1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Reise 2. und 3.Tag: Fahrt von Kiew nach Bukarest

von V180-Oli · 6. März 2019 ·
Kategorien:
  1. Am Abend des 1.März ging es dann endlich los. Wir machten uns auf zum Bahnhof. Abfahrt des Zuges NZ 117 nach Chernivtsi, an dem unser Schlafwagen hängen sollte, war um 20.05 Uhr. Wir waren etwa eine Stunde vorher da, da es noch galt, im Schlafwagen einzuchecken. Jeder Schlafwagen hat einen oder zwei Schlafwagenschaffner, genannt Provodniza (Schaffnerin) oder Provodnik (Schaffner).
    Selbiger kontrolliert die Pässe und Fahrkarten. Letztere sammelt er ein. Erst dann darf man in den Wagen.
    Komp...DSC_0316.jpg Komp...DSC_0329.jpg

    Unser Wagen mit UIC-Profil war ganz vorn. Komp...IMG_8705.jpg Komp...IMG_8712.jpg

    Nun war häusliches Einrichten im Abteil und warten auf die Zuglok angesagt. Selbige kam erst 15 Muinuten vor Abfahrt. Komp...IMG_8704.jpg Komp...IMG_8717.jpg

    Pünktlich um 20:05 Uhr ging es los. Es lagen nun ca. 26 Stunden Fahrt bis Bukarest vor uns. Der gesamte Wagen war übrigens verplompt. Er ist eine beliebte Schmugglerroute. Komp...IMG_8850.jpg

    Das Schlafen in diesem Wagen ist sehr gut möglich. Die Betten sind ausreichend bequem, geheizt wird gut, die Fahrt ist ruhiger als manch einer vielleicht denkt, man wird durch die Schaffner umsorgt und bewacht. Prima und nicht anstrengend.
    In der Nacht war zwei mal Lokwechsel und auch Kopfmachen (zumindest bemerkte man, dass es auf einmal andersrum weiter ging...) in Grechani und in Larha, ehe wir am Morgen des 2.März pünktlich um 7.57 Uhr in Chernivtsi einliefen. Hier endete der NZ 117 und unser Wagen wurde rangiert und an den Zug 959 nach Vadul-Siret angehangen. Die Zeit, ca.90 Minuten, nutzten wir zum Erkunden des Bahnhofs.

    Die erste 2TE10M, die ich live gesehen habe.
    Komp...IMG_8723.jpg

    Ankunft des NZ117 in Chernivtsi Komp...IMG_8724.jpg Komp...IMG_8725.jpg

    Unser Wagen wird umgesetzt Komp...IMG_8729.jpg Komp...IMG_8732.jpg

    Nun stehen wir am Zug 959 nach Vadul-Siret. Komp...IMG_8742.jpg

    Währenddessen wummerte es plötzlich. Der Sound ist unbeschreiblich. Komp...IMG_8749.jpg

    Unsere Zuglok ist da. Komp...IMG_8756.jpg

    Größtenteils im guten Radfahrertempo ging es nun durch die Südukraine. Wir frühstückten derweil....
    Komp...IMG_8760.jpg Komp...IMG_8767.jpg Komp...IMG_8772.jpg

    Ja, auch sie leben noch. Wenn auch abgestellt in langen Reihen. Komp...IMG_8777.jpg

    Angekommen in Vadul-Siret war Pass und Zollkontrolle angesagt. Währenddessen wurde unser Wagen umgespurt. Leider durften wir den Wagen nicht verlassen, sodass alle Fotos nur von den Einstiegen oder aus dem Abteil geschossen sind. Komp...IMG_8795.jpg

    Wechsel beider Kupplungen, Unser Wagen war übrigens der einzige, der umgespurt wurde. Komp...IMG_8798.jpg Komp...IMG_8799.jpg Komp...IMG_8802.jpg Komp...IMG_8804.jpg Komp...IMG_8805.jpg Komp...IMG_8809.jpg Komp...IMG_8813.jpg

    Nach Rückgabe unserer Pässe ging es nun in unflotter Fahrt hinüber nach Rumänien, wo in Viesani wieder die Pässe geprüft wurden. Das zieht sich...

    Nun ging es ein paar Kilometer weiter nach Suceava-Nord. Dort erfolgte wieder ein Lokwechsel.
    Komp...IMG_8823.jpg Komp...IMG_8832.jpg Komp...IMG_8842.jpg

    Ab hier ging es in flotter elektrischer Fahrt nach Bukarest, wo wir pünktlich um 22.43 Uhr ankamen.
    Komp...DSC_0349.jpg Komp...DSC_0351.jpg

    Alles in Allem ist dies eine sehr interessante Fahrt, die in keiner Weise anstrengend ist. Leider ist die Verbindung aufgrund ihrer Auslastung - wir waren in Bukarest die einzigen Fahrgäste des Schlafwagens - einstellungsgefährdet.

    Über den Autor

    V180-Oli
    Reisen mit der Bahn fasziniert mich von Kindesbeinen an.
    Andi Wuestner, Ralf_2, BW Aue und 17 anderen gefällt das.

Kommentare

Um zu Kommentieren, registriere dich einfach und werde Mitgleid hier!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden