1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn Vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeteten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich Registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes
    Information ausblenden

Der Bastelkeller vom Janosch

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von Janosch, 30. November 2006.

  1. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    10.432
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    Dresden
    Für 0,4 sind die Fugen zu breit ;D Nut und Feder kann also auch nicht sein. Die würden bei dem Spaltmaß nicht ineinander stecken. Da muß Janosch also noch mal ran, dass kommt so nicht durch die Modulabnahmekommision! :eek:
     
  2. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    285
    Ort:
    Wiesbaden
    In den letzten Tagen ging es weiter. Leisten habe ich nicht auf die Scheune geklebt, dafür aber die eine Wand etwas versaut. Durch misslungenes Dry-Brush wurde sie sehr fleckig. Ein guter Freund brachte mich auf die Idee, die Scheune mit Moos an der Nordseite zu versehen. Dafür bot sich die Wand an und wurde mit Washes entsprechend behandelt. Frei nach Bob Ross: "Happy little accidents" :happy:

    Danach habe ich vor der Scheune ein paar Treckerspuren dargestellt. Das war mein erster Versuch in der Richtung und ich bin damit ganz zufrieden. Zwischendurch musste immer mal wieder eine Stellprobe mit einem Zug erfolgen, um mich für die weitere Begrasung zu motivieren. Das ist ein Arbeitsschritt, der mir nicht so Spaß macht. :( Vorher wurde aber noch die Scheune fixiert und alle Spalten (außer am Tor) mit Sand verfüllt.

    Im Anschluss wurde es buschig... :happy: Die Büsche und Bäume zu setzen, machte mir wieder viel Spaß. Das letzte Bild ist der aktuelle Zustand. Es fehlen noch ein paar Blumen und viele Kleinigkeiten um die Scheune.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 27
    • Liste
  3. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    9.393
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    Siebenlehn
    Ich glaube da ja, dass du einfach - frei nach Tim Taylor - mehr Power brauchst. ;)
     
  4. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    12.683
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Moin,
    Sieht nicht schlecht aus. Etwas ungewöhnlich finde ich, dass das Vorgewende offenbar nicht mit beackert wurde.
    Grüße Ralf
     
  5. alex-munich

    alex-munich Foriker

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Ralfs Einwand kann ich verstehen. Der Bauer würde bestimmt jeden qm ausnutzen. Ich empfinde es aber nicht als störend. Dein „happy accident“ bei der Scheune finde ich absolut überzeugend. Sieht super aus
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  6. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    285
    Ort:
    Wiesbaden
    Ja, dass Thema hatten wir ja 2012 schon. Aber inzwischen habe ich die passende Ausrede dafür. Bitte noch etwas Geduld. :)

    @V180-Oli
    Da magst du Recht haben... ;)
     
  7. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    285
    Ort:
    Wiesbaden
    Der olle Dreschkasten hat endlich ein Dach über dem Kopf. Den Trampelpfad über den illegalen Überweg nimmt jetzt eine Bande. Vielleicht spielt ja etwas an oder in der Scheune eine Rolle bei ihrem Plan... :happy:

    Angeregt durch die Basteleien von @TT-Fahrer >hier<, habe ich mal zwei V100 "Bastelleichen" hervorgeholt. Die V100.5 mit GRE und offener Tür hatte ich mal >hier< gezeigt. Sie wartet immer noch auf die Bühnen aus dem RAW Halle. ;)
    Die 298er liegt schon länger, aber wird irgendwann auch nochmal fertiggestellt. >Zustand1< >Zustand2<
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 10
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  8. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Großbommeln
    Ach ja, die Scheune, der Dreschkasten ... Ich will endlich auch so eine Eisenbahn!
     
  9. Bandi 60

    Bandi 60 Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Berlin
    Janosch, paß auf die Olsenbande ist im Anmarsch !
    MfG Bandi 60 + 2 !
     
  10. Christoph MT

    Christoph MT Foriker

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Behnkenhagen
    Das mache ich genauso. Dabei etwas weiterträumen und die nächsten Ideen entwickeln. Gefällt mir gut, was du hier zeigst. :applaus:Möglicherweise werden unsere neuesten Modul-Kreationen bald eng verbunden beim nächsten Treffen einiges an Verkehr über sich ergehen lassen... :wiejetzt:
     
  11. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    285
    Ort:
    Wiesbaden
    Ja, wir sind glaub ich Nachbarn in Borsdorf. :yipie: Bis dahin muss auch noch was an meiner BHG passieren. :)
     
  12. stako69

    stako69 Foriker

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    322
    Ort:
    Leipzig/Wernigerode
    Hallo

    richtig, das Modul schließt direkt an Püttkow an. Die Idee mit der Olsenbande ist ja nahezu genial.

    Grüße Marko
     
  13. Christoph MT

    Christoph MT Foriker

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    690
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    Behnkenhagen
    Wie gut, dass es in Püttkow keine ortsbedienten Weichen gibt. So können die drei den Zugverkehr nicht wirklich stören.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2018
  14. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    285
    Ort:
    Wiesbaden
    Keine Angst, sie finden schon den Schaltkasten... :happy:

    Die Figuren sind echt hübsch und ich finde sie dort auch extrem witzig. :)
     
  15. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    3.982
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Bärliner RAW
    Na, na Christoph

    Der Egon hätte bestimmt auch in diesem Fall einen Plan!
    Mit Büroklammer, Konservendose und Panzertape gibbet nichts was die Bande aufhalten könnte, lol!
     
  16. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    in der Nähe von L.E.
    Du verwechselst das mit MacGyver....
     
  17. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    3.982
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Bärliner RAW
    Ne Peter

    ... der Egon hatte das auch drauf!
     
  18. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    206
    Ort:
    in der Nähe von L.E.
    Aber nicht mit Panzertape.... :)
     
  19. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Kirchmöser
    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2018
  20. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    285
    Ort:
    Wiesbaden
    Mein Bauer wollte unbedingt ein Wasseranschluss an seiner Scheune haben. Mein Opa hatte im Garten eine Kippmulde, die immer voll Wasser stand. Dazu noch ein alte Pumpe, das muss auf mein Modul. Die Pumpe ist meine heutige Feierabendbastellei aus Draht, Messingrohr und Messingprofilen. Jetzt fehlt nur noch etwas Dreck, das Wasser und etwas Gras. :)
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 15. Februar 2018
    • Gefällt mir Gefällt mir x 13
    • Liste
  21. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.226
    Zustimmungen:
    285
    Ort:
    Wiesbaden
    Die letzten Tage hatte ich mal Lust auf etwas anderes und habe mich mit der Gestaltung von Straßen beschäftigt. Auf meinem zweiten Modul soll eine Dorfstraße über einen Bahnübergang verlaufen. Dazu habe ich mal ein Teststück aus Styrodur gefertigt. Der Gummiabrieb wurden leider etwas doll und somit passt es eher zur DTM. ;) Aber die Risse und Schlaglöcher finde ich schon ganz ok. Die Randstreifen werde ich weglassen, da sie in der DDR auf kleinen Dorfstraßen nicht üblich waren.

    Das zweite Stück ist aus Forex und hat eine kleine Fehlstelle mit Kopfsteinpflaster erhalten. Das ist nur geritzt, beim nächsten Mal werde ich mich am Stempeln versuchen. Aber Spaß macht es. :)
     

    Anhänge:

  22. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.367
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    Neubrandenburg
    Ganz hübsch geworden. Allerdings empfinde ich die Straßenwolbung als ein wenig zu stark geraten. Und wenn du auf die Randstreifen doch nicht verzichten möchtest, dann würde ich die noch ein wenig schmaler gestalten.
     
  23. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    12.683
    Zustimmungen:
    246
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Ich kenne noch den Randstreifen als (Sommer-) oder Reitweg.
    Wobei mich die Flicken auf der Fahrbahndecke auch heute begleiten - irgendwas bleibt eben immer hängen …

    Grüße Ralf
     
  24. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    10.367
    Zustimmungen:
    295
    Ort:
    Neubrandenburg
    Das waren dann aber meistens sehr schmale Straße, wo der Sommerweg gebraucht wurde um dem Gegenverkehr auszuweichen. Die von Janosch nachgebildete ist breit genug für zwei große LKW und würde eine schöne Allee abgeben.
     

Diese Seite empfehlen