1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modelle mit russischem Vorbild

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Matthias, 10. September 2007.

  1. MAZurik

    MAZurik Foriker

    Registriert seit:
    12. Oktober 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Moscau
    60t Plattform Modell 1935.Die Inschriften entsprechen dem Anfang 1944.
    IMG_20180226_175803.jpg IMG_20180226_175803.jpg
    Foto des Prototyps eine Seltenheit,aber ich habe eine
    US6_U3_radioSCR_Artem.jpeg

    Das Modell wird von einer kleinen Serie von Moskau TT-Club veröffentlicht werden
     

    Anhänge:

  2. Jörn

    Jörn Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Braunschweig
    Bei den ganzen Neuheiten hier: Nachdem TT-Club den Import russischer TT-Modelle eingestellt hat, welcher Händler in Deutschland ist denn jetzt zu empfehlen?

    Jörn
     
  3. Matthias

    Matthias Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Dessau /Anh.
    Hallo Jörn,
    das ist mir neu, stört mich aber nicht wirklich. Dort war ich noch nie Kunde :)
     
  4. Jörn

    Jörn Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo Matthias,

    das hatte mir Herr Schauer auf der letzten Messe in Leipzig mitgeteilt. Er verkauft nur noch Reste ab, es gibt aber nichts Neues mehr.

    Jörn
     
  5. KTT46

    KTT46 Foriker

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    PERESVET und TT-Modell kann man z.B. über den Modellbahnshop Remscheid beziehen.
     
  6. Matthias

    Matthias Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Dessau /Anh.
    ... nicht zu vergessen den Onlineshop in Lettland.
    Ich beziehe das, was ich brauche, lieber direkt. :)
     
  7. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    Könntesr Du mal bt. den Link einstellen?
    Wäre hilfreixh.

    mfg
    fp
     
  8. depot-chef

    depot-chef Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Ilfeld
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  9. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    danke,

    mfg
    fp
     
  10. Jörn

    Jörn Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Braunschweig
    Ja danke, genau so einen Shop habe ich gesucht.

    Jörn
     
  11. MAZurik

    MAZurik Foriker

    Registriert seit:
    12. Oktober 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Moscau
    Eine weitere Plattform für Kriegszeiten,mod.13H452.Die Inschriften entsprechen dem Anfang 1944.
    IMG_20180316_193734.jpg IMG_20180316_193754.jpg
    Das Modell ist für private Sammlung gemacht.Möglich gemacht wird ein paar Exemplare für andere Sammler.

    Eine ähnliche Plattform gibt Unternehmen PERESVET ( Пересвет (rus)
     
  12. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.067
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mannheim
  13. Jörn

    Jörn Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Braunschweig
    Der Tipp mit miniaturmodelle.net war richtig gut. Heute kam das erste Paket, habe gleich mal ein Foto auf einem meiner Dioramen gemacht.

    Jörn

    [​IMG]Jumbo tank car by Jörn Pachl, auf Flickr
     
  14. MAZurik

    MAZurik Foriker

    Registriert seit:
    12. Oktober 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Moscau
    Jetzt gibt es einen Wagen 11-270 in Braun.4 Epochen,SZD.
    11-270 СЖД.jpg 11-270 СЖД_1.jpg
    Auch für dieses Modell gibt es Abziehbilder 5 ära,RZD.
     
  15. depot-chef

    depot-chef Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Ilfeld
    Nabend.

    Mal ein kleines Video zu dem Wagen: Link

    1big.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  16. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    2.201
    Zustimmungen:
    161
    Ort:
    zu Hause
    Ähm, eher nicht...

    ...aber trotzdem nett.
     
  17. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    bei der SZD liefen auch Wagen der CIWL,
    das neue Modell von Peresvet

    Gangseite
    P1100105.JPG P1100106.JPG

    Abteilseite
    P1100108.JPG P1100109.JPG

    Frage an die Experten:

    Drehgestell - sind das die historisch richtigen Drehgestelle? die wirken so modern.

    P1100111.JPG

    Inneneinrichtung - war die so "blau-grau"?

    P1100104.JPG P1100103.JPG

    alles in allem ein schönes Modell, wenn auch viel Geduld bei der Aufrüstung notwendig ist, es fehlt auch ein Normschacht, Peho habe ich nachgerüstet.

    das ist wohl mehr ein Werbefilm zu den Gliederzügen in russisch
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Juli 2018
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  18. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.137
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    Frankfurt
    Lief sowas auch im Bereich der DRG (also mit überwiegend deutscher bzw. französischer Beschriftung)?
     
  19. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
  20. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.137
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    Frankfurt
    Es ging um das konkrete Modell, da die SZD ja ein anderes Profil hatte.
     
  21. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.388
    Zustimmungen:
    374
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    war ein Mißverständnis, da Du von deutscher und französischer Beschriftung sprachst, welche ja typisch war für die in Mitteleuropa laufenden Wagen.

    ich denke, daß diese Fahrzeuge aus den herkömmlichen Werkstätten der CIWL in Europa stammen u. nur entsprechende Anpassungen für die russische Spur und Bewirtschaftung erhielten, zumindest kann man auf Grund der äußeren Erscheinung darauf schließen: Oberlichtführung, Teakholzbeplankung, Längenmaße, Einstiegsgestaltung, Fensteranordnung, Kabinenteilung.

    Fahrzeuge dieser Art fuhren auf den Gleisen der Nachkriegs-DR zwischen Berlin und Sowjetunion, in den ersten beiden Jahren auf einem extra gelegtem Breitspurgleis, später auf Normalspur, Stichwort "Blauer Express".
    Ich denke, daß wird Peresvet ein bisschen im Auge gehabt haben.

    ...und ein europäischer Wagen läßt sich mit etwas Decalierung daraus auch machen.
     
  22. FD851

    FD851 Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    50
    Ort:
    Markranstädt
    @ Per,
    Deine Frage ging mir auch durch den Kopf?
    Nur anhand des Fotos ist nicht zu erkennen, ob es sich bei dem Modell um ein Fahrzeug mit mitteleuropäischen Lichtraum oder ein Breitprofilfahrzeug handelt.

    @ knechtl,
    das Breitspurgleis durch Polen bis Frankfurt oder auch bis Erkner diente der Versorgung der kämpfenden Truppe...
    Der Rest bis Potsdam diente nur dazu, Stalin nicht seiner bekannten Flugangst aussetzen zu müssen - er reiste zum Potsdamer Treffen im (breitspurigen) Sonderzug an. Unmittelbar nach dem Potsdamer Abkommen war die SU daran interessiert, die Strecke ganz schnell wieder auf Normalspur zurückzubauen, um den Kolonnenverkehr in leistungsfähige Gänge zu bekommen.
    Bereits am 04.12.1945 gab es in der RBD Berlin keine Breitspurgleise mehr. (s. "Russische Züge auf deutschen Schiene 1945 bis 1994" / Verlag GVE).

    Zum "Blauen Express" - vor dem WK2 und danach bis Mitte der 50-er Jahre (Grobansprache) wurde generell u.a. in Brest umgestiegen - erst danach ging die Umspuranlage in Betrieb.
    Einige regelmäßigen Zugläufe - z.B. der D1072 (Laz-Zug, gebildet aus dem K-Zug-Park der DR, regelmäßig verkehrend 1952 - 1993) wurden während ihrer gesamten Einsatzzeit in Brest gebrochen.
    Die nach dem WK2 im "Blauen Express" eingesetzten Normalspur-Wagen waren insbesondere Altbau-WLAB aus Kaiser- und DRG-Zeit und die Pseudo-Neubauten WLC4ü-51/52 und WLAB4ü-51/42.

    Was will ich damit sagen?
    Breitspurfahrzeuge der CiWL hätten wohl - rein realistisch betrachtet - wirklich nur im Rahmens Stalins An- und Abreise zur Potsdamer Konferenz auf deutsches Gebiet kommen.
    Glaubt mir, ich würde mir das gern anders erträumen!
    Ganz schick wäre es, wenn die Pereswert-Modelle dem Lichtraumprofil der 1435-mm-Bahnen entsprechen würden, die man vielleicht auf Breitspur-Gestelle gesetzt hätte. Aber der Rest der Eisenbahngeschichte lässt sich nicht vergewaltigen.

    FD851
     
  23. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.067
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mannheim
    Hallo!
    Sehr schwer etwas über CIWL-Fahrzeuge auf Breitspurgleisen zu finden. Gab es aber definitiv. Mutmaßlich spätestens nach "1945" in den Wagenpark der Staatsbahn der Sowjetunion übernommen. Und zeitlich deutlich nach 1945 würde ich auch die Drehgestelle der Modelle mit Flexicoilfedern einordnen.

    Daniel
     
  24. MAZurik

    MAZurik Foriker

    Registriert seit:
    12. Oktober 2010
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Moscau
    Ich bin kein Experte,aber ich kenne die richtige Antwort.
    Historisch richtig wäre so:
    http://www.ruskompas.ru/albums/00390/mid_oz3prdtqumcut26.jpg.

    Auf dem Drehgestell dieser Zeit standen Gleitlager.
    Drehgestell dieser Zeit standen Gleitlager.Auf dem Drehgestell Modell stehen Wälzlager.
     
    • Informativ Informativ x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  25. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.137
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    Frankfurt

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden