1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BR 38.10-40 (pr. P8) von Tillig

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Ralf_2, 17. Juli 2014.

  1. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.899
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Schlotheim
    Wenn man das Modell 2x reklamiert und 2x das Problem nicht erkannt wird, sollte man wohl ein Bild des Problems mitschicken, oder war das Bild schon mitgeschickt worden ?
    Von sich hier aufregen und den Hersteller schlecht machen wird das Modell auch nicht besser.
     
  2. stolli

    stolli Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    12.631
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    R+amstein
    Schöne Einstellung, die Zeiten haben sich halt geändert.

    Im stillen Kämmerlein lässt sich schlecht leiden während auf der anderen Seite die Kohle gezählt wird.
     
  3. tt-ker

    tt-ker Foriker

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheinland
    Verbogene Pufferbohle?

    Hallo Boarder,

    da ich auch eine 38er von Tillig besitze, habe ich das an meiner Maschine gleich mal nachgeprüft. Irgendwie scheine ich immer Glück mit den gekauften Modellen zu haben. Es ist auch hier auf dem Vergleichsbild mit der 95er ein für mich aber akzeptabler Höhenunterschied der Pufferbohlen zu erkennen. Es wirkt aber dabei eher so, als zeigten die Puffer der 95er leicht nach unten. Aber seht selbst. Zuerst aber ein Bild der Tillig-Lok welche mir zum Vergleich hergehalten hat.

    MfG
    tt-ker
     

    Anhänge:

  4. decypher

    decypher Foriker

    Registriert seit:
    20. Oktober 2007
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FG-City
    Tillig hatte vorab eine Mail mit Fotos, einen Anruf vom Händler, zwei weitere Mails von mir und weitere Fotos. Nur selbst nach Sebnitz fahren wäre noch aufwendiger. Ich mache hier nicht Tillig schlecht, ich zeige nur wie sich Tillig selbst schlecht macht.

    Um Tillig eine Chance zu geben, habe ich ausdrücklich nicht bei der ersten schiefen Pufferbohle Staub aufgewirbelt, auch nicht bei der zweiten. Aber jetzt hat Tillig ausgiebig völliges Versagen und eine Null-Bock-Einstellung bewiesen, die meine Geduld einfach mal überstrapaziert.
     
  5. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Nun stellt sich leider die Frage ob sich dann was ändern. Ich befürchte mal nicht. Ich habe auch meine BR38 reklamiert wegen äußerst schlechter Stromabnahme. Natürlich kam das Modell so zurück wie ich es hingeschickt habe. Ich hab dann selbst Hand angelegt und nun läuft sie wie eine 1. Gleiches bei einer anderen Lok.
     
  6. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.899
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Schlotheim
    Deine Pufferbohle steht auch etwas nach oben ab, nicht so stark wie auf den Bildern weiter oben, aber man kann es trotzdem erkennen.

    Die Info hatte ich ja nicht, also wenn Fa.Tillig bei 2 Nachbesserungen versagt hat, sollte man die Lok zurückgeben und sich den Kaufpreis erstatten lassen und die Kritik ist somit auch nachvollziehbar.
     
  7. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    12.036
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Moin,
    Hier mal meine zwei Exemplare. Die Grüne scheint einen leichten Hang zu "Höherem" zu haben - live sieht man es kaum.
    Ich lass das erst mal so.
    Grüße Ralf
     

    Anhänge:

  8. stolli

    stolli Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    12.631
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    R+amstein
    zum tt-ker (-mit?):
    Sicher würden einige nun BEIDE Modelle reklamieren.:heul:

    Und zum decypher:
    Brauchst Dir keine Vorwürfe machen ,wie gesagt die Zeiten haben geändert,auch für Hersteller und MA. So einfach ists nicht mehr irgendwelche nerdartige-analoge -geheime Leserbriefe zu ignorieren...einer der wenigen Vorteile dieses neuartigen Internets.
     
  9. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    5.561
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Transdanubien
    Wenn der Hersteller das gezeigte mit dem Kommentar
    versieht, ist ein Schlechtmachen des Herstellers durch Kundschaft völlig unnötig. Das schafft er ganz allein.

    Vielleicht habe ich oben zu knapp zitiert und
    bezieht sich nicht auf ein gelungenes Modell sondern auf die gelungene Auswahl. Ja - ein Dampflokmodell hat der Vertreiber bei seiner Auswahl erwischt. So gesehen gelungen. Wer weiß, was der Kunde bei einer nicht so gelungenen Auswahl erhalten hätte. :wiejetzt:
     
  10. R.P.

    R.P. Boardcrew

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    7.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sektor 7G
    Da hat wer aber wirklich Pech gehabt, die hier stammt aus einer der letzten Serien. Einfach runterdrücken soll helfen, hat weiter vorne jemand herausgefunden. Am abgebildeten Modell ist aber alles original und unverändert bis auf die Zurüstung.
     

    Anhänge:

  11. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.899
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Schlotheim
    @Mika, ist das dein Ernst, das du hier Leute zitierst und in dem Zitaten stehen völlig andere Wörter, als im Originalbeitrag des Boarders ??? Solche Manipulationen solltest du lassen!
     
  12. BR 118 406

    BR 118 406 Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ex. DR-KBS 632
    Ich hoffe, dass der Fehler mit der schiefen Pufferbohle bei den neuen 38ern von TILLIG behoben wurde und nicht mehr vorhanden ist.
    Wollte mir 2017 auch eine zulegen und dann noch eine von ROCO im Sommer 2017 mit den richtigen Pumpen.
     
  13. Heiko

    Heiko Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lugau/E.
    Roco kann zwar gerade Loks herstellen. Aber ich erinnere mich da nur an das Fahrverhalten der 38, die Probleme mit den Haftreifen im Tender und die vielen Reklamationen.

    Etwas mehr Qualität und Kontrolle würden da wohl Tillig und Roco helfen.

    Heiko
     
  14. Ares_TT

    Ares_TT Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Calbe (Saale)
  15. TableTop

    TableTop Foriker

    Registriert seit:
    5. April 2004
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ja genau, der Kunde kann alles kaufen, muss es aber nicht.
    Die Firma Tillig kann versuchen qualitativ gute bis sehr gute Modelle zu entwickeln und zu produzieren, muss sie aber nicht.
    Jeder konstruktive Fehler kann beliebig oft wiederholt werden, muss er aber auch nicht.


    Für solche Hinweise wie beispielsweise die zuvor gezeigte Schiefstellung bei der BR 38 von Tillig bin ich stets äußerst dankbar, da ich dadurch Geld, Zeit und Nerven spare. Wie Ares_TT schon schrieb, "alles kann nichts muss".

    In diesem Sinne einen guten Rutsch ins neue Jahr. :boeller:
    Marco
     
  16. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.715
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Spreedorado
    Da bei mir im August auch solch DB 38 mit Wannentender in das BW einfuhr, habe ich eben noch einmal geschaut.
    Aber schon aus der Erinnerung,.... da war doch damals alles gerade...? es hat sich bis jetzt nichts geändert.
    Alles ok. Top Modell.

    Nicht so ganz ein Lackabplatzer am Tender... zu spät entdeckt nach dem Kauf, aber zu verschmerzen.
    Ich war schon über mich selbst damals erstaunt, dass ich inzwischen doch so mutig war mir eine neue Tillig Dampflok zuzulegen.
    Aber 38 mit Wannentender waren doch recht unwahrscheinlich von einem anderen Hersteller zu erwarten.
    Von Roco hatte ich eigentlich mehrere Modelle dieser Baureihe mit denen ich sehr zufrieden bin.
    Sogar entgegen der hier vorherrschenden schlechten Fahreigenschaftenmeinung über ROCO's 38-er.
    Alle vier ROCO 38 fahren bei mir sehr gut.
    Danke dass ihr die damals so verrissen habt, so wurde es billig ;-)
    Dies nur nebenbei bemerkt.

    Zurück zur Tillig und der DB 38

    Bei Tilligdampfloks kommt man wohl um den Ladenkauf nicht drum herum.
    Die Qualitätstreuung ist anscheinend zu groß und der Anteil im unteren Segment sicher immer noch zu hoch, wenn ich hier alles so lese.
    Mal auch andere Modell-Baureihen in die Gedanken mit einbezogen.

    Mit meiner Tillig DB 38 bin ich zufrieden. Sie hat schon auf einer Ausstellung ihre guten Fahreigenschaften bewiesen.
    Alles gerade und sie ist gut bedruckt und lackiert.
    Sehr feine Räder.
    Kritikpunkt für mich
    Viel zu empfindliche elektrische Lok-Tender-Verbindung.
    Das finde ich ganz übel.
    Deswegen konnte die Lok im Laden nicht vorgeführt werden weil sich die Verkäuferin das Zusammensetzen nicht zutraute.
    So schnell werde ich keine Tilligdampflok kaufen.
    Tillig ist mir leider kein Garant für Qualität.
    Sie können es aber ... wie man sieht, leider schade, nicht immer und kontinuierlich.
    Ich werde derzeit immer erst die Kritiken abwarten und nur im Laden Käufe in diesem Preissegment von diesem Hersteller erledigen.
    Bei Wagen sehe ich das nicht ganz so.

    Mit der DB 38 bin ich aber letztendlich doch zufrieden.
    Passt als Ergänzung zu den Maschinen von ROCO ganz gut.

    PS:
    .... und die Verpackung ist zum .... und zu groß!



    Letztendlich ein Plädoyer für den Einzelhandel.... :) gegen Onlinekauf.
    Da muss das nicht passieren und die Händler haben sicher etwas anderes Gewicht beim Einspruch etc.... ob solcher hier gezeigten wirklich ärgerlichen und unnötigen Mängel und deren schludriger Nichtbeseitigung.
    So etwas gehört angesprochen.
    Schon damit es endlich mal besser wird.
    Sicher lässt sich so etwas nie ganz vermeiden.
    Als Firma muss man dazu stehen und mit der Kritik umgehen können.
    Und sicher ist Sebnitz auf dem richtigen Weg.
    Dies beweist mir meine 38 DB mit Wannentender die ich gut finde.

    Meine lieben mitlesenden Freunde in Sebnitz.
    Das war ein Lob!
     
  17. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    12.239
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Frankfurt
    Tja, Mika hat einen Fehler gemacht :fasziniert:, aber nicht den, den du ihm nahelegst (auch wenn du der "Leidtragende" bist), er hat lediglich die Zitate falsch verwurstet.
    Hier ist der richtige Ausgangsbeitrag von decypher mit den passenden Inhalt.
     
  18. decypher

    decypher Foriker

    Registriert seit:
    20. Oktober 2007
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FG-City
    Der Händlerkauf ist so eine Sache bei hierzulande untypischen Modellen wie eben der 38 mit Wannentender. Die steht im Normalfall nicht auf Lager in meinem Umkreis.

    Ich bin mir da nicht so sicher. Auf jeden Fall gibt es dort Leute die sich um die Modellbahner und auch um Club-Mitglieder kümmern. Herr Hoffmann hat mir zum Beispiel schon das eine oder andere Mal mehr geholfen als es nötig gewesen wäre, das hat mich wirklich gefreut. Aber der oberste Kundenvertreiber bei Tillig bringt mich mit seiner unnützen und unhöflichen Art jedes Mal mit großer Treffsicherheit hart an die Schmerzgrenze.

    Ich hoffe, dass nicht der Fachhändler, in meinem Falle Spielemax, auf den Kosten für dieses ewige Reklamationshin- und her sitzen bleiben muss.
     
  19. Kö-Fahrer

    Kö-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    4.573
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Meuselwitz/Thür.
    Wer soll dies sein?

    Na da du ja der ganz große Tilligkritiker zu sein pflegst, werden sie dich dementsprechend huldigen...
     
  20. decypher

    decypher Foriker

    Registriert seit:
    20. Oktober 2007
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FG-City
    Der Herr, der mir wie oben erwähnt persönlich dieses großartige Exemplar ausgewählt hat.
     
  21. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.053
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Riesa
    Na da hat aber eine Lob abgekriegt! Irgendwas muss doch Licht machen, bei dem vielen Schatten ...
    Das kann durchaus ebenfalls nach hinten losgeh'n, denn auch bei den Kritiken gilt: "Die Qualitätsstreuung ist anscheinend zu groß".
    Eben! Meine auch.

    Natürlich würde auch mir das besser gefallen, wenn die Modelle so bei mir ankämen, dass man keinen Anlass zur Beanstandung hat. Is schon richtig, das Problem bei TILLIG is schon ein Problem. Das aber hier permanent am köcheln zu halten bringt nix. Der Weg der Bestellung/Beschaffung is der Gleiche, wie der einer Kritik. Jeder der ein Problem mit einem entsprechenden Teil hat, sollte das an der richtigen Stelle loswerden. Hier steht's nur geschrieben, ändern wird's nix. Aber ich kann da eigentlich gar nich mitreden, ich hab's einfach gerichtet ...
     
  22. decypher

    decypher Foriker

    Registriert seit:
    20. Oktober 2007
    Beiträge:
    354
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    FG-City
    Natürlich ist richten auch eine Möglichkeit. Aber das mache ich dann an einer günstig erworbenen, z.B. bei eBay. Eine neue muss schick sein. Und wenn der Hersteller statt einer ordentlichen Reparatur den einfachen Weg vorzieht, zwei mal verzogenen Schund zurückzusenden, dann ist etwas im Argen. Auf meinem Vergleichsbild sieht man, dass die Tillig'sche filigraner ist und hübscher sein könnte, wenn dieser .. ich nenne es mal Montagefehler nicht wäre.

    Mir ist absolut nicht klar, was die dort geritten hat. Nehmen die Modellbahner nicht ernst? Ist die Lok gar nicht schief nach deren Maßstäben? Haben die sich das Modell gar nicht angeschaut? Ich kann es nicht deuten...
     
  23. stolli

    stolli Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    12.631
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    R+amstein
    Wahrscheinlich glauben Dir alle.

    Würdest auch nen Modell zurücksenden, wenn bspw. der Fallhaken oben hängt?*hust*

    Der Q-stempel fehlt ja,daher alles i.O..
     
  24. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Haben wir hier doch schon mal durch. Eine "Qualitätskontrolle" scheint es dort schon länger nicht mehr zu geben.:wiejetzt:
    Und wenn dir der Hr. Groh schon das "beste" Modell heraus gesucht hat, möchte ich nicht wissen (sehen) wie die schlechteren aussehen.
     
  25. Columbus210

    Columbus210 Foriker

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    2.566
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Dresden
    Egal ob Roco oder Tillig, ne Vorbildfrage

    hat es ab Epoche III noch Maschinen gänzlich ohne Windleitbleche gegeben? Wenn ja würde ich mich über Infos sehr freuen (am liebsten DR EDV)
     

Diese Seite empfehlen