1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Anlage nach Gleisplan von 1975

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von D.Tempel, 20. April 2020.

  1. D.Tempel

    D.Tempel Foriker

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Wernigerode
    Bewertungen:
    +327
    Hallo,
    nachdem ich viele Jahre die Beiträge gelesen habe und auch den einen oder anderen Vorschlag für mich umgesetzt habe, möchte ich auch mal einen eigenen Beitrag einstellen.
    Seit geraumer Zeit trage ich mich mit dem Gedanken, eine kleine Anlage aus dem grünen Gleisplanheft von 1975 zu bauen. Dazu habe ich in den letzten Jahren schon einige Dinge zusammen getragen.
    Jetzt habe ich damit angefangen. Es war gar nicht so einfach mit dem Material der 1970er Jahre. Alles auf der Platte soll zu mindestens 90% original sein.
    Nun muss ich nur noch paar Bilder suchen und sehen wie ich diese hier einstellen kann.
    Viele Grüße
    Detlef
     

    Anhänge:

  2. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.063
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +3.547
    Da hast du dir ja was schönes Vorgenommen.
    Interessant wird der Bahnhof, da dieser sehr nach einem Eigen-Bzw Umbau aussieht.

    Bin gespannt auf deine Umsetzung.

    So ein Sägewerk müsste ich als Bausatz noch haben, allerdings als Neu Auflage von Auhagen.

    Gruß Daniel
     
  3. Tilo 60

    Tilo 60 Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Oberbayern
    Bewertungen:
    +30
    Bis auf das Bahnhofsgebäude, typisch für diese Zeit und das Platzangebot.
     
  4. Märklin

    Märklin Foriker

    Registriert seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Niederlausitz
    Bewertungen:
    +86
  5. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    2.505
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +2.342
    Alte in seltene Bausätze können schon mal einen 3 stellige Eurobeträge kosten.
     
  6. pom-pom

    pom-pom Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    1.351
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +154
    Warum baut man sowas?
     
  7. D.Tempel

    D.Tempel Foriker

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Wernigerode
    Bewertungen:
    +327
    Das besorgen der Gebäude ist gar nicht so ein einfach. Sägewerk und Fachwerkhäuser sind nicht so schwierig. Das Bahnwärterhaus am Sägewerk hat mir einiges Kopfzerbrechen bereitet. Es stammt aus einem Stellwerk von Auhagen aus den 1960er Jahren. Beim Lokschuppen mache ich einen kleinen Kompromiss, der entsteht aus dem Anbau der Maschinenfabrik. Den Bahnhof gab es von Auhagen/Mamos.
     
  8. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.063
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +3.547
    Der Lokschuppen sieht auch ganz nach einer Abgeänderten Form, der Maschinenfabrik aus.
    Zumindest was man auf dem Bild erkennen kann

    Gruß Daniel
     
  9. D.Tempel

    D.Tempel Foriker

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Wernigerode
    Bewertungen:
    +327
    Die Maschinenfabrik und der Lokschuppen waren auch mein erster Gedanke. Beim genauen Hinsehen und vergrößern erkennt man an Hand der Türen und des Daches doch den Lokschuppen.
    Zur Frage warum, Erinnerungen an den Beginn des Modellbahnhobbys, Freude an den alten Sachen, einfach auch Entspannung vom hektischen Alltag, Spaß am zusammensuchen...
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 8
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  10. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    12.308
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +2.659
    Der Lokschuppen sollte aus dem zweiständigen Auhagen Lokschuppen (2/14) entstanden sein .... der Anbau der Maschinenfabrik hat anders gestaltet Giebelwände.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2020
  11. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    2.063
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +3.547
    Stimmt an den hatte ich garnicht mehr gedacht.

    Dankeschön für die Info
     
  12. Svies

    Svies Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    405
    Ort:
    München / Nordhausen
    Bewertungen:
    +347
    Aus dem selben Grund warum sich manchen Leute ein 50 Jahre altes Auto kaufen oder ihre Wohnung im Stil der 70ger einrichten. :)
     
    • Zustimmung Zustimmung x 9
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Lustig Lustig x 1
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  13. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.079
    Ort:
    Friedberg
    Bewertungen:
    +1.221
    Dem Erbauer muss es gefallen. Außerdem -alle 30sec eine Zugankunft im Bahnhof schafft noch nicht mal die Moskauer Metro :)
     
    • Lustig Lustig x 2
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  14. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.783
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +4.715
    Welche Freude, auch das kleine Bahnwärterwohnhaus, das ich so liebe, steht am hinteren Ende der Anlage! Das zugehörige Stellwerk des damaligen Mamos-Bausatzes, das ich gerade dabei bin, neu zu basteln, fehlt aber. Wer weiß, wer das damals gerade "gebrauchen" konnte ... Schönes Vorhaben, ich bin gespannt!
     
  15. D.Tempel

    D.Tempel Foriker

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Wernigerode
    Bewertungen:
    +327
    Das Stellwerk habe ich auch nicht, das Bahnwärterhaus habe ich auf dem Flohmarkt gefunden und wieder aufgebaut.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  16. TT18375

    TT18375 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2017
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Darß-wo andere Urlaub machen
    Bewertungen:
    +641
    Das Interesse schreit ja förmlich nach einer Neuauflage des Häuschens.:wech:

    :ichauch:
     
  17. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.740
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.325
    Es gäbe einige Modelle, die AUHAGEN wieder machen könnte. In moderner Technologie mit dem Material, aus dem vor 50 Jahren da auch noch Bausätze geschaffen wurden: Pappe und Karton. Die schönen Häuserzeilen z.B. Die Werkzeugkosten halten sich in Grenzen, denn der Laser wartet nur auf Koordinaten...

    Ansonsten, ja interessantes Oldtimer-Projekt.
    Helge
     
  18. D.Tempel

    D.Tempel Foriker

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Wernigerode
    Bewertungen:
    +327
    Das stimmt, da hat Auhagen ja noch viele alte Bausätze die neu erscheinen können.
    Hier mal Bilder aus dem fast letzten Auhagenkatalog vor 1972.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  19. D.Tempel

    D.Tempel Foriker

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Wernigerode
    Bewertungen:
    +327
    Endlich hat der Postbote Bäume und Büsche geliefert, alles von Vero. Jetzt geht es ans Begrünen.
     

    Anhänge:

  20. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    6.121
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +2.415
    Da schau ich mal gespannt zu, ich mag Nostalgieprojekte :)

    Verrätst du uns, was neben dem frisch gelieferten Wald zu sehen ist? Das Werk sieht nach interessanter Gründerzeitarchitektur aus :lupe:

    Poldij
     
  21. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.740
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.325
    1989 abgeschickt in Olbernhau? :grinwech:
     
  22. D.Tempel

    D.Tempel Foriker

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Wernigerode
    Bewertungen:
    +327
    Neben dem frisch gelieferten Wald steht mein Industriediorama, das sollte eigentlich dieses Jahr in Leuna mit der Erweiterung Stadt ausgestellt werden. Die ersten Versuche dazu habe ich schon Mitte der 1980er Jahre gemacht.
     

    Anhänge:

  23. Märklin

    Märklin Foriker

    Registriert seit:
    7. September 2007
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Niederlausitz
    Bewertungen:
    +86
    Gönne diesem doch bitte einen Extra Thread, ich wäre sehr interessiert und bin bestimmt nicht der Einzige.

    Und zum Thema Anlage 1975, bitte weiter machen, ich mag das sehr gern sehen. Hab früher die Bilder in den Zeitschriften schon immer begeistert bewundert.
     
  24. D.Tempel

    D.Tempel Foriker

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    82
    Ort:
    Wernigerode
    Bewertungen:
    +327
    Dazu suche ich mal die Bilder vom Diorama zusammen, es sollte ja von vorn beginnen. Spätestens am nächsten Wochenende fange ich einen Thread an.
    Bei der Anlage von 1975 geht es auch weiter, habe wieder was im Internet gefunden.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  25. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +3.487
    Verrückte Idee! Stell doch die Bilder parallel noch in s/w ein. Das macht die Atmosphäre noch authentischer.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden