1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Niederbordwagen mit Mähdrescher E 512

Dieses Thema im Forum "Diverses, Diskussionen u.a. rund um die Fotografie" wurde erstellt von TT Koch, 19. April 2016.

?

Wer hat Interesse an Niederborwagen mit Mähdrescher Fortschritt E 512

Diese Umfrage wurde geschlossen: 19. Mai 2016
  1. Habe Interesse

    117 Stimme(n)
    53,7%
  2. kein Interesse

    101 Stimme(n)
    46,3%
  1. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    8.072
    Ort:
    Erdsektor
    Bewertungen:
    +612
    An welcher Stelle habe ich das verlassen?
    Anbei mal zwei Bilder von E514 - jedoch bitte ich den UT-21 zu entschuldigen. Ein Farbstich ist mehr als wahrscheinlich.
     

    Anhänge:

  2. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.488
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.736
    Die Farbe wird sicher subjektiv beurteilt,
    aber RAL 1027 sieht für mich stimmig aus.
    Bei einer Verlegung zur sozialistischen Erntehilfe wären die Schneidwerksanhänger unabdingbar, andererseits wären hier verblichene Farbtöne und ungewohnte Farben kein Streitthema.
    Blau/Weiss wäre sicher die einfachste und stimmigste Farbvariante. So waren eben die meissten in der DDR eingesetzten E 512 lackiert.
    Die Jungs vom Landmaschinenforum sind schon echte Experten,
    ein Trippfehler kann ja mal passieren.
    Bei den Transportmitteln halte ich mich raus, bei den Wagennummern sehe ich nicht wirklich durch.
    Wagons anderer Bahnverwaltungen im zuge von OPW und/oder EUROP wären doch sicher auch denkbar.

    Das in der Thematik viel Engagement und auch Wissensbegierde oder besser gesagt der Wille einer guten Umsetzung steckt ist unbenommen. Sonst würden wir hier nicht im Vorfeld diskutieren.

    Mathias
     
  3. pfrank

    pfrank Foriker

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    1.126
    Ort:
    Fürstenwalde
    Bewertungen:
    +280
    Interessant Diskussion, die so nur möglich war, weil Harka die Farbe kritisiert hatte. Harka ist aber hier mal nicht der Buhmann, er hat Recht, die kräftig grüne Farbe, ob sie im Volksmund nun Flaschengrün oder Spielrasengrün genannt wird, passt nicht an den Mähdrescher. Das sollte jeder, der nicht rot-grün-blind ist, sehen. Was die Amigaschallplatten an der Vorderachse sollen, habe ich mich auch gefragt, denn die Teile standen immer ohne Räder auf den Waggons. Die Räder lagen dahinter.
     
  4. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    7.150
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +1.228
    Für mich wirken die Grüntöne ebenfalls unterschiedlich: Kunstlicht <-> Sonnenlicht. Das erste hat IMHO deutlich höheren Glanzgrad und wirkt etwas mehr Bonbonunnatürlichgrün.

    Nicht schlecht ist der Vorschlag:
    Die Referenz (Sienagrün - ?, jedenfalls akzeptiert) kennen viele in Groß und klein. Was spricht dagegen?

    Kann man mit solchen Radscheiben überhaupt sicher den Spalt zwischen Laderampe und Wagen überbrücken? Nicht dass beim Einparken die Radscheibe in den Spalt rutscht, ... Oder war der Spalt zur Vermeidung solcher Hoppalas komplett abgedeckt?
     
  5. stolli

    stolli Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    13.620
    Ort:
    R+amstein
    Bewertungen:
    +291
    Und ihr habt alle kalibrierte Monitore und das Foto gibt die realen Modellfarben wieder?
    Also ich weiß nicht...
     
  6. Osthesse

    Osthesse Foriker

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    571
    Ort:
    mal hier mal da
    Bewertungen:
    +770
    ja sogar in schwarz / ich weiß nicht!!!
     
  7. mb-mimer

    mb-mimer Foriker

    Registriert seit:
    18. September 2014
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Dreiländereck-Oberlausitz
    Bewertungen:
    +84
    Farbgebung Fortschritt E512

    ... nun noch einen in Bezug auf Farbgebung 'oben drauf': 1977 hatte ich 'die Ehre' einen fabrikneuen MD E 512 als 'fahrender Instandhalter' [war damala in der KAP (Kooperative Abteilung Pflanzenproduktion) so üblich, daß technisch Verständige in der Erntesaison (Grünfutter- bzw. Silageproduktion, Getreideernte) auf den sog. Großmaschinen (E 301 / E 280 /E 512) zum Einsatz kamen. Ich bekam den E 512 1977 nach Ableistung des sog 'Grundwehrdienstes' in der "Messelackjierung" in Gelb(tendiernd zum beige) / Weiß - entsprecht also der Farbgebung des ehemals (Fortschritt)-Blau/Weiß, nur eben in dieser wohl einmaligen Farbgebung. Der 'Drescher' war vor seiner Inbesitznahme -( ist das jetzt so korrekt formuliert?)- ein Ausstellungsobjekt auf der 'agra' und wohl auch auf der LHM (nicht sicherlich belegt). Die Erntemaschine war bis zur "Wende" im Komplex II der LPG (P) Gemüse Zittau im Einsatz. Mit der Auflösung der ehem. soz. Landwirtschaft und der Umwandlung in eine privatwirtschaftlich orientierte Betriebsform verlor ich leider das Erntegerät aus den Augen, da es östwärts verkauft wurde.

    In Erinnerung an dieses recht seltsame Exemplar habe ich für den elterlichen Hof eine baugleiche Maschine (in eben dieser Farbgebung) mit ebenfalls den gleichen Baugruppen (äußerlich überwiegend E 512, innerlich aber schon Baugruppen vom Ablösetyp E 514) nachgestellt. Leider wurde die Maschine im Jahre 1914 Opfer eines "Eigentümerwechsels" im deutsch-polnisch-tschechischen-Dreiländereck, so daß vom Ernteeinsatz nur ganz wenige Fotos existieren ...

    Kurzer Sinn des langen (OT)-'Geschriebs'; ein E512 in einer etwas abnomalen Farbgebung geht als Rückläufer von 'Markleeberg' bzw 'Leipzig' nach 'Dürröhrsdorf' (ehem zentrales Auslieferungslager des KfL (Kreisbetrieb für Landtechnik) durchaus in Ordnung, dann aber bitte nur als Einzelexemplar. (Ich bekam als 'ausgebildeter instanhaltender Mechanisator) für diese Maschine übrigens nie ein passend lackiertes Schneidwerk (incl. Schneigwerkstransportwgen) dazu, mußte mich also mit 'blauer-Farbgebung' (des 19-Fuß-Schneidwerkes und des dazugehörigen Transportwagens) zufrieden geben. Ich hatte also bis zur Abgabe (wieder als Einsatz als Instandhalter und nach Abschluß des des Fachhochschul-Fernstudiums später als sog. 'Komplexleiter) nur als "Ablöser" Kontakt zu diesem eigentlich liebgewonnen Erntegerät - jetzt noch mal Dank an die "Fortschritt-Entwicklungsingenieure" (z.T. ehem Studiuienkollegen, jetzt in Dänemark tätig) für Eure hervorragende Entwicklungsarbeit (die 'Krümelkacker, bitte immer den Srand der damaligen Entwicklung und Möglichkeiten deren Verwirklichung betrachten!)
     
  8. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    12.595
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +2.965
    Na immerhin. Fotos aus der Zeit, die einen Mähdrescher bei der Arbeit zeigen ......... :happy:
     
  9. wuschtl

    wuschtl Foriker

    Registriert seit:
    6. August 2012
    Beiträge:
    415
    Ort:
    irgendwo im Nirgendwo
    Bewertungen:
    +112
    @mb-mimer RESPEKT, wie alt bist Du eigentlich?
     
  10. TT Koch

    TT Koch Hersteller

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +84

    Anhänge:

    • 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      110,8 KB
      Aufrufe:
      293
    • 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      122,5 KB
      Aufrufe:
      273
    • 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      96,5 KB
      Aufrufe:
      247
  11. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.488
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.736
    Sieht seeehr gut aus, auch die Farbe!

    Ich habe aber trotzdem 3 Ahnungen was jetzt kommt... .

    Aber egal, mir gefällt er! Und toll das sie sich die Mühe machen auf Kritik, in welcher Form auch immer, zu reagieren.
    Jetzt habe ich eine 4. Ahnung... .

    Mathias
     
  12. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.748
    Ort:
    Hartenfels
    Bewertungen:
    +4.086
    Vieeeel näher dran als der erste Versuch. So kann er bleiben!
    :schleimer:
     
  13. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    8.072
    Ort:
    Erdsektor
    Bewertungen:
    +612
    @TT Koch
    Ok, die Farbe sieht super aus und wie ich hier gelernt habe, wurden die Mähdrescher tatsächlich mit gedrehtem Vorderrad verladen (auch wenn ich nur die Variante mit den komplett abmontierten Rädern bestätigen kann).
    Aber jetzt kommt das aber. So gelungen das grün nun aussieht, bezweifele ich nun das weiß. Nach meiner Erinnerung gab es weiß nur mit blau, grün hingegen nur mit anderen hellen grünlichen Farbtönen. Auf allen Bildern die ich finde, ist nur bei der blauen Variante das Fahrerhaus weiß, bei der grünen ist es mehrfarbig (was den Fertigungsaufwand erheblich vergrößern dürfte). Schau mal hier oder hier
     
  14. kollega_123

    kollega_123 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.561
    Ort:
    Hilbersdorf
    Bewertungen:
    +565
    TT Koch :Sehr schick die Farbe.so passt es.
     
  15. leprechaun

    leprechaun Foriker

    Registriert seit:
    16. November 2014
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Rheinfelden (D)
    Bewertungen:
    +0
    In der Tat, jetzt passt das weiß nicht. Der obere Teil war in einen, ich sage mal, heller ins weiß tendierender Farbton.
    Mir auch wurscht, den E 512 gab es nur in blau-weiß. Außer letzter Serie kurz bevor der 514er in Serie ging. Punkt.

    Was ich noch auf den Bildern gesehen habe, die Oberfläche des gesamten Drescher erscheint mir sehr grobporig. Das bekommst mit Farbe nicht zugeschmiert.

    :OffTopic:
    Zu den gedrehten Rädern, es konnte nur das in Fahrtrichtung linke Rad anders herum montiert werden. Beim rechten Rad war der federgesteuerte Fahrvariator. Zwischen Rad und dem besagten Variator waren keine 5 cm Platz. Es war stets eine Schinderei einen neuen Riemen durch den Spalt zu bringen. Die späteren Drescher (514, 516/517 A+B, 524, 532) hat endlich einen hydrostatischen Antrieb wie auch heute noch üblich. Das nur am Rande.
     
  16. kollega_123

    kollega_123 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.561
    Ort:
    Hilbersdorf
    Bewertungen:
    +565
    Kinder wie sich sich die Zeiten ändern. Zu Ostzeiten haste das genommen was man unterm Laden Tisch eingepackt bekommen hat und fertsch.
    Heute wird an allen Ecken und Kanten gemeckert. Wir sollten froh sein das der Hersteller die Farbe auf unser anraten geändert hat und jetzt kommt das nächste Farbdetail.Sind wir echt mit nix mehr zufrieden ?Soll der Hersteller die nächste Charge in die Tonne schmeißen?
     
  17. Harka

    Harka Foriker

    Registriert seit:
    27. Januar 2006
    Beiträge:
    8.072
    Ort:
    Erdsektor
    Bewertungen:
    +612
    Das hier empfinde ich nicht als Gemecker. Hier wird sachlich über die Farbauswahl diskutiert. Eine Diskussion, die es dem Hersteller möglich macht, möglichst vorbildnahe Modelle anbieten zu können. Die Diskussion hier halte ich bisher für sehr zielführend. Niemand will doch, dass der Initiator der Modelle sich frustrierend zurückzieht. Ganz im Gegenteil, bisher wollen ihm fast alle nur dabei helfen, damit sein Projekt erfolgreich sein wird. Genau das wünsche ich ihm auch. Ich sehe das hier deshalb alles ausschließlich als konstruktive Kritik, die hilft, das Projekt weiter zu entwickeln und zum Erfolg zu führen.
     
  18. kollega_123

    kollega_123 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.561
    Ort:
    Hilbersdorf
    Bewertungen:
    +565
    Die Frage ist nur wieviel bereits fertig produziert wurden.unterm Strich muss ja noch was hängen bleiben.
     
  19. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.488
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.736
    Dass das Weiss oder nicht Weiss bei den Sienagrünen anders war hätte in der Tat früher mit erwähnt werden sollen.
    Aber ich schrob ja ich habe da Ahnungen... .
    Mir ist es nicht aufgefallen, ich stehe auch auf die Blau/Weissen.
    Wobei ich grössere Stüchzahlen in Sienagrün nicht anzweifle.
    Der E512 wurde ja, trotz offiziellem Produktionsende, bis 1986 weitergebaut.
    Langsam muss der Hersteler sich verarscht vorkommen.
    Trotzdem Wünsche ich ihm gutes Gelingen!
    Und viel Geduld!

    Danke für die Erklärung zu den gedrehten Rädern.

    Mathias
     
  20. 118118

    118118 Foriker

    Registriert seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    1.795
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +610
    Ich habe das Thema um TT Kochs Umfrage zum Niederbordwagen mit Mähdrescher gerne verfolgt und fand es interessant, wie aus dem ursprünglich geplanten einem Wagen letztlich zwei wurden. Hinweise der TT-Bahner wurden aufgegriffen und sicherlich ist dennoch einiges kritikwürdig.
    Harka vorzuwerfen, er würde sich ein neues Thema zum Zerreden gesucht haben, kann man ihm als Schreiberling von Beitrag #2 nun wirklich nicht vorwerfen, auch blieb er sich treu, erst das fertige Modell sehen zu wollen.

    Aber warum lässt man den Hersteller weiterwuseln, nachdem er den aktuellen Arbeitsstand zeigte: #130
    Als Hinweis darauf folgte nur: #137
    Wo waren da all die "gutgemeinten" Ratschläge zu Farbgebung und Verladung?
    Die kamen nachdem der Hersteller in #141
    verkündete. War nicht schon das Muster in einem grünen Farbton lackiert? Waren keine dieser "Behelfsscheibenräder" montiert?
    #142
    #147
    #199
    Wie geschrieben, habe ich das Thema verfolgt und somit mitbekommen, unabhängig davon, ob es vorbildgerecht umgesetzt wurde, dass es eben ein tt-Bahner war, der den Hinweis auf diese Behelfsräder gab, ein weiterer hat diese Erinnerung bestätigt.
    Auch die Verladung von zwei Schneidwerken entspricht ja nicht mehr der ursprünglichen Planung, sondern orientierte sich an den entsprechenden Kommentaren.
    Zurück in die vorbereitende Diskussion: #122
    Mir scheint, später wurde der ein oder andere Smiley nicht mehr mitgeschrieben: #148
    ...wird sich aber sicher beim Lachen im Keller zwischen Marx und Määhmaschinen wiederfinden lassen.

    Auch wenn ich mehrheitlich Harka zitiert habe, vieles wurde im Verlauf der Diskussion so angekündigt und nach Vorstellung des Musters schrieb KEINER: 'Das wollen wir so nicht haben.'
    Traurig.
     
  21. TT Koch

    TT Koch Hersteller

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    230
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +84
    Nieder

    Danke 118118 !!!
     
  22. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    12.595
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +2.965
    Eigentlich solltest du dich bei Harka bedanken (auch wenn er einem mit seiner Besserwisserei manchmal auf den Sack geht). Ohne ihn und seine Hartnäckigkeit, hättest du hier wohl nur die übliche Lobhudelei der Speichellecker gelesen und ein Produkt auf den Markt gebracht, das vorne und hinten nicht gestimmt hätte.

    Ich weiß, die Wahrheit ist nicht immer einfach zu akzeptieren und es wird bestimmt auch wieder welche geben die das anders sehen, aber im Endeffekt, muss man gestehen das Harka in vielen Dingen Recht hat/hatte.
     
  23. stolli

    stolli Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    13.620
    Ort:
    R+amstein
    Bewertungen:
    +291
    Er hat ja auch Follower.:wech:

    Ich hab nen blau/weißen vom "Meisterkoch", das reicht erstmal.
     
  24. 118118

    118118 Foriker

    Registriert seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    1.795
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +610
    @TT Koch
    In diesem, deinem Thema habe und hätte ich es nicht geschrieben. Es wurde von einem moderierenden Verschieber hierher transportiert.

    Ich war auch nicht 100%-ig begeistert von dem Muster, habe ebenfalls geschwiegen.
    Nur, ich habe es eben nur beobachtet, war nicht an dem Modell interessiert und habe mich nicht mit dem Vorbild beschäftigt. Deshalb fand ich es ja auch so interessant, wie aus der ursprünglichen Idee unter Einbeziehung der zahlreichen Hinweise die Modelle entstanden.

    Was mich stört und ich kritisiere ist, dass die an dem Modell Interessierten sich eben nicht zu Wort meldeten, als das Ergebnis der Umfrage in Form des Musters vorgestellt wurde. Es wurde doch geschrieben, dass man sich mit den Zulieferern abgestimmt hat, irgendwann sind Änderungen eben nur noch begrenzt möglich.

    Als die fertigen Modelle dann gezeigt wurden, da wurden erneut Themen diskutiert, über die längst eine Entscheidung getroffen wurde. Und darin, @Frontera ist Harka nun wirklich Meister, sich immer und immer zu wiederholen, bis seine Meinung als die einzig wahre anerkannt wird, oder besser gesagt übrig bleibt.
    Na ich weiss nicht, ich sehe da eher einen etwas ruhigeren Vertreter, der das Projekt beeinflusst hat:
    B., Mr. Güterwagen.

    Wie gefällt Euch eigentlich Herrn Schwindkowskis Mähdreschertransport? (TT-Kurier 8/2016)​
     
  25. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.488
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.736
    Auf die Frage habe ich gewartet.
    Mir gefällt nicht nur der Transport sondern der Rest auch noch.
    Zu meinem #66 stehe ich immer noch.
    Mathias
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden