1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

I-train Hilfe, Tipps und Tricks

Dieses Thema im Forum "Gleispläne/Signal- und Sicherungsplanung" wurde erstellt von KraTT, 30. Juli 2014.

Schlagworte:
  1. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.512
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +190
    Hallo Gemeinde

    Da ich seid Kurzem auch ein Mitglied in der I-train Gemeinde bin dachte ich mir das es sinnvoll wäre allen Interessierten eine Möglich zu geben sich aus zu tauschen. Hier soll keine Werbung gemacht werden sondern auf eventuelle Probleme aufmerksam gemacht werden.
    Jetzt könnte ja der geneigte Boarder sagen:" dafür gibts das I-train Forum!". Dort wird aber auch nicht auf alles eingegangen.

    Ich für mein Teil muss sagen das dies meine erste Steuerungssoftware ist und ich völlig unvoreingenommen berichten kann.

    Erster Pluspunkte für mich ist das alle bereits angelegten Artikel (Loks, Signale etc. ) einfach übernommen werden. Das passiert voll automatisch.
    Ein weiterer Schritt ist das Gleisbildstellpult.
    Eigentlich alles selbst erklärent.

    Jetzt habe ich aber das erste große Problem.
    Wie bringe ich eine Lok dazu automatisch von Punkt A nach B zu fahren?
    Blöcke sind angelegt. Rückmelder funktionieren einwandfrei.
    Ich bekomme es nicht auf die Reihe.

    Jetzt können sich alle I-train Nutzer hier tummeln und ihre Erfahrungen austauschen.
     
  2. flizi

    flizi Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.248
    Ort:
    Meißen
    Bewertungen:
    +1.570
    Hallo KraTT,
    ich finde es gut, dass es jetzt hier im TT Board ein iTrain Thema gibt.
    Zu deinem Problem: wenn Du eine Lok in einem Block aufstellst, kannst Du sie dann überhaupt zu einem anderen Block Routen? Wenn ja, mach es mal von Block zu Block. Hast Du Weichen zwischen den Blöcken? Wenn ja, sind da schon die möglichen Verzweigungen angelegt? Auch immer schön aufpassen bei den Blöcken "vorherige" und "nächste".
    Gruß Marcel
     
  3. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.512
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +190
    Genau an dieser Stelle klemmts bei mir. Ich verstehe noch nicht so recht was voriger und nächster bedeuten soll. Die Software sagt nur das die Route nicht möglich ist.
     
  4. flizi

    flizi Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.248
    Ort:
    Meißen
    Bewertungen:
    +1.570
    Klingt schlimmer als es ist. Wenn Du einen Block anlegst musst du auch unbedingt definieren welcher Block angrenzend der vorangegangene Block ist (also vorherige) und welcher der darauffolgende Block ist (also nächste). Wenn du das nicht richtig konfiguriert hast weiss die Software nicht wohin es gehen soll...
    Gruß Marcel.
    PS: Vielleicht hilft auch schon ein kleiner Screenshot deines erstellten Gleisplans... :traudich:
     
  5. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.512
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +190
    Ja Mensch. Da bin ich doch schonmal etwas schlauer. Na mal sehen wie es heut Abend läuft. So früh um 3 ist die Birne doch schon etwas matschig.:wiejetzt:
     
  6. flizi

    flizi Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.248
    Ort:
    Meißen
    Bewertungen:
    +1.570
    Mach dir nix draus, auch ich habe erst an manchen Stellen tüfteln müssen bis es funktionierte. Mir half es, dass ich im Vorfeld die Anleitung komplett gelesen hatte um ein Vorabverständnis zu erlangen. Bei meinen Problemen hatte ich dann auf dem zweiten Bilschirm mir die Anleitung gelegt und es nochmal genau mit verfolgt...
    Achja, das "autoausfüllen" ist zwar gut aber nicht immer zielführend, trage es lieber selber ein. Viel Erfolg
    Gruß Marcel
     
  7. Rammsteinchen

    Rammsteinchen Foriker

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +3
    Les mal dazu die Beschreibung von Gian Bott.Der hat das eigentlich sehr gut erklärt (ist nicht mehr aktiv im iTrain-Forum).

    http://www.gianbott.com/_wp/

    und dort unter iTrain suchen.besser gehts nicht.

    Weiterhin gibt es im iTrain-Forum auch to do Videos wie man was macht.

    MFG Jean

    Edit:
    Da muss ich Veto einlegen.
    Autoausfüllen ist das non plus ultra.Unter autoausfüllen wird all das eingetragen was angelegt ist (Rückmelder,Weichen ect.) und das automatisch sortiert .z.Bsp. welche Weiche vor dem Block liegt und welche dahinter. Wen was fehlt dann kann es nicht funktionieren.
    Hand anlegen kann man dann immer noch.
    Je umfangreicher es wird um so mehr hat "autoausfüllen" seine Richtigkeit.Sollte dir einmal ein Fehler durch "Hand eintragen" unterlaufen und du findest den Fehler nicht kannst du quasi mit "autoausfüllen" immer in den Grundzustand reseten.
    Meine Meinung

    Also bei mir ist größtenteils alles auf "autoausfüllen".Nur dort wo ich zwei Züge hintereinander abstelle habe ich "Hand angelegt".
     
  8. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.512
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +190
    Resume des heutigen Abends.... fahren klappt nicht. Manuell die Lok hin und her fahren geht. Aber Routen abfahren geht nicht. Anleitung gewälzt und doch nicht schlauer. Hab ich mir schon gedacht das es mal wieder nicht so klappt wie ich mir das dachte.

    Ich habe mit Sicherheit einen akuten Denkfehler oder fange völlig falsch an.


    Mal kurz ein Beispiel. Nehmen wir an eine Weiche liegt waagerecht vor uns.
    Die Abzweige zeigen nach rechts. An allen drei Abgängen ist nur ein Stummel drann mit jeweils einem Melder. Wie fahre ich automatisch vom unteren Abzweig A, nach links über die Weiche zum Stummel B, lege die Weiche um und fahre nach Stummel C, das ganze wieder automatisch zurück und das ganze so lange bis die Kohlen der Lok runter sind.

    Mir reichts für heute.
     
  9. flizi

    flizi Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.248
    Ort:
    Meißen
    Bewertungen:
    +1.570
    Hallo KraTT, Du bist schon ein Schritt zu weit! Bevor Du etwas automatisierst MUSS erst das Routen klappen. Ich kann nur von mir sprechen, ich hatte z.B. den Fehler gemacht, (es stand auch nirgends beschrieben) dass ich zuerst meinen Gleisplan komplett "gezeichnet" hatte und hab dann die Aktionssymbole (Rückmelder, Signale, usw.) dann draufgelegt. Das geht aber nicht, du musst die Symbole gleich beim zeichnen mit in den Plan einbinden! Bis ich das selbst rausbekommen hatte vergingen auch ein paar mühsame Stunden. Mach doch mal einen Screenshot von dem iTrain Gleisplan, vielleicht sieht man das Problem schon.
    Gruß Marcel
     
  10. Daemon

    Daemon Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    3.081
    Ort:
    Köln
    Bewertungen:
    +50
    Hallo KraTT,

    welche iTrain-Version hast Du? Da gibt es durchaus Unterschiede, was das Routen angeht.

    Stell doch mal Deinen Plan ein. Oder mach einen Screenshot von Deinem Plan.
     
  11. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.512
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +190
    Ich verwende die aktuellste Version.
     
  12. Daemon

    Daemon Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    3.081
    Ort:
    Köln
    Bewertungen:
    +50
  13. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.512
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +190
    Danke Flizi! Das erste routen hat geklappt. Dank deines Hinweises.
    Jetzt wird langsam wieder aus Frust, Lust
     
  14. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.512
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +190
    Hallo zusammen.

    Jetzt geht nichts mehr. Warum weiß ich nicht mehr.

    Hab jetzt mal einen Screenshot vom ersten Gleisbild gemacht.
    Der zweite Screenshot ist der vom Routenplaner.

    Was sich mir noch nicht erschließt ist der Fakt mit vorheriges, nächstes und beides.
    Und wieso geht das Loksymbol nicht aus dem Block wenn die Lok den Block verlassen hat?

    Soviel Fragen.

    Ich werd mal weiter die Anleitung lesen.:bruell:
     

    Anhänge:

  15. Daemon

    Daemon Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    3.081
    Ort:
    Köln
    Bewertungen:
    +50
    Was hast Du geändert, wenn das Routen vorher ging?`

    Hast Du das Auffüllen der Daten automatisch gemacht oder von Hand? Gegebenenfalls alles löschen und automatisch auffüllen lassen.
    Hast Du die Gleislängen angegeben? Und die Loklängen? Wenn nicht, weiß iTrain nicht, ob das Gleis frei ist.
    Wenn Du nur einen Melder pro Block hast, solltest Du mit Positionen arbeiten. Dann wird iTrain die Position der Lok (bzw. des Zuges) berechnen.
     
  16. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.512
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +190
    Vielen Dank für die Hinweise. Wird heut Abend in Ruhe nochmal beäugt.
     
  17. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.512
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +190
    Hallo Gemeinde.

    Ich bin jetzt schon mal etwas schlauer. Und zwar habe ich eine Stelle an der es klemmt.
    Zum Anfang wollte ich eine Pendelstrecke einrichten. Also alles auf Anfang und neu eingerichtet.
    Wenn ich die Lok von Punkt A automatisch losfahren lasse dann tut sie das auch.
    Jetzt kommt aber der Haken.
    Wenn die Lok aus dem Block raus ist dann bleibt dieser Block rot und das Lok Symbol ist immer noch da. Fährt sie in den anderen Block ein dann ist dieser erst neutral schwarz und schaltet um sobald die Lok drauf fährt. Dabei aktiviert sich auch das Loksymbol. Jetzt will die Lok die Richtung wechseln. Das kann sie aber nicht weil der Block davor immer noch belegt scheint. Kann mir jemand diese Krücke erklären?
    I Train zeigt als Fehler an, das kein reservierter Block zur Verfügung steht. Kann ja auch nicht wenn dieser noch rot aufleuchtet.
     
  18. flizi

    flizi Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.248
    Ort:
    Meißen
    Bewertungen:
    +1.570
    Ich kann jetzt nur mutmaßen, da ich auch iTrainneuling bin...
    Wie wäre es denn, wenn du aus Deinen beiden Blöcken vier Blöcke machst (also jeweils zwei von der Weiche)? Freigabe mit anklicken. Somit könnte ich mir das vorstellen, brauchst aber auch logischerweise mehr Melder.
    Gruß Marcel
     
  19. Daemon

    Daemon Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    3.081
    Ort:
    Köln
    Bewertungen:
    +50
    @KraTT:
    Nochmal die Frage: Hast Du die Längen definiert? iTrain wird den Block nur freigeben, wenn es sicher ist, dass er auch leer ist.

    Zu Deiner Route: Wie viele Blöcke müssen frei sein, bevor die Lok die Route befährt? Mit Routen bin ich auch noch nicht so bewandert, da ich meistens nach Zuggattung fahre und nur eine Route eingerichtet habe...
    Wie Flizi sagte: Nach Möglichkeit solltest Du zum Testen ein paar mehr Blöcke einrichten. Ich hatte einen vollständigen Kreis mit 2 gegenläufigen Stumpfgleisen. Siehe >> hier <<, >> hier << und >> hier <<.

    Welche Freigabe?
     
  20. flizi

    flizi Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.248
    Ort:
    Meißen
    Bewertungen:
    +1.570
    Da ich keinen Mist schreiben will, schau ich lieber heute Abend zu Hause nochmal nach. Aber ich dächte ich habe meine Melder definieren können, welcher zur Freigabe des vorangegangen Blockes zuständig ist.
    Ich arbeite aber nicht mit Position, sondern mit Eingangs- und Stopmeldern.
    Gruß Marcel
     
  21. Daemon

    Daemon Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    3.081
    Ort:
    Köln
    Bewertungen:
    +50
    Achso den Freigabemelder. Den würde ich nicht nutzen. Im Handbuch steht ja auch drin, dass man das nur anklicken soll, wenn man weiß, was man macht.
     
  22. Rammsteinchen

    Rammsteinchen Foriker

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +3
    Ich schätze mal da liegt der Fehler.
    Wenn du nur 2 Blöcke hast muss der erste frei werden sowie du in den 2ten einfährst.
    Ich denke in iTrain ist mind. 1 Block dazwischen (also quasi bräuchtest du 3 Blöcke)
    Ehrlicherweise muss ich aber dazusagen das ich mich jetzt auch schlaulesen muss.

    @Daemon
    Bei mir sind keinerlei Längen definiert und es funzt.
    Aus ganz einfachen Grund: ich hatte auch angefangen Längen zu definieren (schließlich soll die Lok ja wissen wie weit sie fahren darf).Bis ich mal irgendeinen Fehler hatte (Quasi wie Kratt) dem ich nicht auf die Schliche gekommen bin,also von Anfang an (siehe vorigen Post von mir) habe ich iTrain "resetet".
    Natürlich sind alle Längeneingaben dann weg.
    Es funktioniert trotzdem.
    Das einzige wo ich Längen habe ist bei dem Bremsmelder und Stopmelder.
    Jede Lok ist individuell programmiert mit Massesimulation über iTrain(Kohlenzu,Erzzug,Schnellzug).
    Und die Züge halten ohne Längenangaben dort wo sie sollen.

    MFG Jean

    Edit: Für die Anfänger bitte macht erstmal nur die nötigsten Schritte und Eintragungen und benutzt das "autoausfüllen".
    Jeder weitere "händische" Eingriff erschwert die näste Fehlersuche.
    Der Händische Eingriff kann Schritt für Schritt erfolgen wenn man mit dem Programm vertrauter ist.

    @Kratt
    Bitte poste mal deine iTrain-Datei (Layout-Datei mit der Endung .tcd) bitte gezippt hierher.
    Dann kann man die sich laden und mit der eigenen Soft kurz rüberschauen/reinschauen.
    Quasi wie im iTrain-Forum.
     
  23. Daemon

    Daemon Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    3.081
    Ort:
    Köln
    Bewertungen:
    +50
    Auch wenn ich etwas anderes meinte (die Anzahl der Blöcke, die vor Abfahrt reserviert werden müssen) hast Du Recht.

    Das liegt dann daran, dass Du 3 Melder pro Block hast, dann ist das nicht so entscheidend. Ich habe ja nur einen Melder pro Block, da ist das etwas anders. Durch die bekannten Längen wird das Fehlen der Brems- und Stopmelder kompensiert. Zudem können die Blöcke etwas eher frei gegeben werden, da der Computer ja die Positionen kennt. Bei mir wird beispielsweise im Schattenbahnhof das Gleis bereits freigegeben, wenn der ausgefahrene Zug gerade den Block verlassen hat. Bei Dir wird der Schattenbahnhofsblock wahrscheinlich erst freigegeben, wenn der ausgefahrene Zug den 2. Block nach dem Schattenbahnhof berührt, oder?
    Für die Längen der Blöcke und die Adressen der Rückmelder und Weichen habe ich eine Excel-Liste ;)
     
  24. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.512
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +190
    Hallo Leute.

    Ich hab gestern Abend den Fehler gefunden.
    Wenn man den ganzen Tag in mm rechnet dann hat man mit einem Programm das in cm rechnet so seine Nöte.
    Statt die Köf mit 55mm anzugeben habe ich 55cm eingegeben. Da hat Itrain natürlich ein Problem bei zwei Blöcken die 70cm lang sind.
    Ich musste echt lachen als ich den Fehler entdeckte.
     
  25. Rammsteinchen

    Rammsteinchen Foriker

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    2.885
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +3
    @Dämon

    voll richtig :)
    wobei ich hinzufügen muß das ich auch die Variante mit 2 Melder habe in 2 Blöcken.
    Szenario:Lok soll von SBH Gleis 1 ins SBH Gleis 5 "rangieren".
    (aus kostengründen habe ich nur 2 Melder als Belegt/Bremsmelder und Stopmelder verbaut).
    Lok rangiert also aus SBH 1 raus auf "freie Strecke" (1 Melder) um wieder vorwärts in SBH 5 zu rollern (2 Melder).
    Also ist dort die Situation gegeben das der Block SBH 1 auch sofort freigegeben werden muss um zu Block SBH 5 zu wechseln.
    (ich habe eine "kleine" Zeitverzögerung bei der Weichenumschaltung programmiert nicht das diese schaltet während die Lok noch rangiert)

    @Kratt
    siehste so ein "kleiner" Fehler wo man garnicht dran denken tut und alles mögliche woanders sucht.
    Schön wenn es jetzt klappert. :)

    MFG Jean
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden