1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Ist das neue Material so viel besser...?

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Mitropa, 1. Februar 2018.

  1. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.980
    Zustimmungen:
    390
    Ort:
    Neubrandenburg
  2. marcok123

    marcok123 Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2007
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Jocketa
    Deswegen sollen die Züge ja wahrscheinlich auch mit relativ gleicher Geschwindigkeit über die Gleise fahren.
     
  3. Mitropa

    Mitropa Foriker

    Registriert seit:
    29. Januar 2018
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Berlin
    Ja, das wäre schön - aber ich hege Zweifel, dass sich dies so wie geplant analog umsetzen lässt:
    Auch mit der heute angekommenen Re 484 der SBB (Vmax=140km/h im Vorbild) artet der gleichzeitige Betrieb mit dem ICE 3 auf der Hauptstrecke in Streß aus.
    Ich weiss, wir sollten uns eine Carrerabahn kaufen, usw., usw. (nur blöd, dass uns die Gotthard-Nordrampe mehr fasziniert, als der Nürburgring), solche gemütlichen abendlichen Stunden, wie ich sie früher hatte und die Kinder auch geniessen: im Dunkeln die Züge mit extrem wenig Interaktion fahren lassen, die Lichter bewundern.... - sowas gehört sich heutzutage, wo Modelleisenbahn eine ernsthafte Lebensbeschäftigung ist, nicht mehr - es sei denn: Digital!

    Diese "NEM" mit den modellgerechten Geschwindigkeiten entwickelt sich zu einem echten Showstopper.
    Naja, wir verdrahten erst mal weiter analog die Signale, dann werden die Zugbeeinflussungsabschnitte zurechtgesägt, Landschaftsmaterial ist da... - dann sehen wir weiter.
    Zur Not wird eben, wenn sich die Züge weiterhin nicht entspannt fahren lassen, nur der Fahrbetrieb auf 2x Multimaus statt 2x Titan-Trafo umgestellt, dann ist das "Digitale" daran ja quasi transparent :)

    Übrigens nur so am Rande: Die Tillig 187 / Re 484 ist optisch nicht so beeindruckend präzise und lautlos, wie die langsame Ludmilla von Piko. Ich bin auf die 132 von Roco gespannt... :)
     
  4. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    5.140
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    mal hier, mal da ;-)
    :wiejetzt:Tillig stellt zwar viel her, aber so einen Zwitter...? Den fände ich auch nicht "präzise". :boeller:
     
  5. Mitropa

    Mitropa Foriker

    Registriert seit:
    29. Januar 2018
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    25
    Ort:
    Berlin
  6. basis77

    basis77 Foriker

    Registriert seit:
    10. Dezember 2016
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Eschborn
    Kleiner Tipp: Wenn die "Lütten" keinen Bezug mehr zur Eisenbahn haben, dann kann man die Platte auch mit Carsystem umgestalten. Das gibt es auch in TT und macht auch viel Spaß. :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden