1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

TTDanielTT's Umbauten und Veränderungen

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von TTDanielTT, 10. Dezember 2016.

Schlagworte:
  1. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.389
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.283
    Magdeburg liegt leider nicht mehr auf meiner Reiseroute.
     
  2. Kühn

    Kühn Foriker

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    wittenberg
    Bewertungen:
    +1.200
    BR 53 001 ....auf was du so alles achtest, ist mir gar nicht aufgefallen, dass die Mauer so hoch ist.
     
  3. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.780
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +939
    Niemand har die Absicht ... unter den Schienenköpfen zu putzen!
    Ich klebe meine Gleise mit Holzkaltleim, die brünieren so beim Abbinden von selbst ...
     
  4. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.683
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +805
    Jo Kühn,

    hab schon von berufswegen einen "Millimeterblick" und einen für Details, LOL!

    PS: Hast ne Null vergessen!
     
  5. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.389
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.283
    Das ist ja interessant. Ich klebe auch mit einem Gemisch aus Holzkaltleim,Wasser und Spülmittel aber brüniert hat sich bei mir nix.
    Hättest du bitte mal ein Bild davon?

    Gruß Daniel
     
  6. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.399
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.031
    Hä? Brünieren mit Holzleim. Eher mit Brünierbeize. Mir ist das zuviel Sauerei.

    Im Gegenteil, wenn man zu üppig beim nass einschottern zugange ist kann schon mal Grünspan am Profil bzw. im Verbinder auftreten. Schließlich ist im Neusilber ein Kupferanteil vorhanden.
    Damit bekommt man im ungünstigsten Fall einen höheren Übergangswiderstand und muss eine Lötbrücke oder zusätzlichen Anschluss ans Gleis bringen.
     
  7. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.780
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +939
    Ich hab sogar ein Stück Schiene, welches ich wieder entfernen musste. Darauf sieht man nun die Struktur der Schwellenbandes. Ich such mal, bring ich am Sonnabend mit.
    So direkt würde ich das nich sagen. Der auftretende Effekt is dem Brünieren aber sehr ähnlich. Schwarz wird es allerdings nich ...
    Das is mir wieder völlig neu. Laut Beschreibung zeichnet es sich gegenüber Kupfer wegen des Nickelgehalts durch die wesentlich größere Korrosionsbeständigkeit aus und wird daher insbesondere für Essbesteck, Musikinstrumente und Schmuck verwendet.
    Wie auch immer, derartige Probleme sind bei mir bisher nich aufgetreten.
     
  8. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.399
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +1.031
    Hab solch Stellen. Allerdings verwende ich nur Selbstbaugleis. Vielleicht war der Schnitt zu frisch und deshalb besonders Oxydationsfreudig. Ein ruckeln am Verbinder stellt die Leitfähigkeit wieder her. Werde mal einen weiteren Anschluss anlöten müssen...
     
  9. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.389
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.283
    Das wär sehr schön.

    Gruß Daniel
     
  10. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.780
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +939
    Naja, ich nehme auch nur Gleis zum Selbstbauen. Ich mache aber nix rein in den Leim, verwende den pur. Vielleicht liegt's daran ...
     
  11. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.389
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.283
    Und wie bekommst du ein Schotter befestigt bzw. Sauber zwischen die Gleise?
     
  12. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.780
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +939
    Äääääähhhhhhh ... noch gar nich ...
    Da werde ich dann wohl um's 'Verdünnen' nich rundrum kommen.
     
  13. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.389
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.283
    Ah okay,
    Dachte du hast eine Neue Methode entdeckt. :D

    Gruß Daniel
     
  14. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.389
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.283
    Nabend,
    Viel ist seit dem Stammtisch letzte Woche nicht passiert aber ein paar Kleinigkeiten wurden angefangen.
    Zum einen wurde die Erste Weichenlaterne beleuchtet ( noch nicht fertig)
    Zum anderen wurden die ersten Seilzugkanäle verlegt, später folgen noch dann wieder die Seilzüge wie sie schon einmal da waren.
    Am Vorderen Rand wurde noch zusätzlich eine Weiche eingebaut, die ist Ursprünglich eine EW1, welche aber ein Umbau an dem Herzstück bekam und Weichenzungen von einer EW2.
    Zusätzlich wurde auch noch eine BW-Uhr an der Lokleitung angebracht.

    Bei Stammtisch fragte mich jemand nach dem Modul, womit ich meine Spannung von der Beleuchtung reguliere.
    Anbei ein Bild davon.

    Gruß Daniel
     

    Anhänge:

  15. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.140
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.916
    Die Nasenuhr ist ja niedlich, Daniel! Ich liebe solche Details. Ist die käuflich erwerblich oder ein Eigenbau? Die für den Bahnhof Stedeleben mußte ich seinerzeit noch selber schnitzen, und das war eine Arbeit für einen, der Vater und Mutter erschlagen hat ... siehe Lichtbild.

    Nasenuhr_02.jpg
     
  16. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.389
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.283
    Dankeschön Eike,
    Deine ist aber auch schick.
    Grün waren sie ja in Sachsen und Braun in Preußen.
    Die Uhr wird später noch Beleuchtet.
    Nun zu deiner Frage,
    Zu kaufen gibt es sie als Bausatz ( 17€) oder Fertig-Modell ( 30€ ) auf der Kleinserien-Messe.
    Ansonsten bekommt man den Bausatz auch hier
    http://www.beckert-modellbau.de/html/bausatze.html

    Sage bitte Bescheid, falls du was bestellt?
    Dann könnten wir Versandkosten teilen.

    Gruß Daniel
     

    Anhänge:

  17. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.140
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.916
    Das wußte ich gar nicht. Aber zum Glück liegt der Bahnhof Stedeleben in der preußischen Provinz Sachsen.

    Natürlich ist der Beckert-Bausatz schöner und detaillierter, aber bei meinen Lötkünsten kaufe ich für diesen Betrag lieber eine Pulle Klosterbruder für eine ruhige Hand und schnitze die Klocke wieder selber. :) Prost!
     
  18. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.389
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.283
    Ja es stand so in der Bauanleitung, für die Farbliche Gestaltung.

    Man muss den Bausatz nicht löten, kleben wär auch eine Möglichkeit.
    So steht es ebenfalls in der Anleitung.

    Bei meiner Uhr fehlen noch die fein geätzten Zeiger, welche noch auf das Ziffernblatt angebracht werden. :rolleyes:
     
  19. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.140
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.916
    Um himmelswillen, Daniel, Du mußt verrückt sein!
     
  20. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.389
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.283
    Ich nicht.:D
    Beckert-Junior, er hat die Zeiger mit Ätzen lassen. :rolleyes:
     
  21. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.140
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.916
    Hat er auch ein Uhrwerk mitätzen lassen?
     
  22. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.389
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.283
    Nee das nicht :D
     
  23. Pacifik16244

    Pacifik16244 Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    523
    Ort:
    16244
    Bewertungen:
    +244
    Moin Daniel , Uhr und Weichenlaterne haben was . Ist die Weichenlaterne auch drehbar ? Ansonsten wieder schöne Details so wie Eike schon anmerkte .
     
  24. Kühn

    Kühn Foriker

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.556
    Ort:
    wittenberg
    Bewertungen:
    +1.200
    Na, wenn die Uhr nicht "läuft", dann ist es doch auch keine Uhr. Komm......das schaffst du doch auch noch, so wie ich dich kenne. Zeige ein bisschen Ehrgeiz.
    :):):) ;););)
     
    • Lustig Lustig x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  25. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.389
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.283
    Nein, darauf habe ich kein Wert gelegt.
    Zumal ich mir immer noch nicht sicher bin, welche Antriebe ich verbaue.

    Gruß Daniel
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden