1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Kuehn-Gleissystem

Dieses Thema im Forum "Gleise, Oberleitung, Weichen..." wurde erstellt von devastor, 13. Dezember 2011.

  1. Lokwolf

    Lokwolf Cheffe / Mineralsekretär Boardcrew

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    4.537
    Ort:
    Düsseldorf am Rhein
    Bewertungen:
    +1.820
    4 Stunden
     
  2. harry71.ffm

    harry71.ffm Foriker

    Registriert seit:
    14. Januar 2006
    Beiträge:
    274
    Ort:
    Bad Vilbel
    Bewertungen:
    +65
    Wenn ich mir das Bild aus #1041 so ansehe, habe ich meine Zweifel, ob man bei dieser Konstruktion die Zungen jemals dauerhaft befestigen werden kann.

    Ich bin KEIN Experte. Gehe ich recht der Annahme, das die fragliche Stelle, wo sich die Zungen von der Stellschwelle löst, auf Scherung belastet wird? (Zumindest wenn man die Zungen per Motorantrieb gegen die Backenschiene drücken lässt)? Und das man z.B. eine Lötverbindung nicht auf Scherung belasten kann?

    Oder habe ich hier nur Halbwissen?

    upload_2020-5-10_21-35-23.png
     
  3. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.736
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +733
    Können kann man das schon. Nur gibt der klügere nach. Das ist bei Scherbelastung die Lötstelle und nicht der Konstrukteur.

    Ich würde jedoch von einer Schweißverbindung ausgehen. Die sollte Scherung vertragen, so die Fertigung sauber erfolgte.
     
  4. WvR

    WvR Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    2.218
    Ort:
    Wuppertal
    Bewertungen:
    +312
    Es ist eine Schweißverbindung, aber mitunter nur "angehaucht". Und das dürfe inzwischen auch Hr. Kühn bekannt sein. Denn er hat schon mehr als nur ein paar vereinzelte Weichen über die Händler zurückerhalten. Es wäre besser, wenn er damit offen umgehen würde und sie nicht nur einfach stillschweigend umzutauschen.

    Wolfgang
     
  5. pom-pom

    pom-pom Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    1.335
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +105
    kuehn digital kann alles, muß aber nicht alles. Einem erwachsenen Menschen darf man bitten, aber nix vorschreiben. Und ich bin mir sicher, dass er an der Problematik "dran" ist.
     
  6. MacG

    MacG Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    1.495
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +151
    Da bin ich mal gespannt, wie das bei meinen W10-Weichen ausschaut. Diese habe ich vor anderthalb Jahren gekauft und die Zeit für den Bau der Module ist leider noch nicht in Sicht. Vielleicht sollte ich beim angedachten Handbetrieb die Stellstangen unter den Modulen weglassen, damit die Zungen länger halten.
     
  7. WvR

    WvR Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    2.218
    Ort:
    Wuppertal
    Bewertungen:
    +312
    Durchaus eine vernünftige Überlegung. Bei meinem Mini-Fiddle mit W20-Weichen funktioniert das völlig problemlos und beim letzten Modultreffen in Krefeld hat sich auch keiner beschwert.

    Wolfgang
     
  8. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.753
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.103
    Wie kann die Höhe zu klein sein? Außer du willst die Röhrchen oben drauf legen, was ich aus optischen Gründen nicht empfehlen würde.
     
  9. Gleisfuchs

    Gleisfuchs Foriker

    Registriert seit:
    11. Februar 2020
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Cottbus
    Bewertungen:
    +0
    für die Magnete unter dem Fahrzeug
     
  10. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.753
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.103
    Dann können höchstens die Fahrzeuge zu flach sein, aber nicht die Gleise. Und tiefer als SO kannst du mit den Magneten eh nicht, sonst bleibst du an der nächsten Weiche hängen.
    So wie die Jatt ff V60 bisweilen...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden