• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellbau Stromlinienlok in weinrot

Wie schon angekündigt wurde meine Stromlinienlokfamilie um ein weiteres Mitglied erweitert. Da in schwarz schon welche vorhanden sind, sollte nun eine weinrote entstehen. Dazu diente ein Gehäusebausatz von Table Top-Fan. Als Spenderlok entschied ich mich für eine BR 01, neue Version von Tillig mit DSS. Viel war im Bausatz nicht enthalten, die Gehäuse für Lok Und Tender, Deichselstock, eine Platine mit Messingteilen, Loklaternen von Fischer-Modell, 2 kleine Platinen mit Widerständen, Fenstereinsätze für das Führerhaus und Frontlaternen und ein Tendergewicht. Zusätzlich spendierte ich der Lok eine Stehkesselrückwand von MMC, Lokpersonal und Führerstandsbeleuchtung. Nun etwas zum Bau der Lok...

Die Gehäuse wurden entgratet, geschliffen, Löcher gebohrt und probehalber mit dem Fahrwerk montiert. Beim Schornstein musste man sehr aufpassen und genau mittig bohren, damit die Wandung nicht zerstört wird!

upload_2020-2-14_20-45-55.jpeg


upload_2020-2-14_20-46-10.jpeg


Der Deichselstock wurde umgearbeitet, das die Stehkesselrückwand von MMC raufpasste.

upload_2020-2-14_20-47-27.jpeg


Danach wurden die Gehäuse mit sämtlichen Messingteilen komplettiert.

upload_2020-2-14_20-50-18.jpeg


Wie ihr seht ist am Gehäuse nicht so viel dran und somit gings dann gleich mit der Grundierung und der Grundfarbe weiter.

upload_2020-2-14_20-53-24.jpeg


upload_2020-2-14_20-53-46.jpeg


upload_2020-2-14_20-54-23.jpeg


upload_2020-2-14_20-55-40.jpeg


Im Lokgehäuse ist doch recht gut Platz um dort die Elektronik unter zu bringen. Die Leiterplatine von der BR 01 habe ich wieder verwendet, wegen der Lok-Tenderverbindung. Allerdings wurde die LED vom Dreispitzenlicht entfernt und für die Führerstandsbeleuchtung genutzt.


Am Tender habe ich die Laternen lackiert, sie dann montiert und das Gewicht eingeklebt. Somit konnte ich dann die Widerstandsplatine anlöten und sie mit der Tenderplatine verbinden.

upload_2020-2-14_21-3-58.jpeg


Da das Gehäuse nicht auf den Tenderantrieb gepasst hat, musste noch etwas vom Zinkrahmen abgefeilt werden.

upload_2020-2-14_21-5-17.jpeg


Zum Schluss wurde alles montiert, Scheiben und das Lokpersonal eingesetzt und Probe gefahren.

upload_2020-2-14_21-7-40.jpeg


upload_2020-2-14_21-23-11.jpeg


upload_2020-2-14_21-23-25.jpeg


Da die Beschriftung nicht mitgeliefert wurde, wird diese zu einem späteren Zeitpunkt ergänzst.

upload_2020-2-14_21-24-17.jpeg


upload_2020-2-14_21-24-30.jpeg


upload_2020-2-14_21-24-39.jpeg


upload_2020-2-14_21-24-50.jpeg


Hier nun mit kompletter Beschriftung...

upload_2020-2-17_21-41-46.jpeg

Neueste Rezensionen

Die Lok ist echt sehr sehr schön geworden, Begeisterung pur.
Das Thema mit dem Tender beschäftigt mich auch schon lange und ich übelege immer wieder wie man sich solch eine fünfachsigen Tender herstellen kann oder hat das schonmal einer gemacht.
Gesehen habe ich jedenfalls noch keine.
Viel Spaß weiterhin beim Basteln.
TT-Bahnfrank
TT-Bahnfrank
Danke.
Einen fünfachsigen Tender habe ich in dieser Form noch nicht gesehen!

Kommentare

Danke Janosch,

Für eine Triebwerksbeleuchtung hätten die Rollos offen sein müssen. Aber das wärs noch, wenn man diese öffnen und schließen könnte... :D
 
...die 03 193 hatte aber eine andere Verkleidung (der 05 entsprechend) und war eine Zweizylinderlok - keine 03¹º.
Da sie die einzige rote 03, mit Stromschale, war, passt zu dieser Form die Farbe nicht.
Aber, ich wiederhole: handwerklich gut gemacht.
 
stimmt 03 193 hatte einen 5 achsigen Tender und die Verkleidung wie die BR 05. Da passt das Gehäuse wirklich nicht so richtig. Aber wenigstens ist es eine Vollverkleidete ;-)) Habe schon halbverkleidete in weinrot gesehen ;-(( .Die gelbe Zierlinie ist etwas unsauber aber trotzdem ist es ein schönes Modell geworden.
 
Saubere Arbeit. Eine schöne Lok.
Warum diesem Bausatz aber keine Beschriftung beiliegt erschließt sich mir nicht. Oder verstehe ich das so, daß selbige nur vergessen wurde zuzupacken und deswegen nachgeliefert wird?
 
Hallo reko-dampfer,

danke, die Beschriftungen sind normalerweise im Bausatz enthalten. Ich denke mal er hatte in dem Moment keine. Er hat auch gesagt, dass er sie nachschickt.

Gruß Frank
 
Die Schilder Deutsche Reichsbahn hatten die Loks nicht dran. Zumindest habe ich auf keinen Bild sowas gefunden. BW und Rdb sind jeweils 2 Schilder pro Seite . Eins fehlt offenbar.
 
Mehr Schilder habe ich nicht bekommen. Ich habe sie wie TT-Fan seine nachgebaut. Selbst auf der MMC Seite ist die Rote mit Deutsche Reichsbahnschilder. Und wenn schon, mir gefälls. Soweit mir bekannt, gab es die BR03 so eh nicht in der Realität.

Gruß Frank
 
...die "Schwarzen" (und, auch später, die "Anthrazitgrauen") 03¹º, hatten alle das "Deutsche Reichsbahn"-Schild...
 
Berthie: wie kommst Du drauf? Zeig mal ein Bild als Beweis. Habe ca 30 Bilder im Betriebsalltag. Keine 03 trägt den Schriftzug Deutsche Reichsbahn. Soll ja nicht heißen das es das nicht gab. Aber wer behauptet das die schwarzen und grauen alle das Schild hatten sollte es auch beweisen können ;-))
 
...du hast Recht - ich habe zwar ein Bild, darf/kann es aber nicht hier zeigen.

Ich ging von der Vorschrift aus, daß KEINE Lok ohne Eigentumssignet auf die Strecke ging. In DER Zeit erst recht nicht.
Aber 1938 kam eine neue Bestimmung auf, die den Schriftzug "Deutsche Reichsbahn" als nicht mehr nötig erachtete.
Da die 03¹º erst zu dieser Zeit kam, hat man wohl gewartet um dann (Vorschrift von 1939) den Reichsadler anzubringen.
Er war das Eigentumssignet für diese Zeit.
Ich ziehe also meine Behauptung insofern zurück und korrigiere: nur die Zweizylinder-03 trugen das Schild "Deutsche Reichsbahn" (auch die rote Stromlinie 03 193) - die 03¹º nicht.
Von den Zweizylindern habe ich allerdings genügend Bilder - somit ist deine Aussage: "Keine 03 trägt (trug) den Schriftzug Deutsche Reichsbahn" ebenso falsch :lach: - patt ;)
 
Deine BR03 ist sehr schick geworden.
Das Projekt mit Offenen Rollos habe ich mir vor einiger Zeit mal vorgenommen.
Nun bin ich schon eine ganze Weile dabei, zu überlegen wie ich sie Beweglich bekomme.
Eine Grundidee ist schon vorhanden und die Rollo‘s sind schon entfernt worden.

Gruß Daniel
 

Anhänge

  • 11AB8263-46D4-4604-AA22-FAD2EDC4A1DA.jpeg
    11AB8263-46D4-4604-AA22-FAD2EDC4A1DA.jpeg
    115,5 KB · Aufrufe: 284
Gern Frank,
Mal schauen ob die 03 was wird,
Ansonsten werden die Offenen Rollo‘s in Unterschiedlichen Höhen befestigt, wie bei den Loks in H0 :cool:

Gruß Daniel
 

Blogeintragsinformationen

Autor
TT-Bahnfrank
Read time
2 min read
Aufrufe
7.932
Kommentare
17
Rezensionen
1
Letztes Update
Bewertung
5,00 Stern(e) 1 Bewertung(en)

Weitere Einträge in Modellbau

Weitere Einträge von TT-Bahnfrank

Diesen Eintrag teilen

Zurück
Oben