Gerätemanager von Win?
    Richtige Zentrale ausgewählt - also Z21 und nicht nur DCC-Protokoll (Lenz)?
    Richtige Netzwerkeinstellung in iTrain?
    Wenn eine Position nicht stimmt, dann kann es schon passieren das ein Befehl aus dem Draht heraus fällt ;).

    Mit freundlichen Grüßen aus Sachsen
    Lutz
     
  22. ege

    ege Foriker

    Registriert seit:
    1. August 2014
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Wismar
    Bewertungen:
    +68
    Hallo Lutz,

    ich habe die Z21 per direkter Verbindung am Mac angeschlossen, so dass nur die Z21 und der Rechner im Netzt sind. In iTrain habe ich Z21 ausgewählt.
    Ich kann es mir auch nicht vorstellen, dass es bei meinem Aufbau schon Lastprobleme gibt.
     
  23. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Dohma
    Bewertungen:
    +395
    Bei iTrain-Hilfe schreibst Du, auf 'XPressnet' umgestellt, das ist das Lenz-Protokoll und wird mit der z21 nicht zu 100% funktionieren - DCC ist nicht gleich DCC!
    Wähle bitte in iTrain die 'Roco Z21' aus ('Bearbeiten' -> 'Schnittstellen' -> 'Schnittstelle' -> hier etwa Position 24: 'Roco Z 21').

    Mit freundlichen Grüßen aus Sachsen
    Lutz
     
  24. ege

    ege Foriker

    Registriert seit:
    1. August 2014
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Wismar
    Bewertungen:
    +68
    Hallo Lutz,
    das habe ich natürlich gemacht.
    Dennoch ist die Stabilität nicht so wie ich mir das vorstelle. Das von Dir zitierte Problem kommt da noch hinzu.
    Jetzt lese ich auch noch, dass Blücher die GBM16XN eingestellt hat.
    Das Finden der Ursache ist natürlich schwierig, da ich nicht debuggen kann. Hat iTrain den Befehl gegeben? Hat die Zentrale das Signal erzeugt? Hat der Decoder das Signal empfangen?
    Einziger Ansatzpunkt ist derzeit, dass alle gut läuft, wenn nur ein Zug fährt.
     
  25. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    873
    Ort:
    Dohma
    Bewertungen:
    +395
    Das ist natürlich nicht viel!!
    Das hatte ich auch einmal, damals dachte ich noch DCC == DCC - aber weit gefehlt - XpressNet und ZF5-Befehle waren dann doch anders. So ging der Kenntnissstand dann weiter und damit ist halt DCC ungleich DCC. (Wer es versteht ist selber Schuld - aber jeder [Hersteller] will halt ein Stück vom Kuchen).
    Das es die Leuchtstoffröhren sind, glaub ich nicht so Recht wirklich, bei alter Technik ja, aber heutige Technik sollte das verkraften. Warum allerdings Blücher die Melder eingestellt hat - das hat sicherlich auch einen Grund (nur welchen?).
    Ich arbeite selbst mit den ältesten Meldern (S88) allerdings mit LAN-Kabel als Verbindung und es rollt alles. Die Melder selbst gehen über eine separate Verbindung vom PC (Littfinski-Nachbau) und z21 per LAN vom PC aus. Ob das so eine gute Idee ist, mit XPressNet und DCC - vielleicht ist dort der Haken.
    Hatte da auch ein XPressNetLi Interface (beides also), das war auch nicht super zuverlässig, getrennt bin ich aber sehr zufrieden.

    Mit freundlichen Grüßen aus Sachsen
    Lutz
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden