1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Gebogene Brücke???

Dieses Thema im Forum "Anlagengestaltung" wurde erstellt von 1964a, 29. Januar 2020.

Schlagworte:
  1. Ragulin

    Ragulin Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.385
    Ort:
    hier
    Bewertungen:
    +372
    Sag das mal dem Viadukt in Sebnitz. :p
     
  2. jmh67

    jmh67 Foriker

    Registriert seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Hannover
    Bewertungen:
    +17
    Wenn ich mir den auf dem Luftbild ansehe, dann finde ich, der besteht auch aus geraden Teilen zwischen den Pfeilern. Das ist einfacher zu bauen, denn dann muss man nicht das Biegemoment abfangen, das bei einem gebogenen Überbau unweigerlich nach der Außenseite hin entsteht und Zugbelastungen im Material verursacht. Das bedeutet aber nicht, dass es unmöglich wäre, nur muss man dann in Stahlbeton/Spannbeton oder Stahl bauen (die können auf Zug belastet werden), nicht in Mauerwerk. Es bleibt aber schwieriger, deswegen meidet man enge Kurven auf Brücken.

    Die gebogenen Blechträgerbrücken aus dem Modellbahnkatalog sind jedenfalls unrealistisch. Wenn es gar nicht anders gehen sollte bei der Anlagenplanung, würde ich empfehlen, den größtmöglichen Radius zu verwenden und die Brücke aus geraden Teilen (notfalls längs getrennt und aufgeweitet, damit nichts aneckt) zusammenzustellen, wie andere oben schon angesprochen haben.
     
  3. Mitropa

    Mitropa Foriker

    Registriert seit:
    29. Januar 2018
    Beiträge:
    714
    Ort:
    Berlin / Prerow
    Bewertungen:
    +492
    upload_2021-6-21_10-35-40.png

    Stimmt, selbst mein gebogenes Lieblingsviadukt ist bei genauerer Betrachtung in geraden Segmenten mit im Grundriss trapezförmigen Pfeilern gemauert.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  4. Mitropa

    Mitropa Foriker

    Registriert seit:
    29. Januar 2018
    Beiträge:
    714
    Ort:
    Berlin / Prerow
    Bewertungen:
    +492
    Sieht man auch von oben:
    upload_2021-6-21_10-52-25.png
     
  5. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    13.672
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +3.247
  6. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    11.853
    Ort:
    Hermsdorf/Thür.
    Bewertungen:
    +5.079
    Da könnte ich aber wetten, dass der eigentliche Träger, der so ja nicht zu sehen ist, gerade ist.
     
  7. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +5.399
  8. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    13.672
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +3.247
    Geh ich auch von aus. Äußere Verblendung ist aber vom Gefühl her ausgerundet gewesen. Ich habe leider keine Bilder gefunden.
     
  9. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.809
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +5.399
  10. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.856
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +3.961
    Siehe auch Post 13, alles schon mal besprochen...
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Alt bekannt Alt bekannt x 1
    • Liste
  11. tkmd2001

    tkmd2001 Foriker

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    452
    Ort:
    Ludwigshafen
    Bewertungen:
    +153
    Und selbst wenn es irgendwelche Seitenpolygone sind, werden sie der einfachen Physik folgen. Gebogene Träger zwischen A und B verziehen sich Richtung eigener Masse. Das tragende Grundgerüst wird sich aller Optik zum Trotz daran halten. Also wird man, den statischen Grundsätzen folgend , gerade Trägergrundlagen verwenden. Und dann die Optik anpassen. Mach mal eine gebogene Trasse als Brücke, die wird auch im Modell im Aussendurchmesser abkippen
     
  12. B-TT 44

    B-TT 44 Foriker

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +208
    Ja, und genau deshalb werden die Träger auch zusätzlich abgestützt. Siehe zB. Post 13, durchgehend gebogene Hauptträger beidseitig der Fahrbahn mit zusätzlicher
    Abstützung.
     
  13. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    11.292
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.651
    Das ist immer noch Unsinn. Wenn ich in einen Bogen zusätzliche Aubstützungen einfüge, befinden sich zwischen den Abstützungen immernoch Bögen! Und diese kippen in den gedachten Scheitel. Bzw es kommen Zugkräfte in den diagonal gegenüberliegenden Auflagern an. Die Bilder in 13 zeigen keine gebogenen Träger, sondern nur die auf den geraden Trägern aufgesetzte Fahrbahnen. Hier müsstest Du schon Bilder von unten zeigen.
     
  14. B-TT 44

    B-TT 44 Foriker

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    116
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +208
    Geh doch einfach mal mit offenen Augen durch die Welt, oder lese den Anhang in Post 84. Mir wird das jetzt zu blöd, wenn es eben nicht geben kann,
    was es in deinen Augen nicht geben darf, okay.
    Gruß Ralf
     
  15. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.376
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.574
    Wenn du die Bögen da auftrennst, ja. Sonst hast du aber ein Auflager gg genau dieses Kippmoment. Ob sinnvoll und ökonomisch steht auf einem anderen Blatt.
     
  16. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    18.800
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.607
    Wenn man mit dem gebogenen Gleis die gedachte Gerade zwischen den Auflagern zweimal überfährt, hält sich das mit dem Moment in der Nähe des Gleichgewichts.

    Genauere Angaben wären nur bei Einsicht in die statischen Berechnungen sinnvoll. Die sind übrigens, wenn noch vorhanden meist recht einfach und verständlich.

    Heute kriegt man für einfache Probleme drei Ordner EDV Ausdruck. Auf Fragen (auch nach Auflagern oder Knotenkräften) gibt’s nur blöde Antworten wie: Den Prüfer hat das nicht interessiert.

    Grüße Ralf
     
  17. Gruenes-Herz

    Gruenes-Herz Boardcrew

    Registriert seit:
    1. Juni 2005
    Beiträge:
    2.048
    Ort:
    Elgersburg
    Bewertungen:
    +239
    Endlich mal eine gut bebilderte Seite gefunden:
    Die von Santiago Calatrava konzipierte Chords Brücke in Jerusalem. Gebogen, hängt an einem Pfeiler, der sich auch nicht in der Mitte befindet und spielt bei Wind Harfenmusik. Und dann fährt auch noch eine Bahn drüber, wenn auch eine Strassenbahn.

    gruss Andreas
     
  18. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    18.800
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.607
    Ja, und durch vielen Abspannungen bildet sich ein Polygon.

    Selbstverständlich eine sehr ambitionierte Konstruktion, die auch gestalterisch Respekt verdient.

    Grüße Ralf
     
  19. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    2.196
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +811
    Gebogen ja, aber das ist die Begründung:

    Bogen allein ohne Abspannung funktioniert nicht.
     
  20. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.856
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +3.961
    Bogen allein ohne Stützen auch nicht....
     
  21. dampfbahner

    dampfbahner Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.183
  22. krt2711

    krt2711 Foriker

    Registriert seit:
    17. August 2011
    Beiträge:
    665
    Ort:
    Mühldorf am Inn
    Bewertungen:
    +742
    In Nürnberg Steibühl ist die Brücke der S-Bahn nach Schwabach und Roth ebenfalls im Bogen ausgeführt hat sogar den Haltepunkt Nürnberg Steinbühl im Brückenbereich.
    Die Brücke von unten und der Seite kann man im verlinkten Video betrachten.



    Screenshot 2021-06-24 191832.png
     
  23. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    6.813
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +3.587
    Doch, du musst bloß drunter kräftig aufschütten und verdichten. Das heißt Damm, glaube ich. Selbst in der Ebene im flachen Land funktioniert ein Bogen, vollkommen ohne Brücke. Das ist dann total verrückt.

    Poldij :freak:
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2021
    • Lustig Lustig x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  24. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    18.800
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.607
    Sogar die Fahrleitungsmasten sind gebogen.:respekt::respekt::respekt:

    Grüße Ralf
     
  25. jmh67

    jmh67 Foriker

    Registriert seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Hannover
    Bewertungen:
    +17
    Die ist offenbar aus Stahlbeton, der kann als Verbundmaterial die Zug-, Druck- und Torsionskräfte gut aufnehmen (noch besser mit Vorspannung).

    Wenn man sich Luftbilder anschaut: Selbst Stahlbrücken in Kurven sind aus geraden Stücken zusammengesetzt (auch wenn sie "Krummer Hund" genannt werden), oder wenigstens sind die Brückenbalken gerade, und die gekrümmten Teile der Überbauten haben nichts zu tragen.

    Dann gibt's auch noch solche krummen Dinger wie dieses: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Viaduc_du_Caramel2.jpg - gekrümmte Fahrbahn vermutlich aus Stahlbeton, aber die Steinbogen sind natürlich gerade, breit und kurz genug.

    -jmh
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden