1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stellwerksbau für Schattenbahnhof Kleinzschattwitz

Grischan, 8. November 2017 | | |
  1. Blog Beschreibung

    Hier soll es um die Planung und um den Bau meines Stellpults (incl. Steuerung) für den Modulschattenbahnhof Kleinzschattwitz gehen. Der Schattenbahnhof verfügt über 10 Abstellgleise und 3 Nebengleise. Er ist 40 cm breit - die 10 Gleise liegen also im Abstand von je 40 mm. Er ist mit einem Kopfstück nach FKTT-IBahn-Norm ausgestattet. Der Schattenbahnhof besteht aus 5 Segmenten. 4 Segmente sind in Sparbauweise 120 cm langen, 20 mm dicken Multiplexplatten aufgebaut. Davon sind drei nur mit den 10 nebeneinanderliegenden Gleisen bestückt. Das 4. Segment enthält die 2 Weichenharfen zu je 5 Abstellgleisen, sowie die 3 Weichendecoder zum Stellen der Weichenantriebsservos. Das 5. Segment ist ein selbständiges Modul. Es könnte also auch unabhängig vom Schattenbahnhof eingesetzt werden. Es ist als normaler 10 cm hoher Modulkasten ausgeführt und enthält eine doppelte Weichenverbindung, um die beiden Weichenharfen zu verbinden. Außerdem gibt es auf dem IBahngleis einen Anschließer per Handweiche.
    Anbei ein sche kzz.gif matischer Gleisplan des Schattenbahnhofs
    eisersdorf gefällt das.