1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Anlagenbau Gleisbildstelltisch, die nächsten Ergebnisse

von ttopa · 19. August 2018 · Aktualisiert 19. August 2018 · ·
Kategorien:
  1. Nachdem nun wieder einige Zeit vergangen ist, möchten wir euch die nächsten Ergebnisse vom Bau unseres Gleisbildstelltisches vorstellen.
    Der erste Gleisbildtisch bzw. Bahnhof ist nun weitestgehend funktionstüchtig und fast fertig.
    Es funktionieren alle Fahrstraßen, alle Ausleuchtungen, Weichen und Signale. Auch sind alle Funktionen, die im Original vorhanden sind, voll funktionstüchtig.
    (Start-Zielbedienung, Fahrstraßenfestlegung, Fahrstraßenspeicherung, automatische Fahrstraßenauflösung, Besetztmeldung, Rangierfahrstraßen usw. )
    Als nächstes folgt der zweite Bahnhof, der auf dem Gleisbildtisch zu sehen ist.
    Wir warten nur auf weiteres Material (Leiterplatten und Einbaurahmen dafür) zum Weiterbauen.
    Anbei wieder ein paar Bilder.

    Danach wird die Stellwand mit dem abgesetzten Bedienpult in Angriff genommen. Dazu dann wieder später mehr.

    Sollte jemand Fragen haben, einfach fragen!
    Toni Taste, tommy, Piyoko und 11 anderen gefällt das.

Kommentare

  1. basis77
    Hallo,

    ich finde den "Bogen", also die 180° Kehre am rechten Rand etwas unglücklich. Ich weiß, das ist dem Platzangebot geschuldet, aber im Original hat man so etwas eher vermieden (Siehe WSSB Projektierungsvorschriften).

    Hintergrund: Beim Einstellen der Fahrstraße von 225 zur "oben angeordneten Betriebsstelle" musst Du umgreifen. Heißt, die Start-Taste ist unten, während die Zieltaste oben ist. Das führt zu Fehlbedienungen.

    In den Projektierungsvorschriften wurde stattdessen empfohlen, pro Betriebsstelle ein Stellpult zu verwenden. Wenn das nicht möglich ist, und es tatsächlich eine Betriebsstelle mit Zwischensignalen ist, dann empfiehlt es sich, die "oben angeordnete Betriebsstelle" zu drehen und die Sprungmarkierungen zu verwenden.

    Klar, das ist "Meckern auf hohem Niveau", aber vielleicht noch ein i-Tüpfelchen?

    Viel Erfolg weiterhin.
    Robert
      Tatra-Fan gefällt das.
  2. ttopa
    Na das kann ich so aber nicht stehenlassen. Nix mit umgreifen.
    Die Starttaste ist die Signaltaste 225, 227, 229 bzw. 231.
    Die dazugehörige Zieltaste ist nicht die Einfahrsignaltaste 301, sondern die Zieltaste (die vor dem Erlaubnisfeld) so wie es sein soll. die beiden Abschnitte/ Signale da zwischen, sind freie Strecke/ automatische Blocksignale.

    images

    1. k-DSC02827.JPG
    2. k-DSC02812.JPG
    3. k-DSC02814.JPG
    4. k-DSC02810.JPG
      Tatra-Fan gefällt das.
  3. basis77
    Da hast Du völlig recht. Aus den Detail-Bildern wird das klar. Es sind dann wirklich zwei einzelne Betriebsstellen mit Block dazwischen. Super!

    Danke für die Aufklärung.

    Habt ihr eigentliche eine Annäherungsschaltung? D.h. schaltet das Signal bei allen Vorbedingungen und Verschluss selbsttätig auf Fahrt oder erst nach Annäherung durch den Block? (im Beispiel Bild 2 z. B. das 302 wenn 251 auflöst?)

    VG
    Robert
  4. ttopa
    Signale werden natürlich alle auf Annäherung auf Fahrt gestellt. :grin:
    Ist doch eine Bauform GsIII Sp68. :ja: mit automatischem Streckenblock mit Gleiswechselbetrieb(am AB70 angenähert).
    Signalstellbereitschaft wird natürlich auch angezeigt.
      basis77 gefällt das.
  5. ttopa-junior
    Hallo,

    ich möchte nochmals auf die Funktionen eingehen.
    Alle Funktionen entsprechen zu 99% dem Vorbild der GsIII Sp68. D.h. Alle Gruppentastenfunktionen und Ausleuchtungen entsprechen dem Vorbild. Von "A" wie Annäherung bis "Z" wie Zwieschutzweiche über "U" wie Umfahrstraße und "S" wie Selbststellbetrieb bis hin zum Vorblock, der entsprechend der Bauform schon mit der hinter dem Ausfahrsignal gegeben wird. Nicht erst, wenn der Zug den Abrückabschnitt befährt. Sofern Relaisblock vorhanden gibt es natürlich aus Erste,-Letzte-Achse Melder.

    An 3Stellen habe ich kleine Änderungen vorgenommen:
    1. Die Zugfahrstraßen,-und die Rangierfahrstraßentasten befinden sich auf dem Stelltisch auf "einem" Feld
    (Funktion mit einer Taste gegeben). Dies war nötig, um die Länge des Tischen im Rahmen zu halten.
    2. Es gibt Nothalt-Tasten auf dem Stelltisch, sowie dazugehörige Melder
    3. Die Annäherungsfelder sind in Anlehnung an die Lichtsignalüberwachung der Bauform 2 (Stellwand) entsprechend übernommen. Es macht durchaus Sinn die Signale der Annäherung, sowie die entsprechenden Signalbegriffe auf dem Stelltisch überwachen zu können.

    Ach ja. Das ZN-System wird natürlich Modellbahnfähig gemacht. Hier fehlen wie zu viele Informationen, zumal ih das WSSB-System nie live sehen konnte. Wer Informationen dazu hat... Immer her damit.

    Gruß
    ttopa-junior
      basis77 gefällt das.
  6. Tatra-Fan
    Also ich kenne nur 7-Segment-Anzeigen in grün auf WSSB-Tischen (in meinen Bereichen als FZD-Uhr oder Vorwahlanzeige genutzt), jeweils zwei Ziffern in einem Feld.
  7. basis77
    Ich hatte mal irgendwo ein Bild von einer GS???-Tafel mit Nixie-Röhrenanzeigen als ZN gesehen. Aber ich habe auch keine Information über dieses System.

    Daher hatte ich mich entschlossen, keine Zugnummernanzeige zu realisieren. Stattdessen gibt es einen "Drucker" (realisiert als extra Monitor), auf dem eingehende "Zugmeldungen" der anderen Betriebsstellen angezeigt werden. So machen es ja auch die Stellwerkssimulationsprogramme... und es macht auch Spaß :D

    Aber echt großen Respekt vor Eurem Projekt! (Bin schon froh, dass ich zumindest Zugfahrstraßen (auch mit Annäherung) einstellen kann. Rangierfahrstraßen oder Zielsperren etc. kommen irgendwann noch.)
Um zu Kommentieren, registriere dich einfach und werde Mitgleid hier!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden