1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

TTDanielTT's Umbauten und Veränderungen

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von TTDanielTT, 10. Dezember 2016.

Schlagworte:
  1. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.596
    Ja darum geht es ja, da mein Modell alles in Rot hat.
     
  2. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.911
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.367
    ...Sondermodell?
    Die lokseitigen Tenderleitern sind aus rotem Material (ABS) gespritzt - alle.
    Wenn deine dunkel sein sollten und nicht sind, wurde evtl. nur vergessen, sie zu bemalen.
    Ärgerlich, aber ein Pinselchen und dunkle Farbe hilft... ;)
     
  3. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.596
    Ja,an meinem Sondermodell sind die Lokseitigen Tenderleitern, rot wie bei den anderen Modellen.
    Die Vorgehensweise, zur Abänderung ist schon in Planung.
    Mich würde nur mal Interessieren, ob es bei meinem Modell vergessen wurde oder ob die Restlichen 49 Stück auch vergessen wurden.
     
  4. Tilo 60

    Tilo 60 Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Oberbayern
    Bewertungen:
    +18
    Wenn ich das richtig sehe - hat 41 1074-8 die schwarzen Tritte und die 41 276 hat sie nicht?
    Meine 41 1074 hat die schwarzen Tenderleitertritte.
     
  5. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.596
    Nabend,

    Da der Tender, meiner BR 41 auf seine Lackierung wartet, wurde ein lang ersehnte Baustelle ebenfalls fast beendet.
    Es geht um die 18 201, welche mit Triebwerksbeleuchtung ausgestattet wurde. Es hat einige Zeit gedauert bis ich herausgefunden hatte, wo sich die Vordersten Lampen befinden.
    Bei der Umsetzung der Beleuchtung, stellte ich zudem Fest, dass Roco bei der Modell Umsetzung Fehler gemacht hat.
    Schaut man sich die 2 Laterne an, sieht man das diese auf dem Luftbehälter Sitz. Das kommt daher, das Roco die Luftbehälter zu lang konstruiert hat.
    Das nur mal am Rande bemerkt.
    Ebenfalls wurde noch Hand am Zusatztender gelegt.
    Auch hier fehlen noch ein paar Kleinigkeiten.

    Was wurden für Arbeiten durchgeführt:
    • 6 Lampenhalter wurden an der 18201 montiert
    • Auf ihnen wurden dann 6x 0402 SMD‘s befestig und mit „Glaskuppeln“ versehen.
    • Die Triebwerksbeleuchtung an den Sounddecoder anschließen
    Das zu 18 201.

    Der Zusatztender, war bei Lieferung Digital und hatte nur hinter Licht.

    • Tender Demontage und überraschender Weise einen Plux18 Adapter gefunden
    • Da die Laternen an der Vorderseite nur Attrappen waren, wurden diese mit 0402 SMDs bestückt
    • Kabinen-Licht wurde gesetzt
    • Alles an den Adapter anschließen und Kabel sauber verlegen.
    • Kabinen-Wände und Fußboden einbauen
    • Tender-Tender Abstand um 2,5mm verringern, durch angefertigte Steifkupplung ( Letzten 2 Bilder, der Vergleich )
    Genug geschrieben, nun folgen Bilder

    Gruß Daniel
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 14
    • Liste
  6. Janosch

    Janosch Foriker

    Registriert seit:
    25. September 2005
    Beiträge:
    1.796
    Ort:
    Landeshauptdorf von Hessen
    Bewertungen:
    +3.154
    Sehr schöne Bastellei! :schleimer: Die Frage ist, wie oft an der Front vom Tender und in der Hütte das Licht brannten. Aber es beruhigt bestimmt zu wissen, dass es möglich wäre. :happy:
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Dicke Finger Dicke Finger x 1
    • Liste
  7. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.596

    Da gebe ich dir Recht.
    An der Front kann ich mir gut Vorstellen das es nur Rangierfahrten, in Verbindung mit einer anderen Lok eingeschaltet war. Leider habe ich auch kein Bild gefunden. Deshalb hat Dirk Voigtländer wahrscheinlich auch keine Smd’s eingesetzt.
    Aber irgendein Grund müssen sie ja gehabt haben. :rolleyes:
    In der Hütte wird wohl öfter mal das Licht eingeschaltet gewesen sein, um die Ölpumpe zu schalten.

    Sollte jemand mehr wissen, dann immer her mit der Info :D

    Gruß Daniel
     
  8. tt-tappa

    tt-tappa Foriker

    Registriert seit:
    23. April 2010
    Beiträge:
    430
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +332
    Dirk dir kann mit Bilder geholfen werden eine 41 EPII, es fehlt nur noch die Beschriftung.
    Gruß tt-tappa
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 8
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  9. alex-munich

    alex-munich Foriker

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    562
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +112
    @Daniel
    Die Glaskuppeln sind wie bzw. aus was hergestellt?
     
  10. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.596
    @alex-munich
    Die „Glaskuppeln“ fertige ich mit UV-Klebe an.
    Dazu gehe ich wie folgt vor:

    Nachdem die 0402 SMD an ihrem Platz festgetrocknet ist,
    Bringe ich mit einen Zahnstocher, eine Kleinstmenge UV-Kleber auf die 0402 SMD auf.
    Der nächste Schritt ist dann mit der UV-Lampe (20-30 Sekunden) UV-Strahlung auf.
    Dann kommt wieder UV-Kleber drauf, diesmal wird er mittlerweile Zahnstocher gleich in Form einer Kuppel, auf der 0402 SMD gebracht und sofort ausgehärtet.

    Natürlich gehört etwas Übung dazu, bis man den Dreh raus hat aber es ist auch nicht so Schwierig.

    Hoffe es hilft dir etwas?

    Gruß Daniel
     
  11. alex-munich

    alex-munich Foriker

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    562
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +112
    Ja, auch wenn der Satzbau zum Ende etwas verwirrend ist, glaube ich den Vorgang verstanden zu haben :)
    Habe mir das mit der UV-Lampe und UV-Kleber sehr teuer vorgestellt aber konnte mit Hilfe von Dr. Google feststellen, dass das schon sehr günstig zu haben ist.
    Danke für die Erklärung.
     
  12. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.596
    Sehr gern,
    Bevor man den Klebstoff leer hat,
    mussten schon 3-4mal die Batterien getauscht werden.
    Wie schon oben beschrieben werden nur kleine Mengen verarbeitet.

    Der Vorteil (Gerade als „Anfänger“ mit UV-Kleber) ist der, dass man ihm nachdem Aushärten mit einer Feile bearbeiten kann.
    Natürlich wird er dadurch Milchig oder dafür hilft dann ein „Wisch“ mit dem Feuchten Lampen und schon ist er wieder Glasklar.

    Gruß Daniel
     
  13. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.901
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.218

    Jo, und wo sind die großen Ohren her, tt-tappa?

    Allerdings: Die Dinger sind doch ganz schön dick!
     
  14. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.596
    Hallo Zusammen,

    Hoffe alle sind bei Bester Gesund?
    Die Zeit wurde nun wieder etwas genutzt.
    Als ich an einer meiner E95 sah’s und dabei war sie zu bearbeiten kamen mir noch Ideen, wie ich die 18 201, neben ihrer Triebwerksbeleuchtung und Freistehend Griffstangen am Tender weiter Verfeinern könnte.
    Nachdem ich kurz in den Materialvorrat schaute, folge aus den Ideen die Umsetzung.
    Die Lok erhielt nun weitere Lichteffekte, wie Rote Schlusslichter an der Front
    (Rote Plastikattrappen wurden Ersetzt)
    Führerstandsbeleuchtung
    Und Ölbrenner, welche später dann Flackern wird.
    Die Erstens Test‘s waren erfolgreich.
    Nun heißt es, die Lok wieder zu montieren und den Decoder zu Programmieren.
    Hier nun die Bilder, von der Umsetzung.

    Gruß Daniel
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 11
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  15. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.596
    Nun wurde mal wieder zur Abwechslung was am BW Bzw.dem Umfeld was gemacht.

    Der Namensgeber meines BW“Danielsbach“ muss nach einem Rückschlag, Neu angelegt werden. :(
    In der Entstehungszeit vom Rundhaus, mussten die Dampfloks natürlich mit Wasser versorgt werden.
    Da das Städtische Wassernetz aber nur Schwach war, wurde sich im „Danielbach“ bedient.
    Damit das Pumpenhaus( wird noch ausgetauscht) auch ausreichend Wasser zu Verfügung hatte, konnte der Danielsbach angestaut werden. :D

    Es ging also wieder los,mit dem Gestalten vom Bachbett.
    Hier mal ein Kleiner Zwischenstand

    Gruß Daniel
     

    Anhänge:

  16. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.901
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.218
    Na denn Daniel

    Oft ist ja der zweite Versuch der optimale.
    Bestes Gelingen also aus dem Bärliner RAW,

    Dirk
     
  17. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.596
    Danke dir Dirk.

    Hoffe ich mal das ich mich nicht wieder, mit dem Wasser ansch...!

    Das von Silhouette (MiniNatur) war der größte Reinfall.
    Bei Noch ist das Wasser ein paar Millimeter hochgelaufen aber das 2K Zeug von MiniNatur waren schon Zentimeter.

    Der Nächste Produkt wird wohl von Woodland kommen.

    Gruß Daniel
     
  18. IoreDM3

    IoreDM3 Foriker

    Registriert seit:
    17. Februar 2007
    Beiträge:
    1.643
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +1.302
    Hallo Daniel,
    teste das viellicht besser erstmal an was einfachen wo der Schaden egal wäre.

    IoreDM3
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  19. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.901
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.218
    Na denne: Wasser Marsch!
    Ich hab nicht mehr auf dem Schirm, was für ein Produkt ich bei meiner TEX - Mex - Anlage verwendet habe, hätte Dir sonst nen heißen Tip gegeben.
    Weiß nur noch daß es aus den Staaten kam.
     
  20. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.596

    Hallo Andreas,

    Ja das habe ich auch vor.
    Werde mich ein kleines Bachbett bauen, und mit gleichen Materialen etwas ausgestalten.
    Außerdem letzten Mal habe ich gelernt.

    Gruß Daniel
     
  21. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    6.134
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    Bewertungen:
    +2.370
    Hallo Daniel,

    nimm das 2K-Wasser von Heki und gieße in mehreren Lagen.
    Ich hab damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  22. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.546
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.596
    Hast du Erfahrung wie Lange das Haltbar ist?
    Es es ja ein ziemlich Großes Gebinde und bis ich dann wieder zum Bachbett bauen komme, wird ordentlich Zeit vergehen.

    Gruß Daniel
     
  23. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    6.134
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    Bewertungen:
    +2.370
    Wenn Du Harz und Härter am Verschluss ordentlich abwischst, sollte es sehr lange halten.
    Meine waren dann nur immer schwer zu öffnen.....
     
  24. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.399
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +3.536
    Hättest Du das BW "Danielsgarten" genannt, hättest Du jetzt weniger Ärger, sondern einfach ein paar Gemüsebeete angelegt und Appelbäume hingestellt ... fertig! :)
     
  25. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    5.344
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +1.273
    Das mit dem Radfahren lernen hat zumindest nicht geklappt. Plumps!

    Wird Zeit, dass das Geländer wieder steht.

    Poldij :narrwech:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden