1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Vorbildfotos von Straßenfahrzeugen

Dieses Thema im Forum "Reiseberichte und Vorbildfotos" wurde erstellt von LokTT, 5. Juni 2005.

  1. Ikarus-Fan

    Ikarus-Fan Foriker

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Zwickau
    Hallo Nordländer,
    dachte, der 125P wäre eine ältere Kühlergrill-Version. 126P fahren ja auch genug rum.
    Mich reizen am meisten die Giron-Busse, alte DDR-Technik und schöne Bastelbuden. Der "Rest" ist Beiwerk.
    Hier auch paar Hauber aus dem diesjährigen Urlaub.

    Lkw_171014_Varadero (4).jpg Lkw_171014_Varadero (5).jpg Lkw_171018_Varadero (9).jpg Lkw_171024_Varadero (9).jpg Lkw_171025_Varadero (1).jpg Lkw_171025_Varadero (2).jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. November 2017
  2. Ikarus-Fan

    Ikarus-Fan Foriker

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Zwickau
    Und hier noch ein paar Frontlenker, wo mir aber der im letzten Bild nix sagt.

    Lkw_171014_Varadero (3).jpg Lkw_171017_Varadero (7).jpg Lkw_171017_Varadero (10).jpg Lkw_171024_Varadero (1).jpg
     
  3. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Der letzte ist ein Spanier. Er stammt vom Hersteller Barreiros. 1945 in Spanien gegründet, ab 1957 im LKW-Geschäft tätig gewesen. 1962 stieg Chrysler in das Unternehmen ein und übernahm es später komplett. Es wurden u.a. Nutzfahrzeuge unter der Marke Dodge verkauft. Ende der 1970er Jahre kam Chrysler in wirtschaftliche Schwierigkeiten und verkaufte den PKW-Bereich von Baareiros an Peugeot und die LKW-Sparte an Renault. Es könnte also entweder Dodge (sehr wahrscheinlich) oder Renault (sehr kurze Bauzeit) vorne dran gestanden haben.
     
  4. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.909
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Neubrandenburg
    Also die Hauben LKWs, sind für mich immer noch die schönsten. Schade das die in Deutschland dank der Längenbeschränkung für Lastzüge, nur so selten zu sehen sind.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  5. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Moin,

    es ist mal wieder ein bisschen Zeit für Werbung...

    Ausgabe 4/2017 von 79 OKTAN - Illustrierte für Straßenverkehr, Motorsport und Kraftfahrzeugtechnik ist erschienen

    Themen:

    # IFA S4000-1 - der sächsische Aufbauhelfer
    # Historie der DDR-Fahrzeugindustrie - Teil III Die Zulieferindustrie
    # Zum 40. des Niva reisten 17 VAZ 2121 von Berlin nach Toljatti - die Redaktion von 79 OKTAN war mit ihrem 1991er Niva dabei
    # ein leider viel zu kurzer Bericht über einen Wartburg-Sammler aus den USA
    # Werner Polster - Orientierungssportler im ADMV der DDR
    # ein Dnepr-Dreirat aus Rom (in Meck-Pom)
    # Geschichte des RS2000 Roadster mit 2 gekoppelten Wartburg 353-Motoren
    # Eberhard Heinig - Formgestalter - u.a. gab er verschiedenen Takraf-Eisenbahnkränen ihre Form ebenso der KM 2301 Kehrmaschine
    # Rostvorsorge am Trabant
    # mein Modellbau-Kumpel Thomas aus Dresden stellt drei seiner Wismut-Kraz im Maßstab 1:87 vor

    Das interessante lesenswerte Heft kann über den Online-Shop von 79 OKTAN bezogen werden. Ein Bezug über den Zeitschriftenhandel ist nicht möglich. Ein paar Verkaufsstellen sind auf www.79oktan.net zu finden.


    img042.jpg
     
  6. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.075
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    Frankfurt
    Interessant. Hier ein paar Eindrücke...
     
  7. Ikarus-Fan

    Ikarus-Fan Foriker

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Zwickau
    Hallo,
    nochmal zurück auf Kuba mit den Pkw's, mit denen man das Land wohl als Erstes verbindet.

    mehrerePkw_171013_FH-Havanna (3).jpg Pkw_171015_Varadero (1).jpg Pkw_171015_Varadero (5).jpg Pkw_171015_Varadero (2).jpg Pkw_171017_Varadero (5).jpg Pkw_171020_SanctiSpiritus (1).jpg

    Gruß, Karsten
     
  8. Ikarus-Fan

    Ikarus-Fan Foriker

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Zwickau
    Hier noch 3mal MZ, ein Skoda Octavia (Frontbild ist Murks) sowie 1mal wohl "Made in Cuba". Und dann noch "Oldtimer", nicht mein Geschmack, aber immer öfter anzutreffen.

    Motorrad_171013_FH-Havanna (5).jpg Motorrad_171022_Varadero (1).jpg Motorrad_171022_Varadero (2).jpg Pkw_171020_SanctiSpiritus (3).jpg Pkw_171022_Varadero (4).jpg Pkw_171025_Varadero (16).jpg
     
  9. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Danke für die kurzweilige Entführung ins Paradies des Alten Eisen ;) Passt gerade ganz gut bei diesem Schmuddelwetter hier. Mal sehen wie lange das Paradies noch besteht, denn die nächste "Moderniesierungswellle" ist im Anrollen. Im Januar wird auch Kuba ein Schiff mit Neufahrzeugen aus Toljatti erwartet. AwtoWAS (Lada) startet nach 20 Jahren Pause den Export nach Kuba neu. Auf dem Schiff werden sich der neue Lada Vesta (bei uns seit Februar auf dem Markt) und der Lada Largus Cross (bei uns nicht auf dem Markt; "Zweitverwertung" des Dacia Logan MCV der 1. Generation) befinden. Die 344 Fahrzeuge werden hauptsächlich als Taxen unterwegs sein.
     
  10. Ikarus-Fan

    Ikarus-Fan Foriker

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Zwickau
    Danke, sehr informativ. Da war dann das letzte Schiff aus Korea und mit Hyundai beladen, denn diese sieht man sehr viel bei den Taxi-Agenturen, wie z. B. "Cuba Taxi". Bei diesen werden die Lada bestimmt auch landen.
    Auf Kuba hat mindestens jedes 2. Auto ein Taxi-Schild sichtbar.
    Hier noch paar Bilder. Der Motorwechsel war mir ein Bild wert, später am Tag auch der Hänger.

    Pkw_171014_Varadero (5).jpg Pkw_171015_Varadero (6).jpg Pkw_171017_Varadero (8).jpg Traktor_171020_beiVaradero (2).jpg Traktor_171020_SanctiSpiritus (2).jpg
     
  11. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.909
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Neubrandenburg
    Die haben aber schon sehr viele türkische Gene ...... :ja:
     
  12. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Bei dem Anhänger hättest du mal auf das Typenschild schauen können....;) Der sieht verdammt nach einem THK 3 aus der GDR aus :).

    In Kubas Sonderwirtschaftszone Mariel war ein Hyundai-Montagewerk geplant. Wie weit die Planungen sind und ob es auch umgesetzt wird, entzieht sich meiner Kenntnis. Auch wollte Volvo Cars Mutter Geely und der chinesische Toyota-Ableger GAC-Toyota in der Sonderwirtschaftszone in ein Montagewerk investieren. Aber irgendwie geht´s nicht so richtig vorwärts. Wundert aber auch nicht, da die Chinesen gerade auf so vielen Hochzeiten herum tanzen. Aktuell wollte Geely bei Daimler einsteigen. Nur ziert sich Daimler etwas...

    Auch KamAZ liefert seit letzten Jahr auch wieder kräftig LKW nach Kuba. Da Daimler 15% der Anteile an KamAZ hält, verdient die Marke mit dem Stern auch an dem Deal. Verdammt kleine Welt... Unter Federführung der russischen RZD will man bis 2030 auf kräftig ins Schienennetz investieren. 60 neue Loks (7 seit November auf der Insel) und 300 neue Triebwagen sollen dazu aus Russland kommen. Weiteres russisches Geld soll in die Infrastruktur investiert werden. Derzeit wird bereits an der Erneuerung der Hauptstrecke gearbeitet, welche Havanna mit der östlichen Metropole Santiago de Cuba verbindet. Dabei wird neben den Schienen auch die gesamte Signaltechnik ausgetauscht und auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Auch die Strecke Santa Clara–Cienfuegos wird derzeit entsprechend modernisiert. So soll auch der neue Containerhafen in der Sonderwirtschaftszone mit der Eisenbahn erschlossen werden. Bei dem Containerhafen handelt es sich um den modernsten und größten in der ganzen Karibik. Durch seinen Tiefgang von 18 m können auch Schiffe der neuen Neopanamax-Klasse den Hafen anlaufen. Finanziert wurde der Hafen mit brasilianischen Geld.

    So jetzt mus ich irgendwie zum ursprünglichen Thema zurück kommen. Am besten mit drei wunderschönen Oldies von der diesjährigen OMMMA.

    img_1318.jpg img_1316.jpg img_1319.jpg img_1317.jpg img_1230.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  13. Ikarus-Fan

    Ikarus-Fan Foriker

    Registriert seit:
    12. August 2009
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Zwickau
    Danke für die vielen Infos!
    Deswegen war mir auch der Nachschuß auf den Hänger wert. Kannte man doch irgendwie noch...
    Aber die Abstützung des Traktorhecks mittels Felge hat auch was.

    Geely sieht man auch , meist den Skoda Octavia 1. Habe die Bilder durchgesucht, aber keinen gefunden, isst eben nicht mein Zielrichtung. Einen Geely habe ich aber auf einen Bildausschnitt im Anhang. Mit dem Oldsmobile daneben waren wir auf einen Fototrip in Matanzas, natürlich mit Fahrer.

    Pkw_161020_Matanzas (21).jpg

    Zu Santa Clara fällt mir ein, dass der Flughafen dort für den Tourismus ausgebaut werden soll. Hat mir gestern eine Kubanerin auf Arbeit erzählt, schwatzen gern über ihr Land.

    Und bei den tollen Bildern im Vorbeitrag kann ich noch die Sichtung eines Skoda RT 706 im Oktober dort erwähnen, der aber schon ganz schön verbastelt war.
    Mein letzter Urlaub war aber in Bildern eher enttäuschend. Man hat eben schon sehr viel, auch werden die Objekte der Begierde immer weniger. Ist eben der Lauf der Zeit.
    Trotzdem ist auch 2018 Kuba wieder in der Urlaubsplanung drin .
     
  14. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Ein alter Bekannter in Warnemünde - der Robur LO 3000 B21 aus Bernau - allerdings ganz schön verrückt, damit im Dezember zu campen.

    WP_20171202_12_00_29_Pro[1].jpg
    WP_20171202_12_00_48_Pro[1].jpg

    Land Rover Defender 110 Td5 dem letzten echten LR-Motor (Bauzeit 2003 - 2007)

    WP_20171214_13_42_35_Pro[1].jpg

    Land Rover Defender 110 Td4 (Motor vom Ford Transit / Bauzeit 2007 bis 29. Januar 2016 )

    WP_20171214_14_12_24_Pro[1].jpg

    Das Klappdach ist nachgerüstet - Das Originaldach wird dabei weiterverwendet.

    WP_20171214_14_12_59_Pro[1].jpg
     
  15. TTPeter

    TTPeter Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin
    B1000 in Friedrichshagen im Oktober 2017 geknipst.

    TTPeter
     

    Anhänge:

  16. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Leute, die mich kennen, wissen es - ich habe einen Multicar-Tick. Mehr als 100 kleine Ameisen füllen meine Vitrinen. Und am Original komme ich auch nicht vorbei.

    Hier ein paar Bilder, die in den letzten Tagen entstanden sind.


    1. Bild: Multicar M22, UAZ 452 und ein halber ZUK in der Ostalgiekantine Oschersleben
    IMG_2410.jpg

    2. Bild: Multicar M24 Koffer - den Ascherslebener Kofferaufbau gab es eigentlich erst ab dem M25. Der Kofferaufbau war der Erdölkrise geschuldet. Eigentlich sollte der dieselgetriebene Multicar die benzingetriebenen Postfahrzeuge im Paketdienst ersetzen. Ziel war eine Kraftstoffeinsparung - nur durchgesetzt hat sich die Sache aus verschiedenen Gründen nicht. Dieses Exemplar steht ebenfalls in der Ostalgiekantine Oschersleben.
    IMG_2450.jpg

    3. Bild: Sieht man(n) mitten in Friedrichshain selten - einen M25 mit Cunewalder Diesel
    WP_20171214_14_07_58_Pro[1].jpg

    Bild 4: Noch ein Multicar M25 mit Winterdienstausrüstung in der Ostalgiekantine Oschersleben - selbst die Bundeswehr (STOV Strausberg) vertraut noch auf dem M25 aus DDR-Produktion. Für Y-Tours dreht dort mindestens noch eine Pritsche mit Ladehilfe munter ihre Runden. Im Hintergrund stehen neben Trabi und Lada ein polnischer FSR Tarpan Honker 4022.
    IMG_2414.jpg

    5. Bild: Multicar M26 mit Scarab-Kehrmaschine. Die 1979 in Großbritannien gegründete Firma Scarab baut bereits seit 1984 Kehrmaschinen auf Multicar-Chassis auf. Großbritannien war bereits zu DDR-Zeiten für Mulicar ein recht interessanter Markt. So gab es Zweiwegefahrzeuge, Breitspurumbauten oder recht interessante Lösungen für den GALA-Bau. Teilweise hat Multicar davon nach der Wende richtig profitiert und auch auf dem deutschen Markt angeboten.
    IMG_2433.jpg

    6. Bild: Beim Weihnachtsbummel durch Warnemünde musste der Hako Multicar M27 von Rostock Port dran glauben...
    IMG_2535.jpg
     
  17. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.909
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Neubrandenburg
    Weißt du zufällig, was das da im Hintergrund für ein Gebilde ist? Die Farbe und die "Beplankung" erinnern mich irgendwie an eine DDR Fernwärmeleitung .......
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Dezember 2017
  18. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    222
    Ort:
    Erdsektor
    also mit "fern" und "warm" hat das auch was zu tun ...
     
  19. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    2.712
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Das ist Militärtechnik, die mich überhaupt nicht interessiert... Das ist ein Transportcontainer für eine Fla-Rakete.
     
  20. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    222
    Ort:
    Erdsektor
    Stimmt, aber für eine recht moderne. Von denen hatte die NVA nur 40 Stück tatsächlich im Angebot ...
    Und sie flog auch nicht nur nach oben. Mit entsprechendem Sprengkopf versehen, hätte man sie auch in London oder Paris runter kommen lassen ... Solche Sprengköpfe hatte die NVA aber nie und hat auch nie damit geplant.
     
  21. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.909
    Zustimmungen:
    384
    Ort:
    Neubrandenburg
    Sieht aus wie eine Rakete, war eigentlich mein erster Gedanke ...... den ich dann aber wieder verworfen habe. Da sieht man mal wieder, das der erste Gedanke meistens doch der Richtige ist ..... :ja:
     
  22. dieter

    dieter Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Goslar
    Ein paar Bilder aus Varadero und Havanna Februar 2018
     

    Anhänge:

  23. dieter

    dieter Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Goslar
    Weiter geht's,
     

    Anhänge:

  24. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.381
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    BRD
    Da der Hädl L60 mit Ballonreifen lieferbar ist, wurden früher auch die Straßenbereifung des W50 für den L60 verwendet bzw. hat der L60 generell andere Felgen bekommen ? Die Hädl L60 Ballonräder sind mit den W50 Ballonrädern nicht identisch, aber solange keine passenden Straßenreifen verfügbar sind, kann man die W50 Räder vorbildgerecht verwenden ?
     
  25. TT-Pille

    TT-Pille Foriker

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Wismar / Hamburg
    IFA Kran auf Insel Poel.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden