1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Tag der offenen Tür im Umformerwerk Löwenberg

Dieses Thema im Forum "Vermischtes/Termine/Vereine" wurde erstellt von andresn, 12. Juni 2018.

  1. Bksig 516

    Bksig 516 Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +594
    Zum Schluß noch eine Rätselfrage.
    Was brachte die Modulisten hier so zur Verzückung? Eingefleischte Kenner der Modulistenszene mit einem Faible für ein Gaunertrio sollten drauf kommen.

    Rätsel Löwenberg.jpg
    Mathias
     
  2. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.554
    Ort:
    Landeshauptdorf von Hessen
    Bewertungen:
    +1.678
    Egon war bei beim Laden mal Aufsichtsratsvorsitzender. :happy:
     
  3. ahhro

    ahhro Foriker

    Registriert seit:
    6. Oktober 2010
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Rostock-Markgrafenheide
    Bewertungen:
    +40
    Der Waggon mit der Aufschrift "Lauritzen" aus Dänemark?
    Antje
     
  4. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.594
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +256
    @Bksig 516
    Wo wird denn jetzt für die Bahn „umgeformt“, wenn Löwenberg und andere Umformerstationen nicht mehr genutzt werden?

    Ich gehe mal davon aus, dass bei der DB noch immer 15kV 16 2/3 Hz genutzt werden.

    Erzeugt DB heutzutage selbst?!
     
  5. flizi

    flizi Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.241
    Ort:
    Meißen
    Bewertungen:
    +1.535
    Die Güterwagen wurden von einem ASF geschleppt... :yau:
     
  6. tommy

    tommy Foriker

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    kleinmachnow
    Bewertungen:
    +124
    Etwas erklärende Information findet sich auch hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstrom#Zentrale_Versorgung

    Bei der DR erfolgte die Bahnstromversorgung dezentral. Die DB AG baut(e) (größtenteils) auf zentrale Stromversorgung um. Hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnstromumformerwerk

    mfg tommy
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2018
  7. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.594
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +256
    @tommy
    Danke.
    Die DB hat also ein eigenes Bahnstromnetz.
    Ausnahmen davon sind noch - lt. Wikipedia - Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Teile von Sachsen-Anhalt.
     
  8. andresn

    andresn Foriker

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    1.603
    Ort:
    Berlin und Hängersdorf
    Bewertungen:
    +88
  9. Frank 72

    Frank 72 Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    1.400
    Ort:
    Schwerin
    Bewertungen:
    +405
    Ah ja, der Artikel erklärt auch die Bautätigkeiten in Schwerin-Görries.
    Liest sich so, als wenn die Lösung mit dem "Fremdstrom" noch länger so bleibt.
     
  10. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.594
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +256
    @Frank 72
    Das würde ich auch herauslesen.
    Also gibt es ein eigenes Bahnnetz und weiterhin Einspeisungen mit Umrichtern aus dem 50Hz- Elektroenergienetz.
     
  11. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    3.890
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +733
    Auch weit abseits von Bahnstrecken...
    110 kV Bahnstrom erkennt man an Freileitungsmasten mit 2x2 Leitern. (2 Leitungen Einphasenwechselstrom)
    Nicht verwechseln mit 1x 110kV Drehstrom mit sehr selten mitgeführtem Neutralleiter (Leiterseile beachten)
    Beim 110 kV Landesnetz sind i.d.R. 2x3 Leiter auf einem Mast (Drehstrom)
    Auch Kombinationen aus mehreren Spannungsebenen und Systemen sind möglich. (ganz oben Erdungsseile, dann 2x Landesnetz, unten 2x Bahnstrom)
    Was es alles gibt: Freileitungstunnel für Bahnstrom unter einer Seilbahn...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Juni 2018
    • Informativ Informativ x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  12. andresn

    andresn Foriker

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    1.603
    Ort:
    Berlin und Hängersdorf
    Bewertungen:
    +88
    in dem Artikel der Bützower Zeitung steht das es keine Ersatzteile mehr gibt.
    Finde ich interessant.
    In Löwenberg hat uns ein Fachkundiger erzählt, das Dänemark und Schweden unsere Umformer kaufen und dort einsetzen.
    So veraltet kann die Technologie also nicht sein und es muss ja auch noch Ersatzteile geben.
     
  13. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.286
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +3.662
    Die Frankfurter Umformer gingen voriges Jahr nach Skandinavien - ich hatte damals ein Video von der Frankfurter BSW-Seite verlinkt.
    Dafür ist am Haltepunkt Rosengarten so eine Art "Umspannwerk" angelegt worden - man kann das nur von der Bahn aus fotografieren, und letztens saß ich zu weit vorne, um daneben zum Halten zu kommen.
    Grüße Ralf
     
  14. Hauptlok

    Hauptlok Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    642
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +20
    Dänemark fällt aus, die verwenden die Landesfrequenz 50 Hz. Ansonsten hat auch Norwegen einen Sy-Sy-Umformer bekommen. Die Ersatzteilfrage ist kein Problem, ist doch in den Umformern keine Eletronik.

    Das neue Werk nennt sich Umrichterwerk und arbeitet mit statischen Umrichter.[/QUOTE]
     
  15. Bksig 516

    Bksig 516 Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +594
    Ich denke es geht hier nicht um Dänemark, sondern um Norwegen. Die bisher eingesetzten Sy-Sy-Umformer in Norwegen von BBC ähneln frappierend denen der DR. Demnächst dazu mehr.

    Mathias
     
  16. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.286
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +3.662
    BBC?
    In Frankfurt gingen die noch original beschriftet vom Hof.
    Beweisfoto vorhanden.
    Grüße Ralf
     
  17. Bksig 516

    Bksig 516 Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +594
    @Ralf
    Stell mal gern ein Foto davon ein.

    Vielleicht sollten wir das Thema in einem anderen Thread weiterführen? Ich habe auch Bilder (leider nicht von mir) von einem norwegischen dezentralen Umformerwerk in Hafslund in einem Tunnelstumpf (man könnte es auch fast als verbunkerte Anlage bezeichnen).

    Mathias
     
  18. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.286
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +3.662
    Moin,
    Die Bilder sind vom BSW Frankfurt - ich hatte sie seinerzeit verlinkt, genau wie da Video vom Straßentransport.
    Das Anschlussgleis zum Umformerwerk war schon stillgelegt, so dass die Umformer per Strassenroller zur Ladestelle am Containerterminal geschafft wurden.
    Ich schau mal im Büro, wo ich die Bilder habe - dann per Unterhaltung… ein Papierausdruck hängt bei mir im Büro.
    Wenigstens der sollte erhalten sein.
    Grüße Ralf
     
  19. Bksig 516

    Bksig 516 Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +594
    15. und 16. Juni 2019 von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

    Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Tag der offenen Tür im ehemaligen Umformerwerk in Löwenberg.

    Natürlich sind wir vom FKTT wieder mit dabei, jetzt schon zum dritten mal. Wir bauen unsere Module wie gewohnt in der ehemaligen Schaltwarte auf. Jeder kann nach einer kurzen Einweisung auch mal einen Zug bei uns fahren lassen.

    Neben dem FKTT-Arrangement ist auch die Interessengemeinschaft REMAG mit ihrer HO-Anlage Löwenberg - Rheinsberg zu Gast. Da bin ich gespannt und freue mich auf einen Gedankenaustausch.

    Klaus Jacob (DB Energie) wird am Sonnabend und Sonntag um 14:00 Uhr einen Fachvortrag über den elektrischen Betrieb bei der DR halten.

    Die Interessengemeinschaft VEB Schwellenschutz – Die Transportpolizei kommt am Sonnabend auch vorbei und wird über ihre Aufgaben bei der DR berichten.

    Mittlerweile gibt es auch wieder zwei je 80 m lange Gleise vor der Umformerhalle, auf einem steht ein Mehrzweckarbeitsfahrzeug MZ 102 mit Arbeitsbühne und Meßstromabnehmer. Über die Beschaffung, die Vorbereitung und Durchführung des Transport des Gerätes nach Löwenberg wird uns Björn bestimmt erzählen.

    Ich freue mich auf ein tolles Wochenende, hoffentlich gutes Wetter und viele neugierige Gäste und Besucher mit ganz vielen Fragen.

    ddr-zeitreise-loewenberg.de/uebersicht-tag-der-offenen-tuer-15-16-6-2019/

    Mathias
     
    • Informativ Informativ x 5
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Liste
  20. Pacifik16244

    Pacifik16244 Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    467
    Ort:
    16244
    Bewertungen:
    +187
    Danke Mathias für die Info , wir lassen uns wieder blicken . Diesmal mit kompletter Familie .
     
  21. KarsTTen

    KarsTTen Foriker

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    836
    Ort:
    ..wo in LOS das Hochwasser zu Hause ist...
    Bewertungen:
    +93
    Schade, der Termin kollidiert mit dem TdO in Sebnitz. Wäre gerne mal vorbeigekommen.
     
  22. andresn

    andresn Foriker

    Registriert seit:
    18. März 2004
    Beiträge:
    1.603
    Ort:
    Berlin und Hängersdorf
    Bewertungen:
    +88
    Moin zusammen,

    ich freue mich auch schon. Es ist wirklich unglaublich was Björn dort auf die Beine stellt.
    Ich denke und hoffe dieses Jahr knacken wir die 1000 Besucher.
    Hier mal der Bericht vom letzten Jahr. Beim Außengelände hat sich nun viel getan.
    https://www.fktt-module.de/de/node/461
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2019
  23. Bksig 516

    Bksig 516 Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.000
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +594
    @KarsTTen
    Wir sind am Sonntag auch noch da.

    Mathias
     
  24. KarsTTen

    KarsTTen Foriker

    Registriert seit:
    29. November 2006
    Beiträge:
    836
    Ort:
    ..wo in LOS das Hochwasser zu Hause ist...
    Bewertungen:
    +93
    Komme ja erst am Sonntag wieder zurück. Da ist einfach nicht genug Zeit um euch dort nicht nur Guten Tag zu sagen.
     
  25. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.685
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +613
    Schade, aber Sebnitz und Sonntag arbeiten, das passt dann nicht.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden