1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellbau Neues aus der Wagenbauschmiede

von Kalle · 11. März 2019 · ·
Kategorien:
  1. Hier mal noch ein weiterer Eilzugwagentyp, der BC4üp39. Auf der Suche nach Kleinteilen für meine Wagenbasteleien bin ich im Shop der Digitalzentrale auf diese Bausatz gestoßen. Was für ein herrlicher Wagen. Dieser sollte sich doch recht einfach bauen lassen. Also los.
    Als Spenderwagen kommt wieder ein Eilzugwagen aus der Tilligfamilie zum Einsatz. Hier ist es von Vorteil, wenn der Spenderwagen nur auf einer Seite die Doppeltüren hat.
    20190303_114449.jpg 20190303_114501.jpg 20190303_120212.jpg 20190303_123809.jpg

    Der Wagen wird komplett zerlegt. Mit dem Drehmel werden nun die Fensterbänder ausgeschnitten. Ich habe die Öffnungen einen Millimeter größer aufgefräst, damit später auch die Fensterrahmenbänder problemlos eingesetzt werden können. Die Zwischenstege, welche dem Wagenkasten die Steifigkeit verleihen, haben sich dabei aber auch gleich verabschiedet. Das ist nicht so schlimm, denn das Dach wollte ich sowieso auf den Wagenkasten aufkleben. Somit ist sichergestellt, dass bei der späteren Beleuchtung der Wagen kein Licht an den Dachkanten austreten kann.
    Der Wagenkasten wurde dann flächig auf Schmiergelpapier aufgelegt und so die Nietenimitationen der Seiten entfernt. Danach habe ich mehrere Löcher in die Seitenteile des Wagenkastens gebohrt.
    Mit Sekundenkleber wurden nun die neuen Seitenteile punktuell fixiert. Danach wurde alles fest verklebt, indem in Löcher Kleber eingebracht wurde.
    Die einzige wirkliche Herausforderung ist das Biegen der kleinen Lüfter.
    20190304_081454.jpg 20190304_081638.jpg
    20190306_174012.jpg 20190306_174101.jpg
    Hier wären kleine Biegekanten von Vorteil, sind aber nicht vorhanden. Das Biegen der Lüfter geht also nur mit einer Biegevorrichtung. Dem Bausatz liegt eine Schablone für das Bohren der Löcher für die Lüfter bei. Es macht Sinn, nach dem biegen der Lüfter diese mal in der Schablone zu testen, dass der Lochabstand auch wirklich stimmt. Wenn nicht, sollten die Lüfter auf dem Dach aufgeklebt werden.
    Nachdem alles lackiert war, haben noch ein paar Figuren im Wagen Platz genommen. Zur Beleuchtung kam wie immer die Platine von E-Modell zum Einsatz. Auch wurden wieder alle Radscheiben zur Stromabnahme herangezogen und ein Kondensator zur Spannungsspeicherung verbaut.
    Alles in allem, ein recht einfach zu bauender Wagen, welcher auf der Anlage eine prima Figur macht.
    20190308_065620.jpg 20190310_150541.jpg 20190310_163133.jpg 20190310_150600.jpg 20190310_163208.jpg

    Viele Spaß beim nachbauen.
    kalle

    Über den Autor

    Kalle
    ist in den hohen 40ern, seit 30 Jahren vom Mobavirus befallen und hat immer noch Spaß daran
    uwe-60, Delta-Romeo, lichti und 8 anderen gefällt das.

Kommentare

  1. PaL
    Hallo Kalle,
    danke für diese Bastelanregung, der Wagen gefällt mir sehr gut.
  2. Kalle
    Hallo Pal,

    gerne. Es gibt bei der Digitalzentrale auch noch den C4üp39. Den werde ich wohl demnächst auch noch bauen.
    Auch preislich ist der Bausatz im Rahmen. Gerade wer sich einmal an einem Bausatz ausprobieren möchte, hat hier eine prima Möglichkeit.

    VG
    kalle
      lichti gefällt das.
  3. schienenzepp
    Hallo Kalle,
    da hast du eine Spitzenarbeit(!!!!!!) abgeliefert! So einen perfekt gebauten und in sich stimmigen Wagen habe ich
    schon lange nicht mehr gesehen! Mach weiter so!
    Anerkennende und bewundernde Grüße
    Erwin(Nick:Schienenzepp)
  4. Dikusch
    Hallo Kalle,
    dem Ätz-Bausatz habe ich damals zusätzlich zwei Blechlein gespendet, diese ersetzen die beim Fräsen eventuell wegbrechenden Querverbindungen von Seitenwand zu Seitenwand. Die müssen bei Dir übrig geblieben sein.
    Und Du hast die Fenstergriffe nicht eingeritzt, ist mir aber auch schon passiert... :)

    images

    1. UnsereWagen(28).JPG
    2. UnsereWagen(29).JPG
    3. UnsereWagen(36).JPG
    4. UnsereWagen(13).JPG
      lichti, Stardampf, Carsten und 2 anderen gefällt das.
  5. Kalle
    Hallo Dikusch,

    das ist gewaltig was du da alles gebaut hast. Respekt.

    VG
    kalle
      lichti gefällt das.
  6. schienenzepp
    Hallo Dikusch,
    schließe mich Kalle voll und ganz an!
    LG
    Erwin
Um zu Kommentieren, registriere dich einfach und werde Mitgleid hier!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden