1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

iwii baut...

Dieses Thema im Forum "Anlagenvorstellungen" wurde erstellt von iwii, 16. September 2019.

  1. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +896
    So eine Villa steht in aller Regel recht frei in der Gegend herum. Über den Sockel kann viel mit den Proportionen spielen. Auch lasse ich z.B. das Vordach über dem Haupteingang weg, andere Geländer usw.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. März 2020
  2. Stovebolt

    Stovebolt Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2018
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +256
    Danke für die Maße.
    3m Deckenhöhe im Original ist über dem heutigen Durchschnitt, aber für damalige herrschaftliche Hauser ein kleines bischen zu mickrig. Wir haben ca. 4,00m Deckenhöhe. Die Eingangstür mit Oberlicht ware mit 2,50m auch etwas zu niedrig. Da bleibt für den Türflügel nur knapp 1,80m. Aber wie schon von anderen geschrieben wurde, wenn man es nicht gerade mit was gut maßstäblich vergleichbaren daneben irgendwo platziert und nicht gerade die Hünen neben die Türe stellt, dann sieht das bestimmt ganz schick auf der Anlage aus.
    Gruß Tino
     
  3. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +896
    Ich war im Keller und habe nochmal ein paar alte, bekannte Auhagenhäuser als Vergleich rausgekramt. So schlecht macht sich die Villa nicht. Der graue Balken unter dem Oberlicht ist nicht verklebt. Wenn man den entfernt, fällt es kaum noch auf.

    01.jpg 02.jpg

    Bei der Gelegenheit habe ich auch das Faller Zunfthaus neben einen Auhagen-Standard gestellt.

    03.jpg 04.jpg
     
  4. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.392
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +3.522
    Vom Rapunzelturm mal abgesehen finde ich die Villa gar nicht übel. An sich hatte ich vor, die Verwaltung der Stedelebener Kreisbahn in die auf iwiis Vergleichfoto daneben stehende Post von Auhagen einzuquartieren, die architektonisch ja auch eine Villa darstellt. Aber nun denke ich gerade ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2020
  5. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    5.338
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +1.255
    Na dann trau dich nur, setze einfach der Post eine Rapunzelturmspitze auf :icon_wink
    Prima, dass es noch jemand erkannt hat. Bis auf die Rampe an der Rückseite ist es nicht weit von einer Villa entfernt.

    Der Bildvergleich oben zeigt, wie dehnbar Maßstäbe sind. Das Werkswohnhaus ist noch näher an H0 als die Post, so richtig sieht man es trotzdem nicht. Viel lebt von den Details, gerade von neuen, maßlich passenden Türen.

    Poldij
     
  6. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.843
    Ort:
    am Ende der Straße
    Bewertungen:
    +626
    Die Gebäude passen zum Zeitraum von iwii’s Anlage in jede Kleinstadt.
    Und da Ge(l)der eine war und ist...
    :top:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Alt bekannt Alt bekannt x 1
    • Liste
  7. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +896
    Nachtrag...
     

    Anhänge:

    • 11.jpg
      11.jpg
      Dateigröße:
      138,5 KB
      Aufrufe:
      399
    • 12.jpg
      12.jpg
      Dateigröße:
      114,1 KB
      Aufrufe:
      395
    • 13.jpg
      13.jpg
      Dateigröße:
      116,1 KB
      Aufrufe:
      391
  8. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.392
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +3.522
    Sehr hübsch, aber eine sanfte Patina wird das Gebäude nicht ganz so steril wirken lassen. Darauf freue ich mich schon. Mach mal!
     
  9. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Bewertungen:
    +2.275
    Ich finde die Farben bei Faller immer unglücklich. Die Gebäude wirken, als würde ein stark lichtdurchlässiges Plastikgranulat verwendet werden. Ich hätte vorher lackiert oder würde da zumindest jetzt nacharbeiten.
     
  10. PetrOs

    PetrOs Hersteller

    Registriert seit:
    11. Mai 2015
    Beiträge:
    359
    Ort:
    Muenchen
    Bewertungen:
    +48
    Sieht sehr gut aus. Allerdings würde ich auch patinieren und komplett bemalen..
     
  11. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +896
    Wieder ein kleiner Rohbau. Hier bereits mit ein paar Details und kaputten Fensterscheiben. Den eigentlichen Zweck wird das Gebäude bei mir nicht erfüllen. Es wird als Abstellschuppen am Ende eines Stumpfgleises eine gute Figur machen. Ich fand es einfach niedlich und wollte es nicht in der Schachtel lassen. In diesem Fall sollte man die beigelegte Grundplatte verwenden. Die Klebungen der Seitenteile sind doch recht fragil. Das Anpassen der Teile hielt sich in Grenzen.
     

    Anhänge:

    • 01.jpg
      01.jpg
      Dateigröße:
      141,2 KB
      Aufrufe:
      276
    • 02.jpg
      02.jpg
      Dateigröße:
      145 KB
      Aufrufe:
      273
    • 03.jpg
      03.jpg
      Dateigröße:
      148,6 KB
      Aufrufe:
      270
    • 04.jpg
      04.jpg
      Dateigröße:
      115,9 KB
      Aufrufe:
      274
    • 05.jpg
      05.jpg
      Dateigröße:
      136,2 KB
      Aufrufe:
      270
    • 06.jpg
      06.jpg
      Dateigröße:
      122,3 KB
      Aufrufe:
      269
    • 07.jpg
      07.jpg
      Dateigröße:
      133,5 KB
      Aufrufe:
      270
    • 08.jpg
      08.jpg
      Dateigröße:
      126,1 KB
      Aufrufe:
      269
    • 09.jpg
      09.jpg
      Dateigröße:
      137,5 KB
      Aufrufe:
      272
    • 10.jpg
      10.jpg
      Dateigröße:
      102,9 KB
      Aufrufe:
      272
  12. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +896
    Ein Neuzugang. Der Lokschuppen wird wohl nun ans Ende der Nebenstrecke kommen (so lange diese nicht erweitert wird). Darin werde ich den Kleinen verstecken und ihn zwischen Endbahnhof und den Fabriken pendeln lassen. Durch den Schattenbahnhof werde ich ihn eher nicht prügeln. Hat jemand zufällig den VT schon mal digitalisiert...?
     

    Anhänge:

    • 01.jpg
      01.jpg
      Dateigröße:
      156,8 KB
      Aufrufe:
      206
    • 02.jpg
      02.jpg
      Dateigröße:
      176,5 KB
      Aufrufe:
      203
    • 03.jpg
      03.jpg
      Dateigröße:
      153 KB
      Aufrufe:
      204
    • 04.jpg
      04.jpg
      Dateigröße:
      143,4 KB
      Aufrufe:
      200
  13. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.990
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +1.207
    Mir gefällt das Gebäude ausgesprochen gut! Noch etwas Farbe, ein paar kleine Details und vielleicht ansatzweise Vegetation. Stell ich mir sehr authentisch vor.
    Kannst du nochwas zum Bausatz schreiben? Welcher Hersteller macht sowas und wo bekommt man den Schuppen?
     
  14. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.008
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.252
    Wer ist denn der Hersteller?
    Den gab es von Beckmann, Peresvet und - war da nicht noch einer?
     
  15. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.906
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.361
    ...Karsei hatte auch mal...
     
  16. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    907
    Ort:
    Dohma
    Bewertungen:
    +415
    Beckmann ist der VT schon mal eher nicht, der sieht etwas anders aus - optisch

    Bleibt Gesund, haltet Abstand
    Lutz

    PS: TT-Club hatte glaub ich auch einen
     
  17. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.268
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.839
    Laut Vergleichsbildern ist der von Peresvet.
     
  18. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.008
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.252
    Ich war mir nicht ganz sicher...
     
  19. Luhrmann

    Luhrmann Foriker

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    61
    Ort:
    gemütlich
    Bewertungen:
    +5
    Für die Epoche l ist der Schuppen in der Tat zu lädiert dargestellt. Eine schöne Geschichte mit sä. VT ließe sich für die späte Epoche IV oder die frühe V konstruieren, mit dem Modell der Schadlok vom gleichen Hersteller (pmt): In den späten 60er Jahren wollten Eisenbahnfreunde eine Lok dieser BR vor dem Schrottsoll retten und schoben sie in den etwas abgelegenen alten Schuppen, der langsam mit Gestrüpp zuwuchs und dann vergessen wurde. Auf der Anlage könnte die Szene so aussehen, dass der Schuppen schon teilweise freigelegt und die Lok auf die rostigen Gleise gezogen wurde.
     
  20. Luke

    Luke Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2010
    Beiträge:
    258
    Ort:
    Oberlausitz
    Bewertungen:
    +17
    Den Lokschuppen gabs mal bei Faller, ist aktuell aber lt. Webseite ausverkauft.
     
  21. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +896
    Das ist - wie sollte es auch anders sein - historisches Faller 293028. Taucht ab und zu noch bei ebay auf.
    Laut Verpackung ist es Peresvet, wobei sämtliche Hinweise auf den TT Club fehlen. Der hatte die Teile meines Wissens hierzulande exklusiv vertrieben. Die Stoßstangen liegen glücklicher Weise noch bei. Die Haltestangen für die Türen fehlen leider, dürfte aber kein größeres Problem werden.

    PS: im Hintergrund sieht man schon den nächsten Rohbau... :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2020
  22. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.008
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.252
    Na denn, frohes Schaffen....
     
  23. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.392
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +3.522
    Akustisch, wette ich, bestimmt auch! Heilige Physik, laß weiße Schimmel um mich sein! :)
     
  24. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.343
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +896
    Die Haltestangen haben sich angefunden. Klebten mit Tesafilm "in" der Verpackung. :)
     
  25. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    5.338
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +1.255
    Vermutlich ist die Form bereits vor längerer Zeit zu Staub zerfallen. Pardon, aber ohne die minimalistischen Anbauten hätte ich an eine Hundehütte für die Gartenbahn gedacht.

    Poldij :naja:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden