• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modelle des Regierungszuges der DDR

knechtl

Foriker
Beiträge
3.081
Reaktionen
3.180 214
Ort
auf dem Kamm des Erzgebirges
Danke, muss man da einzelne Wagen aus den Sets nehmen oder reicht es die richtigen 3 Sets zu nehmen? Welche wären das?
Wenn Du alle Sets hast, kannst du immer zusammenstellen mit Vor- Haupt- und Nachzug;
die Zuglängen sind dann auch passend für die Modellbahn;

mfg
fp
 

_Micha_

Foriker
Beiträge
16
Reaktionen
31
Ort
Bördeland
Hallo zusammen,

für ein Umbauprojekt bin ich auf der Suche nach Informationen zu dem Salon-Proviant-Kühlwagen des Regierungszuges. Auf der Seite von Fam. Linberg habe ich dazu zwei Fotos gefunden Regierungszug , beide nur von der einen Seite. Kann mir von euch jemand mit weiteren Bildern und Abmessungen, weiterhelfen ?
Steht dazu evtl. etwas in dem Buch " Regierungszüge der DDR " ? Das Buch ist leider ausverkauft und die Gebrauchtangebote sind mir , mit 120 -180 € , ehrlich gesagt zu teuer.
Für eure Bemühungen bedanke ich mich schonmal im voraus.

Viele Grüße,
Micha
 

knechtl

Foriker
Beiträge
3.081
Reaktionen
3.180 214
Ort
auf dem Kamm des Erzgebirges
bin ich auf der Suche nach Informationen zu dem Salon-Proviant-Kühlwagen des Regierungszuges.
nach dem mir vorliegendem DIE-Archiv Heft 2 "Salonwagen bei der DR" ist der Proviantkühlwagen auf der Gegenseite genauso gestaltet, wie auf den Linberg-Bildern aber ohne das vordere kleinere Fenster (Toilette);
als Umbau-Kompromiß eignet sich das allbekannte 4-achs. Kühlwagen-Modell von BTTB-Tillig, nur die Drehgestelle müssen gegen solche von Y-Wagen getauscht werden;
bin auch an dem Projekt dran;

mfg
fp
 

Karl-Georg

Foriker
Beiträge
2.639
Reaktionen
2.394 54
Ort
Berlin
Im oben genannten Buch ist eine recht gute Zeichnung vorhanden und die Ätzvorlage der Seitenwände in 1:120. Sind wohl die von Rothe und nur bedingt tauglich. Mit dem alten Eiskühlwagen hat das ganze wenig zu tun.
 

Werner 8871

Foriker
Beiträge
724
Reaktionen
405 4
Ort
Stuttgart ; The Länd
Ich habe meinen Proviant Salon Wagen für meinen Regierungszug
bei Steffen Klemm schon bestellt (120,00 €).

Der Bausatz kostet bei ihm 60,00 €.
 
Zuletzt bearbeitet:

_Micha_

Foriker
Beiträge
16
Reaktionen
31
Ort
Bördeland
Hallo zusammen ,

vielen Dank für die bisherigen Antworten und das Bild von der anderen Seite. Das hilft mir erstmal weiter. Auch wenn der Wagon nicht viel mit dem Eiskühlwagen zu tun hat , so ähneln sie sich doch schon sehr.

Viele Grüße
Micha
 

knechtl

Foriker
Beiträge
3.081
Reaktionen
3.180 214
Ort
auf dem Kamm des Erzgebirges
nach den mir vorliegenden Unterlagen gibt es das vordere Fenser nicht, da dort sich ein Technikraum befand;
das Bild in #505 dürfte eher stimmen;

mfg
fp
 

Lutz!

Foriker
Beiträge
319
Reaktionen
175 3
Ort
Kabelsketal
Hallo!kühlwagen.jpg

Hier der Wagen von der anderen Seite.
Mir ist heute erst aufgefallen, das laut Zeichnung im Reg.Zug-Buch von Klaus Bossig, der Wagen eine falsche Seite hat.
Durch die Firma Rothe wurde aber sicherlich aus produktions Gründen zwei gleiche Seitenwände hergestellt.

Lutz
 

TT-Gerd

Foriker
Beiträge
1.324
Reaktionen
150 10
Ort
Fiener/Fläming
Das sieht aber eher aus, das die Zeichnung der Einfacheit halber nur gespielgelt wurde. Auch Herr Rothe hat leider nicht immer genau recherchiert. Die Vorbauten der E 04 z.B. verjüngen nach vorn sich im Originalen ein wenig. Im Modell nicht.


Gruß
Gerd
 

Karl-Georg

Foriker
Beiträge
2.639
Reaktionen
2.394 54
Ort
Berlin
Der Fehler liegt an der Verwendung des Rekowagens. Die LüP stimmt. Aber der Wagenkasten ist auf der Seite ohne Bühne bis über die Puffer gezogen worden. und auf der Bühnenseite ist der Wagenkasten auch zu weit vorgezogen.
 
Oben