1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Doppelstockeinheiten DB7 und DB 13 - ARNOLD/HORNBY - Modell+Vorbild

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von magicTTfreak, 3. Oktober 2013.

  1. Bartt

    Bartt Foriker

    Registriert seit:
    27. Februar 2015
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Zu 848
    Die Diesellok mit Alex/Arriva Beschriftung war eine ER20 von Kuehn und Bestandteil des Zug-Set 21010 mit 3 Silberlingen. Einzeln gab es die ER20 mit dieser Beschriftung von Kuehn nie.
     
  2. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.364
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    Frankfurt
    Bei denen mit beweglichen mittleren Achslager würde ich das aber vorher testen, bevor ich da Unsummen ;) investiere...
     
  3. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.451
    Zustimmungen:
    423
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    schon getestet,
    gebe nur Erfahrungen weiter.
    gerade bei den preuss. Dreiachsern kam es zum massiven "Kippeln", so dass die vorderen Achsen aus dem Gleis liefen, erst durch Einsetzen kleinerer Durchmesser-Räder liefen sie wieder auf 2 Achsen, vorn u. hinten; das mittlere Rad wird nur noch geführt vom Spurkranz im Gleis.
    ist auch auf die anderen Dreiachser anwendbar.

    mfg
    fp
     
  4. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    8.066
    Zustimmungen:
    222
    Ort:
    Erdsektor
    Dem kann ich mich nur anschließen. Alle meine alten Schätzchen haben inzwischen Modmüllerradsätz und fahren so eindeutig besser, sogar die mit Stiftlagerung. Sie haben aber zumeist auch Pehos-Kurzkupplungen mit NEM-Aufnahme und immer mehr auch die Peho-Buchsen aus Metall in den Spitzenlagern. Einige Wagen, die ich eher als historisch wertvoll einstufe, haben noch ihre Zeuke-Löt-Kupplungen, aber alle die, die noch im Betrieb ran müssen, haben Radsätze von ModMüller und Pehos. Peter Horn und Modmüller haben einfach eine geniale Idee gehabt, den Kunden zugehört und genau das im Lieferprogramm, was die Kunden wollen. Gratulation für so ein gelungenes Geschäftsmodell. Die Platzhirsche sollten sich fragen, warum sie dumm genug waren, dass zu übersehen.
     
  5. PRUG9955

    PRUG9955 Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pritzwalk
    @Harka
    Zwischen den "Platzhirschen" und ModMüller/Peho wird es nie eine "Liebesbeziehung" geben. Jedes aufgewertete Altmodell schwächt die Nachfrage betreffs Kauf der auf den Markt gebrachten Neuware; so schlau sind die alten im Wald auch.
    Dank ModMüller/Peho gibt es bei mir z.B. Klappdeckelwagen, Staubsilo-Zwiebelwagen usw. zahlreich aber nur als aufgewertete von gestern.
     
  6. Ragulin

    Ragulin Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    hier
    Wenn die "Neuware" schon Tauschradsätze braucht, sollten sich die GSH nicht wundern, warum sie drauf sitzen bleiben.
     
  7. Oberlausitzer

    Oberlausitzer Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Hallo.

    Kann von euch vielleicht jemand etwas dazu sagen, ob diese Einheiten von Arnold auch problemlos auf den alten BTTB Hohlprofilgleisen mit 286er Radius fahren können?

    Gruß Roger
     
  8. Luedi

    Luedi Foriker

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    45
    Ja, ich. ;)
    Auf meiner alten Anlage mit BTTB-Gleisen laufen die Wagen anstandslos, auch im 286er Radius.

    Lüdi
     
  9. Oberlausitzer

    Oberlausitzer Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Perfekt, dann kann ich mir jetzt den "Rostocker" kaufen ;)

    Vielen Dank für die prompte Information Luedi.
     
  10. Luedi

    Luedi Foriker

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    1.418
    Zustimmungen:
    45
    Na bitte gern. Den Rostocker habe ich übrigens auch.
    Also: Viel Spaß dann mit den schönen Wagen.

    Lüdi
     
  11. Oberlausitzer

    Oberlausitzer Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Danke. Kann man denn aus dem Verteiler problemlos einen Zweiteiler machen oder gibt es da bestimmte Dinge auf die man achten sollte?
     
  12. E91-Fan

    E91-Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    2.062
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Ohorn
    Das geht problemlos zu machen.
     
  13. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    8.066
    Zustimmungen:
    222
    Ort:
    Erdsektor
    Man sollte aber wissen, dass die erste Modellausführung einen breiteren Faltenbalg hatte, der mit engen Radien Probleme hat. Das wurde ab der zweiten Serie geändert.
    Das es zweiteilige Rostocker Züge gab, würde ich bezweifeln. Ich kenne dazu kein Bild (was nicht viel heißen mag). Es gab aber definitiv grüne Endwagen mit Rostocker Mittelteil. Grundsätzlich hatten und haben die originalen DB7 und DB13 größere Rostprobleme.
     
  14. Oberlausitzer

    Oberlausitzer Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Und woran erkenne ich ob 1. oder 2. Fertigungsserie habe?
     
  15. E91-Fan

    E91-Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    2.062
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Ohorn
    Ich hab einen aus der ersten Fertigungsserie und der hatte Entgleisungsprobleme. Das nacharbeiten der Faltenbälge hat geholfen. Da hilft nur ausprobieren ob es geht oder eben nicht.
     
  16. Oberlausitzer

    Oberlausitzer Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Okay danke, ich bekomme meinen erst morgen. Da werde ich mal testen dann. Sind ja kaum noch in nagelneu zu bekommen die Rostocker.

    Wenn man die Händler so hört kommt da wohl leider auch nichts mehr nach von Arnold.
     
  17. Hallenser

    Hallenser Foriker

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    1.856
    Zustimmungen:
    622
    Ort:
    Halle / Saale
    doch doch, daß gab es. Aber erst in den 90'er Jahren.

    Echt? Wo gab es denn das?
     
  18. FD851

    FD851 Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    3.112
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Markranstädt
    @ Oberlausitzer,
    ja- es gibt Fotos von kastrierten Rostocker Einheiten... Mir liegen 3 vor. Wegen der Rechte gerne per mail...

    Zumindest kommt der jetzt (s. neuen SM-Katalog) als Cola-Dose.

    FD851
     
  19. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    8.066
    Zustimmungen:
    222
    Ort:
    Erdsektor
    Am Verkäufer. Ist das einer, der gewerblich verkauft, denn dann hat er kein alten Modelle oder ist das jemand von privat ohne Versicherung? Letztlich ist es egal. Ich habe die Faltenbalgübergänge der ersten Version meiner Modelle mit einen Cutter nachgebessert, den Faltenbalgübergang gekürzt und sie laufen jetzt auch ohne größere Probleme einwandfrei durch kürzere Radien und hier insbesondere durch Gegenkuven (Gleiswechsel). Der Hersteller hat nichts anderes getan. Er besserte die Form nach, ich das Produkt aus den alten Formen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. März 2018
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Informativ Informativ x 1
    • Schlechte Sprache Schlechte Sprache x 1
    • Liste
  20. Oberlausitzer

    Oberlausitzer Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.311
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Seit heute bin ich nun stolzer Besitzer des "Rostockers". Wahrscheinlich habe ich das letzte frei im Handel erwerbbare Set bekommen. Bin sehr zufrieden. Ein tolles Modell mit super Fahreigenschaften sogar auf meinen alten BTTB-Gleisen mit 286er Radius.
     

    Anhänge:

  21. Ragulin

    Ragulin Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.799
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    hier
    Weiss nicht welche Händler Du so kennst, aber bei 2 sehr bekannten Händlern stehen als neu für dieses Jahr eine dunkelgrüne 2teilige und eine 4teilige Coke-Variante an.
     
  22. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    8.066
    Zustimmungen:
    222
    Ort:
    Erdsektor
    Arnolds bisherige TT-Ambitionen waren nach den Aussagen von Arnolds Vertretern fast alle über jedes Maß hinaus erfolgreich. Der ASF verdampfte schon vor dem ersten Aufschlag bei den Händlern. Da waren die Folgeserien schon ausverkauft, bevor sie produziert wurden. Die Köf wurde ein Selbstläufer und Spielemax konnte sogar ein Exklusivmodell erfolgreich platzieren (mit rotem Rahmen). Die BR 251 war sicher ein Exote, ist aber auch ausverkauft. Die 95 ist auch kaum noch zu bekommen. Flops sehen anders aus. Der DB7/DB13 lässt noch jede Menge Varianten mit verschiedenen Frontfenstern und Bedruckungen zu. Arnold wäre mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn man da nicht weitere Versionen, Nummern und Farbvarianten bringen würde. Ein DB7 mit Verweis auf den garantierten Einsatz auf der Rennsteigbahn (Beheimatung!) zum Beispiel, wäre nur mal ein Modell, von dem ich weis, dass es mehr als einen Käufer findet. Da würden bestimmt nicht nur die Besucher des Stammtisches in Schleusingen sofort zuschlagen. Gerade die auf der Strecke über den Berg eingesetzten dunkelgrünen Wagen mit grauem Dach vermisse ich noch, diverse gealterte sind auch noch möglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2018
  23. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    8.066
    Zustimmungen:
    222
    Ort:
    Erdsektor
    und was die Händler betrifft, da kenne ich genug Schwarzseher. Leute, die mir vor 2-3 Jahrzehnten vom Niedergang der TT und des Abendlands erzählten. Alle sind Pleite. Ohne Ausnahme. Nur, TT lebt immer noch und ist größer als es das jemals war. TT hat heute mehr als einen Großserienhersteller und ist breiter aufgestellt, als dies jemals zu vor. Höre ich also lieber auf die Schwarzseher, die komischerweise alle Pleite gingen, oder auf die neuen Vertriebswege der Zeitgenossen? Die haben auch ihre Tücken, aber wenn mir niemand mehr etwas im Laden verkaufen will, muss ich mich um die Alternativen kümmern. Und das funktioniert auch. Meistens.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2018
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Liste
  24. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    13.724
    Zustimmungen:
    510
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Moin,
    Die Doppelstockeinheiten wurden vor einiger Zeit fast verschenkt, offenbar gab es Absatzprobleme. Da kann schon sein, dass so schnell nix mehr nachkommt.

    Ich warte auf die Schotterwagen in Epoche 4 ohne spezielle Beheimatung als Privatwagen. Sollte im Januar erscheinen - kamen aber bisher nicht.

    Grüße Ralf
     
  25. sternschauer

    sternschauer Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2007
    Beiträge:
    2.014
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Potsdam
    Genau, hoffentlich kommen die noch.
    Aber bis auf die Dosto lief es doch wirklich nicht so schlecht, scheinbar...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden