1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Bücher - Neuerscheinungen

Dieses Thema im Forum "Medien" wurde erstellt von Johannes, 25. April 2007.

  1. dirk_w

    dirk_w Foriker

    Registriert seit:
    15. Juli 2010
    Beiträge:
    48
    Ort:
    Baiersdorf
    Bewertungen:
    +46
    Herr Deppmeyer, inzwischen in den 90ern, hat für die Neuauflage seiner vor Jahrzehnten erschienenen Bände zu den Reisezugwagen der DRG den damaligen Textteil überarbeitet und ergänzt. Ein dritter Band 3 erschien damals, trotz Ankündigung im 2. Buch, mangels Verlag nicht.

    Dieser 3. Band wird nun endlich kommen und die Wagen der DRB aus den späten 1930er Jahren, einschließlich Kriegsbauarten, vorstellen. Zudem wird mit großer Tiefe auf die gesamte Entwicklungsgeschichte eingegangen, einschließlich Drehgestellentwicklungen.

    Die Wagen werden entsprechend der Baujahre abgehandelt, somit erscheinen die 2-achsigen Personenwagen vornehmlich in Band 1. Und eine so umfangreiche und detaillierte Statistik kann nur ein Altmeister der Reisezugwagengeschichte, wie Joachim Deppmeyer, nach jahrzehntelangen detaillierten Recherchen liefern!

    Der Preis für ein solches Buch ist, aus meiner persönlichen Sicht, nimmt man den Aufwand der jahrelangen Forschung, des Schreibens etc. mit in Betracht, viel zu niedrig! Als Autor verdient man an so einem Buch eigentlich nichts. Aber aus diesem Grund schreibt man solche Bücher auch nicht!
    Wem das zu teuer ist, oder es sich nicht leisten kann, dem bleibt immer noch die Möglichkeit, sich die Bücher auszuleihen, ob in der heimischen Bibliothek oder via Fernleihe. :)

    Wer etwas über die dreiachsigen Wagen der Staatseisenbahnen vor 1920 wissen möchte, der muß sich die alten Bücher von Emil Konrad antiquarisch besorgen. Oder ausleihen! Allerdings sind diese für den anspruchsvollen Leser nicht so detailtief, wie die Deppmeyer'schen. Aber den Modellbahner freut's trotzdem.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Mai 2021
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  2. Schrotti65

    Schrotti65 Foriker

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Teltow
    Bewertungen:
    +128
    Von Emil Konrad gibts ein Buch über die preußischen (Band 1) und die südwestdeutschen (Band 2) Länderbahnwagen. Gibt es ein vergleichbares Werk auch über die sächsischen?

    Ansonsten ist es erstaunlich, wie wenig Literatur über Reisezugwagen existiert, verglichen mit Triebfahrzeugen.
     
  3. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.251
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +2.083
    Zu den Wagen der sächsischen Secundärbahnen gab es ein Buch vom EK.
     
  4. Schraube

    Schraube Hersteller

    Registriert seit:
    17. Dezember 2015
    Beiträge:
    748
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +2.587
    Das stimmt @Jan .
    Wer es sucht: Rainer Fischer, Sven Hoyer, Joachim Schulz "Die Wagen der sächsischen Sekundärbahnen", EK-Verlag, 1998
    Das Buch gibt es leider seit geraumer Zeit nur sehr selten. Gebrauchtpreise gerne 100 Euro und mehr. Ob's Bibliotheksbestände gibt weiß ich nicht, aber ich habe es und würde es zu Stammtischen / Modultreffen / ... mitbringen, falls jemand rein schauen will (keine Angst, irgendwann geht das wieder).

    Wichtig zu wissen: Das Buch enthält nur überschaubar wenige Regelspurwagen. Die Sachsen haben ein paar explizite 'Secundärbahnwagen' beschafft, aber das ist nicht pauschal mit "Nebenbahnen" oder "auf Nebenbahnen eingesetzten Fahrzeugen" gleichzusetzen. Wir reden hier von ein paar sehr einfachen Wagenbauformen, großteils nach 1910 erst aufgekommen, für die Rationalisierung der Personenbeförderung auf bestimmten Strecken, die von der Auslastung her auch kleine Schmalspurstrecken hätten sein können.
    Der größere Teil des Buches befasst sich denn auch mit Schmalspurwagen. Zweifellos sehr interessant, ich habe einiges daraus gelernt, aber leider kein "Übersichtswerk" für sächsische Wagen im Allgemeinen.
     
  5. geiglitz

    geiglitz Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2017
    Beiträge:
    238
    Ort:
    Makrelendorf
    Bewertungen:
    +155
    Also ich hab mir den ersten Band gegönnt,

    Gerade wegen den ganzen Hechtwagen und anderen genieteten Wagen, sei es die Donnerbüchsen und ähnliches.

    Ich fand das Buch gut, zu jeder Wagen Variante ein Foto und ne Skizze....

    Die Entwicklung in den 20iger finde ich fast spannender, als der Übergang in den 30igern von genietet auf geschweißt...
     
  6. V80 Olli

    V80 Olli Foriker

    Registriert seit:
    25. März 2006
    Beiträge:
    513
    Ort:
    in der Heide
    Bewertungen:
    +214
    Heute bei mir angekommen:
    Baureihe 01 / Band 2 vom EK
     
  7. Frank2107

    Frank2107 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    268
    Ort:
    im Süden Brandenburgs ,ex Erfurter
    Bewertungen:
    +125
    Ebenfalls heute vom EK Verlag eingetroffen:
    Die Baureihe V300 Band - 2
     
  8. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    18.800
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.607
    Und so sieht’s aus
    Grüße Ralf
     

    Anhänge:

  9. Johannes

    Johannes Boardcrew

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.833
    Ort:
    Schiebock/ OL/Sachsen
    Bewertungen:
    +842
    "Fotoalbum der Maschinenfabrik Esslingen" der Teil Personen-und Güterwagen habe ich mir geleistet. Das Buch hat Alexander Weber zusammengestellt, wobei bemerkenswert ist, die Fotos lagern/stammen alle zum großen Teil im Wirtschaftsarchiv von Baden-Württemberg. Das Buch hat 158 Seiten fast nur s/w Fotos und behandelt die Zeit zwischen den Aufbau der Fabrik 1846 bis 1965-dem Ende.

    Viele Fotos sind im Großformat abgedruckt und geben einen Einblick auch in die Fertigung der Wagen in den verschiedenen Epochen. Die Geschichte der Fabrik ist ebenso interssant wie die Erzeugnisse. Hier fiel mir besonders der Kühlmaschinenwagen, der Latrinenwagen, die Ausführungen der Rollböcke nach dem System Langbein und die 2achsigen Vorortwagen im Paar für die Vorortverkehr für Stuttgart (System Dr. Kittel) ins Augen und mehr... .

    In einem 3.Kl. (C4ü-35) mit Abteilen wird dem Reisendem im Gang mit Schildern darauf hingewiesen, dass das Rauchen gestattet ist(fast eine Aufforderung). Also eine Umkehrung der bisherigen gewohnten Sichtweise. Das Buch ist bei Podszun zu 29,90 erschienen und ist sicher auch per Fernleihe hier und da zu bekommen.

    Johannes
     
    • Informativ Informativ x 4
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  10. tt-ker

    tt-ker Foriker

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    2.877
    Ort:
    Rheinland
    Bewertungen:
    +3.597
    Lieferbar:

    Verbrennungstriebwagen der Deutschen Reichsbahn: Band 1 – Entwicklung, Nummerierung, Technik . Bauarten der deutschen Staatsbahnen bis 1918. Schwere Bauarten der Deutschen Reichsbahn bis 1930

    https://www.amazon.de/Verbrennungstriebwagen-Deutschen-Reichsbahn-Nummerierung-Staatsbahnen/dp/3964532886/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=17UJES10A3YP3&dchild=1&keywords=verbrennungstriebwagen+der+deutschen+reichsbahn,+band+1&qid=1623493125&sprefix=verbrennungs,aps,212&sr=8-1

    MfG
    tt-ker
     
  11. KTT46

    KTT46 Foriker

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    309
    Bewertungen:
    +90
    Aber Achtung, der Erstauflage fehlen durch Fehlbindung über 30 Seiten am Ende !
     
    • Informativ Informativ x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Optimistisch Optimistisch x 1
    • Liste
  12. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    2.151
    Ort:
    am Harz
    Bewertungen:
    +1.740
    Beim Verlag steht dazu:
    "Dieser Artikel ist leider nicht mehr verfügbar!"
    Gibt es nicht einmal als eBook, wo man vielleicht auf Vollständigkeit hoffen könnte.
    Vielleicht wegen der Fehlbindung aus dem Verkehr gezogen?

    Hier noch als Neuerscheinung mitgeteilt:
    https://www.vgbahn.de/
     
  13. KTT46

    KTT46 Foriker

    Registriert seit:
    19. September 2003
    Beiträge:
    309
    Bewertungen:
    +90
    Muss mich übrigens korrigieren, es fehlen exakt 25 Seiten.
     
  14. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.251
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +2.083
    Soll ab Juli neu gedruckt komplett zur Verfügung stehen.
     
  15. 41 1185-2

    41 1185-2 Foriker

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    563
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +78
    steht in etlichen Exemplaren in den Bahnhofsbuchhandlungen, u.a. Leipzig, Erfurt, Dresden, Frankfurt/M., Nürnberg.
     
  16. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.286
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.585
    ...die "Gläsernen Züge" vom EK (Heinz Kurz/Horst Troche) sind eben bei mir "eingefahren"... ;)

    DSC_2611.JPG
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  17. Frank2107

    Frank2107 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    268
    Ort:
    im Süden Brandenburgs ,ex Erfurter
    Bewertungen:
    +125
    Hallo,

    diese Woche war wohl beim EK wieder Auslieferwoche :),
    heute erhalten "Herkules, Goliath & Co" von Udo Kandler, Die Schienenkrane der Deutschen Eisenbahnen - vom Beginn bis heute.

    Gruß Frank
     
  18. TT-Däne

    TT-Däne Foriker

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Kopenhagen, Dänemark
    Bewertungen:
    +431
    Ich habe mal ein Tipp für euch.
    Der Dänischer Eisenbahn Klub, hatte vor vielen Jahren Touren in der DDR arrangiert.
    Der Autor Gunner W. Christensen, hat nun die Bilder zusammengefaßt, zusammen mit seine eigene Reisen in der DDR. (Rostock, Dresden, Meißen, Leipzig, Berlin...ua.)

    Darüber ist nun ein Buch erscheinen, mit Bilder die Wir noch nicht gesehen haben. (Normalerweiße gehen viele Bilder wieder)
    Das schöne bei diesem Buch ist, das es in Deutsch und Dänisch geschrieben ist.

    Bahnreisen in die DDR
    På togtur i DDR
    Gunner W. Christensen
    264 Seiten
    ISBN 978-87-87050-17-3

    Gruß,
    Martin
     

    Anhänge:

    • Informativ Informativ x 12
    • Gefällt mir Gefällt mir x 7
    • Liste
  19. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    4.181
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +5.142
    Hallo Martin,

    vielen Dank für diesen Hinweis.

    Besteht die Möglichkeit, dass Du uns mal eine oder zwei Doppelseiten innen zeigst?

    Dann können sich geneigte Interessenten ein Bild von der Gestaltung machen. Für eine Direktbestellung wäre das sehr hilfreich.
     
  20. K. Habermann

    K. Habermann Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Langebrück
    Bewertungen:
    +723
    Hallo,
    muss er nicht. Bei einer Buchhandlung sind ein paar Seiten zu sehen: https://bahnundbuch.de/de/eisenbahn...-reichsbahn-ddr/bahnreisen-ddr-p-togtur-i-ddr
    Und der der EK macht das auch selbst: https://www.eisenbahn-kurier.de/images/html5/6424-herkules-goliath/index.html#issue/1
    Damit sind auch solche rechtlich problematischen Bitten obsolet.

    Beste Grüße

    Klaus
     
    • Informativ Informativ x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  21. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    4.181
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +5.142
    Genau so etwas habe ich gesucht.
     
  22. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.747
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +2.185
  23. dampfbahner

    dampfbahner Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.183
  24. ford.prefect

    ford.prefect Foriker

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    530
    Ort:
    Weimar
    Bewertungen:
    +866
    Hallo, auch wenn ich das Buch nicht empfehlen kann, möchte ich zumindest darauf hinweisen:
    Anton von Hornstein; Stromliniendampfloks, Die internationale Enzyklopädie; transpress; 2021; 39,90 €; ISBN 978-3-613-71607-0

    Vor wenigen Monaten hatte ich die Werbung im MEB gesehen und das Buch, da mich das Thema ausgesprochen interessiert, bestellt. Das Werk hat mich enttäuscht. Der Stoff ist in mehrere Kapitel gegliedert, die Zuordnung der einzelnen Lokomotiven zu den Kapiteln ist für mich aber nicht nachvollziehbar. Die Anwendung von in anderen Werken genutzten Kriterien, wie z.B. Chronologie, geographisches Vorkommen, Bahngesellschaften, Achsfolgen oder Designrichtungen, ist nicht erkennbar. Rein technische Erläuterungen sind unmotiviert eingestreut. Immerhin ist die Enzyklopädie umfangreich, wenn auch nicht vollständig, und man kann ja auch zum Stöbern einfach mal durchblättern.
    Sehr ärgerlich finde ich aber den Schreibstil. Es ist für mich ausdrücklich keine Freude, die zu jeder Lok gehörenden Artikel zu lesen. Es gibt Rechtschreibfehler, die bei einem ordentlichen Lektorat nicht vorkommen dürfen. Schlimmer ist aber die verschrobene Ausdrucksweise und die falsche Grammatik. Ich nehme nicht die Informationen wahr, sondern stolpere über den Text an sich.
    Leider hatte ich schon mein Exlibris eingestempelt, sonst hätte ich das Buch zur Nachbesserung ;) zurückgeschickt.
    Fazit aus meiner Sicht: Schade um das Geld.
     

    Anhänge:

    • Informativ Informativ x 9
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  25. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    4.066
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +5.433
    Ich kann das sehr gut nachfühlen, es ist aber inzwischen in vielen hier auch sehr gelobten und von der Recherche und Mühe her tatsächlich lobenswerten Publikationen so. Ich denke da an Titel wie "Rund um Magdeburg" oder "Die Salzwedeler Kleinbahnen" oder "Altmärkische Eisenbahngeschichten zur Kaiserzeit". Zur Kaiserzeit wären solche Bücher jedenfalls nicht imprimiert worden. Grammatik, Rechtschreibung, vor allem der Satzbau wurden damals in Lektoraten gesäubert bzw. geglättet, und selbst die Schriftsetzer lasen die Bögen nochmals Korrektur und gaben sie ggf. zur Überprüfung zurück ans Lektorat.

    Das Schlimmste ist jedoch aus meiner Sicht (als Autor, Co-Lektor, Korrektor und Gestalter einiger Bücher), daß selbst die Autorinnen und Autoren ihre Texte nicht kritisch korrigieren können oder wollen. Der Duden wird von ihnen nicht mehr bemüht, Korrekturzeichen werden nicht beherrscht oder verstanden, die Sprachlogik wird nicht beachtet. Grobe Satz- und Layoutfehler wie Mißachtung des Linienrasters bei Fotos im Text, verschieden breite Zeilendurchschüsse oder ein wildes Laufweiten-Potpourri werden auf den Fahnenabzügen nicht erkannt oder für nebensächlich erklärt, obwohl deren seriöse Verwendung für den Lesefluß sehr wichtig ist, ganz zu schweigen von buchsatzfremden, weil ungeeigneten Schriftarten, derer noch dazu gern eine Vielzahl im selben Werk verwendet wird.

    Und die Lobhudelei scheint ihnen ja am Ende auch noch Recht zu geben: Der Großteil des Publikums bemerkt die groben Fehler mangels derselben Kenntnis der eigenen Muttersprache nicht mehr, während Leser wie Ford.Prefect (oder auch ich) den oft wirklich wichtigen Inhalt durch diese Sprachschluderei entwertet sehen und am wohlwollenden Versuch der Lektüre verzweifeln. Es ist, wie wenn man schwimmen gelernt hat und unbedingt untergehen will: Hier hat es der Nichtschwimmer eindeutig leichter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juni 2021
    • Zustimmung Zustimmung x 16
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Informativ Informativ x 2
    • Dummes Posting Dummes Posting x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden