1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellbau DR G 03

von Janosch · 26. Dezember 2020 · ·
Kategorien:
  1. So, wir kommen zum letzten Wagen dieser "Bauserie". Jetzt muss ich erstmal wieder für Nachschub sorgen. :)

    @Schraube hat vor zwei Tagen >hier< seinen sächsischen G3 im schicken grau vorgestellt. Ich habe mich unabhängig von ihm auch in letzter Zeit mit dem Wagen beschäftigt, allerdings als DR Wagen im Zustand der 50er/60er Jahre. Mein Wagen sollte aber Fachwerksachshalter bekommen und so habe ich mit zwei Einrädern begonnen. :happy:

    DR_G03_01.jpg


    Das Gewicht von einem BTTB Wagen bildete die Basis für das Fahrwerk. Die Bremsen hatte ich wieder entfernt.

    DR_G03_02.jpg


    Für die Platte musste der Wagenboden entfernt werden. Dafür hatte ich das Dach abgenommen, was darunter etwas gelitten hat. Zum Glück habe ich mit dem Fräser dem Wagen keine ungewünschten Löcher zugefügt. Mein Wagen hatte mal eine Handbremse mit Bremserhaus. Da ich den schönen Bausatz von @IoreDM3 leider nicht mehr auf dem Schirm hatte, hat er keine Hütte bekommen. Das Fahrwerk ist deshalb ein Anderes als das oben abgebildete, aber ich habe davon kein Bild mehr gemacht.

    DR_G03_03.jpg


    Hier nun der fertige Wagen. Die Kalkspuren sollen die besonderen Ladeklappen des Sachsen betonen. Der Flicken über dem Zettelkasten verdeckt wirklich einen Kratzer im Modell. Durch die Dachpappe ist das Dach auch wieder halbwegs glatt. :)

    DR_G03_04.jpg

    DR_G03_05.jpg

    >Hier< noch ein Foto von allen Wagen aus dieser kleinen Serie im Weihnachtsgruß. :)
    Bandi 60, RoFra, SachsenTT und 19 anderen gefällt das.

Letzte Rezensionen

  1. Hansi
    "Feiner Wagen, schön gealtert"
    5/5, 5 out of 5, reviewed 27. Dezember 2020
    ghostdog und Janosch gefällt das.
  2. stako69
    "Ein sehr schöner Wagen, super"
    5/5, 5 out of 5, reviewed 27. Dezember 2020
    ghostdog und Janosch gefällt das.
  3. ghostdog
    "Vielfalt, Vielfalt ohne Ende!"
    5/5, 5 out of 5, reviewed 26. Dezember 2020
    Janosch gefällt das.

Kommentare

  1. matvogel
    Hallo @Roene13 ,
    stimmt, das habe ich verbrochen und @Grischan das Bild vom falschen Wagen untergejubelt. Es liegt ja sogar ein langes Lineal neben dem Wagen... Da sieht man's mal wieder, auch im Güterwagenarchiv hat man den als G3 ausgegeben, Auf S58 gibts aber die gebremste Version, das müsste der G3 sein. Im Preuß S253 ist noch einer mit Bremse. Kennst Du ein Bild von einem ungebremsten G3?
    Gruß
    Matthias
  2. Roene13
    Moin @matvogel ,

    leider kenne ich auch kein Bild eines ungebremsten G3. Auf Seite 59 ist aber ein echter G3. Der 18417 wurde 1900 bei F. Crull & Co in Wismar gebaut.

    Gruß René
  3. Grischan
    Na bei den Achslagern dürfte es aber passen, der gebremste G3 hat ja auch solche.
  4. Roene13
    Genau @Grischan, das passt. Der abgebildete G2 ist einer der letzten gebauten und hatte demnach schon Vereinslenkachsen und die entsprechenden Achslager, wie sie u.a. auch die Preußen hatten. Die ersten G2 (322) hatten noch die „sächsischen“ Lenkachsen mit sächsischen Achslagern, wie man sie auf den Fotos der sächsischen Bierwagen im Görlitzer Archiv sieht.

    Gruß René
Um zu Kommentieren, registriere dich einfach und werde Mitgleid hier!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden