1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Rentner BW

Dieses Thema im Forum "Anlagenvorstellungen" wurde erstellt von schaffner-s, 5. Januar 2019.

  1. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.431
    Ort:
    Spargeltown
    Bewertungen:
    +313
    Sowohl von Lee als auch von Rosco gibt es mehrere als "Frost" bezeichnete Folien, die für Deine Zwecke bestens geeignet sind. Die sind für professionelle Beleuchtungszwecke entwickelt worden.
    Eine ganze Rolle muss es ja nicht sein aber in kleineren Stücken gibts die auch zu kaufen.

    HF (Hochfrequenz) und kurze Abstände oder spöttelnd "Funktstrom".
    Heute werden auf ähnliche Weise zum Beispiel elektrische Zahnbürsten oder einige Mobiltelefonmodelle geladen.
     
  2. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.340
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +919
    Selbst wenn welche vorhanden wären, würden sie die erforderlichen Ströme nicht lange aushalten.

    Mit einem rotierenden Transformator.
     
  3. schaffner-s

    schaffner-s Foriker

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Pirna
    Bewertungen:
    +518
    Guten Abend,
    interessante Dinge die man so "nebenbei" erfährt, danke für die Infos.

    Weiter mit Teil 3


    Gestalten der Bühne.


    DS 016.JPG

    Dazu Kunststoffplatten verschiedener Stärke auf die Seiten der Bühne bis auf Höhe der Oberkante Kleineisen kleben und mit Holzbelagimitation von Brawa versehen. Die Stärke der Brawaplatten entspricht bei Verwendung des Tillig Schienenprofils der Höhe des Schienensteges und lässt sich somit bis unter den Schienenkopf schieben. Damit ist der Schienenkopf leicht erhöht und lässt sich im Betrieb besser reinigen.


    DS 017.JPG
    Ebenfalls von Brawa, eine Platte zur Gitterrostnachbildung für den Gleiszwischenraum. Mit dem aufkleben schmaler Evergreen Profile können einzelne Gitterroste imitiert werden.



    DS 018.JPG

    DS 019.JPG

    DS 020.JPG
    Die Wärterbude habe ich aus Brawa platten und Fenstern von Auhagen gebaut. Das Dach entstand aus einer alten Kreditkarte.



    DS 021.JPG

    DS 022.JPG

    DS 023.JPG

    DS 024.JPG


    Mit verschiedenen Evergreen Profilen wird auch die Unterseite der Bühne, sowie der seitliche Abschluss gestaltet.
    Nach der Farbgebung fallen die unterschiedlichen Materialien nicht mehr auf.

    Ende Teil 3

    Morgen Abend habe ich dann noch kurze Infos zum Antrieb.

    Bis dahin
    Gruß Ingo
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 22
    • Sieger Sieger x 4
    • Informativ Informativ x 4
    • Kreativ Kreativ x 1
    • Liste
  4. schaffner-s

    schaffner-s Foriker

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Pirna
    Bewertungen:
    +518
    Guten Abend,
    interessante Dinge die man so "nebenbei" erfährt, danke für die Infos.

    Weiter mit Teil 3


    Gestalten der Bühne.


    Den Anhang 301657 betrachten

    Dazu Kunststoffplatten verschiedener Stärke auf die Seiten der Bühne bis auf Höhe der Oberkante Kleineisen kleben und mit Holzbelagimitation von Brawa versehen. Die Stärke der Brawaplatten entspricht bei Verwendung des Tillig Schienenprofils der Höhe des Schienensteges und lässt sich somit bis unter den Schienenkopf schieben. Damit ist der Schienenkopf leicht erhöht und lässt sich im Betrieb besser reinigen.


    Den Anhang 301658 betrachten
    Ebenfalls von Brawa, eine Platte zur Gitterrostnachbildung für den Gleiszwischenraum. Mit dem aufkleben schmaler Evergreen Profile können einzelne Gitterroste imitiert werden.



    Den Anhang 301659 betrachten

    Den Anhang 301660 betrachten

    Den Anhang 301661 betrachten
    Die Wärterbude habe ich aus Brawa platten und Fenstern von Auhagen gebaut. Das Dach entstand aus einer alten Kreditkarte.



    Den Anhang 301662 betrachten

    Den Anhang 301663 betrachten

    Den Anhang 301664 betrachten

    Den Anhang 301665 betrachten


    Mit verschiedenen Evergreen Profilen wird auch die Unterseite der Bühne, sowie der seitliche Abschluss gestaltet.
    Nach der Farbgebung fallen die unterschiedlichen Materialien nicht mehr auf.

    Ende Teil 3

    Morgen Abend habe ich dann noch kurze Infos zum Antrieb.

    Bis dahin
    Gruß Ingo
     
  5. 18201

    18201 Foriker

    Registriert seit:
    14. Juni 2004
    Beiträge:
    344
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +52
    Absolut genialer Modellbau

    Da freu ich mich auf Dresden...
     
  6. Dixie

    Dixie Foriker

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    669
    Ort:
    Flöha
    Bewertungen:
    +317
    Sehr schöner, sauberer Modellbau. So macht das Board Spaß! Danke für die Bilder und weiter so!
     
  7. schaffner-s

    schaffner-s Foriker

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Pirna
    Bewertungen:
    +518
    Hallo und guten Abend,

    bleibt nur noch die Info darüber wie ich das mit dem Antrieb gelöst habe. Eine ganz einfache Ausführung ist es geworden und mir war es wichtig, dass es funktioniert.
    Und zwar so.
    Angetrieben wird die Schwenkscheibe durch einen kippbar gelagerten Getriebemotor. Um dessen Welle ist ein Stück Gummi geklebt. Über eine Feder wird die Welle des Motors auf eine Scheibe gedrückt, welche am Zapfen der Bühne befestigt ist. Der Kraftschluss über diese Verbindung ist für die Drehbewegung mit Lok ausreichend und funktioniert gleichzeitig als Rutschkupplung. Die beiden Endlagen werden mechanisch begrenzt ( mit Feinjustierung). Das mittlere Gleis wird per Augenmaß angefahren. Angesteuert wird der Motor mit Hilfe eines Pohlwendetaster mit Mittelstellung „0“ über den Fahrstromausgang eines Trafos, über diesen lässt sich auch die Geschwindigkeit für die Schwenkbewegung regeln. Der Wechselstromausgang des Trafos wird für die Stromversorgung der Digitaleinheit genutzt.


    DS 026.JPG


    Und fertig eingebaut sieht das ganze so aus.

    DS 025.JPG


    Bei meinem jetzigen kleinen Endbahnhof habe ich den Bau etwas abgewandelt ausgeführt. Die Lagerung ist nicht mittig und die angedeutete Bedinung erfolgt außerhalb, für das Personal unter einem kleinen Wetterschutz. Die Bedieneinheit und der Wetterschutz sind nur aufgestellt und müssen, nach dem das letzte Farbfinisch erfolgt ist noch angeklebt werden.

    Außerm..JPG


    Gruß Ingo
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 28
    • Sieger Sieger x 6
    • Liste
  8. constructo

    constructo Foriker

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    957
    Ort:
    Münsterland NRW
    Bewertungen:
    +209
    @schaffner-s
    wie bei einer guten Ehefrau, sieht schön aus und funktioniert, gefällt mir.

    JWC
     
  9. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.558
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +712
    Wau Ingo

    Sieht gut und praxistauglich aus der Antrieb.
    Und es ist doch immer wieder erstaunlich wer welche Ideen hat!

    Respektvolle Grüße aus dem Bärliner RAW,

    Dirk
     
  10. MECler

    MECler Foriker

    Registriert seit:
    19. Januar 2006
    Beiträge:
    617
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +30
    Hallo Ingo!

    Danke für den Bericht. Könntest Du bitte noch was zum Typ des Getriebemotors sagen?

    Gruß Rico
     
  11. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    4.843
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +566
    Fein, das regt zum nachbauen an. Die Bastelplatten von Brawa hatte ich bisher nicht auf dem Schirm.
    Ich mag schlichte Lösungen ohne Schnickschnack und der Antrieb ist da ein Musterbeispiel.

    Poldij
     
  12. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.450
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +673
    Hi allemann,
    mir gefallen sowohl die Drehscheiben prima, wie auch die Begrünung und Belaubung rings'rum. Das scheinen allesamt Einzelstücke zu sein?
     
  13. schaffner-s

    schaffner-s Foriker

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Pirna
    Bewertungen:
    +518
    Guten Abend
    und danke für die Rückmeldungen!

    Rico, der Getriebemotor ist ein 12V Motor von modelcraft, den habe ich bei Conrad in DD gekauft. Fündig wird man in der Modellbauabteilung und die Getriebemotoren gibt es mit verschieden großen Übersetzungen. Dieser ist von der Größe ziemlich überdimensioniert aber super weil er sehr leise und gleichmäßig läuft. Der Preis, zwischen 20 und 25 EUR.

    Es geht aber auch preiswerter.

    Antrieb neu.JPG

    Hier habe ich einen kleineren Motor verbaut. Auf der Welle steckt ein Zahnrad welches auf den Gummi an einem Hebel gedrückt wird, dieser Hebel ist wieder mit dem Zapfen der Bühne verbunden. Diesen Getriebemotor habe ich mal in Leipzig bei einem Händler gekauft der so allerlei Kraupelputz zum Basteln anbot. Gekostet hat der Motor 5 EUR. So funktioniert er aber leider auch, laut und in beide Drehrichtungen unterschiedlich schnell. Nicht unbedingt zu empfehlen.

    Stardampf, was meinst du mit Einzelstücke? Also ich baue nichts großes, immer nur kleine Sachen wo ab und zu auch mal ein Zug fahren kann. Der technische Krims Krams einschließlich der Elektrik ist nicht so mein Ding. Nur das nötigste damit es einwandfrei funktioniert. Digital fahren, Analog schalten. Bei der Landschaftsgestaltung sieht es dann schon anders aus, da bin ich in meinem Element! Die große Schwenkscheibe ist in einem H0 BW verbaut (ist verkauft) und den kleinen Endbahnhof wollte meine Lebensgefahr haben. Sie meinte ich sollte doch mal wieder etwas in TT bauen. Lange bitten musste sie nicht.

    Hier noch ein Foto von der Bahnhofseinfahrt. Eine Baumgruppe verdeckt die Zufahrt in das Diorama nachdem der kurze Zug vom Fiddle Yard kommt.

    Hintergr..JPG

    Gruß Ingo
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 19
    • Liste
  14. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.523
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +200
    Wo ist der Rest der Bilder. ;)
     
  15. thomast

    thomast Foriker

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Kolumbien
    Bewertungen:
    +22
    Genau! Ich würde gerne einige Fotos sehen, wo man das gesamte Kunstwerk sehen kann!
     
  16. flizi

    flizi Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.269
    Ort:
    Meißen
    Bewertungen:
    +1.714
    @schaffner-s, das bisher gezeigte gefällt mir richtig gut! :gut:

    Gruß Marcel
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  17. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.731
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +4.170
    Na bischen Spannung soll bis zur Messe in DD schon noch sein, oder?

    Grüße Ralf
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  18. schaffner-s

    schaffner-s Foriker

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Pirna
    Bewertungen:
    +518
    Naböönd,
    Kunstwerk, na ja. Vielleicht findet uns ja in dem Gedränge nicht jeder denn das Dio ist nicht wirklich groß. Einigen von unseren Bekanten ging es letztes Mal so. Ich bin erst einmal noch tüchtig am muddeln, nächste Woche ist die erste Ausstellung und es gibt noch reichlich zu tun. Eben habe ich das Fidele Yard verdrahtet und es funktioniert sogar. Schaun ma mal.

    Ich wünsche euch jedenfalls ein schönes Wochenende
    Ingo
     
  19. Murten

    Murten Foriker

    Registriert seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Zittau
    Bewertungen:
    +1.102
    Hallo Ingo,

    freu mich schon dich und deine Anlage nächstes Wochenende zu treffen.

    VG Martin
     
  20. thomast

    thomast Foriker

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Kolumbien
    Bewertungen:
    +22
    Ich kann leider nicht die Messe besuchen. Kolumbien ist nicht gerade um die Ecke!
     
  21. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.731
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +4.170
    Schon klar - vielleicht gibt’s nach der Messe Bilder.
    Ich bin aber nicht so der Fotograf…
    Grüße Ralf
     
  22. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.450
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +673
    Eben Einzelanfertigungen, keine serientaugliche Konstruktion der Drehscheiben.
     
  23. schaffner-s

    schaffner-s Foriker

    Registriert seit:
    20. August 2008
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Pirna
    Bewertungen:
    +518
    Naböönd,
    die erste Ausstellung mit dem neuen Funktionsdiorama ist vorbei - Generalprobe gelungen. Bis auf zwei kleine, schnell zu behbende Problemchen gestaltete sich der zwei Tage "Dauerbetrieb" so wie ich mir es vorgestellt habe.
    GR 001.JPG


    GR 002.JPG

    GR 003.JPG

    GR 004.JPG

    Nun gilt es das Bahnhofsgebäude bis zur nächsten Veranstaltung in einen ausstellungswürdigen Zustand zu versetzen.
    Was bisher geschah:

    BHF 001.JPG
    Als Grundlage für das Bahnhofsgebäude diente mir wie beim Dienstgebäude im Rentner BW der Auhagen Bausatz "Lokleitung". Benötigt habe ich eine Längsfront und die beiden Giebelseiten des Gebäudes, alle nicht sichtbaren Wandteile habe ich durch Kunststoffplatten ersetzt. Der Güterschuppenanbau sowie fehlende Wandteile gewann ich aus den passenden Mauerwerksplatten, ebenfalls von Auhagen.

    BHF 002.JPG
    Mit dem Luftpinsel habe ich dann alles in einem einheitlichen Ziegelrot lackiert und das Dach aus Dachplattenresten und einer selbstklebenden Folie angefertigt.

    BHF 003.JPG

    Gruß Ingo
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 20
    • Liste
  24. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.722
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +1.758
    Schaut schon genial aus.
    Wenig mit viiiiel Charme. Gefällt mir sehr gut, was hier zu sehen ist. Es wirkt alles sehr stimmig.
    Geiz ist geil - an Fläche und Gleisen aber nicht an Details.
    Kann sein, daß es hier schon stand - aber nochmal kurz nachgefragt - welches Gleismaterial verbaust du?
     
  25. DG2TOM

    DG2TOM Foriker

    Registriert seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    413
    Ort:
    Berlin-Spandau
    Bewertungen:
    +83
    Gefällt mir SUPER gut! Zumal ich derzeit etwas ähnliches plane... Die Kleinstanlage für das 30m² Wohnklo.
    Endet die Anlage dann am linken Rand oder gibt es einen Anbau um den Bahnhof zu verlassen?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden