1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Kesselwagen Ra CSD von BTTB aus alt mach neu

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von robert35, 17. Mai 2014.

Schlagworte:
  1. robert35

    robert35 Foriker

    Registriert seit:
    13. August 2011
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Kamenz
    Bewertungen:
    +106
    Ich möchte einen alten Kesselwagen Ra 4achs CSD von BTTB neu machen mit Ätzteilen von KUSWA oder slowakischen Hersteller.
    Da ich den Kessel verschleifen und verspachteln möchte, um die Übergänge der Stirnseiten unsichtbar zu machen und da durch neu lakieren möchte.
    Brauche ich die aufgedruckten Decals vom Kessel neu.
    Wer kann mir bei der Anfertigung behilflich sein?
     
  2. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.433
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +2.630
    Z.Bsp. HartmannOriginal, Kuswa, u.a.
     
  3. robert35

    robert35 Foriker

    Registriert seit:
    13. August 2011
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Kamenz
    Bewertungen:
    +106
    Hallo Dikusch,

    Danke. Da werd ich mich ma mit meinem Anliegen an die beiden Firmen wenden.
     
  4. tt-120

    tt-120 Foriker

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +0
    Hallo robert35, gibt es schon Neuigkeiten bezüglich der Decals?
    Mir schwebt auch eine Aufhübschung des alten Modells vor, habe mich noch nicht mit dem Vorbild beschäftigt, welcher slowakische Hersteller bietet da was an?, und welche Drehgestelle könnten Verwendung finden, evtl. die der Bauart 26-2.8 so wie diese hier?

    Gruß
    tt-120
     
  5. robert35

    robert35 Foriker

    Registriert seit:
    13. August 2011
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Kamenz
    Bewertungen:
    +106
    Hallo tt-120,

    die Firma HartmannOrginal würde diese machen.
    Kostet dann mit Versand 12 Euro pro Wagen.
    Sie brauchen jetzt von mir den genauen Text und Höhe und Breite von den Decals.

    Ich nehme die Drehgestelle von Hekttor Bauart 26-2.8.

    Und das ist noch Link

    http://leptanemodely.sk/index.php?route=product/product&path=95&product_id=772

    dort findest du fast alles........
    habe schon einmal dort bestellt und werde es wieder machen.
    Die Versandkosten sind auch viel günstiger, wie aus dem Nachbarland.
     
  6. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    8.144
    Ort:
    Erdsektor
    Bewertungen:
    +600
    Gab es denn diesen Wagen bei unseren Nachbarn wirklich? Die meisten BTTB-Modelle des Wagens sind doch reine Fantasie. Das ähnliche Vorbild war ein früher DR-Wagen der Epoche II, der zumindest in der Epoche IV der DR nicht wirklich mehr auftauchte. Selbst als Epoche III war der Wagen ein Exot, oder hat jemand Beweisfotos?
     
  7. robert35

    robert35 Foriker

    Registriert seit:
    13. August 2011
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Kamenz
    Bewertungen:
    +106
    Es gibt ein altes sw Foto, sogar mit Bremserhaus.
    Da muss ich noch mal dananch suchen.
     
  8. robert35

    robert35 Foriker

    Registriert seit:
    13. August 2011
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Kamenz
    Bewertungen:
    +106
  9. Birger

    Birger Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    4.070
    Ort:
    im Norden
    Bewertungen:
    +598
    Da dürften die Drehgestelle vom Roco-Rumpelmann drunter sein.

    Viele Grüße

    Birger
     
  10. robert35

    robert35 Foriker

    Registriert seit:
    13. August 2011
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Kamenz
    Bewertungen:
    +106
  11. tt-120

    tt-120 Foriker

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +0
    oha, das sieht eher nach der Bauart 26-2.4 aus, würde ich mal behaupten, aber sonst kommt das Modell den Bildern schon recht ähnlich.
    Warum nicht, also "Sport frei", auf geht's ...

    Gruß
    tt-120
     
  12. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.041
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +1.110
    Die schon während des Krieges in Tschechien und Polen gebauten zwei- und vierachsigen ELK wurden bis Ende der 1940er Jahre dort weiter gebaut. Es gab Bedarf und die Zeichnungen und Vorrichtungen waren schließlich vorhanden. Des weiteren dürften auch Wagen aus deutschen Beständen (Wehrmacht, Marine, Luftwaffe sowie Vermieter) nach dem Krieg in die Bestände der dortigen Staatsbahnen gewandert sein.
    In Rumänien wurde der vierachsige ELK modifiziert bis Mitte der 1950er weiter gebaut. Allerdings kamen hier Diamond-Drehgestelle mit Gleitlagern zum Einbau. Diese Wagen kamen auch zur DR.
    Die tschechischen Drehgestelle der Bauartnummer 26 basieren auf den im Krieg dort gebauten Pressblech-Drehgestelle deutscher „Einheitsbauart“.
    Man sollte beachten, das die Varianten mit 1,8 m Achsstand unter Rmmp Wagen und die 2 m Varianten unter Kesselwagen gehören. Ein Roco Drehgestell ist hier also eher fehl am Platze. Man kann aber alternativ die excellenten Drehgestelle von Loco verwenden. Kostenpunkt: ca. 2,50 € bei etwas schwieriger Beschaffbarkeit in Deuschland.
     
  13. robert35

    robert35 Foriker

    Registriert seit:
    13. August 2011
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Kamenz
    Bewertungen:
    +106
  14. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.041
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +1.110
    Nein, die aktuell unter den Fertigmodellen verbauten.
     
  15. tt-120

    tt-120 Foriker

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    280
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +0
    Die LOCO - Drehgestelle sind wirklich excellent, Hr. Hovorka selbst hatte mir mal erklärt, das seine neuen Drehgestelle den Vorbildmaßen sehr dicht kommen, eigens dafür lässt er spezielle Radsätze fertigen, deren Achsen zwischen die Achslager passen. Und der Preis ist auch unschlagbar, ggü. dem oben genannten Bausatz, wo noch ein Haufen Arbeit ansteht, ohne Diskussion.
    Nur eben der Vergleich mit den Bildern ließ mich etwas hardern, da dort DG mit quadratischer Öffnung entsprechend der BA 26-2.4 zu sehen sind.

    Gruß
    tt-120
     
  16. robert35

    robert35 Foriker

    Registriert seit:
    13. August 2011
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Kamenz
    Bewertungen:
    +106
  17. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    5.552
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +1.600
    Na wenn der Wagen so schön wie der Ungar wird, nur zu :ja:
    Verschiedene Geländerarten, Drehgestelle, mal ein Bremserhaus, so schlecht wie die alten Kesselwagen dokumentiert sind gibt das viel bastlerische Freiheit.

    begeistert, der Poldij
     
  18. robert35

    robert35 Foriker

    Registriert seit:
    13. August 2011
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Kamenz
    Bewertungen:
    +106
    Danke. Ich werde versuchen das beste raus zu holen....
    einige "Opfer" sind vorhanden.
     
  19. robert35

    robert35 Foriker

    Registriert seit:
    13. August 2011
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Kamenz
    Bewertungen:
    +106
    Hier kommen erstmal ein paar Bilder vom Orginal von BTTB.
     

    Anhänge:

  20. robert35

    robert35 Foriker

    Registriert seit:
    13. August 2011
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Kamenz
    Bewertungen:
    +106
    Diese Teile bleiben nach dem zerlegen von dem Wagen übrig.
     

    Anhänge:

  21. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.824
    Ort:
    Landeshauptdorf von Hessen
    Bewertungen:
    +3.204
    Die hässlichen Puffer müssen aber auch noch wech... ;)
     
  22. robert35

    robert35 Foriker

    Registriert seit:
    13. August 2011
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Kamenz
    Bewertungen:
    +106
    Hallo Janosch,

    na klar kommen die weg........
    Kommen Müller-Puffer drann.

    Gruß

    Robert
     
  23. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    5.552
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +1.600
    Was mir noch einfiel, die seitlichen Anschriftentafeln haben oben einen häßlichen Grat ab Werk. Sollte sich mit einer Feile beheben lassen oder du ersetzt die Tafeln mit dünnerem Material.

    P:icon_winkldij
     
  24. robert35

    robert35 Foriker

    Registriert seit:
    13. August 2011
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Kamenz
    Bewertungen:
    +106
    Hallo Poldij,

    ich weiß....
    Den Grat von dem Flachauswerfer aus dem SGW hab ich auch bei dem MAV Kesselwagen weg gefeilt.
    Ersetzten könnte man es mit dem Umbausatz von Leptané-modely.
    Da sind solche als Messingteile bei.

    Gruß Robert
     
  25. Christoph MT

    Christoph MT Foriker

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    806
    Ort:
    Behnkenhagen
    Bewertungen:
    +1.852
    Bei der Reichsbahn wurden unter dem Begriff Rekonstruktion besonders bei Schmalspurloks eigentlich Maschinen neu gebaut, weil kaum etwas von der Ursprungslok weiter verwendet wurde.
    So ähnlich machst du das auch. Finde es :fasziniert:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden