1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

I-train Hilfe, Tipps und Tricks

Dieses Thema im Forum "Gleispläne/Signal- und Sicherungsplanung" wurde erstellt von KraTT, 30. Juli 2014.

Schlagworte:
  1. pom-pom

    pom-pom Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    1.273
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +74
    ausprobiert. Die z21 wollte kein "handshake" machen. Erst dachten wir, daß es am Kabel lag. Aber auch die gedrehte Variante führte nicht zum Erfolg.
     
  2. Chriss

    Chriss Foriker

    Registriert seit:
    6. März 2019
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +0
    So hat geklappt gestern... Nen karbel vom Router zum LP und dann die z21 im maintrance Tool aktualisiert... Und schon fuhr sie Manuel... Aber dann wollte ick versuchen sie automatisch fahren zu lassen und hab die testlizenz am in itrain eingegeben... Und jetzt geht nichts...
     
  3. Lumi

    Lumi Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Niedersachsen
    Bewertungen:
    +1
    Wird denn beim Start von iTrain die Lizenz korrekt angezeigt?
    Also "Testlizenz an"
    und dann unten im Feld Dein Name und Adresse und Deine E-Mail Adresse?

    Lumi
     
  4. Chriss

    Chriss Foriker

    Registriert seit:
    6. März 2019
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +0
    Jip... Geht auch wieder... Ne bestimmte zeit lang... Dann geht nichts... Auch nicht bei maintrance ... Hab die z21 und danach mal denn Router ausgemacht... Ging nichts... Rechner neu gestartet und es klappt... Also mit dem Rechner nen Problem...
     
  5. Chriss

    Chriss Foriker

    Registriert seit:
    6. März 2019
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +0
    Aber danke für eure Hilfe
     
  6. Basilius

    Basilius Foriker

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    1.122
    Ort:
    Hessen
    Bewertungen:
    +1
    Hallo,

    ich möchte demnächst iTrain testen und plane die Steuerung mit digikeijs.
    Derzeit plane ich die Rückmeldemodule. Meine Abstellgleise sind 2,1m im Schattenbahnhof lang. Ich habe schon gelesen, dass ihr drei Melder empfehlt Stop-Bremse-Stop.
    Wie lang sollten die Stop Strecken sein?
    Wenn ihr Weichen überwacht, überwacht ihr da jede Einzeln oder auch Weichenstrassen als ein Melder?
    Macht es Sinn mehr Melder im Gleis zu verbauen, um eventuell zwei Züge hintereinander abzustellen in einem Abstellgleis?

    Danke im Voraus
    Jan
     
  7. Lumi

    Lumi Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2015
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Niedersachsen
    Bewertungen:
    +1
    Stop-Bremse-Stop ist "alt" und unter "verwende Positionen" auch nicht mehr erforderlich. Wenn Du 2 (oder mehrere) Melder im Block verwendest, wird ab dem 2. neu berechnet.
    Weichen kannst Du einzeln oder als Straße überwachen. Aber nur Weichen gemeinsam überwachen, die nicht von mehreren Zügen zur gleichen Zeit befahren werden können.
    Wenn mehrere Züge in ein Block sollen, benötigst Du auf der Einfahrseite einen kurzen Eingangsmelder (ca. 5-10 cm), damit iTrain erkennen kann, dass 2 (mehrere) Züge im Block sind.

    Lumi
     
  8. Bert

    Bert Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2010
    Beiträge:
    819
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +105
    Ich würde die Ein- und Ausfahrtmelder so 60 cm lang machen. Im Schattenbahnhof mit nur einer Fahrtrichtung würden es auch nur zwei Melder tun. Wenn Du in beide Fahrtrichtungen fährst, würde ich drei Melder nehmen. Wenn Du zwei Züge abstellen willst eher vier und dann gleichmäßig verteilt.
    Grundsätzlich braucht iTrain weniger Melder, aber dann hängt alles vom Aufwand der genauen Geschwindigkeitsmessung und der gleichmäßigen Fahrt Deiner Loks ab. Insbesondere wenn Du sehr genau anhalten willst, helfen mehr Melder.

    Weiche würde ich nur bei sehr großen Weichenstrassen überwachen. Auch hier kann iTrain sehr gut ohne Überwachung auskommen. Es würde nur helfen, um frühzeitig lange Weichenstrassen für andere Fahrten freizugeben.
     
  9. Basilius

    Basilius Foriker

    Registriert seit:
    6. Februar 2004
    Beiträge:
    1.122
    Ort:
    Hessen
    Bewertungen:
    +1
    Danke Bert
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden