1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn Vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeteten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes
    Information ausblenden

BR 83.10 in TT

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von chinsepp, 2. Februar 2005.

?

BR 83.10 in TT?

  1. Ist gekauft!

    134 Stimme(n)
    74,4%
  2. Interessiert keinen

    46 Stimme(n)
    25,6%
  1. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Von Ton Pruissen hab ich drei oder vier DVD's, da ist, WIMRE, keine 83.10 zu hören.
    Dafür eine 94.20 in Eibenstock auf Bergfahrt. Wahnsinn :fasziniert:
     
  2. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    9.487
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    Siebenlehn
    Mmmh...war nur ne Idee.
    Auf der Amigapressung "01 bis 99" war sie, glaub ich, auch nicht dabei.
    Ist eben leider zu zeitig dem Schrottsoll zugeführt worden.
     
  3. Toni

    Toni Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    4.800
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Labor
    Naja, wie auch immer...
    Ich dachte nur, es hat sich womöglich schon mal einer damit auseinandergesetzt und es existiert womöglich irgendwo schon was an Sound.
    Mir das selber zusammenzufrokeln, das wird wohl eher "in die Hose gehen", weil ich davon so überhaupt keinen Plan habe ;)
     
  4. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.092
    Zustimmungen:
    29
    Ort:
    Kirchmöser
    Dann bemühe mal ein Messmittel und Du wirst feststellen, dass die Radsätze der alten BR 56/86 nicht Maßstäblich sind. Aus mir nicht bekannten Gründen, wurden die Radsätze damals kleiner ausgeführt. Die der BR 81 kommen dem Vorbild von 1.000mm nah. Die Räder des Triebwerkes der BR 83 hatten aber einen Durchmesser 1.250mm.

    ... genau richtig, da ist sie mit dabei oder war es eine 65??? Jedenfalls klingt es "brutal"


    PS: Ich habe nachgeschaut. Es ist die 65 1010 (mit Gielel) mit Personenzug nach Jena

    Nachtrag als Vortrag zum Nachtrag des Nachschreibers (ich hoffe ich bringe jetzt das Raum-Zeit-Kontinuum nicht durcheinander): mit der E94 klingt plausiebel.
     
  5. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    6.896
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bremserbühne
    Na wenn Du nicht gerade einen Drilling als Grundlage nimmst, dürfte über 40 Jahre nach der letzten betriebsfähigen Lok der Gegenbeweis schwer zu erbringen sein.

    Ansonsten wird m.M. nach auch die 83.10 irgendwann ins Blickfeld der Großserienhersteller rücken.
    Nicht, weil man inzwischen glaubt, die Lok sei in ganz Deutschland mit über 1000 Exemplaren weit verbreitet gewesen, sondern weil auch bei H0 die Lücken immer enger werden.
    Arnold Engagement wird nicht allein der neu entdeckten Liebe zu TT entspringen.

    Nachtrag: Für die BTTB-86er wird man doch nicht die Radreifen der 254 haben verwenden wollen?

    MfG
     
  6. Der Schwarzwälder

    Der Schwarzwälder Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Endbahnhof der AVG
    Oh ja, da habe ich mich vertipselt, ich meine natürlich die BR 86.

    VG Torsten.
     
  7. 52 1234-5

    52 1234-5 Foriker

    Registriert seit:
    3. Juni 2011
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Jena
    Ich denke nicht das der Sound der 65 und der 83 vergleichbar sind. Sicherlich der erste Blick lässt das vermuten, aber der Kamin ist gänzlich anders. Der Beweis dürfte, wie schon geschrieben, schwer fallen aber bei dem Durchmesser und der Länge vom Kamin, sollte die Akustik nicht allzuweit von der 86 weg sein...
    Ansonsten eine feine Lok die ich mir gut vorstellen kann wenn sich denn doch ein Hersteller finden würde sie zu bauen :traudich:
     
  8. TT FAN 1961

    TT FAN 1961 Foriker

    Registriert seit:
    13. Oktober 2015
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wismar
    Habe mich bei meinem ersten Kommentar vom Optischen verleiten lassen.Nach einer
    gründlichen Messung aller Räder alte und neue und Umrechnung in TT habt ihr Recht
    Sorry.
    mfg jens
     
  9. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    12.839
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    Frankfurt
    Ich finde es :fasziniert:, wieviele verschiedene Wege es gibt, nach Rom (= BR 83.10) zu kommen. Besonders, was das Fahrwerk angeht!
     
  10. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Esslingen
    Nur die kompromissarme Version steht noch aus. Vielleicht kommt die ja mal von einem beherzten Hersteller.
     
  11. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    7.958
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    Erdsektor
    Das kann ich mir nur schwer vorstellen, außer sie kommt im Hochpreissegment. Es fehlen noch so viele kleine Dampfloks, die einen längeres und vielseitigeres Einsatzfeld hatten. Die 83.10 wurde in gerade mal 27 Exemplaren gebaut und war so richtig nur in Epoche III der DR unterwegs, bevor die letzten Exemplare nach nicht mal 19 Dienstjahren verschrottet wurden. Gab es die auch noch in Epoche-IV-Beschriftung?
     
  12. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    9.487
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    Siebenlehn
    Ja, die fuhr auch noch in Epoche IV-Beschriftung rum.
     
  13. pom-pom

    pom-pom Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    1.201
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Dresden
    Ausmistung 1974
     
  14. kollega_123

    kollega_123 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.075
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Hilbersdorf
    Wenn irgendwann nichts mehr an Baureihen übrig bleibt, dann wird sich auch ein Hersteller dieser annehmen.
    Hatte im TT Kurier auch Hr.Bradler schon so geschrieben.
    Den Herstellern bleibt eigentlich nichts anderes übrig.

    Also ich warte und freu mich drauf.
     
  15. Kö-Fahrer

    Kö-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    4.587
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Meuselwitz/Thür.
  16. T3-Angus

    T3-Angus Foriker

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Gneisenaustadt Schildau
    Meine olle 83

    Naja dann stell ich mal meine 83 auch mit ein. Wollte mir damals unbedingt eine bauen, weil ich die so interessant fand. Sie entstand noch vor der Wende, als an 65er Teile noch nicht zu denken war. Das Gehäuse entstand somit aus Teilen der 86 und Pappe, das Nachläuferdrehgestell ist aus einem Güterwagwndrehgestell zurechtgesägt und gefeilt. Die Radscheiben stammen von einer N 118er, die sind schön schwer, andernfalls fiel der "Drehgestellnachläufer" immer aus dem Gleis. Innenleben ist BTTB mit verlängerter Ritzelwelle. Habe mich damals bewußt für das 92er Fahrwerk entschieden, wegen des Achsstandes und auch deren Radsätze, sie mußten im Vergleich zur BTTB 86 ja kleiner sein! Ich mag sie immer noch, obwohl ich heute einiges anders und sicher auch etwas besser machen würde. Mittlerweile ist sie komplett mit PEHO- Kupplungsaufnahmen versehen.
    Ach so, wollte noch erwähnen, das ich damals nichts hatte außer dem Transpress Dampflokarchiv und die Erinnerung an ein 1:10 (?) Modell im Dresdner Verkehrsmuseum.

    Grüße, der Schildbürger
     

    Anhänge:

  17. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Riesa
    Soso, von den Crottendorfern.
    Wann haben die sich denn das letzte Mal für die Produktion eines TT-Modell's entschieden? Nee nee, von denen hätte ich erstmal gern, was angekündigt und noch nicht definitiv abgesagt wurde.
    Bastellt mal schön weiter. Da kommen mehr Modelle zusammen, als MMC demnächst liefern würde.
     
  18. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    7.958
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    Erdsektor
    Das ist doch in Ordnung. Die Teile der 65 hätten dich auch kaum weiter gebracht, da diese Loks doch unterschiedlicher waren, als man es auf den ersten Blick vermuten würde. Die 83.10 war eben nicht nur eine 65.10 mit kleineren Rädern, sie war eine komplett andere Lok, bei der Details mit der 65.10 übereinstimmten, aber nicht nur die Außenmaße und Radgrößen andere waren.
     
  19. E91-Fan

    E91-Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    1.982
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Ohorn
    Oh da bin ich ja noch Welten mit meiner 83.10 entfernt von euch. Aber emsige Hobbyeisenbahner haben noch ein Wrack von ner 83 ausfindig machen können und wollen sie wieder betriebsfähig machen. Sind warscheinlich doch nicht alle verschrottet worden. Wenn dann die notwendigen Mittel bereit stehen, steht einer Überführung in die Lokschmiede nichts mehr entgegen. Auch ein passendes Führerhaus ist schon besorgt worden.
     

    Anhänge:

    • 001.JPG
      001.JPG
      Dateigröße:
      287,2 KB
      Aufrufe:
      650
  20. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    7.958
    Zustimmungen:
    184
    Ort:
    Erdsektor
    Na ja, ein bissel Farbe, eine Politur und auf ein paar Meter geht die durch ... irgendwie ...
    frag nicht nach meiner 64 oder der 95 ...
     
  21. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    4.998
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    mal hier, mal da ;-)
    Was soll denn das Modell beim Damenfriseur? :allesgut:
     
  22. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Esslingen
    Endlich konnte ich meine Teilesammlung um ein paar Druckteile erweitern und alles mal zu einer Stellprobe zusammenstecken.
    Jetzt geht es ans Zeichnen von einem Schwung Ätzteilen zur Verkleidung der gedruckten Oberflächen, Ergänzung der Steuerung etc.
    Werde mich dann immer wieder mal hier melden....
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 9
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  23. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.264
    Zustimmungen:
    80
    Ort:
    daheim
    Sehr schön. Da bin ich mal auf die Ätzteile gespannt! Meine korrigierten Ätzteile des letzten Versuchs kommen in den nächsten Tagen. Hoffentlich funktioniert es dann.
     
  24. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.191
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Riesa
    Gedruckter Grundkörper als Teileträger ... , hatte ich auch schon mal auf dem Plan. Bisher hatte ich nix geseh'n, wo mir die Oberflächenqualität zugesagt hätte. Obwohl ich in letzter Zeit von Carsten schon recht beachtliche Arbeiten bewundern durfte ...
    Und Ätzteile zur Verkleidung war dann auch mein Gedanke. Allerdings entsteht da schnell eine Zeichnung, die es rechtfertigt, das Modell gleich ganz aus Blech zu machen.
    Na mal seh'n, wie's ausgeht. Du scheinst ja auf einem richtigen Weg zu sein und schließlich gibt's ja nich wirklich viele überzeugende 83er in TT.
     
  25. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.242
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Esslingen
    ...der macht das Ausrichten der Blechteile einfacher, hat schon die Aufnahmen für die Übernahmeteile von der 65er, die Teile können geklebt statt gelötet werden usw.
    Hat mir bei Ingolfs Glaskasten ganz gut gefallen das Konzept.
     

Diese Seite empfehlen