1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

iwii baut...

Dieses Thema im Forum "Anlagenvorstellungen" wurde erstellt von iwii, 16. September 2019.

  1. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.953
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +574
    @LiwiTT
    Du bist ein ganzer Schlauer, Du riechst den Furz auch bei totaler Dunkelheit.
     
    • Sieger Sieger x 2
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  2. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    2.165
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.920
    Da die Ebene der Villa abnehmbar bleiben soll, habe ich ein wenig experimentiert, um einen möglichst schmalen Spalt zu erhalten. Dazu habe ich Pappstreifen in den Spalt geklemmt und verspachtelt. In der Bastelkiste lag noch eine Tube Holzpachtel, der extrem stabil aushärtet. Ich bin gespannt, ob der Plan aufgeht und wie haltbar die Kante ist.

    70.jpg 71.jpg

    Die Erdarbeiten sind an der Stelle abgeschlossen und die Wege festgelegt. Das Sägewerk wird wohl nicht bleiben und durch einen einfachen Verladeplatz für Baumstämme ersetzt werden.

    72.jpg 73.jpg 74.jpg 75.jpg

    Impressionen mit Zug

    76.jpg 77.jpg
     
  3. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.211
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +1.427
    Ja, "am perfektesten" eben. :D

    Nachdem das endlich Dank F-Rob_S geklärt ist, sollten wir uns wieder dem Ernst des Modellbahnlebens von iwi zuwenden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. August 2020
  4. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    17.645
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +7.186
    Ich dachte, die Steigerung von Perfekt wäre Imperfekt.

    Das scheint aber nicht so ganz perfekt zu sein. :)

    Grüße Ralf
     
  5. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    5.346
    Ort:
    Natürlich in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.740
    Ähnlich verhät es sich doch mit "total".
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2020
  6. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    17.645
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +7.186
    Ja,
    Der Uwe wurde aber auch inzwischen abgeschafft. Im Publikum kann man auch schön sehen, wer wohin gehört. Nur daß die Sicherheit früher irgendwie noch anders daher kam…

    Wahrscheinlich fällt dem Verfassungsschutz nicht ein, wer das mit dem totalen Krieg war.
    Die es noch wissen sagen nix, die jungen Leute …

    Grüße
     
  7. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.950
    Ort:
    am Harz
    Bewertungen:
    +1.337
    Das würde ich mir noch einmal überlegen.

    Zerredet doch nicht wieder sinnlos den Bastelthread von @iwii !
     
  8. Poeltt

    Poeltt Foriker

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    529
    Ort:
    23999 Kirchdorf
    Bewertungen:
    +304
    Hallo Iwii, mit dem Sägewerk hast du Recht. Der Platz ist doch zu klein für ein ganzes Sägewerk. Es gehört ja auch noch die Holzzufuhr, der Lagerplatz für Stämme, der Lagerplatz für Schnittware und Abfall/Späne/Borke dazu. Vieleicht tun es ein paar Feldbahngleise mit Loren die die Schnittware,Bretter und Balken, zum verladen an das Gleis bringen. In der Epoche 2 haben sicher aauch Pferd oder Ochs die Loren gezogen. Nur so eine Idee von mir. Gruß Ralf.
     
  9. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    8.045
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.526
    Wenn man links hinter dem Sägewerk den Hang unterbricht und dort eine Zufahrt/Platz zum hinteren Teil des Werkes baut, liegt der notwendige Teil des Werkes im nicht sichtbaren Anlagenbereich in der Wand.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. August 2020
  10. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    2.165
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.920
    Das mit der Kante hat so nicht funktioniert. Die Spachtelmasse hat sich stellenweise vom Untergrund gelöst. Jetzt habe ich die Kante zusätzlich mit einem Anti-Rissband verstärkt. Bei der nächsten Anlage würde ich ein Winkelprofil einarbeiten.

    80.jpg

    Der Abzweig wurde geformt und die rechteckige Tunneleinfahrt bekam das fehlende Stück Decke.

    81.jpg

    Dann wurde wieder geschliffen und angemalt.

    82.jpg
     
  11. Tim303

    Tim303 Foriker

    Registriert seit:
    27. Dezember 2013
    Beiträge:
    343
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +445
    Da bin ich fast bei @mcpilot . Allerdings würde ich dies rechts vom Sägewerk zum Plattenende in Erwägung ziehen (vll. auch eine Frage des Betrachterwinkels von @mcpilot ). Noch ein Weg zur Villa und der Sägewerksbesitzer kann direkt zu Fuss ins Unternehmen.
     
  12. TTKind

    TTKind Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2014
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Eschershausen
    Bewertungen:
    +1
    iwii, hast du die Gleise direkt auf die Grundplatte geklebt und eingeschottert oder kam noch ein Trassenbrett oder Kork darunter?
     
  13. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    2.165
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.920
    Der gesamte sichtbare Bereich ist mit einer 4mm Dämmschicht bezogen. Der Bahndamm wird an den gewünschten Stellen einfach nach dem Verkleben des Gleis aus dem Untergrund "gekratzt" und das umliegende Gelände gleich ein wenig modelliert. So wird der Bahndamm auch bei leichten Korrekturen während der Gleisverlegung immer mittig.
     
  14. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    8.045
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.526
    Wenn du vom Sägewerk in Richtung Auhagen Fabrik schaust, links rein an die Wand.
     
  15. Tim303

    Tim303 Foriker

    Registriert seit:
    27. Dezember 2013
    Beiträge:
    343
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +445
  16. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    2.165
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.920
    Die Dritte Tunneleinfahrt hat ihr Innenleben bekommen.

    90.jpg 91.jpg 92.jpg

    Nach dem der Deckel wieder drauf war, gab es die erste Probefahrt. Trotz der Erdarbeiten bleibt der Blick auf die Züge erhalten. Auch der Effekt der gefakten Fahrtrichtung funktioniert super.

    93.jpg 94.jpg 95.jpg

    Das Portal erntete zwar vor ein paar Wochen keine Zustimmung, aber nach dem es zurecht geschnitzt ist, finde ich es ganz ansehnlich.

    100.jpg

    Nun wieder zur "Stadt". Die Stadthäuser sind raus. Es bleibt nur noch ein Wohnhaus. Wenn ich etwas anderes finde, fällt auch das noch. Sie passen stilistisch einfach nicht zur Anlage. An die Weiche zur Stichstrecke kommt ein kleines Bahnwärterhaus. Dieser bewacht auch gleich den Bahnübergang mit.

    96.jpg 97.jpg

    Der Platz zwischen Fabrik Gasthaus wird begrünt. Eine sichtbare Straßenverbindung wird es nicht geben - eventuell ein Trampelpfad am Gleis entlang, für abkürzende Reisende. Auch könnte die Fabrik noch ein oder zwei Gebäude mehr bekommen.

    98.jpg

    Beim Holzplatz wurde das Gleis vervollständigt. Hier passt nun auch der Auhagen-Prellbock ganz gut. Betreut wird der Holzplatz vom ansässigen Förster. Er besitzt entsprechende Zugtiere, um die Stämme aus dem Wald zu ziehen. Diese werden ihren Platz in einem kleinen Stall finden. Vielleicht gibt es noch ein Wildgehege für die herrschaftlichen Jagden. Die betuchte Jagdgesellschaft reist im Sonderwagen an, der dann ebenfalls auf diesem Gleis geparkt wird.

    99.jpg
     
  17. Max M

    Max M Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2017
    Beiträge:
    384
    Ort:
    Wyhl
    Bewertungen:
    +196
    Hallo iwii...hast du schon mal in Betracht gezogen, die Bäume selber zu machen?
     
  18. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    8.045
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.526
    @iwii ich habe mir letzte Woche 2 neue Bücher gekauft, wenn man darin die alten Bilder der Bahn inklusive der Landschaft drumrum aus deiner Epoche mit dem letzten betriebsfähigen Zustand der Bahn vergleicht, stellt man doch so einige Veränderungen fest, was sich in der Zeit entwickelt hat, daher finde ich deine weniger bebaute Landschaft passender.
     
  19. Tim303

    Tim303 Foriker

    Registriert seit:
    27. Dezember 2013
    Beiträge:
    343
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +445
    Mir gefiel die Variante mit Holzverladeplatz oder Sägewerk besser. Ich finde, dass die Försterei zu dominant wirkt und die Villa im Auge des Betrachters verdrängt.
     
  20. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    2.165
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.920
    Das Thema Bäume ist noch ein ganzes Stück hin. Ob ich selber baue oder welche kaufe, weiß ich noch nicht.
    Der Holzplatz bleibt ja. Es werden dort aber keine Massen lagern. Wenn eine Wagenladung zusammen gesammelt ist, wird diese abgeholt. Dazu wird in erster Linie der Bereich zwischen Stützmauer und Gleis genutzt.
     
  21. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    8.045
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.526
    Ich würde die Försterei nicht so direkt an das Gleis bauen, eher hinten am Waldrand. In einer Zeitschrift gab es eine schöne Szene, wo mit einem simplen Kran aus Holzmasten die Wagen beladen wurden, das würde besser passen.
     
  22. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    2.103
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +3.169
    Seit ich bei Elriwa die Bäume von Freon bekomme, stellt sich mir diese Frage nicht mehr. Selber bauen hat sicher seinen Reiz, zaubern manche doch wahre Kunstwerke. Aber irgendwann muss man ja auch mal fertig werden, wir haben nicht unbegrenzt Zeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. August 2020
  23. Max M

    Max M Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2017
    Beiträge:
    384
    Ort:
    Wyhl
    Bewertungen:
    +196
    Yes...so ein Derrickkran würde gut passen...
     
  24. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    5.916
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +2.065
    Bei einem gut funktionierenden Holzumschlag braucht man ja nicht so viele Bäume, Stämme reichen :clown:

    Bis zur Ausgestaltung ist aber noch ein Stück Weg zu gehen. Bleibe gespannt dabei.

    Poldij
     
  25. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    2.165
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.920
    :gruebel: - da jeden Tag schottern auch ein wenig öde ist, war ich mal am Küchenschrank und habe mich an einem ersten Muster versucht...

    01.jpg
     
    • Kreativ Kreativ x 5
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden