1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellbau Omm 52

von Janosch · 7. November 2017 · Aktualisiert 30. November 2017 · ·
Kategorien:
  1. Seit ein paar Monaten beschäfitge ich mich hin und wieder mit drei Güterwagen der DB vom Typ Omm 52. Ein Modell ist dabei von TT-Club, zwei sind Resin Bausätze, die ich mal irgendwo erworben habe. Da dieser Typ als DB-Wagen sehr wichtig ist und es kein schönes Modell in TT gibt, wurden sie verbessert.

    Beim TT-Club Modell musste erstmal der Wagen innen geglättet werden und der Wagenboden flog raus. Nun passt er von der Höhe her zum Es von Tillig (die nächste Baustelle).
    Omm 52_01.jpg

    Am Fahrwerk waren umfangreiche Arbeiten notwendig:
    - Achsstand korrigieren
    - Erneuerung der Pufferbohle
    - Einbau einer KKK von Peho
    - Darstellung des Hohlträgers durch einen Evergreen Streifen
    - Ein Wagen erhielt eine Bremserbühne von Kuswa
    Omm 52_02.jpg

    AM Wagenkasten wurden die übertrieben Zurrösen entfernt und unter der Tür ein Blech eingefügt.
    Omm 52_03.jpg

    Die klobigen Griffe und Kopfklappenhalter wurden auch durch schönere Teile von der Digitalzentrale ersetzt. Die Standardisierung beim Vorbild hilft dabei auch im Modell... ;)
    Omm 52_04.jpg

    Die Pufferbohlen erhielten noch ein paar Zurüstteile.
    Omm 52_05.jpg

    Äußerlich sind die Wagen damit lackierbereit. Hier noch ein Gruppenbild von der Seite. Für die Abwechslung ist der linke Wagen nur ein Leitungswagen ohne Bremse. Auf den Bild nimmt die Bremsausstattung von links nach rechts immer weiter zu ;) Omm 52_06.jpg

    Das ist jetzt der Moment der Pause... Nach ein paar Ludmillas hatte ich aber wieder Lust auf Güterwagen.
    :happy:

    Damit die Ladung später nicht durch rieselt, habe ich einen Wagenboden von der Digitalzentrale eingebaut.
    Omm 52_07.jpg

    Jetzt kam endlich Farbe ins Spiel! Omm 52_08.jpg

    Nun folgte die Beschriftung von einem Wagen, noch ohne Klarlack als Versiegelung. Eigentlich wollte ich heute daran weiterarbeiten, aber jetzt musste erst mal das Board erkundet werden. ;)
    Omm 52_09.jpg

    So, da ich in den letzten Tagen ging's auch an den Omms weiter. Beschriftungen drauf, Mattlack und eine dezente Alterung. Der eine Wagen sieht aus, als hätte er eine Gänsehaut, aber das ist nur auf dem Foto so. Vielleicht tausche ich das bei Gelegenheit nochmal aus. :)
    Omm 52_10.jpg

    Omm 52_11.jpg

    Omm 52_12.jpg

    Und nochmal alle drei zusammen.
    Omm 52_13.jpg

    Ich hoffe, der Beitrag hat euch gefallen. :)
    BR-44, flizi, Carsten und 44 anderen gefällt das.

Letzte Rezensionen

  1. tommy
    "Rezension nachträglich nicht möglich, deshalb hier"
    5/5, 5 out of 5, reviewed 8. November 2017
    ...die Sternchen.
    Janosch gefällt das.
  2. V180-Oli
    "Beim Jan lernt man was."
    5/5, 5 out of 5, reviewed 8. November 2017
    Ich hab wieder mal etwas über die kleinen feinen Unterschiede beim "Emil" erfahren.
    Bitte weiter so. :applaus:
    Janosch gefällt das.

Kommentare

  1. Lokwolf
    Ja, das gefällt mir. Soooo ungefähr hab ich mir das gedacht mit den Blogs....;)
  2. eisersdorf
    Schöner Bericht! :)
    Wo finde ich denn bei der DZ die Kopfklappenhalter?
    1. Janosch
      Ätzteil TT bewegliche Kopfklappen für ES-Wagen - Bausatz (Art.Nr.: 400582)
      Auch nach Umrüsten der Es bleiben immer Teile übrig, zum Supern von anderen Wagen
      eisersdorf gefällt das.
  3. mr.doublet
    Sehr schick geworden, und mit der Verwendung von Hohlträgern auch was Neues gelernt.

    Als herstellerseitig schönes Modell könnte man allenfalls den Omm 52 von Schwaetzer ins Feld führen. Den gibt es aber leider nur als Komplettbausatz und auch da gibt es Optimierungspotential z. B. bei den Achshaltern.
    1. Janosch
      Stimmt, den Schwaetzer habe ich ganz vergessen. Aber die Seitenwände sind innen auch nicht ausgebeult, oder? Das hätte ich gern bei meinen Wagen umgesetzt, aber nur mit dem Dremel aus der Hand wollte ich das nicht fräsen.

      P.S.: Auf den Träger hat mich ein Freund hingewiesen und im Carsten Band 3 steht's ja auch. :)
  4. tommy
    Toppi! Danke für die Teilhabe!
    mfg tommy
  5. Janosch
    Projekt abgeschlossen. :)
  6. HolgerH
    Ich finde es toll, wie Du und andere hier im Board Wagen bauen und umbauen. Kommt Ihr aber auch noch dazu dieese einmal in Zügen einzusetzen, oder werden es überwiegend "Vitrinenmodelle"?
    1. Janosch
      Hallo Holger, die Wagen kriegen immer zu Modultreffen ihren Auslauf. Da schruppen sie in vier Tagen richtig Kilometer und dann dürfen sie sich wieder in der Schachtel erholen. ;)
      Es ist auch immer schön, auf einem Treffen in einem 2m Güterzug “seine“ Wagen zu sehen. Das sind für mich dann immer die Momente der stillen Freude. :)
Um zu Kommentieren, registriere dich einfach und werde Mitgleid hier!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden