1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Wer kann mir helfen? SJ-V200 Zeuke/SJ-221 BTTB

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Guest, 31. Januar 2003.

  1. 1435er-fan

    1435er-fan Foriker

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    2.295
    Ort:
    Berlin, na ja doch schon MOL
    Bewertungen:
    +26
    Hi R.P.

    das Bild in der DB zeigt aber eindeutig die geklipste, "aus einem Guss" Variante, die Bleche waren unten glatt. Außerdem sieht man die Gehäuseschlitze für die Aufnahme der Rastnasen.
     
  2. hug6

    hug6 Foriker

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Berliner Umland
    Bewertungen:
    +0
    V200 Sj

    @1435er-fan

    Wir (Sammlerkreise) :auslach: haben uns darüber auch schon den Kopf zerbrochen. :ballwerf:
    Eventuell ist eine Erklärung: Wer die V200 mit den Schraubenköpfen auf den alten Gleisen hat fahren lassen, hatte immer wieder das Problem, dass diese Modelle „hängen blieben“. Mein erster Versuch war: abfeilen der Köpfe und Schlitz für Schraubendreher wieder reinfeilen. Der 2. Versuch war dann der Einsatz einer passenden Senkkopfschraube.
    Eine weitere und viel bessere Methode war der Einsatz der Bodenplatten zum Einklicken.
    Wenn man die älteren Modelle neben die „neueren“ hält, dann stellt man fest, dass die Gehäuseschlitze unterschiedlich groß (lang) sind. In der Datenbank ist so ein Modell mit einem langen Schlitz.
    Fazit: Wie immer bei diesen schönen alten Modellen, ein Versuch der Erklärung!!!
    :motzblau:
     
  3. 1435er-fan

    1435er-fan Foriker

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    2.295
    Ort:
    Berlin, na ja doch schon MOL
    Bewertungen:
    +26
    Hi hug6,

    dann müsste man den Besitzer des Sets vielleicht mal bitten, das Ballaststück rauszunehmen. Wenn da vorher ein geschraubtes drin war, sollte man die Befestigungsglöcher im Rahmen noch finden.
    Ich hab mit geklipstem Ballaststück als einzige eine 118er - da finden sich keine Schraubenlöcher mehr im Rahmen.
    Dass die Geschraubten auch durchgehende Schlitze im Rahmen hatten, war mir vorher noch gar nicht aufgefallen.
     
  4. hug6

    hug6 Foriker

    Registriert seit:
    21. Januar 2004
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Berliner Umland
    Bewertungen:
    +0
    V200 Sj

    ....und um noch mehr Verwirrung zu schaffen, hatten die ersten "geklipsten" Modelle auch noch die Öffnungen für die 4 Schrauben zum Befestigen des Oberteiles (unter den Drehgestellen)!!! :boeller: Sie wurden aber nicht mehr benötigt!
    Tja, wir Sammler haben es schon schwer......:brrrrr:
     
  5. 1435er-fan

    1435er-fan Foriker

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    2.295
    Ort:
    Berlin, na ja doch schon MOL
    Bewertungen:
    +26
    Oh welch wundervolle Vielfalt ...
    zum Glück brauch ich meine Loks nur zum Fahren :brrrrr: :biene: :brrrrr:
     
  6. Alex666

    Alex666 Gast

    Bewertungen:
    +0
    Sj v200

    ....
    Bitte Modellthemen von E-Bay freihalten, und außerdem, keine Links auf laufende Aktionen.
    gruss Andreas, Moderator hier
     
  7. kusb

    kusb Foriker

    Registriert seit:
    24. November 2008
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +2
    Um mal einen alten Fred neu zu beleben:

    Ich hatte bisher noch kein einziges Bild von einer Zeuke V200 SJ im Board gefunden, auf welchem die berühmte 102 in ungefälschter Form zu sehen ist (Ihr klärt mich auf, wenn doch eins zu finden ist). Hier mal meine, falls es jemanden interessiert....
    Im Detailfoto habe ich die Gelbtöne etwas hervorgehoben - deshalb besser sichtbar.

    Grüße an alle Zeuke-Sammler,

    Kai
     

    Anhänge:

  8. Butzler

    Butzler Foriker

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    BERLIN
    Bewertungen:
    +355
    Hallo Kusb,
    wäre es Dir möglich auch die Front so schön detailreich zu fotografieren und das Bild hier einzustellen ?

    Danke
    Grüße
    Butzler
     
  9. kusb

    kusb Foriker

    Registriert seit:
    24. November 2008
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +2
    Klar doch! Die Krone ist leider etwas abgenutzt (auf beiden Seiten), aber gerade noch eben erkennbar. Fotos jetzt mit Glühlampe - daher etwas hässlicher. ;-)

    Grüße,

    Kai
     

    Anhänge:

  10. jim_knopf99

    jim_knopf99 Foriker

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1
    Schürzenwagen

    He hab gerade dieses Thema endeckt , kann mir denn jemand sagen was heut die Zeuke SJ Schürzenwagen an Wert haben könnten ?? OVP ist vorhanden und auch I.O. Ich hab in der Datenbank gelesen sehr hoch , sehr hoch ist allerdings relativ eine Zahl wäre mir lieber, so als Richtwert.

    Allen ein schönes 2. Adventwochenende und

    lG von der Spree, René
     
  11. Kö-Fahrer

    Kö-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    4.644
    Ort:
    Meuselwitz/Thür.
    Bewertungen:
    +376
    Das kommt auf den Zustand des Wagens an. Ist er wirklich in erstklassigem Zustand, dann können durchaus 50,-Euro drin sein. Mit Schachtel auch 60,-Euro. Mehr nicht. Das sah vor 5 bis 10 Jahren noch anders aus. Damals wurden auch schon mal 100,-Euro gezahlt.
    Mit der dazugehörenden Lok ist es ähnlich. Damals wurden noch 400 - 500 Euro gezahlt. Heute ist das Preisniveau deutlich gesunken und man erlöst so 200 - 300 Euro für die Lok.
    Wo die Preise in 10 Jahren sein werden, das kann man heute so genau noch nicht sagen. Es wird aber meiner Vermutung nach weiter fallen, denn es wachsen keine Sammler dieser alten Sachen nach und die verbliebenen Leute haben diese Sachen schon.
    Die Einträge der Datenbank würde ich mit Vorsicht genießen, ist es doch mit einem Wert einer Sache immer etwas ganz speziell. Spiegelt doch der Datenbankeintrag immer nur eine Momentaufnahme wieder. Was vor 5 Jahren noch supergesucht war, kann heute schon liegen wie Blei.
    Anbei mal ein Bild der V200SJ von Zeuke und daneben meine Interpretation der Lok auf Basis des aktuellen Modells der 220.
     

    Anhänge:

  12. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.286
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.585
    ...kommt auf die Decoder-Adresse an... :totlach:
     
  13. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    5.811
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +3.727
    ...wie, die von der Verpackung:brrrrr:
     
  14. Christian82

    Christian82 Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    4.292
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +2.416
    Es bleibt ne Altlast. Sammler zahlen da vielleicht noch was aber für Modellbahner die fahren, taugt das alte Gerassel nicht wirklich. Jeden Tag steht wieder einer auf, der genau das sucht. Aber ich würde dafür keine 30€ bieten....
     
  15. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    8.074
    Ort:
    Erdsektor
    Bewertungen:
    +615
    Ich habe letztes Jahr so einen Wagen in Topp-Zustand für 3 € auf einer Messe erstanden.
     
  16. ttwolf

    ttwolf Foriker

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +32
    Preise

    Ich habe voriges Jahr eine solche Lok über die Bucht, auftrags eines Bekannten, für 230,00 EURO verkauft. Käufer war ein TT-Kollege aus St. Petersburg. Der Zustand der Lok war sehr gut!

    Grüße vom Müggelsee
    ttwolf
     
  17. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.856
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +3.961
    Es ging doch um einen Wagen....
     
  18. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    8.074
    Ort:
    Erdsektor
    Bewertungen:
    +615
    Die SJ-Sachen waren mal sehr begehrt bei den Sammlern, aber die werden eher weniger und haben alle schon, was sie suchen. Als man bei eBay noch Schnäppchen machen konnte und es nicht so kompliziert war wie heute, da hat sich der Markt gesättigt. Heute kommen eher die Sammlungen der alten Sammler wieder zur Versteigerung, jüngeren fehlt der Bezug zum Modell. Nachdem die Lok zudem von Tillig zeitgemäß neu angeboten wird, ist kaum noch jemand an den alten Sachen interessiert. Die neuen Modelle sind zudem nicht nur für Spielbahner interessanter, sie saugen auch ganz gut die Kohle aus den Taschen, so dass man für die alten Modelle für die Vitrine gar kein Geld mehr hat.
     
  19. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    13.672
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +3.247
    Naja, es wurde fleißig eingeredet, es wäre selten und wenig und Feierabendmodelle usw.
    Haben genug geglaubt und ein paar auch gekauft.
    In meinen Augen reichlich Legendenbildung ohne Substanz dahinter. Die zu DDR-Zeiten hergestellten Stückzahlen führen nicht zu "selten". Haben sicherlich auch viele aktiv und als Mitschwimmer gut Kasse bei gemacht.


    Hat vielleicht den ein oder anderen wirklich das Fieber erwischt, der das in den 90ern tatsächlich glaubte und jetzt irre Summen in seiner Vitrine stehen hat. Ohne Blick auf große Internet-Communities und weiträumige Onlineangebote. Und ohne das breite Angebot, man stürzte sich damals mangels Großserienofferten auf alles, angefangen von Bastel- und Knetmodellen. Nach wie vor ist es so, dass die Schnäppchen nicht auf den ersten Blick erkenntlich sind. Sondern auch selbst etwas Arbeit investiert werden muss. So etwas wird man nicht auf dem Silbertablett präsentiert bekommen- der Kenner schweigt und genießt. Oder versucht es selbst zu großem Geld zu machen.

    Hinzu kommt wie Harka schrieb: Die echten Sammler werden weniger, dazu kommen noch die, die dererlei Fahrzeuge ausmisten wegen "alt" oder vorbildfrei". Da hilft es schon, wenn der Mythos weiter lebt.
    Und gibt ja heute nach wie vor den Fall, jedoch selten, dass in Einzelfällen irre Preise erzielt werden. Manchmal tatsächlich und nicht zur Schau. Weil jemand weiter an einen Mythos glaubt oder dies das und jenes genau das Modell seiner Kindheit war usw. Bei großen Sammlungen sicherlich als Einzelfall erfreulich für den Verkäufer, aber eben nicht repräsentativ für die Menge. Und Menge ist eben gerade bei den DDR-Modellbahnerzeugnissen in wirklich unglaublichem Volumen da - da wurde reichlichst Neuware unbenutzt jahrzehntelang in Schränken abgelagert. Wert ist halt das, was es einem wirklich wert ist, zumeist ideell oder was ein anderer auch wirklich für bezahlt und nicht nur einschätzt. Das muss man als Außenstehender nicht immer so sehen.

    Daniel
     
  20. jim_knopf99

    jim_knopf99 Foriker

    Registriert seit:
    28. Oktober 2007
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1

    Berthie es muss Adresse 3 sein ;-)


    lG von der Spree, René
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden