1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Digikeijs Zentrale - Eure Erfahrungen damit

Dieses Thema im Forum "Digitale Bahn" wurde erstellt von manitu15, 23. Januar 2017.

  1. manitu15

    manitu15 Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzheide
    Hallo.Wie sind eure Erfahrungen mit der DR5000 von Digikeijs?Lohnt sich die Anschaffung? Danke
     
  2. Haze70

    Haze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Hallo

    Ich selber habe eine. läuft problemlos, hat wie du weißt alle Anschlüsse die denkbar sind, funktioniert mit Multimaus, mit Tablet und PC problemlos. Du brauchst für TT halt das einstellbare Netzteil. Rocrail läuft auch problemlos.

    Eine Sache die mir bis jetzt aufgefallen ist, das sich die Zentrale manchmal beim programmieren etwas länger dauert als normal, das liegt aber vielleicht an der Firmware.

    Manchmal nach längeren Dauerbetrieb, mehr als 5 Stunden, kann es passieren das die Zentrale sich aufhängt, reagiert dann nicht mehr mit der Software von Rocrail. Allerdings ging bei mir immer der An und Stop Taster, bei manch anderen soll der auch nicht immer gehen. Aber für das Geld, allemal eine Empfehlung.
     
  3. Thorsten

    Thorsten Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    5.768
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Leider nicht, BiDiB fehlt.

    Thorsten
     
  4. Haze70

    Haze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Gut das stimmt, Ansonsten hat sie mehr als so manch andere.
     
  5. manitu15

    manitu15 Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzheide
    Was ist BiDiB?Wie läuft die Steuerung über Tablet?
     
  6. Thorsten

    Thorsten Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    5.768
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Frankfurt am Main
  7. manitu15

    manitu15 Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzheide
    Und wie läuft die Steuerung über Tablet? Gibts da auch eine APP?
     
  8. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Dohma
    Ja richtig, BiDiB, das hat die DR5000 nicht. Ansonsten stehen alle Möglichkeiten offen.
    Ich nutzte sie bei einer Testanlage mit iTrain 3 und 4, lief auch Super bis ab und an nach längerer Betriebszeit sie sich aufhängt, da kann es dann passieren das gar nichts mehr geht - nicht mal mehr der Ausknopf/Nothalt, so jedenfalls bei mir schon vorgekommen. Welche Ursache das hat, ist bisher noch nicht geklährt. Muss nicht zwingend an der Zentrale liegen. Digikeijs ist informiert (Anfrage), habe dazu aber noch keine Rückantwort (warte seit 3 Wochen darauf).
    Demnächst probiere ich sie noch auf der richtigen Anlage, mal sehen was da dann passiert, hoffe, das es an der alten Wohnung (vor allem an deren Elektrik) lag. Habe dazu mir meine S88-N Platinen optimiert und nutze natürlich dann den S88 Bus (bei der Testanlage auch genutzt - sehr zufrieden damit).
    Bei der Nutzung einer Multimaus kannst Du über die DR5000 dann auch die CV´s auslesen und nicht nur schreiben, was mit den originalen Verstärkern nicht funktioniert - da nur schreiben.
    Wer mit den Problemen leben kann - ist ja auch noch Beta-Software - der bekommt für günstig Geld eine umfangreiche Zentrale.
     
  9. Haze70

    Haze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Hallo

    Ich habe zwei Apps probiert. Einmal die App von Rocrail. "androc" und die von "RT Drive" von Lenz.

    Beide auf einem Tab A von Samsung und funktionierten ohne Probleme mit der Zentrale. Allerdings war die App von Rocrail nur eine Testapp und wurde dann nach einiger Zeit gesperrt.
    Die App von Lenz funktioniert aber weiterhin tadellos.

    Eine App von Digikeijs gibt es momentan nicht, laut Gerüchte Küche soll es für die Zukunft geplant sein. Allerdings wird dies auf sich warten lassen.
    Ich habe bereits auch einige Fragen an den Support geschrieben und stets am nächsten Tag eine Antwort bekommen. Allerdings waren meine Anfragen nicht zu speziell und hatten mehr mit der Software zur Zentrale zu tun.
    Die Anleitung ist momentan auch nur auf Englisch und Holländisch zu finden. Es gibt aber bereits einige Webseiten und Videos zur Zentrale im Netz.
     
  10. flicflac

    flicflac Foriker

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Minden / NRW
    Ich nutze die DR5000 seit Juni 2016. Soweit ohne gravierende Probleme, wobei ich die Beobachtung von Lutz seit letztem Wochenende bestätigen muss. Keine Reaktion auf Multimausregler (Lok fuhr weiter), sowie nicht abschaltbar per Knopfdruck an der Zentrale. Das ist jedoch das erste mal passiert seit 7 Monaten. Ich hatte gleichzeitig iTrain Verbindung, fuhr manuell per Multimaus und die Konfiguration war per USB ebenfalls aktiv. Probleme zeigten sich auch innerhalb des halben Jahres zwei mal bei der Kurzschlussabschaltung (zu träge).
    Die DR5000 ist per WLAN mit dem Heimnetz und iTrain verbunden. Zusammenspiel per WLAN im Client/Server-Betrieb incl. Android-App mit iTrain ohne Probleme. Das sollte sich auf andere Steuerungsprogramme spiegeln lassen. Die Netzwerkkonfiguration der DR5000 ist etwas tricky.
    Decoderprogrammierung funktioniert (Programmiergleis, POM nicht getestet) ohne Probleme, ebenso der RS-Bus.
    Negativ sehe ich die seit Juli 2016 nicht mehr aktualisierte Software mit beta-Status :(
    Hardwaretechnisch sind die Schraubklemmen nicht sehr stabil, am Besten mit Kleber fixieren.
    Softwaremäßig (V1.2.3 beta) wenig gelungen ist die preselection (Voreinstellung) auf S88-Rückmeldebus. Beim Einsatz eines anderen Rückmeldebus muss viel umkonfiguriert werden damit es funktioniert. Ungünstig ist auch die Voreinstellung auf 128 Fahrstufen.
    Klingt zwar nach viel "Mecker", soll aber Anderen über erste Hürden helfen.

    Fazit: (auch wenn es noch einiges mehr als das Genannte zu verbessern gilt):
    Empfehlenswerte Zentrale mit vielen Anschlussmöglichkeiten. BiDiB habe ich nicht vermisst, da mir dessen Vorteile im Verhältnis zum Preis noch verborgen bleiben. Vielleicht wird es noch integriert, aber da stehen mE andere Dinge im Vordergrund.
    Bemerkenswert ist die Kompaktheit in Bezug auf Anschlussmöglichkeiten und Leistung.
    Konfiguration beinhaltet noch ein paar Kinderkrankheiten und Klippen.
    Netzwerkkonzept und Konfiguration ist mE sehr undurchsichtig.

    Da ich die DR5000 seit mehr als einem halben Jahr nutze und sie erst vor zwei Wochen einem Freund "aufgeschwatzt" habe, ist sie besser als es mein Post vielleicht darstellt :)

    flic
     
  11. manitu15

    manitu15 Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzheide
    Wer könnte mir mal bitte beim einrichten der Zentrale unter Rocrail helfen? Danke
     
  12. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Dohma
    Als erstes Treiber installieren, dann DR5000 über USB anklemmen und sollte dann über das Betriebssystem ansprechbar sein. Softwareregler der DR5000 probieren, wenn er funktioniert und Lok fährt ist bis hier schon mal alles OK.
    Nun in RocRail Zentrale XPress ( LenzLI (USB oder LAN)) auswählen. USB geht schneller - LAN sicherer in der Verbindung, benötigt aber die IP-Adresse.
    Empfehle aber erst einmal USB, sollte gut funktionieren.
    Hoffe, das ich richtig beschrieben habe - arbeite selbst mit iTrain - aber Auswahl ähnlich. Müsste da bei RocRail erst noch einmal reinschauen.
     
  13. Haze70

    Haze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
  14. Haze70

    Haze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Es ist außerdem für die DR5000 eine neue Beta verfügbar. 1.2.8. Gibt es auf der Webseite von Digikeijs
     
  15. Taunusbahner

    Taunusbahner Foriker

    Registriert seit:
    25. Juni 2013
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    In der Frankenmetropole
    Gude!

    Ich überlege mir gerade von der z21 (weiße) auf die DR5000 umzusteigen,

    Das Problem bei der z21 ist für mich der fehlende Anschluss für ein Programmiergleis und die (eigentlich) viel zu hohe Spannung für die auf dem Gleis befindlichen Lokdecoder.

    Habt ihr die DR5000 auf 15V geregelt bekommen und läuft diese in diesem Modus auch zufriedenstellend?

    Preislich ist sie ja eine echte alternative zur Z21 (schwarz).

    Grüße,

    Sven
     
  16. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Friedberg
    Bei neumann-modellbahntechnik wird die DR5000 mit einem Schaltnetzteil 15-24V für einstellbare Ausgangsspannung verkauft.
    Laut digikejs arbeitet die Zentrale ab 14V Eingangsspannung.
     
  17. Diespe

    Diespe Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NL-Lichtenvoorde
    Die DR5000 probiert bei eine TT-Treffen, leider nicht gut verlaufen. Viele Problemen mit Timing bei Loconet und DCC
    Zentrale habe ich Für Reparatur nach Hersteller geschickt.....
     
  18. Haze70

    Haze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. November 2009
    Beiträge:
    241
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Also ich hatte das Problem, das bei 15V Netzteil Spannung, die Piko Loks mit Piko Decodern nicht immer ansprechen. Das habe ich behoben durch einstellen auf 16V laut Messgerät liegt dann ungefähr 14,6 V an. Je mehr Loks desto weniger wurde es. Ich kann damit leben, wenn keine Piko Loks fahren kann ich getrost auf 15V lassen. Läuft mit Digikeijs Loconet Rückmelder und dem Weichendecoder ohne Probleme über LAN und Rocrail. Bei einem Freund das Gleiche, wesentlich mehr Rückmelder (6) und Weichendecoder bis jetzt auch ohne Probleme. Meist Esu Decoder im Einsatz.

    Programieren über Multimaus und Software mittlerweile ohne Probleme, wurde anscheinend mit der letzten Firmware alles behoben.

    Es ist eine Alternative, da du ja die Weise Z21 trotzdem noch hast...
    Man muss bedenken das die Zentrale erst maximal zwei Jahre gibt und nicht wirklich ein Großserien Hersteller ist, finde ich das Preis Leistung passen.
     
  19. Taunusbahner

    Taunusbahner Foriker

    Registriert seit:
    25. Juni 2013
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    In der Frankenmetropole
    Das war das Treffen in Krefeld. Habt ihr es den Sonntag nicht mehr geschafft?
    Ich bin ja am Samstag Abend wieder nach Hause.


    @all:
    Ich war erst am überlegen ob ich mir die Schwarze Z21 bestellen soll oder auf das neue Set von Lenz (LZV100 mit LH101), Plus das neue Funkmodul, warten soll.

    Aber da ist die DR5000 für beides die bessere/ günstigere Alternative.

    Mich würde interessieren ob damit auch die Funkmaus von Roco läuft.

    Beste Grüße,
    Sven
     
  20. Diespe

    Diespe Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2007
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NL-Lichtenvoorde
    Ja, einige Parameters in DR5000 geändert.
    Problem mit Loconet hatte wir gelöst aber dann war Problemen mit DCC Decoder :( Signale gehen nach grün selbst wieder auf rot...

    Mit de IB-Basic lauft alles gut.
     
  21. flicflac

    flicflac Foriker

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Minden / NRW
    Neue Firmware Oktober 2017

    Hallo

    Ich hole den alten Fred nochmal hoch...

    Hat sich mit der neuen Firmware V1.4.4 vom 12.10.2017 das Problem mit der trägen Kurzschlussabschaltung verbessert?
    Die Holländer verraten ja nicht was sie geändert haben (changelog).

    THX
    flic
     
  22. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Chemnitz
    Kann man schlecht etwas zu sagen, wenn man kein Kurzschluss fabriziert.
    Was funktionierte denn bisher anders bzw. nicht?
     
  23. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Dohma
    Was fuktioniert nicht, gute Frage, das weiß scheinbar ein Bauteil in der DR5000 nicht und führt zu einem ähnlichen Glang als wenn ein Relais nicht weiß, was es machen soll und raselt und raselt .................
    Deswegen hat meine DR5000 den Besitzer gewechselt!
     
  24. flicflac

    flicflac Foriker

    Registriert seit:
    5. Oktober 2006
    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Minden / NRW
    Nun, die Kurzschlussabschaltung dient mE irgendwie der Sicherheit. Mein altes Compact schaltete ab wenn auch nur ein Kurzschluss zu erahnen war.

    Fazit V1.4.4
    Kurzschlussabschaltung immer noch katastrophal. Es brutzelt und blitzt, und man kann leichte dunkle Verfärbungen am Gleis generieren, aber die Fahrspannung bleibt an.
    Implementation des RS-Bus immer noch halbherzig und im Meldermonitor fehlerhaft. Witzigerweise kann man im FB-Bus (was auch immer das sein mag) alle Rückmelder des RS-Bus beobachten.

    Irgendwie nix besser aber auch nicht schlechter. Die WLAN- Verbindung zur Steuerung mit iTrain blieb wenigstens erhalten.

    Traurig...

    Gruß flic
     
  25. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.592
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Chemnitz
    Vielleicht schaust Du erst einmal was in den Einstellungen deiner Zentrale steht.
    Wie auf den Bildern zu sehen ist, kann die Zeit in der ausgelöst wird eingestellt werden, siehe Anhang.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden