1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

BR55 (G7.1) von PIKO - das Modell

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Dampfossi, 25. Januar 2018.

  1. Peterle

    Peterle Foriker

    Registriert seit:
    13. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.115
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    In der bunten Hauptstadt
    @heizer
    Ich bin kein Freund von Uhlenbrockdecodern. In den vergangenen Jahren hatte ich überwiegend nur schlechte Erfahrungen mit diesen gemacht.

    MfG

    Peter
     
  2. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.354
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Friedberg
    @R.P.
    Hier werden Sie geholfen:

    BR55_Unterseite1.jpg BR55_Unterseite.jpg
    Beim Hineinheben in die Liege ist mir ein Puffer herausgefallen und auf dem Boden des Zimmers verschwunden - jetzt suche ich wie...
    Nachdem ich aehe, dass am Boden auch die Aschkastenklappe nachgebildet ist, gibt es dann beim Original unten auch das Sondermüllzeichen?:D
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  3. R.P.

    R.P. Boardcrew

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    7.419
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    Sektor 7G
    Vielen Dank ateshci. Die Schrauben sind gut zu erkennen. Eine tolle Sache, den vorderen Rahmen nach Bedarf so umgestalten zu können. Bei der Güterzuglok, die nicht allzu selten auch mal rückwärts am Zug ist, werde ich aber die Kupplung belassen. Für Schnellzugloks wäre sowas bei Neukonstruktionen schön. Was mir auch gut gefällt ist der Kohlehaufen im Tender, der zur Lok hin etwas abgetragen dargstellt wurde. Die Modellkonstrukteure waren richtig gut bei der Sache, das gefällt mir.
    Viel Erfolg beim Puffer suchen... gelegentlich hat man unerwartet doch Glück
     
  4. BR132glocke

    BR132glocke Foriker

    Registriert seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Dresden
    Hallo,
    zu meinem Problem von gestern, es funktioniert, jetzt fährt Sie sehr gut.
    Danke noch mal.
     
  5. ka-1111

    ka-1111 Foriker

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Mahlsdorf
    Die Puffer sind wohl stellenweise lose, bei meiner lag einer in der Schachtel. Aber besser so, als auf dem Boden ;).
    Mir ist aufgefallen, das die Lok einen guten Gleisbau benötigt. Auf meinem losen Testkreis ist sie bei kleinen Unebenheiten immer mit den ersten beiden Achsen aus dem Gleis gehüpft um dann in der nächsten Gegenkurve sich wieder selbst aufzugleisen. Ich denke das ist den kleinen Spurkränzen geschuldet.
    Sowie der Testkreis eben lag, war alles ok.
    Grüße Bernd
     
  6. Kalle

    Kalle Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.795
    Zustimmungen:
    260
    Danke für die Fotos. Kann du mir bitte sagen, von wie vielen Achsen die Lok Spannung abnimmt.

    kalle
     
  7. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    10.840
    Zustimmungen:
    312
    Ort:
    Dresden
    Ja und noch praktischer für den Umbau auf NHK. Es bleibt kein Loch für den unbenötigten Schacht/Kulisse übrig.
     
  8. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    11.336
    Zustimmungen:
    470
    Ort:
    Neubrandenburg
    Der Staubsauger mit einem (Damen)Strumpf vor der Düse, ist dein Freund in solchen Fällen. :ja:
     
  9. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.354
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Friedberg
    Danke für die Tipps. Aber der Boden des Zimmers ist helles Kunststofflaminat, jedoch stehen darin u. a. zwei schwere Stahlschränke, die leider einen ausreichenden Spalt zum Boden hin aufweisen. Da der Teufel bekanntermaßen ein Eichhörnchen ist und ich schon alle anderen 'Versteckmöglichkeiten' untersucht habe, bleibt mir wohl nur ein Stück Rundmessing und die Drehbank anzuschmeissen.
     
  10. H6B

    H6B Foriker

    Registriert seit:
    15. Februar 2016
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zu Hause
    Man(n) muß da aber den richtigen nehmen. :angel:
     

    Anhänge:

    • Sieger Sieger x 4
    • Lustig Lustig x 3
    • Liste
  11. geiglitz

    geiglitz Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2017
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Makrelendorf
    Hallo, ich habe mir gestern auch spontan dieses Modell gekauft. (Wenn auch falsche Epoche)
    Bin im großen und ganzen begeistert von der Lok.

    Bewegliche FührerstandsTüren: Frage dazu: zu kurz oder zu lang? ??

    Ich hatte die Lok auf einen 310er Bettungsgeleiskreis, die Türen nach außen angelegt. Beim rückwärts fahren, hatte dann , die im Bogen äußere Tür, den Tender ausgehebelt und zum entgleisen gebracht :(

    Mehrmals probiert, und das Ergebnis wiederholte sich leider zu oft :(
    Hat jemand schon ähnliches beobachtet, oder fahren alle nur vorwärts mit der Lok?
     
  12. ka-1111

    ka-1111 Foriker

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.204
    Zustimmungen:
    133
    Ort:
    Mahlsdorf
    oder du versuchst mit etwas Flachem (Lineal) unter den Schränken vorsichtig den "Scheibenwischer/Fußbodenwischer" zu machen.
    Meint Bernd
     
  13. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    680
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Oder mit dem Rundmessing den Schrank umkippen - vielleicht sind noch mehr Schätze drunter.
    Grüße Ralf
     
    • Lustig x 2
    • Gefällt mir x 1
    • Zustimmung x 1
    • Hilfreich x 1
    • Kreativ x 1
    • Liste
  14. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.128
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Auf die Hinweise das die Puffer zu locker sitzen, habe ich diese eben mal bei meiner überprüft.
    Die der vorderen Pufferbohle sind wirklich etwas zu locker. Habe vorsichtshalber gleich Abhilfe geschaffen.

    Ich habe vor kurzen auf der Anlage einen Puffer gefunden. Nun Suche ich schon länger das passende Modell dazu.
    Ist auch nicht unbedingt einfacher. ;)

    @geiglitz
    Wie darf man deine Aussage verstehen "..die Türen nach außen angelegt.." verstehen? Ich habe meine innen angelegt
    und habe keine Probleme damit. Wenn Diese nicht allzu schwer gehen, klappen sich die im nächsten Bogen sowieso wieder
    etwas nach innen.
     
  15. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.354
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Friedberg
    Hallo allerseits,
    das Leben ist ein gemeiner Verräter. Nachdem auch das mit dem Lineal keine Ergebnisse brachte, habe ich mal eben schnell einen Puffer gemacht.
    DSCI0136.JPG
    So, als ich dann die Lok zwecks Einbau aus dem Schneewittchensarg hievte und so probeweise diesen Puffer dranhielt, fiel mir an den schwarzen Klebebändern in der Schachtel was auf - dreimal dürft Ihr raten, was. Also war irgendwas anderes Unwichtiges runtergefallen und 45min Arbeit erst einmal fürs Board:baseball:Zwei Tropfen Sekundenkleber und die Welt ist vorerst in Ordnung- jetzt kommt die Zurüstung und die NHK-Kupplung dran. Bin mal gespannt, wieviel 55er in Weixdorf auflaufen werden.
    ( Wie Ihr leicht seht, hat die automatische Schärfeneinstellung sich die Unterlage genommen und das Bild ist nicht das schärfste. man möge mir das nachsehen )
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2018
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Kreativ Kreativ x 1
    • Liste
  16. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    313
    Ort:
    Schuppen 2
    Man erkennt worum es geht :)
     
  17. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.354
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Friedberg
    @geiglitz
    Ich weiß nicht, welche Türen Du meinst. Meine Maschine und alle, die ich bis jetzt auf Fotos und im Video gesehn habe, weisen einen offenen Durchgang zwischen Tender und Führerhaus auf. Der Radius wird auch durch das Anstoßen der beiden Fußbodenplatten von Tender und Lok definiert und beträgt ~286mm:fasziniert: -vorwärts wie rückwärts.
     
  18. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    2.128
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    Harztor/Nsw
    @ateshci

    Auf dem Führerstand sind 2 bewegliche Türen, ähnlich wie z.B. bei Roco`s 38. Nur leider sind die bei Piko´s nicht federnd und gehen dadurch während der Fahrt wieder auf.

    CIMG1004.JPG
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2018
  19. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.354
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Friedberg
    Ah jetzt ja...oder auf gut hessisch: "Wer net hieguckt, sieht's net". Ich habe diese Türen am Tender gesucht und im Auslieferzustand sind sie am Führerhaus nach innen geklappt. Hätte ich mal auch Personal beigestellt, dann wär's wohl eher aufgefallen. Gleich mal Türen ausgeklappt und an die Innenwand der Tenderseite angelegt, dann mit Volldampf in die 286er Kurve -kein Problem. Sie bleiben nicht lange in der Position, sondern haben die Tendenz, nach innen zu klappen, so dass ein Klemmen nicht vorkommt- im ganz ausgeklappten Zustand geht es aber auch - wenn auch gerade so.
     
  20. Jenny_Lo

    Jenny_Lo Foriker

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Simonswald
    Jetzt nur noch einen Servo zum Bewegen der Türen montieren...
     
  21. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.354
    Zustimmungen:
    144
    Ort:
    Friedberg
    Sowas vielleicht , Servoausgang hat der Decoder ja auch. Aber wie sagt der Rheinländer: "Man kannet och överdriewe"
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  22. Jenny_Lo

    Jenny_Lo Foriker

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Simonswald
    Der ist zu groß. Oder Muskeldraht?
     
  23. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.217
    Zustimmungen:
    262
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Staubsauger + Damenstrumpf = 95% Erfolg ;)
     
  24. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.328
    Zustimmungen:
    782
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Das mit den locker sitzenden Puffern scheint ein generelles Problem von Piko zu sein. Bei meiner 130er musste ich auch schon Puffer ankleben, weil ich sie öfter auf der Anlage, zum Glück, gefunden habe.
     
  25. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    14.204
    Zustimmungen:
    680
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Ich warte einfach ab. Bisher ist alles irgendwann wieder aufgetaucht. Manches, so eine halbes Bremsgestänge total zertrampelt, aber noch da.
    Grüße Ralf
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden