1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Kupplungs-Umrüstung an Rokal-Fahrzeugen?

Dieses Thema im Forum "ROKAL-TT" wurde erstellt von BTTB Fan, 19. April 2013.

  1. BTTB Fan

    BTTB Fan Gast

    Bewertungen:
    +0
    Hallo,
    bin seit Jahren BTTBahn nutzer,
    beim rumstöbern in diversen Börsen stellt sich bei mir die Frage:
    Kann ich Rokalloks mit der BTTB Schlitzkupplung austauschen ??
     
  2. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.927
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +3.586
    Ich habe der Threadüberschrift eine Aussage gegeben.
    Warum?
    Bitte HIER nachlesen.
     
  3. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.256
    Ort:
    Friedberg
    Bewertungen:
    +1.371
    @BTTB-Fan
    Die Antwort heißt nein, weil die ganze Konstruktion anders ist. Ansonsten, hoffe ich, dass Du über die Abweichungen der ROKAL-Radsätze von der NEM-Norm im Bilde bist.
     
  4. BTTB Fan

    BTTB Fan Gast

    Bewertungen:
    +0
    DANKE
    hatte keine "Ahnung"
     
  5. WvR

    WvR Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    2.286
    Ort:
    Wuppertal
    Bewertungen:
    +480
    Du bist scheinbar ganz neu hier im Board und hast noch nicht die Suchfunktion entdeckt. Aber es ist ganz einfach. Gehe auf erweiterte Suche, geben deinen Text, z.B. "Kupplung austauschen" ein und wähle das Unterforum "Rokal" aus. Und schon wirst du fündig.

    Und beachte den Tipp von Heizer. Rokalräder auf normalen Gleisen geht meistens, aber Weichen und Kreuzungen sind tabu. Einzige Möglichkeit ist Räder abdrehen oder Tauschachsen kaufen.

    Wolfgang
     
  6. eku2

    eku2 Foriker

    Registriert seit:
    26. September 2010
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Görlitz
    Bewertungen:
    +2
  7. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.927
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +3.586
    Es geht aber um (Rokal-) Lokomotiven...
     
  8. M.S.

    M.S. Foriker

    Registriert seit:
    25. Februar 2012
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Bogen
    Bewertungen:
    +33
    Die Rokal Loks umzurüsten ist nicht einfach. Es gibt mehrere Varianten des Halters.

    Man kann den Halter abschneiden, Kuppelkasten umlöten und dann die ältere Tillig Kupplung ranbasteln... es sieht aber grausam aus. Ich hab leider kein Foto mehr, hab alles wieder auf original rückgerüstet.

    Es ist sehr viel einfacher, einen Wagon umzurüsten und diesen dann auf einer Seite mit Rokal und auf der anderen Seite mit Tillig auszurüsten. Nimmt man dazu einen Wagon mit Schlitzkupplungen, dann gibt es ja eine passende Version von Rokal dafür, die passt an die BTTB Wagen und auch die allerletzten Rokal Modelle (Made by BTTB...).

    Die PEHO KKK Kupplungen passen recht gut bei den Schnellzugwagen und lassen sich dort sehr leicht anbauen. Ebenso bei sehr vielen anderen Wagen mit dem Universal Kunststoff Fahrgestell.

    Aber die Loks würde ich echt sein lassen. Noch dazu, wo die Räder auf BTTB Gleisen echte Probleme haben.
     
  9. M.S.

    M.S. Foriker

    Registriert seit:
    25. Februar 2012
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Bogen
    Bewertungen:
    +33
    Ich habe gerade einen beschädigten Rokal Wagon auf die schon genannte Peho KKK umgerüstet und dabei mit der Höhe der Aufnahme experimentiert. Das hat mir jetzt keine Ruhe mehr gelassen.

    Ja, es müßte klappen, eine Rokal Lok auf Normschacht umzurüsten.

    Jede Rokal Kupplung hat den Blechträger der Klaue auf derselben Höhe.
    Legt man den Einstellklotz der Peho Kupplung aufs Gleis, legt die Normschacht Aufnahme nochmals darauf, dann ist das genau die Höhe der Unterseite des Rokal Blechträgers.

    Würde man den Rokal Blechträger einfach beschneiden und ein völlig ebenes Blech daraus befeilen, könnte man die Normaufnahme von unten anschrauben. So eine M1 Schraube könnte das durchaus übernehmen, etwas Sekundenkleber, Loctite, vielleicht auch mit Mutter.
    Damit müßte man jetzt noch etwas experimentieren was am besten aussieht, aber ja, es müßte klappen.

    Rokal mit Normschacht. Hat was. :)
     

    Anhänge:

  10. Klein_Elektro_Bahn

    Klein_Elektro_Bahn *Ehrenmitglied*

    Registriert seit:
    7. November 2003
    Beiträge:
    1.144
    Ort:
    Nettetal-Lobberich
    Bewertungen:
    +205
    Hallo M.S.,

    prima Hinweise zum Umrüsten der ROKAL-Kupplung! Vielen Dank dafür!

    Diese Umrüstung auf Kurzkupplung ist eine sehr interessante Option mit Mehrwert für jeden Spielbahner. Bitte beachtet, dass eine solchermaßen umgerüstete ROKAL-Lok dagegen für einen Sammler einen geringeren Wert besitzt als ein unverbasteltes Original-Modell. Eine Rückrüstung per einfachem Kupplungswechsel sollte daher möglich bleiben!

    K_E_B
     
  11. Uwe011

    Uwe011 Foriker

    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Wiesbaden
    Bewertungen:
    +22
    Hallo Ralf,
    ich habe an meinen umgerüsteten Wagen die Peho-Kupplungen mit doppelseitigem Klebeband befestigt. Einer Rückrüstung steht somit nichts im Wege. Kurzgekuppelte TEE- und Schnellzugwagen mit einer Kühn oder Tillig E03 bzw. E 112/114 sind schon etwas besonderes. Die Rokallokomotiven habe ich nicht umgerüstet. An einem Wagen wurde die Rokalkupplung belassen. Die andere Kupplung eine Peho/Kühn. Dann passt es einfach gut.
    Gruß
    Uwe
     
  12. M.S.

    M.S. Foriker

    Registriert seit:
    25. Februar 2012
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Bogen
    Bewertungen:
    +33
    Viele Rokal Wagen der letzten Ausführung mit diesem gekröpften Kupplungshalter aus Plastik haben ja das Problem, dass dieser kleine Zapfen sehr leicht abbricht. Und mit Ankleben ist da nichts mehr, ab ist ab, es hält nicht mehr... auch wenn es Polystyrol ist und eigentlich gut zu kleben geht.

    Leider habe ich früher den Fehler gemacht, solche Fahrgestelle schlicht wegzuwerfen. Das war ein Fehler. Die Umrüstung auf PEHO ist wesentlich eleganter. Erstens werden die Fahrgestelle damit wieder nutzbar, weil aufzubereiten ist kein Problem. Und zweitens: es sieht auch gut aus, die KKK macht die Abstände wirklich attraktiver. Nur sollte man nicht wild mischen.

    Ich bin dazu übergegangen, meinen Schrott damit aufzubereiten. Mit dem Dremel und dem passenden Fräser eine Kleinigkeit, hier den Boden plan zu fräsen, geht in Minuten.

    Ich finde auch, dass die Optik durch die kleinere Kupplung gewinnt. Und man damit genug Übergangswagen erzeugt ... man muss ja nicht beide Seiten machen, eine reicht und geht ja genauso.

    Toll wird die Sache bei den 4-achsigen Kesselwagen. Mit KKK sieht das klasse aus ...

    Wegen Rückrüsten denke ich mir da wenig. Bei den Loks kann man ja die Serien Rokal Kupplung wieder anschrauben. Null Problem, sieht man nichts davon.

    Und bei den Wagons: er wäre im Schrott gelandet, also eher gerettet.
     
  13. detlevburghardt

    detlevburghardt Foriker

    Registriert seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Dürrröhrsdorf-Dittersbach
    Bewertungen:
    +38
    Es gibt seit einiger Zeit Rokal-Kupplungen mit Normschacht.
    Man kann die bei eBay kaufen. (Leider weiß ich nicht, ob ich die eBay-Artikelnummer oder den Link zum Artikel hier einstellen darf. Ich laß es also. Ich habe mir zwei Exemplare gekauft. Diese Kupplung kann man in einen Wagen oder eine Lok mit Normschacht einstecken. Dann kann man ROKAL-Wagen (mit getauschten Achsen) anhängen ....
     
  14. tkmd2001

    tkmd2001 Foriker

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ludwigshafen
    Bewertungen:
    +118
    Die sind m.E. entwickelt worden als von Rokal Zeuke Wagen ins Programm genommen wurden
     
  15. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    8.601
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +1.665
    Für NEM-Schacht oder für die Zeuke-/BTTB-Schlitzaufnahme?

    MfG
     
  16. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.927
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +3.586
    Also, da steht mit Normschacht.
     
  17. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +3.460
    Bild dazu:
    Screenshot (1).png
     
  18. tkmd2001

    tkmd2001 Foriker

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ludwigshafen
    Bewertungen:
    +118
    Die ist mir jetzt neu. Kannte nur die für Schlitzaufnahme
     
  19. Uwe011

    Uwe011 Foriker

    Registriert seit:
    23. Dezember 2003
    Beiträge:
    608
    Ort:
    Wiesbaden
    Bewertungen:
    +22
    Vor ca. zwei Jahren haben wir im Forum alte Modellbahnen darüber diskutiert, ob es eine Möglichkeit gibt Wagen mit Normschacht mit Rokalloks/Wagen zu koppeln. Ich habe dazu einen dem Modell ähnlichen Prototyp entwickelt. Dieser wurde dann von Forumsmitgliedern verfeinert und marktgerecht gestaltet.
    Einfach Mal in das Forum Alte Modellbahnen,unter Rokal hineinschauen.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  20. tt-cruiser

    tt-cruiser Foriker

    Registriert seit:
    2. November 2013
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Motala
    Bewertungen:
    +303
    Hallo,
    Die Frage habe ich mir auch schon gestellt.
    Ich will jetzt nicht meckern, aber anders herum wäre es mir lieber.
    Also Rokal Fahrzeuge mit der neuen Tillig/Kühn Kupplung ausstatten.
    Ich werde jetzt nicht, für 1-2 Rokal Lokomotiven, alle anderen Fahrzeuge mit deren Kupplung austauschen.
    So bleiben bei mir die Rokalfahrzeuge ohne Kupplungen und werden nur ab und zu ohne Wagen bewegt.
     
  21. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    8.601
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +1.665
    Wäre es für die ein bis zwei Loks mit Rokal-Kupplung nicht am Einfachsten, einen Kuppelwagen mit Zeuke-Schlitzaufnahme auf der einen Seite mit Rokal-Kupplungskopf und auf der anderen mit der neuen Tillig-Kupplung zu versehen?

    MfG
     
  22. tkmd2001

    tkmd2001 Foriker

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ludwigshafen
    Bewertungen:
    +118
    Ich meine aber, das diese Kupplung für z.B. nachgerüstete Wagen mit Pehos ideal ist, vor allem wenn man als Rokal Fahrer auch nur deren Kupplung benutzen WILL.
     
  23. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    13.484
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +2.869
    PeHo drunter und fertig. Ansonsten haben die Rokal-Fahrzeuge oft keine echte Auswechselmöglichkeit der Kupplung, so wie man das beim NEM-Schacht gewöhnt ist.

    Ich hab mir für den NEM-Schacht selber eine Übergangskupplung für Rokal gebaut.

    Daniel
     
  24. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    2.828
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    Bewertungen:
    +2.582
    ich habe zur Zeit den Rokal "Oldenburg in Arbeit,
    dabei habe ich die klobigen Rokal-Drehgestelle gegen Lenkachsen-"DG" von Tillig gewechselt,
    Durch Einfügen zweier Platten habe ich die Basis geschaffen, Peho-KK einzupassen;
    wenn er fertig ist, stelle ich ihn mal vor;

    mfg
    fp
     
  25. detlevburghardt

    detlevburghardt Foriker

    Registriert seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Dürrröhrsdorf-Dittersbach
    Bewertungen:
    +38
    Die von mir erwähnte Kupplung wird zur Zeit bei eBay unter der Artikelnummer 324520852159 angeboten.

    Um keinen Fehler zu machen, habe ich keinen Link angegeben. Aber mit der Artikelnummer findet sich der Artikel auf der eBay-Seite relativ leicht.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden