1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Zugbildung Rekowagen DR 2-3achsig

Dieses Thema im Forum "Vorbildinformationen" wurde erstellt von kollega_123, 13. März 2018.

  1. kollega_123

    kollega_123 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Hilbersdorf
    Ende des Jahres erscheinen von Roco die Rekowagen.
    Meine Frage:
    Gab es eine Standardzugbildung?
    Wie wurden Gepäckwagen und Postwagen eingegliedert?
    Gab es auch bei den Rekos verschiedene Lackierungen (Dach)?

    Vielen Dank für sachliche Hinweise
     
    • Lustig Lustig x 2
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 1
    • Liste
  2. FD851

    FD851 Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    3.088
    Zustimmungen:
    52
    Ort:
    Markranstädt
    Ich spreche hier nur für die Einsätze beim Bww Löbau...
    Meistens 6 Bag / Baag, ersatzweise D21. Packwagen teilweise Dag, oder Pw2i der DRG oder (später) auch Daa / Pwi-51.
    Damals zwischen DD und Zi keine Postwagen, häufig aber zusätzlich Gex-Wagen (Dresden, Leipzig oder Oppeln). Ersatzweise D21 (auch 12 Achsen), dann meistens mit Pw2i-DRG....
    Das galt als Regelzugbildung DD-Zi, DD-Gr und auch Zi - Gr - Cb.
    Bespannung bis ca. 1972 38.10, danach V100/110, 86, 52 und 52.80. Biw - Wilthen - Btz bis 1988 52.80. Vor 1968 auch 38.2 und 75.4.

    FD851
     
  3. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Berlin
    • Ablehnung Ablehnung x 4
    • Informativ Informativ x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Liste
  4. WBBE

    WBBE Foriker

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Im grünen Herzen Deutschlands
    Weimar - Kranichfeld:
    BR 110/112 + Daa + 4xBag/Baag
     
  5. Toralf750

    Toralf750 Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Seefeld-Löhme
    Schlettau - Crottendorf
    86 oder 110 + 3x Bag/Baag + 1xDaa
     
  6. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Seenland
    Von Luckau nach Falkenberg/Beeskow und zurück ... 2 oder 3 Bag(e)/Baag(e) plus 1 Bagtre davor ne 110er ... So hab ich 1976 angefangen
     
  7. Schienenbus

    Schienenbus Foriker

    Registriert seit:
    8. Dezember 2009
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    bei Magdeburg
    Im BTTB-Startset von 1978 auf Seite 8 BR211 + 3x Bage.
    Im Tillig Katalog von 2009 auf Seite 63 Abbildung BR118 1x Dage 3x Baage/Bage + geschlossener Güterwagen.
     
  8. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    5.957
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    LiDo
    Weshalb denn? Faulheit schafft Freizeit.
    Und jede Menge bedrucktes Papier. Zum Thema "Ba(a)ge" selbst wie auch als Randerscheinung bei allerlei Veröffentlichungen zum Thema DR, regionale Eisenbahn(geschichte), ...
     
    • Ablehnung Ablehnung x 5
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Liste
  9. tilo120

    tilo120 Foriker

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Chemnitz
    Hallo Mika,
    Hallo Karl-Georg,
    warum regt ihr euch auf ?
    Kollega_123 fragt ganz höflich nach Informationen zur Zugbildung mit Reko-Wagen ?
    Wer nicht antworten will, weil ......., der hält sich halt zurück.
    Und wer helfen will, der hilft.
    Warum muss man denn immer gleich wieder meckern, kritisieren oder unterstellen ....

    Das Lesen im Board macht aus diesen Gründen immer weniger Spaß

    meint Tilo
     
    • Zustimmung Zustimmung x 19
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Liste
  10. WM10

    WM10 Foriker

    Registriert seit:
    21. Mai 2006
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Chemnitz
    Vorschlag zur Zugbildung:

    250 113 Elsterwerda.jpg

    Der Zug fuhr 1981 planmäßig in dieser Bespannung von Elsterwerda in Richtung Doberlug-K.

    Gruß Siggi
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Lustig Lustig x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  11. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.086
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    Bremserbühne
    So wie es auf den meisten Bildern aussieht, hing der Packwagen grundsätzlich an einem Ende. Packwagen ohne Übergang (z.B. Pwg-56 / Daa) schon deswegen, aber auch der Dreiachser Dag mit Gummiwülsten hängt auf den Fotos selten in der Mitte.

    Interessante, nicht alltägliche Kompositionen waren BR 106.0, Pwg-14 (oder ähnlich) und zwei Bag-Wagen noch um 1980 zwischen Putzlitz und Suckow. Außerdem Bag-Wagen mit BR 101 / 102.0 1982 im Saisonreiseverkehr Dessau - Wörlitz.

    Von den BR 212, 251 und 252 abgesehen hing wohl fast jede DR-Ep.IV-BR mal im Zugdienst vor den Dreiachsern, wenn auch manche nur ersatzweise oder aus Umlaufgründen.

    MfG
     
  12. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Seenland
    Genau. Als 5700 nach Uckro und 5701 wieder zurück. Die 250er war wohl in der Zeit grad im Umlauf frei
     
  13. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    387
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    Gepäckwagen/ Packwagen
    auf der Strecke Zwickau - Johanngeorgenstadt wurden die Packwagen in den 80-igern? mittig eingereiht, damit das Bahnhofspersonal (oftmals weiblich) nicht so weit mit den Gepäck-Karren ziehen mußte.
    mfg
    fp
     
  14. BR 118 406

    BR 118 406 Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    ex. DR-KBS 632
    Endlich kommen sie als Neukonstruktion, habe Jahre darauf gewartet. ROCO hat sich dazu bereit erklärt. Ich kann auch nur für unsere Strecke der Werratal- und Feldabahn sprechen. Soweit ich es noch in Erinnerung habe, bestanden die Reisezüge aus fünf bis sechs Rekowagen Bag/ Baag, jedoch überwiegend dreiachsig, der Daa hing grundsätzlich an einem Ende des Zuges. Es sei denn, zwei Züge wurden zusammengekuppelt, insbesondere Berufszüge, dann befand sich der Kurzgepäckwagen Daa in der Mitte. Die Rekowagen liefen bis um 1980. Danach kamen die vierachsigen Rekowagen Bghwe. Auf der Strecke Wernshausen - Zella-Mehlis und Schmalkalden - Pappenheim (Thür) wurden die Züge meist aus 2 Baag + 3 Bag gebildet, denen zeitweise ein Daa beigestellt war. Der Zug nach Pappenheim (Thür) bestand aus 3 Bag und 1 Daa. Dort hielten sich die Wagen bis Ende der 1980er Jahre, das letzte Exemplar wurde im Jahr 1989 ausgemustert. Als Zugloks kamen Diesellokomotiven der BR 110/112 zum Einsatz (Bw Eisenach / Meiningen) Auf der Strecke Wutha - Ruhla, eine eingleisige Stichbahn, die den Thüringer Wald von Norden her erschloss, der einstigen Privatvbahn, die der Hauptverwaltung für Secundärbahnen Herrmann Bachstein in Weimar unterstand und 1949 in den Besitz der DR überging, erhielt am 15.2.1965 sieben moderne Rekowagen Bg, B3g, um den starken Berufsverkehr zu bewältigen. Diese standen bis zur Einstellung des Reisezugverkehrs am 23.9.1967 im Einsatz und als Zuglok eine 93.5 des Bw Eisenach. Was war das für ein Bild. Hätte ich gern selber erlebt. Auf der Stichbahn Immelborn - Steinbach(Kr. Bad Salzungen), das Gegenstück am Südwesthang des Thüringer Waldes, verkehrten ebenfalls schon in den 1960er Jahren Rekowagen Bg und B3g und der Kurzgepäckwagen D. Die Züge bestanden aus 4 B3g und 2 Bg und den Gepäckwagen D. Davor eine BR 56.20 oder eine P8 vom Bw Vacha. Die Züge fuhren meist von Bad Salzungen bis Steinbach(Kr Bad Salzungen) durch. Der Reiseverkehr endete am 4.8.1968. Heute sind alle Strecken Geschichte, nur auf der Werratabahn Bad Salzungen - Vacha verkehren sporadisch Holzzüge. Von den anderen Strecken sind nur noch wenige Relikte erhalten geblieben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. März 2018
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  15. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    13.477
    Zustimmungen:
    430
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Manchmal wurden zwei Garnituren zusammen gehängt, so kommt auch ein Packwagen mal mittenrein.

    Bei uns meist 5 Wagen mit V100.

    Die V180 zog die vierachsigen Rekowagen.

    Grüße Ralf
     
  16. opa67

    opa67 Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2011
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Köln
    • Informativ Informativ x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  17. Jenny_Lo

    Jenny_Lo Foriker

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    2.623
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Simonswald
    Ich meine mich an gemischte Züge erinnern zu können. Ein Vierachser und dahinter 2...3 Dreiachser. Mangels Fotos bin ich mir aber nicht sicher.
     
  18. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    1.849
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
  19. Andreas Elch

    Andreas Elch Foriker

    Registriert seit:
    25. Februar 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Greiz
    Bahnlinie Greiz - Neumark in den 80ern
    BR110 2xBaage/Bage + Pwg-56 / Daa (immer mit offenen Schiebetüren)
    Ein wunderschöner Modellbahnzug !
     
  20. kollega_123

    kollega_123 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Hilbersdorf
    Genau darum ging es mir.Einfach mal sehen wie die Zusammenstellung der Züge war.Das hat nix mit Faulheit zu tun.Die Infos hier aus erster Hand sind spitze und man hat schöne Vorlagen zur Zusammenstellung
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Dummes Posting Dummes Posting x 1
    • Liste
  21. kollega_123

    kollega_123 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Hilbersdorf
    Da war der Postwagen den Roco ankündigt dann wohl eher die Ausnahme?
    Interessant ist das als Gepäckwagen sehr oft der Pwg/Daa zu sehen ist.
     
  22. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    2.251
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    zu Hause
    So erwas ähnliches (250+mehrere Dreiachser) gab es in den 80ern auch abends ab Halle Richtung Erfurt.
     
  23. tom1615

    tom1615 Foriker

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    2.231
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Magdeburg
    Die Dage verkehrten in den 80ern meist mit den Bghw.

    Auf Altmarkdampf ist zumindest ein Bild eines dort typischen Zuges zu sehen. Der bestand aus 5 Bage und mittig einem Daa. Davor´ne 52er-Reko und fertig war der P-Zug Haldensleben-Weferlingen.
     
  24. Jenny_Lo

    Jenny_Lo Foriker

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    2.623
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Simonswald
    Ich habe ein kleines Problem und denke, dass ich nicht die Einzige bin.

    Ich kenne zwar die Baureihenbezeichnungen der Loks, bin aber nahezu unwissend, was die Kürzel für die Wagen angeht. Deshalb sind einige Beiträge etwas schwer zu lesen. :(
     
  25. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Seenland
    Postwagen in Personenzügen waren tatsächlich die Ausnahme
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden