• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Weichen nach Vorbild mit Profilen in Code 83, 70, 55, 40….

Long John

Foriker
Beiträge
479
Reaktionen
1.267 4
Ort
Hardheim
Hatte mich schon gewundert, bekommt man schnell in den falschen Hals, wenn man sich nur so austauscht. Direkt oder Telefon ist immer noch das Beste.

Wie versprochen, noch das zweite Video.
Was ich darin vergessen hab, ist eine EW2 anzustecken. Wer genau hinschaut, kann die aufgeschobenen Schienenverbinder erkennen.
Gut an den Lötpunkten auf der Unterseite ist, das man die Kabel seitlich, unter der Schwelle durchführen kann. Es muss nicht zwingend unter dem Lötpunkt gebohrt werden.Geht allerdings nur bis zu einen gewissen Kabeldurchmesser.

Grüße
Long John
 

Long John

Foriker
Beiträge
479
Reaktionen
1.267 4
Ort
Hardheim
Die EW2 mit Schienenverbindern und eingefärbten Schwellen.

Fertig und zum Vergleich, noch eingefügt.
 

Anhänge

  • 8DBA8CB5-124D-4EF5-A106-5E981836D75B.jpeg
    8DBA8CB5-124D-4EF5-A106-5E981836D75B.jpeg
    207,4 KB · Aufrufe: 373
  • B62FC935-0599-4DDD-85E8-FB29F51F96BC.jpeg
    B62FC935-0599-4DDD-85E8-FB29F51F96BC.jpeg
    101,1 KB · Aufrufe: 188
  • 88981C1B-F78B-4D5C-942A-AF4E1CCB5C52.jpeg
    88981C1B-F78B-4D5C-942A-AF4E1CCB5C52.jpeg
    123,6 KB · Aufrufe: 179
  • 0868EB40-5070-4BC8-B936-E9E789FB5798.jpeg
    0868EB40-5070-4BC8-B936-E9E789FB5798.jpeg
    112,7 KB · Aufrufe: 173
  • 1C90DEF3-018F-443D-8770-71B8D3AAA2E5.jpeg
    1C90DEF3-018F-443D-8770-71B8D3AAA2E5.jpeg
    105,1 KB · Aufrufe: 243
Zuletzt bearbeitet:

Grischan

Boardcrew
Beiträge
11.320
Reaktionen
1.798 16
Ort
Dresden
Mal ne Frage. Die Digitalzentrale bietet doch Kleineisen an. Ließe sich das damit nicht noch vorbildlicher darstellen? Den Rost läserst Du doch eh. Da sind die Löcher für die Steckzapfen der Kleineisen doch kein Problem?
 

Long John

Foriker
Beiträge
479
Reaktionen
1.267 4
Ort
Hardheim
War mir nicht bewusst! Für welche Profile bietet ihr sie an und wo finde ich sie? Hab sie auf die Schnelle nicht gefunden.

Sollte aber möglich sein.
 

ghostdog

Foriker
Beiträge
575
Reaktionen
562 11
Ort
Pigford
... Ich hab einiges an Software getestet. S21 fand ich gut, wurde leider nicht mehr weiter entwickelt. Damit hab ich meinen Bahnhof 1:1 mit Filigranweichen geplant ...

Ich habe meinen Bahnhof (Bf. Stützerbach/Thür.) auch komplett mit S21 gezeichnet. Fande das Programm sehr gut, aber auch sehr aufwendig. Ich habe den Bahnhof unverkürzt mit Code55-Selbstbauweichen und Filigran Stahl-/Holzschwellengleis gebaut. 2010 gab es noch keine unverkürzten Filigranweichen, worüber ich aber nicht sonderlich traurig bin. Die Selbstbauweichen sind meiner Einschätzung besser.
 

TTT

Foriker
Beiträge
174
Reaktionen
10
Ort
Plauen
Mal ne Frage. Die Digitalzentrale bietet doch Kleineisen an. Ließe sich das damit nicht noch vorbildlicher darstellen? Den Rost läserst Du doch eh. Da sind die Löcher für die Steckzapfen der Kleineisen doch kein Problem?
Da braucht es für die Weichen aber noch eine Reihe von Sonderkleineisen (Zungen- und Herzstückbereich). Mit den Standardkleineisen kommst Du da nicht weit. Man könnte die zwar in der Mitte zerschneiden, dann passt aber die Höhe z. B. gegenüber den Zungen nicht mehr.
Ich finde die werden eh überbewertet. Wenn man diese maßstäblich umsetzt, was bei der feinen Umsetzung der Weichen insbesondere bei unverkürzten Formen eigentlich fast Pflicht ist, fallen diese schon bei geringer Entfernung nicht mehr auf.
Ich habe das selbst mit geätzten Kleineisen und Code40 Profil getestet. Der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Ergebnis. Es sei denn man betrachtet die Anlage nur noch über Makroaufnahmen.
Das Auge des normalen Betrachters ist da wohl durch die vollkommen überdimensionierten Industriegleise (Profile + Kleineisen) "verdorben" und empfindet das Fehlen eben jener Details als störend bzw. falsch. Was es meiner Meinung nach aber überhaupt nicht ist. Schon beim Vorbild sind diese kleinen Dinger aus normalem Betrachter- / Sicherheitsabstand kaum noch warnehmbar.
Da finde ich die vorbildentsprechende Geometrie bzw. ein niedrigeres Schienenprofil viel entscheidender bei der Gesamtwirkung.

Was ich aber in der bisherigen Beiträgen von Gregor nicht verstehe. Was hat es mit den erwähnten 6,90 € (Post #36) auf sich? Ist das Preis für eine Weiche / Bausatz?
 

Anhänge

  • code40-mit-geaetzten-kleineisen.jpg
    code40-mit-geaetzten-kleineisen.jpg
    726,9 KB · Aufrufe: 255

Long John

Foriker
Beiträge
479
Reaktionen
1.267 4
Ort
Hardheim
Nochmal zu den Kleineisen. Für die 15° Kreuzung wären das 25€ Materialkosten, plus das stecken und zurechtschnippeln der selbigen. Wenn man gut ist, geht das schon schnell. Hatte da mal ein Video zum 20cm Filigran Gleisrost gemacht. Ich meine, dass waren etwas mehr als 5 Minuten (ohne Brille), nur für das fehlerfreie stecken. Nachdrücken, richten und von der Rückseite fixieren nicht mit inbegriffen.
Wie Thomas schrieb, für Herzstücke, Zungen und Flügelschienen passt es leider nicht.

"Das Auge des normalen Betrachters ist da wohl durch die vollkommen überdimensionierten Industriegleise (Profile + Kleineisen) "verdorben" und empfindet das Fehlen eben jener Details als störend bzw. falsch."

Das ist ein Thema, über das ich schon viel gesprochen hab. Bei Loks und Wagen wird so viel Wert auf Details gelegt. Da passen die Achsabstände nicht, der Kuppelabstand am Tender ist zu groß, die Speichenanzahl stimmt nicht, die Fenster sind falsch usw. Dann werden fehlende Kleineisen beklagt, die man aus der Entfernung nicht mehr sieht und schon gar nicht, wenn die Schienen farblich behandelt werden.

Dass das Tillig Profil, im Vergleich mit dem S49 Profil (14,9cm), umgerechnet 25cm hoch ist, stört dann aber nicht!
Mir ist das vollkommen egal. Mir ist es wichtig; betriebssichere, dem Vorbild entsprechende Weichen, Sonderanfertigungen, betriebssichere Weichen die in die Tillig oder Kühn Geometrie passen anzubieten, egal mit welchem Profil und ob mit oder ohne Kleineisen. Gerne auch Spurübergreifend!

Vielleicht kommen diese noch, wer weiß....

Vorerst bleibt es ohne.

Noch zu den 6,90€. Das ist keines Falls der Preis für einen Bausatz, dass sind maximal die "VERSANDKOSTEN"!

Grüße
Long John
 
Zuletzt bearbeitet:

Per

Foriker
Beiträge
16.809
Reaktionen
2.428 107
Ort
Frankfurt
eine Reihe von Sonderkleineisen (Zungen- und Herzstückbereich)
Bei "Bahnsinn" für H0pur als Gussteile zu erhalten. Aber der Name des Shops ist nicht ganz zufällig ;)
Für ein Diorama oder Modul durchaus zu stemmen, für eine Anlage oder größere Betriebsstelle eher suboptimal.
 

Grischan

Boardcrew
Beiträge
11.320
Reaktionen
1.798 16
Ort
Dresden
Es gibt auch noch Kleineisen für Brücken (Zwangsschiene). Da passen 2 Gleise nebeneinander rein. Kenne einen Modulisten der damit die 15° Kreuzung baut. Zungen gibt es ja nicht. Ist ja keine Weiche.
 

Long John

Foriker
Beiträge
479
Reaktionen
1.267 4
Ort
Hardheim
Hui!
 

Anhänge

  • IMG_6074.MOV
    4,8 MB · Aufrufe: 0
  • FB52632A-CE08-4C1E-BE44-C3EF0E80FA2D.jpeg
    FB52632A-CE08-4C1E-BE44-C3EF0E80FA2D.jpeg
    69,2 KB · Aufrufe: 154
  • AB6EC97A-486F-46F2-A702-C7BED74457DE.jpeg
    AB6EC97A-486F-46F2-A702-C7BED74457DE.jpeg
    71,6 KB · Aufrufe: 219

Koch1

Foriker
Beiträge
1.930
Reaktionen
493 20
Ort
Elbflorenz
Im Unterschied zur Kreuzung von Tillig ist das hier schon ein ziemlicher "Porsche".
Wer daraus noch unbedingt einen "Lamborghini" machen muss, der kann ja mal bei der Digitalzentrale vorstellig werden, oder eben die Kleineisen schön einzeln vom "tilligschen" Schwellenband entfernen, und dort wieder ankleben.
Ich finde es aber schon etwas traurig, dass immer wieder das "Haar in der Suppe" gesucht, oder darauf hingewiesen werden muss.
Long John hätte seine Weichenbauversuche auch schön still und leise im Kämmerlein durchführen können...
 
Zuletzt bearbeitet:

madas

Foriker
Beiträge
476
Reaktionen
253 37
Ort
Cottbus
Im Unterschied zur Kreuzung von Tillig ist das hier schon ein ziemlicher "Porsche".
Mit einer TT-Kreuzung analog zur H0-Elite:


hätte man ja vielleicht noch leben können, aber die TT-Version ist dagegen einfach nur …..


Da können wir doch froh sein, dass sich jemand die Mühe macht und für einen Ersatz sorgt, der fahrtechnisch unproblematisch ist und vom Aussehen her dem Original sehr ähnlich ist. Ik finde sie klasse. Jetzt fehlt nur noch eine EKW passend zur EW2 bzw. EW3
 

Long John

Foriker
Beiträge
479
Reaktionen
1.267 4
Ort
Hardheim
Da ich keinen Krach mehr machen kann, mal ich eben ein wenig. Wer braucht denn so etwas? ;-)
Das wird aber noch dauern!
Radius 310 passen zur EW2. 166mm lang
 

Anhänge

  • EKW.png
    EKW.png
    107,4 KB · Aufrufe: 154
Zuletzt bearbeitet:

E-Fan

Foriker
Beiträge
8.066
Reaktionen
1.362 46
Ort
am Ende der Straße
Passend zu Weichen mit größeren Radien wird das nichts? EW2, EW3?
 

Long John

Foriker
Beiträge
479
Reaktionen
1.267 4
Ort
Hardheim
Für mich persönlich mach ich 1:6. Bild oben ist wieder ein Ersatz bzw. Ergänzung zur EW2. Die 12° Kreuzung und DKW werde ich auch noch machen. Da braucht es noch etwas mehr an Vorarbeit.
Jetzt muss ich aber erst einmal ein paar Hosenträger bauen.....
Und eine Kreuzungen im Bogen, passend zur EW2 mit 43mm Gleisabstand
 
Zuletzt bearbeitet:

ghostdog

Foriker
Beiträge
575
Reaktionen
562 11
Ort
Pigford
Da ich keinen Krach mehr machen kann, mal ich eben ein wenig. Wer braucht denn so etwas? ;-)
Das wird aber noch dauern!
Radius 310 passen zur EW2. 166mm lang

Auf Basis einer EW3 fände ich es noch charmanter ;-)
 

ghostdog

Foriker
Beiträge
575
Reaktionen
562 11
Ort
Pigford
Ich habe auch einen Problem mit dem R310. Ich habe Long John so verstanden, dass er an einer EKW passend zur EW2 also 15° arbeitet. Die DKW mit 15° passend dazu hat einen R792. Oder verkürzt er die EKW so extrem, dass der Radius sich auf R310 verkleinert?

Ich hatte mir eine EKW mit einem 12° Winkel in "Tilliglänge" gewünscht.
 

madas

Foriker
Beiträge
476
Reaktionen
253 37
Ort
Cottbus
Ich habe auch einen Problem mit dem R310. Ich habe Long John so verstanden, dass er an einer EKW passend zur EW2 also 15° arbeitet. Die DKW mit 15° passend dazu hat einen R792. Oder verkürzt er die EKW so extrem, dass der Radius sich auf R310 verkleinert?
Tillig hat 2 DKW mit 15° im Angebot. Die von Dir verlinkte und die 83300. Ich denke Long John ist von der 83300 ausgegangen.
Die 83391 als EKW wäre eine Pracht. :)

Ich hatte mir eine EKW mit einem 12° Winkel in "Tilliglänge" gewünscht.
Bekommt er sicher auch hin.
 
Oben