1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn Vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeteten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes
    Information ausblenden

Vorbildfotos von Straßenfahrzeugen

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte und Vorbildfotos" wurde erstellt von LokTT, 5. Juni 2005.

  1. Willy

    Willy Foriker

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    66
    Ort:
    vorne Rechts
    Und diese waren bestimmt weiss-blau !?
     
  2. LokTT

    LokTT Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    nee blau/weiß....:biene:
     
  3. Osthesse

    Osthesse Foriker

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    300
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    mal hier mal da
    Och nö - zweifarbig halt!
     
  4. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    368
    Ort:
    wittstock
    Importiert wurden u.a. 1700 SZM, stimmt.
    Die meisten davon wurden Zicken.
    3940 Muldenkipper fanden auch den Weg in die DDR.
    Und diverse andere auch.

    Meine Quelle sagt NVA Zweitakter.

    Mathias
     
  5. jörg62

    jörg62 Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    1.629
    Zustimmungen:
    134
    Ort:
    Erzgebirge
    dann ist leider deine Quelle falsch :brrrrr:

    Ich kann mich noch sehr gut an die vorhandenen Kraz 214 UND 255 erinnern, beide waren zu meiner Dienstzeit 1980-82 in Großenhain im Einsatz. Die Zweitakter (214) hatten als ein wesentliches Unterscheidungsmerkmal verhältnismäßig schmale Reifen. Wenn ich mich recht erinnere, hatte die 214er Spezialaufbauten, z.B. als Kran, die 255er waren durchweg als Pritsche im Einsatz.
     
  6. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    368
    Ort:
    wittstock
    Dann muss ich noch mal in mich gehen.
    Aber es geht eijentlich um den 258?
    Beim 258 war der Motor, logisch, entscheidend.
    JaAS-206, bis 1966 gebaut Zweitakter.
    JaMS-238 dann Viertakter.
    Der 255 war keineswegs nur als Pritsche unterwegs.
    Kran, Bagger, Tanker, Pioniere... .

    Mathias
     
  7. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Elbkilometer 154
  8. Sbahner

    Sbahner Foriker

    Registriert seit:
    4. Juli 2008
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Rägelin
    Ja, wenn kleine Kinder mit Wasser spielen ........ :hihi:
     
  9. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.577
    Zustimmungen:
    359
    Ort:
    Neubrandenburg
    Ja was anderes ist es aber auch nicht, oder warum versucht jemand mit einem Kleintraktor durch Meter tiefen Schlamm zu fahren?
     
  10. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    De Fischer un sin Trecker - BM Volvo 500 im Hafen von Genner Strand
     

    Anhänge:

  11. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    368
    Ort:
    wittstock
    Gut das da VOLVO dransteht!
    Ich sonst weiter Richtung Osten gedacht!

    Mathias
     
  12. Sbahner

    Sbahner Foriker

    Registriert seit:
    4. Juli 2008
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Rägelin
    Matthias, in anderen Ländern gibt es auch diese rote Farbe.
    Also, ich denke mit dem "fleißigen Russen" nicht unbedingt zu vergleichen.
     
  13. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    5.783
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Aber ehrlich gesagt kam mir das auch als erstes in den Sinn. Irgendwie so ne Mischung aus Zetor und Belarus... :fasziniert:
     
  14. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    12.919
    Zustimmungen:
    327
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Vielleicht das Original/Vorbild von beiden?
    Grüße Ralf
     
  15. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Fast alle Traktoren aus der Zeit hatten einen ähnlichen Aufbau. Da wundert es nicht, dass die sich gleichen.

    Wobei jedoch bei Belarus in Skandinavien nicht die rote Lackierung dominierte, vielmehr die rot-weiße Export-Lackierung. Hinzu kam, dass die Importgesellschaften meist Bello mit anderen zugekauften Kabinen an den Kunden brachten. Vielleicht bekomme ich morgen oder übermorgen noch so ein Exemplar vor die Linse. Um die Ecke steht so ein Exemplar.

    Ich bin auch schon mal einen Traktor in Dänemark hinterher gefahren in der Ansicht, dass es sich um einen Belarus MTS 50 o.ä. handelt. Als in ihn überholt hatte und mit Fotoapparat bewaffnet am Straßenrand stand, stellte sich heraus, dass es "nur" ein BUGK - Traktor war. Auch rot, ähnlich dem Bello, aber eben aus dänischer Produktion.

    Das witzige Detail beim Volvo hat aber keiner von euch entdeckt. Schaut euch mal die Vorderräder an.
     
  16. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    9.487
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    Siebenlehn
    Unterschiedlich groß. :fasziniert:
     
  17. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    6.896
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Bremserbühne
    Ja, sieht aus wie unterschiedliche Reifengrößen bzw. -höhen.
    Ist das hinten auch so?
    So eine Art motorisiertes Hanghuhn?

    MfG
     
  18. GunTT

    GunTT Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Westsachsen
    Zugelassen in Bayreuth.
     
  19. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Die unterschiedlichen Bereifungsgrößen waren mir überhaupt nicht aufgefallen - erst meine Frau hat mich darauf aufmerksam gemacht. Sinn? Wahrscheinlich fehlte ein passendes Ersatzrad.

    Hier noch zwei kleine rote Trecker.

    Der kleine BM Volvo diente zum Bootsslipen in einen kleinen Hafen in der Nähe von Karlshamn.

    BM steht übrigens für Bolinder und Munktell, die ab 1913 Traktoren bauten. 1950 kaufte Volvo die Firma auf. Bis 1973 wurden die Traktoren als BM-Volvo bekauft. Zwischen 1973 und 1979 als Volvo BM. 1979 endete die Traktorenproduktion bei Volvo. Die Sparte wurde an die finnische Firma Valmet abgegeben.

    Die kleine MF war 2014 bei einer schwedischen Holzbootwerft noch tätig.
     
  20. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Ein Landy 109 SII mit reichlich Patina aus unserer Hauptstadt
     

    Anhänge:

  21. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Bild 1&2: Fiat 127

    Bild 3: Magirus-Deutz 170D11 (ex. THW)
     

    Anhänge:

  22. atlantic

    atlantic Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2013
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayern
    ich hab da auch mal was.

    1. ein komischer Omega. bis ich sah das der 3 Türen je Seite hatte

    2. den hätte BMW mal bauen sollen, leider leider
     

    Anhänge:

  23. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Mal 5 Bilder vom Treckertreffen auf Schloss Lipsa am vergangenen Samstag:

    Bild 1: Mahindra Jeep - 900 St. dieses indischen Jeep-Nachbaues wurden im Jahr 1994/5 in Werdau/Sachsen montiert. Die Fahrzeuge wurden als CKD aus Indien/Griechenland nach Dtl. gebracht. Teilweise wurden sogar noch Einspritzpumpen mit dem Hinweis auf dem Typenschild "Made in GDR" (Lizenz: Bosch) verbaut. Heute wird der indische Mahindra & Mahindra - Konzern durch seine koreanische Tochter Ssangyong auf dem dt. 4x4-Markt vertreten.

    Bild 2: Fendt Farmer

    Bild 3: einer der legendären Schlüter-Traktoren

    Bild 4: ein moderner kleinerer Valtra-Schlepper - der Finne hat 101 PS

    Bild 5: dieser Fordson auf dem Jahr paast sogar in die Epoche I - Baujahr 1919
     

    Anhänge:

  24. Mike

    Mike Foriker

    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    1.060
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Dresden
    Dazu fällt mir unten stehendes Bild wieder ein - gesehen an einem älteren Schlüter-Traktor beim Treffen ganz in der Nähe in Arnsdorf bei Ruhland.

    Mike
     

    Anhänge:

  25. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.577
    Zustimmungen:
    359
    Ort:
    Neubrandenburg
    Mal ein paar Fragen. Wurde der Jeep hier in Deutschland verkauft und wenn ja über welche Händler (also damals)? Was ist CKD? Was hat Griechenland mit den Indern zu tun?
     

Diese Seite empfehlen